Samstag, 26. November 2011

Recyclingprojekt Pullunder

Im Winter hab ich gern, dass der kleine Krawallix, bisweilen ein geneigter Huster, einen warmen Oberkörper hat, ohne in der Stube zu schwitzen. Ein Pullunder schien eine mögliche Variante und bei der Suche nach Material begegnete mir die leider total abgerockte Schlafanzughose des Lieblingsmädchens. Zusammen ergeben sie nun diese etwas 80er Jahre - lastige Eigenkreation (bevor ich die Ärmelausschnittsbündchen halbiert hatte, sah der Mann darin aus wie Klaus Nomi). Der neue Besitzer gefällt sich gut und das freut mich sehr. Am Schnitt wird noch gefeilt ...



Die tolle silberne Folie ist von hier, die Datei ebenso. Gelernt: zu heiß bügeln macht Falten. Nicht bei mir. Da erledigen das höhere Mächte. Liebe Grüße und einen schönen Tag von Nina

Kommentare:

  1. Liebe NIna,
    eine geniale Idee und wenn der neue Besitzer überglücklich ist um so besser ;o)!Ein tolles 1.Adventswochenende und viele, liebe Grüße,Petra ♥

    AntwortenLöschen
  2. Germanys next Topmodel würde ich sagen :-)

    AntwortenLöschen
  3. Das ist mal ein cooler warmer Pullunder!
    Ein schönes Adventswochenende!
    Sonnige Grüße, Sandra :o)

    AntwortenLöschen