Freitag, 17. August 2012

Frage-Foto-Freitag

Was mir diese Woche zu Steffis Fragen einfällt ...

1) Eine Neuentdeckung?
Geilomates Stickgarn mit Glitzer / holographischem Effekt und in fiesenfiesen Neonfarben.


2) Gedacht: Warum mache ich das nicht öfter?
Mal neue Schnittmuster ausprobieren und meine Nähkompetenz steigern, die annähernd stagniert, weil Anleitungen und ich einen Dolmetscher brauchen. Trotzdem Tasche bewerkstelligt. Muss nochmal abgefeiert werden, obwohl gestern schon in epischer Breite gepostet. Schuldigung.


3) Wo hast Du Dich besonders wohl gefühlt?
Am Meer.


4) Was hat Dich überrascht?
Der Zustand meines Autos gestern Vormittag. Und nein, ich scherze nicht. Und ja, es ist ein Gullideckel. Polizei und Stadtwerke fanden es irgendwie amüsant. Wäre nicht mein Rad "entliehen", hätt ich auch mehr Spaß dran gehabt.


5) Was würdest Du am liebsten selbst behalten?
Dieses "Yellow Submarine"-Tee-Ei. Der Empfänger hat mir aber versprochen, bei jeder Tasse Tee zu singen, das entschädigt. Auch, weil ich es nicht höre :-)


Seid herzlichst gegrüßt und habt einen wunderbaren Start in ein muckelig warmes Wochenende. Nina
P.S.: Wer sich mit seinen 5 Antworten verlinken möchte, kann das hier tun.

Kommentare:

  1. Liebe Nina,
    ja, das mit deinem Autorad ist der oberhammer, ich dachte gestern Abend immer wieder daran und bin immer noch sprachlos, weil ich es so unglaublich finde, wer macht sowas ?????Das Tee-Ei hätte ich auch gerne , soooo cool ;o)!Einen wundervollen Start ins Wochenende und alles Liebe,Petra ♥

    AntwortenLöschen
  2. Gemein aber ich musste trotzdem über Dein Autobild lachen... wie konnte das nur passieren?

    Das Garn ist übrigens fantastisch!!!

    Schönes Wochenende und liebe Grüsse von
    Frau Süd

    AntwortenLöschen
  3. Das mit dem Reifen ist nicht Dein Ernst oder?!?!?!?! Das gibt´s doch nicht?!

    Das Tee-Ei find ich cool und am Meer wär ich jetzt auch gern. :o)

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Wer macht denn so was? Darf ja wohl nicht wahr sein :o(
    Liebe Grüße von der Maus

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nina... oh ja, Meere an dritter Stelle gibt es heute viele... ist aber auch immer wieder sowas von schön. Bei Wind und Wetter. Bevor ich las, dass es sich um einen Gullideckel handelt, war ich schon geneigt zu tippen, was das denn für ein altertümlicher Wagenheber sei...? Hoffentlich sind alle wieder fit. Du, das Auto und vielleicht sogar der Gulli. Ein schönes Wochenende! LG, Marja

    AntwortenLöschen
  6. Ach witzig, das Tee-Ei ! Hab ich ja noch nie gesehen.
    Schöne Bildantworten, danke dafür.
    Liebe Grüsse
    Katinka

    AntwortenLöschen
  7. also echt...das ist ja der Hammer mit dem Auto...unglaublich...;)...aber nicht ärgern...schicke gute Gedanken und wünsch dir ein wunderbar gemütliches Wochenende mit deinen Lieben...sei gedrückt...cheers and hugs...i...

    AntwortenLöschen
  8. Krass!!! Nina, dat jibbet ja nisch'! Wer kommt denn auf solch eine Idee?!
    Aber sehr kreativ war die Person, das muss man ihr ja lassen...unfassbar.

    Ich wünsch euch ein schönes Wochenende!!

    AntwortenLöschen
  9. Diese Überraschung ist natürlich schwer zu toppen! Ist ja wirklich unglaublich, was alles so geklaut wird, ich dachte, sowas gibt es nur im Film (oder in Ländern, die ich hier nicht nennen möchte). Wahrscheinlich dachte sich da jemand, du solltest mehr für deine Gesundheit tun und besser das Fahrrad nehmen :-)
    Ein tolles radloses Wochenende und viel Spaß beim Sticken,
    Dani

    AntwortenLöschen
  10. Wie gut ist das Glitzerband????????????????!!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  11. Oh liebe Nina, ich habe herzlich gelacht! was für ein schöner Post! ps. wer den Schaden hat...naja, du weißt schon ;)

    AntwortenLöschen
  12. Ist ja der Hammer mit dem Rad - unglaublich! Vielleicht war da wirklich jemand ra-d-los...Und hör mal Deine Tasche!!! So toll! Ich wäre niemals in der Lage, durch solche Anleitungen zu steigen...Und Ihr wart in Paris! Hach - wunderbar! Am schönsten finde ich die Lochentdeckung! Sei umarmt, Anette

    AntwortenLöschen
  13. Das mit deinem Rad ist ja unglaublich!!Den Gullideckel rausheben und unter das Auto klemmen, kostet doch Kraft und Zeit! Hat das keiner mitbekommen???
    Sachen gibbet,echt!!

    Das Tee-Uboot ist ja der Knaller..."we all live in a yellw..."

    Lg,Bianca

    AntwortenLöschen
  14. OMG! Das ist ja wirklich der Knaller. Und ich dachte, man muss nur auf die Spiegel aufpassen. Bekloppt.

    Aber Hey!!! Ja, stell dich den Herausforderungen!! Nähe tolle Schnittmuster! Ich schneide jetzt mal endlich Juniz aus... Liebe Grüße, schönen Abend, Britta

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Nina, sorry, aber du hast meinen Tag gerade herzlich versüßt, auch wenn der Anblick deines Autos eigentlich keinen Grund zum Lachen gibt.
    Allerdings: Ich gestand dir ein hohes Maß an Kreativität zu - einen fehlenden Wagenheber durch einen Gullideckel zu ersetzen, darauf muss man erst mal kommen :-)

    Ich hoffe, ud hast dich vom Schock erholt und dein Wägelchen ist wieder komplett.

    Für deine Fototasche gebührt dir immer noch mein größter Respekt und dein Meerblick ist so wunderbar erholsam.

    Gibt´s das Tauchboot auch in grün? (Ich bilde mir ein, es schon mal gesehen zu haben, aber eben nicht in grün *seufz*)

    Einen lieben Gruß

    Katja

    AntwortenLöschen
  16. Wer macht denn sowas?!? Aber wer weiß, vielleicht war es ja wirklich ein schnelles DIY - und du findest dein Rad demnächst auf einem Autoblog wieder. Augen auf! Und was lehrt uns das? Parke nie in der Nähe eines Gullideckels.
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  17. *lach ... sorry, liebe nina, aber das mit dem geklauten rad und dem gullideckel ist einfach witzig ...
    ich hoffe, du kannst auch inzwischen wieder lachen!
    sonnige grüße & wünsche an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
  18. Ich glaube die Gullideckel-Autorad-Geschichte toppt alle Auto"geschichten", die ich bisher kannte. Krassomat.

    AntwortenLöschen