Sonntag, 29. Januar 2012

Sonntagssüß - Vanilla Fudge Creme

Liebe Sonntagssüßen, es sollte eigentlich Vanilla Fudge werden, das sei vorausgeschickt. Leider konnte ich das dafür notwendige Backthermometer kurzfristig doch nicht auftreiben, deswegen wurde improvisiert und mißgestimmt waghalsig drauflos gezaubert. Das Ergebnis schmeckt super, ist nur (noch?) nicht so fest, dass man es getrost als Fudge bezeichnen könnte, welches man ja gewöhnlich in appetitliche Blöcke schneiden kann. Sollte das über Nacht noch passieren, der Kühlschrank stehe mir bei, dann reiche ich imposante Bilder nach. Falls nicht, werden die letzten Zeilen gelöscht und wir breiten den Mantel des seligen Vergessens darüber. So sieht es aus:


Nachtrag:
Da! So wunderbar kann es aussehen.


Das Rezept stammt aus diesem großartigen Buch (danke, Mama). Hab es gerade noch hier gefunden.


°°° Bild gelöscht °°°
Die Küchenfee, Clodagh McKenna, Verlag Dorling Kindersley

Nun wünsche ich Euch einen wunderschönen Abend, einen guten Start in die Woche und alles Liebe. Nina, die das jetzt hier postet und sich danach am Buffet visuell gütlich tut.

Kommentare:

  1. Liebe Nina,
    lecker sieht es wirklich aus ;o), ich drücke fest die Daumen, dass der Kühlschrank über Nacht Höchstleistungen vollbringt ;o)!Ganz,ganz viele,liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  2. Mhhhmmmmm sieht das lecker aus! Also wenns so lecker schmeckt wie es jetzt schon aussieht, macht es auch gar nix wenn es nicht ganz so wird, wie erwartet oder? ;)

    Liebe Sonntagsgrüße nima

    AntwortenLöschen
  3. Egal, ob weich oder fest, das würde ich nur allzu gerne kosten!!!!

    AntwortenLöschen
  4. Und? Hat sich über Nacht noch was getan im Kältefach? Aber geschmacklich kann ich mir die "Crème" toll vorstellen! Danke für deine lieben Kommentare bei mir und dir einen perfekten Wochenstart! Herzlich, Anja

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe jede Form von Weichkaramell - das wird unbedingt mal nachgekocht!
    LG, Katja

    AntwortenLöschen