Sonntag, 8. Januar 2012

Sonntagssüß #12 - Kokos-Blaubeer-Griess-Muffins

Diese fluffigen Leckerchen sind ganz hervorragend, wenn auch nicht schnittfest. Dass wir Löffel in der Schublade haben, ist da ein Trost. Inspiriert durch dieses Rezept habe ich ein wenig experimentiert, aber schaut selbst.



400 ml Kokosmilch
170g Rohrohrzucker
1 TL Zitronenschalenabrieb
80g Hartweizengriess
500g Magerquark
80g weiche Butter
3 Eier
ein paar Blaubeeren

Die Kokosmilch mit dem Zucker aufkochen, Griess und Zitrone hinzugeben und kurz weiterkochen, bis es eingedickt ist. In eine Schüssel umfüllen und etwas abkühlen lassen, ab und zu umrühren. Nach ca. 10 Minuten die restlichen Zutaten hinzufügen und gut vermengen. Dann in eingefettete Muffinsbleche geben (immer erst die Hälfte befüllen, Blaubeere drauf, dann bis zum Rand weiter) und im vorgeheizten Ofen (Umluft 160°, E-Herd 180°) etwa eine halbe Stunde backen.

Man kann auch statt Blaubeeren Stücke von der Schokolade mit der Extraportion Milch (weisste Bescheid) nehmen, das finden die Kinder sogar noch besser. Bestimmt, weil es gesünder ist ;-).


Viele feine Dinge sammelt heute Julie, ansehen kann man sie hier. Liebe Grüße und einen wunderbaren Sonntag für alle. Nina

Kommentare:

  1. Hmmmmmmm, reiche doch bitte,bitte ein Stück davon durch ;o)!Einen tollen Restsonntag und viele, liebe Grüße,Petra ♥

    AntwortenLöschen
  2. BOAH VERDAMMT SEHEN DIIIIIIIIIIIIIIIE LECKER AUS!
    musst du sowas posten ? JETZT ? wo ICH hunger hab... :D .. du fiese :) ...

    LG Nike

    AntwortenLöschen
  3. für mich bitte lieber mit Beeren! Sieht sehr lecker aus! Herzliche Grüsse und einen schönen Sonntagabend!

    AntwortenLöschen
  4. Wäre da jetzt wohl auch noch ein Häppchen übrig? (Wer braucht denn schon Messer?)
    Herzlich, Anja

    AntwortenLöschen
  5. Das klingt schmackofatz. Und sieht auch so aus ;) Im Ernst, mir tropft der Zahn. Grieß ist köstlich, und mit Kokosmilch mir NOCH unbekannt.

    AntwortenLöschen