Sonntag, 9. September 2012

Hochzeit in Stuttgart

Ein lieber Freund hat gestern in Stuttgart eine nicht minder liebenswerte Frau geheiratet. Das ist an sich schon eine schöne Sache, werden doch manche Ehen geschlossen, denen man im Geheimen keine großen Chancen einräumt. Aber wenn die beiden hier es vor die Wand fahren, sollte mich das wundern, die sind richtig gut. (Und ich bin eine totale Romantik-Sau.)

Umso schöner, dass wir eingeladen waren. Ich war noch nie in Stuttgart und das wäre auch so geblieben, denn aufgrund einer Menge sinnfreier Vorurteile zog mich da bis dato nix hin. Wie blöd und falsch das war, zeigte sich schon bei Ankunft anhand freundlicher Menschen und einer sauberen, einladenden Stadt. Toll.

Bei wunderbarem Wetter haben wir gestern Morgen erst einmal einen Stadtbummel gemacht (die Temperaturanzeige illustriert die 28°C bei blauem Himmel).


In einer großen Buchhandlung konnten mache von uns rutschen und spielen, außerdem stellte man fest, es gäbe nicht nur ein "Fissbuch", sondern auch "viele Stüm Knopf - Buchen". 



Mit der Bahn ging es dann nach Hofen, wo die Trauung stattfand. Lyrik im öffentlichen Nahverkehr hat scheinbar Tradition, gefiel mir aber auch außerordentlich. 


Auf dem Fußmarsch zur Kirche fielen manche Straßennamen doch so ein bisschen unter "Klischee", aber niedlich dennoch.


Die Zeremonie selber war liebevoll vorbereitet und sehr auf das Brautpaar zugeschnitten, den kleinen Krawallix hat es trotzdem nicht ganz so mitgerissen.


Aber der anschließende Sektempfang mit vielen leckeren Kleinigkeiten schon deutlich mehr. Außerdem gab es einen tollen Blick auf Neckar und Weinberge.


Nach Ortswechsel inklusive Autokolonne fand die Feier auf dem Killesberg statt.


Etwas bizarr allerdings die Sieger-Dahlie des Jahres 2007 ...


Bei leckerem Essen, umgeben von ausgesprochen netten Menschen haben wir im Höhencafé gefeiert und irgendwann den Marsch zurück an den Fuß des Berges angetreten, da sah der Killesbergturm aber schon so aus:


Euch allen einen wunderbaren Start in die Woche, ich bin beseelt von unserem schönen Ausflug und den vielen Eindrücken, aber auch platt wie Salat von anstrengenden Bahnfarten und wenig Schlaf. Alles Liebe, Nina

Kommentare :

  1. Liebe Nina,
    da bin ich aber erleichtert, dass wir deine Vorurteile etwas entkräften konnten.
    Solltest du mal wieder in die Schwabenmetropole kommen, dann kannst dich gerne melden. Wir wohnen nur 20min. S-Bahnfahrt weg.

    Guten Wochenstart
    Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annette,
      herzlich gern. Und wie schön, dass Du das noch sagst, obwohl ich mich gerade als so engstirnig und begrenzt geoutet habe.
      Liebe Grüße von Nina

      Löschen
  2. Hallo, du liebe "Romantik-Sau" ;o), sorry, dass fand ich so süß, das konnte ich mir nicht verkneifen ;o)!Das hört sich nach so wundervollen Tagen an, ich lächel hier seelig vor mir hin und freue mich mit ;o)!Dem Brautpaar unbekannter Weise, alles Liebe der Welt!Herzlichste Grüße von einer anderen "Romantik-Sau" ;o) ♥

    AntwortenLöschen
  3. …oja, das mit dem wenig Schlaf kann ich gut verstehen *gähn*…, aber hört sich gut..diese Hochzeit…und ich hoffe dann mal, dass du als Romantik-Sau (geniales Wort ausserdem ;O) die ganze Sache gut eingeschätzt hast,..und wünsche dem Brautpaar das Allerbeste!
    Kram,
    Maren

    AntwortenLöschen
  4. Also sowas, du Schlimme! Da tröstet mich ja nur, dass ich an diesem Wochenende bei Rosalie in Dresden war... da kommt die Nina aller Ninas mal in meine Ecke und dann liest frau es später im Blog. SOFORT wäre ich umgehend nach Stuttgart gepilgert! aber... dann sei es mal angedeutet, ich plane in der letzten Oktober/erster Nov. Woche ins Sauerland zu fahren und da wäre mal ne Tasse Kaffee im Pott drin unterzubringen.... mal nur so zart angedeutet...
    Liebe Nina und es freut mich, das dir Stuttgart gefallen hat, das kann nämlich wirklich schön sein! liebe Grüße,
    schickt dir die JULE

    AntwortenLöschen
  5. Das freut mich aber, dass dir meine Heimat gefallen hat. Der Killesbergpark ist wirklich schön, da bin ich auch oft, vor allem als meine Tochter noch kleiner war waren wir oft dort, einfach perfekt, Tiere und Spielplatz in einem, mehr braucht man wirklich nicht.
    Ganz Liebe Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
  6. wahrscheinlich hängst du, wie dein kleiner krawallix in der kirche, mittlerweile auf deinem sofa ... ;-)mit schönen erinnerungen an ein ausgelassenes hochzeitsfest!
    herzliche grüße & wünsche an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
  7. Mh, in Stuttgart war ich auch, mangels Möglichkeiten und Grund, noch nie. Vielleicht mal ne Reise wert?
    Ich muss heute wieder arbeiten, nach 2 Wochen Urlaub und ich bin ganz allein, alle anderen krank, naja, mach ich eben die Arbeit von 5, was solls??
    Lieben Gruß von der Maus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf keinen Fall die Wilhelma auslassen.
      Und die schöne Altstadt von Esslingen (mit der S1 in 20 min vom Hbf) bewundern.
      Und den Spielwaren Kurz am Rathausplatz!
      Und die Staatsgalerie!
      Und den Schlossgarten!
      Und die Mineralbäder in Bad Cannstatt!
      Und und und ...

      Löschen
  8. Wie genial ist den das Bild vom Krawallix!

    AntwortenLöschen
  9. oh du Liebe!
    Danke für deinen Zuckerkommentar bei mir!
    Gedächnis und Rücken hat man übrigens auch schon, wenn man weit jenseits der 20 ist ;)

    Puh, für ein Häuschen am See muss ich ordentlich schwingen! Das dauert ne ganze Weile! Aber ich versuchs mal...

    Danke für die schönen Krawallixbilder! Das ist ja genial, wie er da...äh... lässig abhängt *g*

    Liebste Grüße, Süße!

    AntwortenLöschen
  10. Oh toll - eine richtige - mit allem drum rum Hochzeitsfeier! Ganz so oft hat man das nicht mehr wie früher, oder Du schon? Und jetzt mit Kindern fühlt es sich auch ganz anders an auf so einer Feier...In Stuttgart war ich bisher auch nur einmal kurz - tolle Maultaschen. Die gibt's ja hier oben nicht...Lass es ruhig angehen und genieß den Spätsommer. Ich freu' mich auf Dich in echt im November!!!

    AntwortenLöschen
  11. Vielen Dank für den schönes Ausflug mit den tollen Bildern. Ich selbst bin auch noch nie in Stuttgart gewesen. Im Stüble kann man sicherlich gut wohnen, ich finde den Namen süüsss.
    Das Bild von Krawallix ist traumhaft :-)

    Liebe Grüße
    Corana

    AntwortenLöschen
  12. oh wie toll... das klingt nach einem super hochzeitstag, auch wenn der filius lieber auf den "gemütlichen" kirchenbänken schläft ;-)

    danke für deinen besuch bei mir... ja über das neue buch von siri h. berichte ich gern mal, wenn ich es durch hab... die ersten 100 seiten gefallen schonmal ganz gut ;)

    happy monday
    jules

    AntwortenLöschen
  13. Ach je, ich kann es dem Krawallix gut nachempfinden. Mir geht es bei Hochzeiten meist ähnlich (außer bei der eigenen :o) Aber ab einem gewissen Alter macht sich das gemütliche Schlummern auf Kirchenbänken ja leider nicht mehr so gut.

    Ich wünsche Dir einen tollen Start in die Woche
    Herzlichst, Frau S.

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Nina!
    Egal wo man hinschaut, ständig werde ich mit etwas schwäbischem konfrontiert.
    So langsam glaube ich, dass die Schwaben die Weltherrschaft anstreben.
    Zuerst infiltrieren sie das Internet und dann ist es ja nicht mehr weit...
    Und auch ich finde das Bild von Deinem Lütten bezaubernd.
    Zu schön, so kleine Kinder können überall schlafen.
    Liebe Grüsse, Miriam

    AntwortenLöschen
  15. schöne Bilder, liebe Nina, Stuttgart hat echt hübsche Ecken - mir ist gerade anhand deiner Bilder aufgefallen, wie lütt Dein Krawallix auch noch ist - Danke noch für Deine liebe Einladung, auch wenns vielleicht erst in weiterer Zukunft was wird -wir schaffen das- denn auch meine Krawallixe sind ja klein und derer drei ;)
    wünsche dir eine nicht so stressige Woche,
    liebe Grüße von Tine

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nina,
    was ein wunderschönes Wochenende mit allem Drum & Dran! Die Bilder von der Zeremonie und vom Sektempfang sind einfach zu schön.
    So, nun muss nun erst einmal alte Posts "nacharbeiten" ;o)
    Einen guten Wochenstart (nachträglich).
    Sonnige Grüße,
    Sandra

    P.S.: Am Samstag wäre Strickklub gewesen. Aber ich selber habe auch nicht gekonnt; aber wir holen das nach...oder machen einfach einen eigenen Termin?

    AntwortenLöschen