Mittwoch, 18. April 2012

Eine "Helala" - Regenjoppe zum MeMadeMittwoch

Zugegeben, das Endprodukt hat eine sensemännische Note, aber ich mag keine Regenjacken und erstrecht keine Schirme. Bunte Jacken wurden wohl schon öfter idealistisch angeschafft und dann doch nie getragen. Also gibt es jetzt als Zugeständnis an meine Stagnation eine schwatte Joppe zum Überziehen, genäht aus der Kombination der Schnitte Beala (Vorder- und Rückenteil plus runde Kapuze) und Helen (Ärmel ohne Daumenlöcher), jeweils eine Nummer größer als sonst.


Das Material ist ein bisschen mit Vorsicht zu verarbeiten, denn die wasserabweisende Schicht verzeiht keine Patzer, was da einmal zertrümmert ist, kann man nicht ungeschehen machen. Also wurde der Schnitt mit Washi-Tape auf der Jersey-Rückseite festgeklebt, Stecknadeln gehen eben auch nicht.


Beim Nähen selbst waren Büroklammern eine große Hilfe, obwohl der Stoff auch ohne nicht sehr rutschig ist. Dennoch war es mir sicherer so und hat ganz gut geklappt.


Das Foto hat meine Freundin Annika gemacht - danke! Diese Spiegelknipserei raubt einem ja bisweilen den letzten Nerv. Einen schönen und sonnigen Tag für alle, bei Catherine kann man viele beeindruckende Näharbeiten bestaunen.

Kommentare:

  1. Liebe Nina,
    obwohl ich ja eher die "Rosa-Hellblaue " bin, ich finde die Regenjacke weltklasse!!!!Super,supercool!Einen tollen Tag und viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  2. Bei Jacken neige ich auch zu unbunten Farben. Sonst wirds mit den restlichen Kleidungsstücken oft zu bunt. Ich hätte es auch so gemacht und mag ebenfalls keine Regenschirm! Daher kaufe ich nur Jacken mit Kapuze (-:
    Liebe Grüße
    Natascha

    AntwortenLöschen
  3. eine regenjoppe ist ja ein tolle Idee! zum nähen solcher schwierigen fälle benutze ich immer sogenannte "foldback klammern"!

    lg
    lina

    AntwortenLöschen
  4. die erste regenjacke, die ich guten (stil-)gewissens tragen könnte.

    AntwortenLöschen
  5. Ich find die SUPER!! Meine Nähmaschine ist immer noch in den Tiefen des Umzugskistenuniversums unterwegs...leider...schon seit fast drei Jahren... hach... LG

    AntwortenLöschen
  6. Black is beautiful ; )
    Ja, da kann ja der nächste Regen kommen, was in NRW sicher keine Kunst ist - nä wat fies - aber ich als gebürtige S(ch)auerländerin bin da leidgeprüft.
    Woher hast du den Stoff, (oder habe ich was übersehen?)
    Die Farbenmisschnitte sind doch immer weider gut, finde ich! Sowas könnte auch im Kigaalltag zur Berufskleidung werden!
    Vielen Dank für die Grüße von Monarchin zu Monarchin ; )
    liebe GRüße, von JULE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jule, der Stoff ist dieser hier: http://www.stoffundstil.de/Katalog/Mode.aspx?group_id=5760&articleid=23676
      Liebe Grüße von Nina

      Löschen
  7. Hm....lustiges Teil und regenfest braucht man ja immer ;O)..nur so Reflektoren solltest du vielleicht noch rankleben *grins*
    Liefs,
    Maren

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    die würde mir auch gefallen.
    Endlich mal ne schöne Regenjacke.
    Bei mir bäuchte sie zwar noch einen Reißverschluss, aber sonst wärs perfekt ;-).


    Alles Liebe

    Aka

    AntwortenLöschen
  9. Prima zum eben mal schnell überwerfen und keine Knopfleiste wo es reinzieht - das gefällt mir.

    LG, Katja

    AntwortenLöschen
  10. hurra so komm ich als unkreative auch mal in deinen blog :-)
    das tolle teil ist doch gut getroffen, obwohl es durchaus bilder mit mehr schmunzelfaktor gab ;-)

    dicker drücker
    anny

    AntwortenLöschen
  11. Wenn ich so raus schaue, würde ich den gleich auch liebend gerne anziehen. Auch was sag ich, es fängt gerade an zu regnen - ich brauch den Mantel ganz dringend!!! Hut ab übrigens - so ganz ohne Stecknadeln, mit Masking Tape und Büroklammern?! Auf so eine Idee muß man erstmal kommen.
    Liebste Grüße von Steffi

    AntwortenLöschen
  12. das ist ja mal ne coole idee und sieht auch noch schick aus. auf selber nähen wäre ich gar nicht gekommen, ich hab mir auch die hacken wund gelaufen um eine tragbare regenjacke zu bekommen....

    schöne grüße

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nina, Glückwunsch zum neuen Regenschutz und vor allem Glückwunsch zum 200. Leser!

    Ganz besonders viele liebe Grüße von Kirstin.

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nina, du kommst immer auf Ideen - Büroklammern und Washitape unter der Nähmaschine... man muß sich nur zu helfen wissen ;-) Hast Du mal über's Tape genäht? Gab bei mir neulich eine Riesensauerei - war aber auch anderes Klebeband... Dann wünsch ich Dir mal ein paar Regentropfen für die neue Joppe und dem Rest mehr Frühling für die Kleider ;-) Lieben Gruß, Marja

    AntwortenLöschen
  15. Die Jacke ist SUPER - nicht nur wegen des aktuellen Wetters - und jeder Regenjacke vorzuziehen. So ne feine Regenjoppe!
    Sonnige Grüße, Sandra :o)

    AntwortenLöschen