Dienstag, 21. August 2012

Probesticken ... möööööööp ... FAIL

Die Monstazzz von Aprilkind mag ich ja bekanntermaßen sehr gern und 2 Kissen des magischen Einauges zieren unsere Landschaft im Wohnzimmer (vielleicht erinnert Ihr Euch, hier ist eins davon).

[Langatmige Schilderung der Widrigkeiten ON]

Probesticken zu dürfen war mir also ein Fest, aber leider eine wurmstichige Angelegenheit. Nicht wegen der Dateien, sondern wegen mir selber.

Also ... so sehr der Alltag auch mal doof sein mag, so viel Struktur gibt er mir. In den Schulferien sind wir viel unterwegs und da war es ein sehr kleines Zeitfenster, das zum Probesticken und Nähen reichen mußte. Und auch gereicht hätte. Wenn nicht. Stichwort a) ist "Hinterrad des Autos". Da wurde die Planung schon klamm.

Dann 2 Monster gestickt, zum dritten angesetzt und -danke- Maschine kaputt. Kein ruinöses Problem im Rahmen der Garantiezeit, aber damit war die Nummer dann durch. 

So gibt es also nicht sooo viel zu sehen, ganz entgegen meiner vielleicht gedanklich auch etwas ausufernden Planung. 

[Langatmige Schilderung der Widrigkeiten OFF]

Mein Lieblingsmädchen (das sehr stolz manche Erledigungen im Supermarkt für mich tätigt) bekommt eine kleine Josipa mit einem Button in der Klappe. Der ist von hinten rechts auf links auf den Außenstoff genäht und dann mit der Schere am Rand entlang ausgeschnitten. Man sieht ein bisschen die Experimente mit dem holographischen Stickgarn (rot/ silber) und auch, dass der Zierstich auf dem Wachstuch streckenweise willensstärker war als die Frau an der Nähmaschine. Den pinken Autogurt finde ich super dazu und die Süße freut sich so schön.



Der große Junge ist für solchen Schnickschnack zu cool, da gibt es ein schwarzes Kunstledertäschchen (nach diesem Schnitt), auf dieselbe Art fabriziert. Die Hörnchen sind schon etwas unordentlich schwarz gestreift, das liegt an den letzten Atemzügen meiner Stickmaschine.


Und dann ist da noch Marieke. Marieke ist mein Lieblingskleiderschnitt (warum gibt es sie nur bis 134/140?), manche seinerzeit in 110/116 genähte Variante ist heute noch eine schöne Tunika fürs Mädchen. Im Moment sieht die vorgestern entstandene Marieke also so aus


aber sie könnte eine dunkellila Tasche vorn haben (minus 1cm rundrum, der Stoff liegt nur drauf), 


die wiederum ein Einauge in Neonfarben ziert.


Das war zumindest der Plan. Vorher. Womit wir wieder beim Mitmach-Blogging wären: stellt es Euch doch netterweise vor. Danke!

Die wundervollen Stickdateien gibt es ab Donnerstag, 23. August, bei Kunterbuntdesign, ein bisschen schauen kann man hier. Seid liebst gegrüßt von Nina und danke an Steffi und Sonja, dass ich mitmachen durfte - und für Eure Geduld.

Kommentare:

  1. So cooles Zeug!!! Ja, mach' die Tasche drauf und dann noch Neoneinauge - ich würde es selber als Tunika sofort tragen - leider bin ich gerade aus 140 rausgewachsen...
    Huah - ich bin noch in Amiland und geh jetzt in die Heia - night night...❤ Anette

    AntwortenLöschen
  2. Wow, die Sachen sind total toll! Ich bin den süßen Monstazzz auch verfallen. Hab gerade einen Kissenbezug mit nem Einauge verschönert :)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nina,
    das sind ja alles so liebe Monstazzzz und du hast sie wirklich süß umgesetzt;)

    ♥ Marion

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nina,
    die fertigen Stickies sind ja wirklich süß geworden, mir gefällt das Glitzergarn richtig gut dazu!
    Der lila Stoff ist ja mal der Hammer...ich würde die Tasche weglassen, weil der Stoff so richtig gut zur Wirkung kommt...und das Monster irgendwo draufsetzen...wo vielleicht kein oranger oder grüner Kreis auf dem Stoff auftaucht ;-)
    aber ist ja wie immer Geschmackssache....
    Sei lieb gegrüßt

    Ps: ich warte immer noch gespannt auf Tragebilder von Deinen Valeska-Jersey-röcken....würde ich so gern mal angezogen sehen!!!! Ist nämlich eine wirklich schöne Idee Jersey zu verwenden, nur irgendwie sitzt der Schnitt bissl komisch an mir...
    also hopp hopp, zeig mal bitte Tragebilder *GG oder habe ich die Bilder vielleicht während meines Urlaubs verpasst???????

    AntwortenLöschen
  5. tja, erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.
    Hoffentlich geht es dem Maschinchen bald wieder gut und Du kannst weiter einäugige zaubern
    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  6. Och mönsch, liebe Nina,jetzt aber mal Schluß mit "Murphy" !Reicht doch,oder ?Die Sachen die du aber gezaubert hast, die sind wirklich wundervoll!Die Freude deines Tochterkindes kann ich seeeeehr gut nachvollziehen, ober cool ist die Tasche!Aber auch alles andere erwärmt mein Herz ;o)!Einen supersupersuperschönen Tag wünsche ich dir!Ganz viele, liebe Grüße,Petra ♥

    AntwortenLöschen
  7. Das Kleidchen gefällt mir auch so total gut. Ich glaube fast besser als mit Monster... Auf der Tasche sieht's gut aus!!
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  8. Hihi, lustig ist der Post zum Thema allemal. Ischhabjagarjeinestickmaschine, aber wenn, dann würde ich die Monster überall draupacken, so witzig sind die. LG, Bine

    AntwortenLöschen
  9. ich sehs vor mir :)
    ach das ist ja dooof mit der sticki'!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  10. Ach Nina, was'n da los im Hause Zepideh?! ...auch wenn ich bei der Erwähnung des Hinterrads lächeln muss...sorry!

    Also, ich find das Kleid EIGENTLICH mit Tasche schöner, aber dann ist ja leider der schöne blaue Kreis weg. Was sagt denn überhaupt das Lieblingsmädchen dazu? Mit oder ohne Tasche?

    Von Monstazz sind wir hier gerade noch sehr weit entfernt...ich sag nur "Autoooo" und seit letzter Woche auch "Pfäd" (Pferd) - ganz großes Kino!

    Liebste Grüße und bis hoffentlich bald!

    AntwortenLöschen
  11. Wir lieben die kleinen Ungeheuer auch sehr und ich freue mich schon auf die Stickdatei!

    Viele liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  12. Liebste Nina!
    Deine Werke sind in meinen Augen immer perfekt und toll anzuschauen. Aber wenn Du darauf bestehst, stelle ich mir auch gerne noch ein Monster vor! ��
    Liebste Grüsse an Dich,
    Renaade

    AntwortenLöschen
  13. *lach* Kaputte Stickmaschine ist zwar saublöd - hatte ich selber grade, auch mitten im Probesticken - aber Deine Schilderungen sind schon sehr witzig. ;o) Und tolle (Halb-)Ergebnisse zeigst Du da auch!

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nina, Du hast ganz richtig vermutet. Katja war heute in Leipzig und wir hatten ein wunderschönes Picknick mit tollem Wetter und vielen schönen Eindrücken.... Wärest du doch ein bißchen näher dran... Dann würd ich Dich auch gern mal auf unsere Picknickwiese setzen ;-)
    Übrigens bin ich inzwischen großer Fan von Mitmachblogging... trotzdem gute Besserung an Deine Stickmaschine und Dir einen aufmunternden, lieben Gruß... Marja

    AntwortenLöschen
  15. Na toll, jetzt wollt ich nur mal eben gucken, wer mir da so nen netten Kommentar hinterlässt, und nun hast du mich mit diesen Monstern infiziert? Ich liiiiieeeeeebe Monster. Und die Liesen auch. Aber ne Sticki hab ich nicht, aber ich kenn eine, die eine hat *winkt zu Muddi*... und ich besuch die bald. Also, die Frau, nicht die Sticki. Oder?
    Tolle Sachen machst du da. Ich komm sicher auch wieder.

    AntwortenLöschen
  16. Deine Tasche mit dem Glitzermonstaa hat mich endgültig überzeugt, dass ich DIESE Datei heute Abend doch kaufe. Manno!
    Bin gerade auf dein Blog gestoßen & werde gleich weiter schnüffeln. Gefällt mir!
    GLG
    Astrid
    (Neubloggerin aus K)

    AntwortenLöschen
  17. Äh, ich habe ja auch ein Einauge…das sitzt ja mittlerweile auch schon entspannt auf dem Sofa ;O)….aber für einen solchen Button würde ich glatt meine Schwiegermutter verkaufen *grins*….ganz wundervolll…und ich wünsche dir und dem Maschinchen ja nur das Beste!!!
    Kram,
    Maren

    AntwortenLöschen