Freitag, 5. August 2011

Wild durcheinander

Still war es hier (=im Blog) die letzten Tage. Wir waren in Köln bei lieben Freunden und haben auch den Zoo unsicher gemacht (wie man am Erdmännchen sehen konnte). Im Anschluß kam Besuch, Freundin N. mit Kind und Hund, und wir haben z.B. Götterspeise gegessen


und leckere Pizza nach dem welt-einfachsten Bodenrezept* (der war so schön hochgegangen, ein Traum).


Ohne die Hilfe der guten und tapferen N. hätte ich niemals die Sitzbezüge für Nachbars fertig bekommen, das sei an dieser Stelle mal laut gesagt. Danke!




(okay, ein Patchwork-Kissen fehlt noch, das folgt am Wochenende )
Morgen verbringen wir ein Gutteil der Zeit im Schwimmbad und nehmen Proviant mit - es gibt Limoschnitten, diesmal mit ordentlich Zuckerguß statt Sahnepampe, das transportiert sich besser.


Mit ein bisschen Glück wird es auch in diesem Leben noch was mit dem nächsten Nähprojekt, da muß ich nur vorher die Spinnweben abwischen, es gart schon eine Weile.


Ein wunderbares Wochenende wünscht Nina.

* 225g Mehl 
1 TL Trockenhefe
1 gute Prise Salz
1 EL Olivenöl
1/8 l lauwarmes Wasser 
eine ordentliche Portion Kräuter

1 Kommentar :

  1. Liebe Nina,
    die Sitzkissen sind ja weltklasse geworden, da wird sich aber jemand ganz doll´freuen ;o)!Ich werde auf jeden fall berichten ;o)!Einen superschönen Start ins Wochenende und viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen