Sonntag, 24. Juni 2012

Spitzenkissen, praktische Übertöpfe und ein neues Spiel

Heute haben wir viel rumgelungert, aber trotzdem ein bißchen was getan bekommen. Da bei regnerischen Verhältnissen keinerlei Outdoor-Aktivitäten auf dem Plan standen, konnte ich mich zwei kleineren Projekten widmen und zudem spielen und vorlesen. Und das Fahrrad des großen Krawallix für das morgige Training in der Schule fit machen, das hat nur mäßig geklappt und noch viel weniger Spaß gemacht. So.

Schon seit 2 Wochen lag ein UFO auf dem Tisch mit der wunderbaren SpitzenWerk-Datei und dazugehörigem Webband von Kleiner Himmel. Mich hat gereizt, beide mit Kontrast zu verarbeiten und da bot sich das vielgeliebte Malervlies an. Genug geschwafelt, so sieht die Stickerei aus,


so die Webbänder


und verschönert wurde ein schwedisches Kissen mit interessanten Maßen, aber auf Dauer anstrengendem Muster.


Wie gewohnt war das Malervlies divenhaft veranlagt und mußte von beiden Seiten mit Küchenrollenstreifen genäht werden, sonst wäre es krumm und schief geworden. Kann man nachher gut rückstandslos entfernen.


Das Ergebnis sieht so aus, wenn auch eigentlich nicht ganz so knautschig. Hinten ist ein Hotelverschluß und man muss beim Wenden und Kissenverklappen darauf achten, die Hülle nicht zu sehr zu dehnen, das Malervlies kann reissen.


Außerdem wurde einer schmuddeligen Ecke zu Leibe gerückt mit Hilfe dieser ausgedienten Übertöpfe (die sind m.E. auch vom Schweden?).


Mit einem Rest Vinyltischdecke gefüttert hängen sie nun, gehalten von einem S-Haken, für den vorher ein Loch gebohrt wurde, an der Heizung, auf der der Inhalt sonst wild durcheinander flog. Besser.


Schon vor längerer Zeit hatten wir mal 2 größere Übertöpfe als Aufbewahrung für Gästehandtücher und Waschlappen an die Wand geschraubt, gefällt mir auch immer noch. Und ja, die Trolle wohnen da das ganze Jahr. In 6 Monaten ist sowieso schon wieder Heiligabend :-)


Unser neues Spiel "Lobo 77" ist für Kinder geeignet, die schon zur Schule gehen und Kopfrechnen im Zahlenraum bis ca. 80 nicht scheuen bzw. spielerisch üben sollenwollen. Die Altersempfehlung "ab 8" ist deswegen sicherlich okay, manche sind da vielleicht mit 7 schon fit genug. Spaß macht es uns sehr.

°°° Bild entfernt °°°
(Werbung von Herzen ohne damit verbundenen Nutzen oder was auch immer)

Ganz liebe Grüße, einen schönen Sonntagabend und einen wunderbaren Start in die Woche von Nina.

Kommentare:

  1. Boah, die Stickerei! Wie toll! Hast du das von Hand gemacht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf keinen Fall. Ich bin grobmotorisch veranlagt. Liebe Grüße von Nina

      Löschen
  2. Wow! Das Kissen sieht richtig, richtig toll aus! Ganz toll die Kombi von Grau und Türkis!
    Aber so als Kuschelkissen wär Malervlies für mich ja nix... ;-)

    Viele Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  3. Oh, das mit den Übertöpfen als Handtuchhalter gefällt mir sehr. Das mache ich Dir nach. Du hast wirklich tolle Ideen. Liebste Grüße und eine tolle Woche, Frau Schmoeth

    AntwortenLöschen
  4. phhhhh,phhhh, ich glaube da rührt sich gerade was bei mir...,trägt glaube ich den Namen"Schlechtes Gewissen", mir wird ja ganz anders bei soviel Fleiß,liebe Nina, aber ich glaube ich darf im moment gerade, so tief wie ich im Abschiedsmodus stecke ;o).Das Kissen finde ich weltklasse, besnders durch den Kontrast, einfach nur cool!Einen entspannten Abend und viele, liebe Grüße,Petra ♥

    AntwortenLöschen
  5. sehr schönes KIssen! liebe Sonntagabendgrüsse aus dem Pariserischen November…

    AntwortenLöschen
  6. Das Kissen finde ich total schön udn ich mag das Malervlies von der Struktur her auch total gern - aber was mich interssiert ist das mit dem Waschen... also kann man das waschen? Oder löst es ich dann auf?

    Danke für den Spieletip, das muß ich mir mal anschauen, klingt nützlich für meinen Rechenmuffel. ;-)

    LG, Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ehrlich gesagt, keine Ahnung. Aber vom Gefühl her würde ich es eher lassen.
      Liebe Grüße von Nina

      Löschen
  7. Das Kissen sieht ja genial aus. Malervlies! Darauf wär ich ja im Leben nicht gekommen. Ist das bequem zum drauf liegen oder nur zur Deko?? Ich stell mir das irgendwie kratzig vor. Die Stickdatei ist super!!
    Die Idee mit den Übertöpfen an der Wand muss ich mir merken. Sieht ja spitze aus!!!

    LG
    Susi

    AntwortenLöschen
  8. Meine Güte, ist das eine schöne Stickdatei (und natürlich auch ein prima Kissen!) - die schmeisst meine Josipa-Designplanung ja vollends über den Haufen, heieiei... Ganz dolle Grüße von der anderen Nina!

    AntwortenLöschen
  9. Hallo, Nina, wow, was für eine Stickdatei! (und was für eine Nähmaschine, die das kann!!!) ja, die original-Kissenhülle hätte mich wohl auch auf die Dauer wirr gemacht, so ist's wirklich besser, verkleidet, sozusagen. .. was man aus Eimerchen so alles machen kann... alle Achtung! liebe Grüße,von JULE
    PS, hab mich tatsächlich in den Keller geschwungen, ja, das tat gut!

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschön, das Kissen, und die Töpfe an der Wand sind eine super Idee!

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  11. Super schickes Kissen! Und Deine Eimer-Verwendereien sind klasse. :o)

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  12. Ich finde die and die Wand geschraubten Töpfe wunderschön und extrem praktisch!

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nina, die Idee mit den Übertopfeimern an der Wand ist genial. Und das Kissen auch. Auf Malervlies steh ich nicht so, aber die Farbkombi ist wunderschön. Und ich hab am Samstag auch nen fetten Einkauf beim Schweden gemacht, da waren Kissenstoffe dabei... Vielleicht geht da was, hab schon lange keine Stickdatei mehr gekauft und könnte sie mir ja selbst zum Geburtstag schenken... :-)Schönen Start in die Woche und gedrückte Daumen für die Fahrradprüfung! Britta

    AntwortenLöschen
  14. Malervlies und Spitzenband... wow... was für eine Kombination! Ist das Kissen denn so auch weich genug?
    Ich kenn Malervlies nur mit ordentlich Farbkleksen drauf und das ist nicht mehr so kuschelig *g*
    Hm... wäre aber auch eine Idee, Farbklecks-Malervlies zu verwerten *grübel*

    Liebe Grüße

    P.S.
    Wenn du willst bügel' ich dir dein Cape!

    AntwortenLöschen
  15. Ja mit verschienden Materiealien Arbeiten macht viel spass.Und zu sehen wie es aufeinander aussieht und ob es ueberhaupt schoen wird.
    Dein Ergebniss finde ich toll.Wuerde sich in Serie auch gut fuer den Garten Eignen.


    GLG Conny

    AntwortenLöschen
  16. bin mal wieder schwer begeistert von deinen ideen ;-)
    ich liebe solche materialbreaks ... und total zum nachmachen inspirieren mich deine töpfe an der wand!
    herzlichste grüße & wünsche an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
  17. Deine Malervliesidee ist wiederum spitzenmässig. Danke fürs Zeigen.
    liebe Grüsse von Regula

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Nina, bei meinem nächsten Baumarktbesuch muß ich unbedingt beim Malervlies einen Stopp einlegen... Optisch ist das ein sehr spannendes Material und gerade der Kontrast mit der wirklich wunderschönen Stickerei (du weißt, dass ich derlei ja eigentlich gar nicht mag... ;-)...) macht das Kissen zu einem echten Hingucker. Den Fühltest kann man ja via Blog nicht machen, hole ich dann im Baumarkt nach. Die Blumentöpfe an der Wand finde ich ja klasse, das fällt mir bei Gelegenheit hoffentlich wieder ein, denn das möchte ich zu gerne mal nachmachen.
    Und liebe Nina, nur zu: ich wäre entzückt, Dir eine Probenäherin sein zu dürfen!!! Danke für die lieben Worte, eine wunderbare Woche Euch allen und lG, Marja

    AntwortenLöschen
  19. Danke für die herzige Werbung…sofort abgespeichert…Rechnen kommt ja immer gut an hier ;o)….und deine angeschraubten Gästehandtuchhalter (tolles Wort übrigens…) sind genial!!!
    Kram,
    Maren

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Nina,

    der Kontrast beim Kissen ist super und die Wandtöpfe ebenso eine coole Idee!
    Ich fürchte, ich habe bald alle Superlative verbraucht, die mir im Leben zur Verfügung stehen. Aber dann schwärm ich einfach wortlos, indem ich entzückt HACH und ACH und OHH seufze, wenn hier kommentiere. :o)

    Einen guten Start in eine schöne Woche & sonnige Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  21. hallo liebe nina!
    ich bin immer fasziniert von deinen ideen! und das kissen ist großartig. schöne idee!. schau immer gerne bei dir vorbei!
    liebe grüße!
    steffi

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Nina, danke für deine lieben Worte! Bin ja ganz sprachlos ;) Und freue mich, dass du dich auf mein Lesesofa gesetzt hast. Deine Verwandlungen gefallen mir sehr gut. Und neulich – da wundere ich mich über den Zufall unserer Begegnung – meinte Die Raumfee, der Upcycling Dienstag würde mir gefallen. Ja das tut er!

    Bis balde und liebe Grüße . Tabea

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Nina, ich bin jetzt immerhin nur noch einen Tag im Rückstand. Ich laufe im Augenblick der Zeit etwas hinterher. Mein Projekt für morgen ist noch nicht ganz fertig (Warum trocknet Farbe immer so langsam?). Also werde ich mich wohl auch erst am späteren Abend hier melden.

    Bis morgen und Gute Nacht!

    Liebe Grüße von Kirstin

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Nina,

    mit meinen Geburtstagsvorbereitungen bin ich schon ein wenig hinterhergehinkt, was das Bloglesen angeht, aber nichts destotrotz möchte ich dir noch sagen, dass das mal wieder klasse ausschaut! Die Stickdatei ist wunderschön (Wieso hab ich nur keine Stickmaschine?), das passende Webband nahezu hinreißend!

    Ich geh davon aus, dass du das Malervlies waschen kannst. Die kleckern ja schließlich mit Farbe und auch Wasser drauf und es passiert nix.

    Einen lieben Gruß

    Katja

    AntwortenLöschen