Dienstag, 18. September 2012

Upcycling - Dienstag #29

Hier sammeln wir jeden Dienstag Ideen, wie man aus Ausgedientem wieder etwas Wertvolles machen kann – einen Werkstoff. Jede Anregung ist interessant und jede(r) ist herzlich eingeladen mitzumachen.
 
Hinterlasst einen Kommentar und den Link zu Eurem Werk, ob groß oder klein, von wann auch immer es ist. Wer kein Blog hat, der kann mir eine Mail mit einem .jpg schicken. Ich poste die Bilder hier


Diese Woche wurde nach einer freundlichen Spende von Barbara (ohne Blog, aber mit viel Herz) mit alten Schallplatten gewerkelt. Dass es einen Hauch von Frevel in sich birgt, ist mir bewußt, aber sowohl die muntere Liedersammlung auf dem Foto als auch Nummer 2, ein kleiner irischer Barde mit großer Nase, sind nach meinem Dafürhalten kein allzu großer Verlust. Wie dem auch sei ...


Zuerst wurden Löcher mit so einem Gravier- und Hobby-Dings vom Kaffeeröster reingefräst.


Im Anschluß diese Kordel


mit einer dicken Stopfnadel hindurch genäht.


Denkfehler bemerkt und nochmals rundum mehr Löcher fabriziert.


Das Prozedere bei einer zweiten LP wiederholt und beide zur Seite gelegt. 

Für den Kunstleder-Ring die nötige Länge einmal rundum gemessen und folglich einen insgesamt 96cm langen Ring genäht. Die eine Hälfte einfach so, die zweite mit einem dazwischengefaßten Endlosreißverschluß (nach dieser Anleitung, es hat sogar geklappt, hab ich mich vorher noch nie drangetraut) (und es hat auch nur 10 Minuten gedauert *flöt*), beim Zusammennähen der beiden Hälften noch je ein bisschen Autogurt und einen D-Ring pro Seite dazwischengefaßt.


Rechts und links die LPs an den Ring genäht, dafür mußte das Kunstleder mit einer Ahle perforiert werden.


Dann noch den Trageriemen (Autogurt, Länge 1m) mit Webband verschönert und die Etiketten mit passend zugeschnittenem Wachstuch beklebt.


Tasche fertig.



2 Sachen sind nicht ganz wie gewünscht. Erstens war mein Ring offenbar 97cm lang, jedenfalls rührt daher der Knick, den man unten am Rand erahnen kann. Und auf der Rückseite ließ sich das rechts auf rechts (Sonnenseite auf Sonnenseite) - Zusammennäh-Prinzip nicht unsichtbar durchziehen, da liegen die Nähte also teilweise sichtbar auf dem Kunstleder. Heißt, bei einer weiteren Tasche würde ich Ring und LP direkt links auf links (Schattenseite auf Schattenseite) zusammennähen und es somit einheitlicher gestalten.

Liebe Grüße an Euch, einen wunderbaren Tag von Nina, die sich sehr auf Euch und Eure Ideen freut.

Kommentare:

  1. Sehr cool. Hmmm ich habe noch jede Menge alter LPs mit schrecklicher Opern- Musik darauf. Erbgut einer älteren Verwanten. Das wäre doch was. Danke fürs Zeigen. Hier geht es zu meinem Beitrag aus alten Holzbrettern.
    http://gartenkuchen.blogspot.de/2012/09/zu-schade.html
    Viele Grüße und eine schönen Tag wünscht
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Schon wieder so eine geniale Idee, liebe Nina!

    Ich habe ja noch eine riiieesen Plattensammlung daheim, vielleicht sollte ich sie einmal nach aussortierbaren Exemplaren durchforsten...

    Ich habe fleissig mit Tafellack rumgekleckert! :o)





    Allerliebste Grüsse,
    Renaade

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://titatoni.blogspot.de/2012/09/paint-it-black-upcycling-tuesday.html

      Löschen
  3. AH!
    Geilo! Die ist mal richtig cool!
    Ich will auch alte Schallplatten finden!
    Ich hab dafür aber ein anderes Projekt im Auge... eine Etagiere aus alten Schaltplatten! Aber pssst!

    Heute zeig ich aber "nur" ein weiteres Lampenupcycling
    http://bunteknete.blogspot.com/2012/09/es-werde-licht-upcycling-dienstag.html

    AntwortenLöschen
  4. Wahnsinn, ich bin jedes Mal aufs Neue beeindruckt, wo nimmst du nur immer diese genialen Ideen her? Ganz abgesehen davon, dass man erst mal auf die Idee kommen muss, ist das dann auch noch alles ganz schön kompliziert zu machen. Ich erblasse vor Neid und kann heute kein eigenes Projekt bieten, da meine Kreativität noch ein bisschen im Sommermodus ist :-)
    Einen schönen Herbsttag und ganz liebe Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin mal wieder sprachlos. Superklasse! Bastelqueen!
    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  6. Ach du Heldin, jeden Dienstag hab ich so ein schlechtes Gewissen, dass mir Ideen und Elan fehlen. Würd mich gern regelmäßig beteiligen :-/

    AntwortenLöschen
  7. Ich glaubs nicht, wie geil ist das denn! Und ich weiß auch schon jemanden, der wohl zum Geburtstag eine ähnliche bekommen wird... sofern ich bis dahin Reißverschlüsse nähen kann. ;-)
    Nach deiner Beschreibung würde ich dann wohl gleich eine links auf links Schusternaht versuchen, das klingt einfacher. Vielen Dank für die tolle Idee, Du Upcycling-Heldin!

    Natürlich bin ich auch wieder dabei heute und habe dafür die Reste verarbeitet, die bei meinen Pulloverkissen übrigbleiben - also quasi Ärmel-Upcycling. :-)

    http://dieraumfee.blogspot.de/2012/09/rasselkatze-rasselbande.html

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Idee... aber mein Vater würde mich wohl umbringen, wenn ich seine Sammlung durchforsten würde ;)
    Liebe Grüße

    Andrea
    http://www.frl-spatz.blogspot.de/2012/09/upcycling-dienstag-10.html

    AntwortenLöschen
  9. Sehr Schöne Idee! Vielleicht würde ja noch eine Art Kosmetiktäschchen aus zwei Singles dazu passend..

    Hab deinen schönen Blog gerade erst entdeckt und werde jetzt bestimmt öfter vorbeischauen.

    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  10. Nina,Nina,Nina, das ist ja mal wieder der Oberhammer, du bekommst mich wirklich regelmässig sprachlos , weltklasse!!!!!Ich habe ein kleines bisschen mit ollen Spielsteinen gezaubert ;o).Einen wundervollen Tag,fühle dich gedrückt,Petra ♥

    AntwortenLöschen
  11. Schöne Tasche, gefällt mir gut, auch die Hippimotive ;o)
    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  12. Sooo eine tolle Idee. Und es gibt ja auch Schallplatten, die mag man nun nicht mehr hören, die jugendlichen Verirrungen zum Beispiel. Ach Gott, da hab ich so einige.

    Heute gibt es bei mir etwas Praktisches.
    http://chelsea-lane.blogspot.de/2012/09/upcycling-dienstag-2.html
    Bis spätestens nächste Woche Dienstag.
    Herbstliche Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  13. oh es scheint dienstag zu sein! heißes täschchen! das hellgrün gefällt mir. mensch, eine schallplatte ... als tasche. du hast ideen ;) schön!

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  14. Und wer darf das schöne Stück benutzen?
    Die alten Labels wären auch kultig gewesen, aber die VW-Busse sind ja noch viel schöner.

    Ich habe einen Auto-Spender gebastelt:
    http://die-linkshaenderin.blogspot.de/2012/09/auto-spender.html

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
  15. das ist umwerfend! die idee....die umsetzung...ich find's einfach beeindruckend.

    ich habe dein posting verlinkt. ich hoffe, du bist damit einverstanden.

    liebe grüße, doro von hand zu hand.

    AntwortenLöschen
  16. Mir steht jetzt erstmal grade wieder der Mund sperrangelweit offen...Was du immer wieder zauberst, ist einfach unglaublich!!!

    Ich hab heute ein ganz kleines, schon fast peinliches (im Vergleich zu deinem Werk) Teeregal für euch... ;-)
    http://sandymeadows.blogspot.de/2012/09/upcycling-dienstag-7-teeregal.html

    Viele Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  17. .... hach ist einfach zu schön und besonders ♥

    glg Marion

    AntwortenLöschen
  18. Meine Liebe, heute nur kurz ... unser geliebter Stockparkplatz (oder hatte ich den etwas schon?)

    Einen lieben Gruß, ich atme noch ...

    Katja

    AntwortenLöschen
  19. das ist ja wieder mal eine erstklassig-rattenscharfe idee, liebe nina! bin begeistert! ☺ grüessli, dana

    AntwortenLöschen
  20. Die Tasche ist genial - wie kommst du nur immer auf so abgefahrene Sachen? Meine Platten sind schon vor Jahren rausgflogen ;-)

    Ich habe was aus Bettwäsche gemacht http://die-bommelfrau.blogspot.de/2012/09/upcycling-dirndl.html

    LG Meta

    AntwortenLöschen
  21. Man, Nina, schon wieder solch geniale Idee - bitte WO nimmst du die nur immer her?! soviel Kreativität auf einen Haufen...allerdings - wenn ich die heißgeliebte Schallplattensammlung meines Mannes erleichtere, droht mir wohl die Scheidung ^^
    (er besitzt sogar noch den dazugehörigen Schallplattenspieler!!)
    Beste Grüße!

    AntwortenLöschen
  22. Du kennst mein Verhältnis zu Anleitungen. Nach dem zweiten Lesen habe auch ich die einzelenen Schritte verstanden. Nina, wie krass ist das denn?! Du erinnerst dich, wie lange ich für das dusselige Mäppchen gebraucht habe? Und du machst sowas innerhalb von einer Woche?!
    Liebste Grüße von Steffi

    AntwortenLöschen
  23. WOW!!!
    Hallo Nina,
    Wie toll ist das denn??? Klasse geworden!!!
    Hier ist mein heutiger Beitrag:

    http://salcor197.blogspot.de/2012/09/leseknochen.html

    Wünsche dir einen schönen Tag und einen lieben Gruß schickt dir Cordula

    AntwortenLöschen
  24. Wow!! Eine tolle Idee!!

    Bei mir gehts heute um alte Hosenbeine.. :-)

    http://tantegrete.blogspot.com/2012/09/upcycling-dienstag-alte-hosenbeine.html

    AntwortenLöschen
  25. Oh man! Wo hast du bloss diese Ideen her?????????? Sowas cooles! Gehst du eigentlich jemals durch die Welt ohne dich zu fragen, wie man aus den Dingen die du so siehst etwas anderes machen kann? Wenn man sich hier dienstags so umschaut kommt mir das nciht so vor....
    Du haust mich jedesmal um!
    Da kann ich kaum mithalten mit meinem Komode-aufhübschen.... Wen du magst, schau trotzdem mal vorbei:
    http://lachkauz.blogspot.de/2012/09/new-morning.html
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Nina,
    die Tasche ist der Hammer ;).
    Liebe Grüße...
    Michaela

    AntwortenLöschen
  27. Oh nach deiner tollen Idee wollte ich meine "Bastelei" am liebsten wieder verstecken, aber da ich sie als sehr praktisch empfinde ;-) hab ich sie trotzdem veröffentlicht :-)

    http://egmonstermamma.blogspot.de/2012/09/upcycling-dienstag-29-trage.html

    Freue mich schon auf viele weiter tolle Ideen von dir :)

    Alles Liebe
    Juli

    AntwortenLöschen
  28. Wow, die Plattentasche ist ja super :-)

    Mache heute auch endlich mal mit beim Upcycling-Dienstag und habe einen Rock komplett aus alten, recycleten Stoffen genäht.

    http://rittersterns-seifenkistchen.blogspot.de/2012/09/upcycling-dienstag-mein-erster.html

    Liebe Grüße,
    Martina

    AntwortenLöschen
  29. Was für eine witzige Taschen-Idee! :o)

    Hab nen schönen Tag!

    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  30. Wie kommst Du nur immer auf sowas? Natürlich wieder toll!
    Der LÜtte sitzt mir im Nacken aber diese Woche hab ichs geschafft:
    hier entlang zu unserer neuen "Gardine"
    Grüße
    Nike

    AntwortenLöschen
  31. Cool! Ist die Tasche für dich oder deine Tochter? Mit Schallplatten ist es wahrscheinlich wie mit Büchern: die macht man eben einfach nicht kaputt. So wurden wir erzogen. Und so haben wir immer ein schlechtes Gewissen, wenn wir es trotzdem tun.
    Aber wenn so etwas dabei heraus kommt, verfliegt das schlechte Gewissen wieder, oder?!
    Ich habe heute mal was von Nike nachgebastelt: http://augusthimmel.blogspot.de/2012/09/upcycling-dienstag-29.html

    Dieses dicke Buch hat mir schon sehr gut beim Entrümpeln geholfen und es ist noch sooooo viel Platz :-).

    Liebe Grüße von Kirstin

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Nina,
    eine sehr coole Taschen. Manchmal frage ich mich woher du die ganzen tollen Ideen hast!
    Ich habe heute den Hexer "gehängt":
    http://zepideh.blogspot.de/2012/09/upcycling-dienstag-29.html
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://www.herzfrisch.com/blog/upcycling-dienstag-buchupcycling-der-hexer/

      Löschen
  33. Mensch Nina, die ist ja der Knüller! Mein Upcycling kommt heute von unserem 7 jährigen Knusperzwerg...
    http://www.knusperzwergundfeenstaub.ch/2012/09/upcycling-dienstag.html
    Liebe Grüsse
    Melanie

    AntwortenLöschen
  34. Die Tasche ist ein richtiger Kracher. Platten hab ich keine mehr. Aber vielleicht find ich ja demnächst auf einem Flohmarkt welche. :-)

    Am Wochenende hab ich zum Thema: Stoffresteverwertung folgenden Post online gestellt.

    http://gespraechs-stoff.blogspot.de/2012/09/ich-bahne-mir-meinen-weg.html

    Den Upcycling-Dienstag kannte ich noch gar nicht, schau mich jetzt mal bei den anderen um.

    Lieben Gruss
    Anja

    AntwortenLöschen
  35. Die Tasche ist der HAMMER! Sehr sehr cool die Idee und auch die Farbkombi gefällt mir richtig gut!
    Ich bin jedes Mal aufs Neue begeistert von deinen Recycling/Upcycling-Ideen. :o)

    Sonnige Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  36. Wow, Nina, ich bin sprachlos vor Begeisterung! Und könnte mich jetzt schwarz ärgern, dass ich die schönen Schallplatten mit herrlichster Volksmusik letztes Wochenende auf dem Flohmarkt nicht doch mitgenommen habe. Wie Bernd das Brot, Held meiner spätern Grundschulzeit, jetzt sagen würde: MIST.
    Liebste Grüße, Naomi

    AntwortenLöschen
  37. Tolle Tasche! Ich steh ja voll auf Taschen!
    Und diesmal hab ich auch eine - allerdings eine ganz kleine: nach creat.ING[dh]s Idee mit den Bettutensilos aus Jeanstaschen hab ich eine Hüfttasche aus einer Jeanstasche genäht:
    http://rundundeckig.blogspot.co.at/2012/09/heute-im-wald-oder-upcycling-dienstag.html

    lg
    Babsi

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Nina,
    ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, aber die andauernde Lektüre Deines Blogs könnte mit Schuld daran tragen, dass mir plötzlich nach Retrokreisen gelüstet.
    Hab einen schönen Abend,
    Nike

    AntwortenLöschen
  39. Hier ist auch wieder "reduce, reuse, recycle Fieber" in da house! Und da heute zufällig Dienstag ist lasse ich auch mal nen Link da:
    http://www.hallomontag.blogspot.de/2012/09/reuse-reduce-recycle-vierzehn.html

    Herzliche Grüße
    Hannah

    AntwortenLöschen
  40. KNALLA Nina!!!! Seit Monaten bin ich immer stille Mitverfolgerin deines Upsycling-Dienstag und jedesmal völlig fasziniert, was man alles schaffen kann wenn man eine blühende Phantasie hat... Heute sind wir auch mal dabei... denn da wir im Sommer viel zu feiern hatten und viele Party Poppers im Umlauf dabei waren, haben wir uns ein paar von den Dingern geschnappt und für Premierengeschenke geupsyclet... Viel Spaß damit! Liebste Grüße Jutty&Poppy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://lifeofpopeye.blogspot.de/2012/09/upsycle-diy-party-poppers.html

      Löschen
  41. Liebe Nina,

    etwas spät dran heute, aber bekanntlich macht man ja auch eigentlich erst abends das "Licht" an!!! ;)

    Es scheint ja heute ein richtiger Lampen-Upcycling-tag zu sein! :)

    Vielen Dank, dass du uns dafür wieder ein wenig Platz gibst, es zu zeigen: http://villastoff.blogspot.de/2012/09/kinderzimmerlampe-diy-oder-es-wimpelt.html.

    Bevor ich ins Bett gehe, klick ich mich nochmal durch die Tipps.

    Liebe Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  42. YEAH YEAH YEAH - unglaublich, was Dir immer Tolles einfällt. Man sieht richtig, dass Du daran Spaß hast❤Anette

    AntwortenLöschen
  43. :-p kriegste, den Kuchen! War eh eingeplant, dass du einen bekommst :-)))) drück dich und freu mich schon

    AntwortenLöschen
  44. das ist ja wohl der hammer schlechthin. mir ist gerade die kinnlade runter gefallen...SUPER GEIL

    AntwortenLöschen
  45. Sieht super aus, vor allem gibt's echt pepp durch die Bilder und die bunten Schnüre.
    Schallplattenupcycling macht echt ne Menge Spaß.

    Hier habe ich schonmal eine Anleitung für Schallplattenschüsseln gepostet:
    http://www.landmaedel-kreativ.blogspot.de/2012/07/schallplattenrecycling.html

    Liebe Grüße
    Jule

    AntwortenLöschen
  46. super geniale idee ;)
    liebste grüße
    anita

    AntwortenLöschen
  47. Einfach Genial.
    Ich bin durch Die kleinen Paulinas auf dich aufmerksam geworden und besuche dich jetzt öfter

    AntwortenLöschen