Dienstag, 25. September 2012

Upcycling - Dienstag #30

Hier sammeln wir jeden Dienstag Ideen, wie man aus Ausgedientem wieder etwas Wertvolles machen kann – einen Werkstoff. Jede Anregung ist interessant und jede(r) ist herzlich eingeladen mitzumachen.
 
Hinterlasst einen Kommentar und den Link zu Eurem Werk, ob groß oder klein, von wann auch immer es ist. Wer kein Blog hat, der kann mir eine Mail mit einem .jpg schicken. Ich poste die Bilder hier


Diesmal hab ich streng genommen bei mir selber geklaut. Das Material der Wahl waren CDs, die ein oder andere Gebrannte konnte man hier getrost aussortieren.


Und ab jetzt wiederholt sich einiges im Vergleich zur letzten Woche, aber es paßte so schön zusammen, dass ich das ausprobieren mußte. Also mit dem Spielzeug vom Kaffeeröster rundum Löcher in die CD gedreht und festgestellt,


die reagiert darauf anders. Man sieht die weißen Umrandungen um den Löchern, obwohl von schöner Seite in Richtung beschrifteter Seite gebohrt. Diese Kränzchen kann man mit dem Fingernagel im Nachhinein gut abprokeln. So auch mit zweiter CD verfahren.

Dann 2 Filzplatten auf CD-Größe zugeschnitten, auf die beschrifteten Seiten geklebt und die Löcher mit der Ahle nachgestochen.


Einen Ring aus Wollfilz genäht, wieder unten aus einem durchgängigen Stück Stoff und oben mit RV, bei CDs reicht ein 20cm Standard-Reißverschluß. Um die Länge zu errechnen, kann man gut 2 bis 3cm vom Umfang der CD abziehen, damit man nicht zuviel Überstand hat. Hängt sicherlich auch ein bisschen vom Material ab.


Nun die CDs mit Stickgarn und einer Schusternaht (denn so heißt es, wie wir dank Katja wissen) rechts und links auf den Ring genäht, Filzseite nach innen, Spiegelseite nach außen. Mit kleinen Filzblättchen verziert.


Fertig.




Die Rückseite hab ich undekoriert gelassen, so hat man auch immer einen Spiegel dabei (und hängt nach dem Genuß von einer guten Mohnschnecke nicht schief am Rückspiegel oder in anderer Leute Außenspiegel (bei geparkten Fahrzeugen natürlich), um sich Mohn aus den Zähnen zu pulen. Ekelhaft. :-)) Klappt bestimmt auch bei anderen Delikatessen.

Einen wunderbaren Tag für Euch, seid alle lieb gegrüßt, ich freu mich sehr auf Euch und Eure Ideen. Nina, die mit diesem Beitrag auch am Creadienstag teilnimmt. --- ÜBRIGENS,
wenn man mag, kann man auf CDs auch gravieren. Dieser Fliegenschiß zum Quadrat ist tatsächlich ein Vogel. Er dient der reinen Vorführung der Möglichkeit und schämt sich selber ein bisschen dafür, wie schepp er daher kommt.

Kommentare:

  1. genial... ich brauche so ein multidingsdawerkzeug...

    AntwortenLöschen
  2. Also, liebe Nina, woher du dauernd diese verrückten Ideen nimmst, ist mir ja schleierhaft, aber sie haben unheimlich Charme!!! und der Vogel ist so richtig fein, der ist so wie ich hier am Frühstückstisch sitze-(dekadent)- und gleichzeitig blogge, das sollte mal mein Kind machen.... danke fürs Zeigen, ich wünsch dir einen schönen Tag! liebe Grüße, schickt dir die JULE

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nina, welch wunderbares Täschchen! Könnte mir vorstellen, dass dies die Mädelsvariante wird. Hin und wieder muß es hier nämlich schon glitzern... Auf Ideen kommst Du, ich bin noch immer ganz geplättet - die Schallplatte ist mir in der letzten Woche doch glatt durch die Lappen gegangen. Lag wohl am MagenDarm... Nun ist alles wieder fit und ich habe weiter mit <a href="http://spielpause.blogspot.de/2012/09/stoffdruck-mit-frischen-fruchten.html>frischen Früchten</a>gewerkelt und damit Altkleider verschönert... Ganz liebe Grüße und einen schönen Tag, Marja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... da ging was schief, neuer Versuch... hier nochmal der Link:

      http://spielpause.blogspot.de/2012/09/stoffdruck-mit-frischen-fruchten.html

      Löschen
  4. Moin Nina,
    tolle Tasche, wäre was für meine Nichte.
    Da krame ich doch mal die alten CDs durch.
    Ich habe heute was mit Musik...
    http://gartenkuchen.blogspot.de/2012/09/mit-musik-um-die-welt.html
    Dir noch einen schönen Tag
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. Jay! Machst du das als nächstes mit nem USB-Stick oder ner Speicherkarte? *g*

    Ich bin heute natürlich auch wieder dabei :)
    Aber danach wird hier Geburtstag gefeiert...

    Liebste Grüße!

    http://bunteknete.blogspot.de/2012/09/armband-aus-altem-shirt-upcycling.html

    AntwortenLöschen
  6. Die kleine Tasche ist ja richtig süß!! Die Idee mit der Gravur find ich auch ziemlich genial. Das Vögelchen lässt sich gut erkennen. ;-)
    Ich habe auch wieder meinen Beitrag zum Upcycling:
    http://chelsea-lane.blogspot.de/2012/09/kurbiszeit.html
    Viel Spaß und einen wunderschönen, ideenreichen Dienstag
    Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Wie wunderschöööööön! Ich bewundere aber auch Deine Geduld. In diesem Projekt steckt viel echte Handarbeit. Bravo!

    Lieben Gruß aus Köln
    Britta

    und hier ist mein Projekt:

    http://colibricologne.blogspot.de/2012/09/versandtaschen-selbst-gemacht_23.html

    AntwortenLöschen
  8. Hallole
    Ich hätte auch mal wieder etwas recyceltes :-)

    http://selbermacherin.blogspot.de/2012/09/creadienstag-42.html

    Herzliche Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Auch die Tasche gefällt mir prima - für Krimskrams auf dem Schreibtisch sicher die eglegantere Lösung als ein Einmachglas. :-)
    Ob das Schusternaht heisst, weiß ich übrigens nicht - ich hatte dabei nur diese doppelfädigen Hoch-Runter-Nähte an den Docs vor meinem inneren Auge, die ja auch die Schuhe superstabil zusammenhalten. Frag halt ausgerechnet mich nach Fachbegriffen des Nähens... ;-)))

    Trotzdem hab ich mich für heute am Nähen versucht - irgendwie und irgendwann müssen die alten Kleider ja mal verarbeitet werden...
    http://dieraumfee.blogspot.de/2012/09/pimp-my-superstar-shirt.html

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn Dir nach Weihnachten ist, dann nur zu - sie sind aus Pfefferkuchenteig gebacken. Ich könnte heute einen mit "ich bin die Ruhe selbst" gebrauchen. :-)

      Löschen
  10. Wow, ein tolles Werk hast Du da gezaubert ! Das kann sich wirklich sehen lassen.
    Ich habe zum ersten Mal Karten aus Papierresten hergestellt. Du findest sie hier:
    http://seraphinasphantasie.blogspot.de/2012/09/farbenfrohe-karten.html

    Viele Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen
  11. Das mach ich auch immer!!! Also nicht das Täschchen - das würd' ich nie so toll hinkriegen - nein, das an geparkten Autospiegel krummlegen und zähnechecken...Echt süß, Deine Spiegelblütenrollentasche!❤Anette

    AntwortenLöschen
  12. Ja huch! Und wie was womit hast du die Löcher gebohrt? Interessantes, schönes Teil ist das geworden. Kann man auch eine Bohrmaschine nehmen? Da schwebt mir ja gleich eine CDFilzdosenserie vor Augen ...

    die Tabea grüßt

    AntwortenLöschen
  13. Das ist quasi Schallplattentasche 2.0 was? Bin gespannt wie du eine Tasche aus MP3s machst :-D
    Wie immer toll deine Idee!!!

    AntwortenLöschen
  14. Hach, du hast immer so viele Ideen...!!!!!
    Bei mir wurde mal wieder was Altes zu was Neuem: aus großer Hose eine Hose für die Kleinste.
    http://jomilija.blogspot.de/2012/09/creadienstag-ist-upcycling-dienstag.html
    Viele Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Nina,
    ich habe den Vogel auf Anhieb erkannt und finde ihn süß ;o)!Das mit der Tasche ist ja mal wieder ne´Wucht, muss unbedingt gemerkt werden ;o)!Ich bin heute mit unserer Mülleule Hermine dabei...hab´einen wundervollen Tag, ich drücke dich, Petra

    AntwortenLöschen
  16. Ok, gefühlt habe ich es schon 100 Mal gesagt, aber ich frage mich echt immer wieder aufs Neue, wie Du jede Woche zu solchen unglaublichen Upcycling Projekten kommst! Woher nimmst Du nur die Ideen & die Zeit?

    Ehrlich gesagt, ist mein Pseudoupccling Projekt dagegen ein Witz, aber ich lass es trotzdem mal hier. Denn man kann gewissen Personen damit eine Freude bereiten ;).

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  17. ...äh ja, und den Link habe ich natürlich direkt vergessen. Hier ist er: http://frollein-pfau.blogspot.de/2012/09/mini-upcycling-projekt-upcycling.html

    AntwortenLöschen
  18. Wieder eine bunte Tasche :-)
    Bei mir gehts ums Möbel aufpeppen...auch sehr bunt.

    http://madolescent.blogspot.de/2012/09/diy-safrangelb.html

    AntwortenLöschen
  19. Liebste Nina!
    Das ist doch ein 1amitSternchenScratchVogel!
    Das CD-Täschchen ist mal wieder ein wahres Upycling-Kunstwerk - unfassbar, was Du hier immer wieder aus dem Ärmel schüttelst!

    Ich habe heute nur etwas Altpapier verwurstet...

    Allerliebste Grüsse,
    Renaade

    PS: Einen dicken fetten nachträglichen Geburtstagsdrücker von mir - Asche auf mein Haupt, dass ich ihn verpasst haben!

    AntwortenLöschen
  20. Super Idee mal wieder, das mit dem Spiegel für die Zähne ist genial :)!
    Mein Beitrag ist heute eine Idee, um Chaos einzudämmen ;).
    Der Link ist:
    http://januarkleider.blogspot.de/2012/09/projekte-ordnen-am-creadienstag.html

    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  21. Aha, das ist also die kleine Schwester der LP Tasche...Die ist genial geworden, jetzt bin ich mal auf die Kassetten-Tasche gespannt :-)
    Leider habe ich diese Woche nichts zu bieten, alles nur neue Materialien und nicht upgecycled (oder wie nennt man das auf deutsch?).
    Ich wünsche dir einen wunderschönen Tag und sende liebe Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die gab es schon :-)

      http://zepideh.blogspot.de/2012/04/upcycling-dienstag-14.html

      Liebe Grüße von Nina

      Löschen
    2. Ich werd verrückt, und ich dachte, das bekommt sie jetzt aber wirklich nicht hin :-) werde in Zukunft besser recherchieren!
      liebe Grüße,
      Dani

      Löschen
  22. Ich kann mich den anderen nur anschliessen: woher Du immer die Ideen nimmst, das ist unglaublich!!

    Bei mir wurde heute aus einem Stubenwagenhimmel eine Schlafanzughose. Ok, nicht so originell wie Dein Projekt aber wenigstens mal was.

    Allerliebste Grüsse

    http://pfauenmaedchen.blogspot.de/2012/09/creadienstag-oder-upcycling-dienstag.html

    AntwortenLöschen
  23. Was für eine witzige Idee!
    Ich hab diesmal meiner Jeanstasche von letzter Woche ein paar "Freunde" genäht und aus einem alten Leintuch Gürtel/Träger dazu gemacht - das ganze war der Schatz einer geburtstäglichen Schatzsuche!
    http://rundundeckig.blogspot.co.at/2012/09/schatzsuche-im-wald.html
    lg
    Babsi

    AntwortenLöschen
  24. Ha, super! Die Farben gefallen mmir dieses Mal noch ein bisschen besser, aber ich glaube mit LP ist doch eher mein Ding (oder mit mit ner 7inch, wegen der Größe ; ) Oder mit diesen schwarzen CDs die so aussehen als ob. *träum* - ich hab noch nichtmal das Crazy-Kaffe-Toy. Mein Beitrag ist nicht selbstgemacht, haste hier ja eh schon entdeckt, ne?
    Grüß Dich lieb
    Nike

    AntwortenLöschen
  25. Wow! Was für eine geniale Idee! SUPER! GLG Stefi

    AntwortenLöschen
  26. Und ich dachte nach der Platte von letzter Woche kann es keine Steigerung geben..... Hammer!
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  27. jetzt hab ich auch einmal einen upcycling dienstag erwischtund kann mitmachen!
    nicht besonders ausgefallen, dafür komplett recycliert bzw. upcycled.

    http://www.violettawandelbar.blogspot.co.at/2012/09/nachzuglerin.html

    vielen dank fürs sammeln! so schöne ideen dabei!
    lg

    AntwortenLöschen
  28. eine kleinigkeit gibt´s auch bei mir zu finden:
    http://www.klushus.at/2012/09/upcycling-tuesday/

    liebe grüße!

    klaudia

    (und sagte ich schon einmal, dass ich den upcycling-dienstat großartig finde?!)

    AntwortenLöschen
  29. Toll :) Und wie praktisch, Täschlein inklusive Spiegel... Ich hätte nur Bedenken bei der Stabilität, brechen CD´s nicht recht schnell? Oder bin ich einfach zu vorsichtig?
    Liebe Grüße
    Andrea

    (http://www.frl-spatz.blogspot.de/2012/09/upcycling-dienstag-11.html)

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Nina, der kleine Vogel sieht so aus, wie ich mich heute an der Straßenbahnhaltestelle gefühlt habe. So ein Bähh! Wetter aber auch.
    Diese kleine Tasche gefällt mir fast noch ein bisschen besser als die große Schwester aus Schallplatten von letzter Woche. Vielleicht, weil ich CDs schneller parat hätte? So ein griffiges kleines Teil kann man immer gut gebrauchen. Das werde ich bestimmt auch mal ausprobieren.

    Ich setzte diese Woche mal aus. Aber nächste Woche bin ich wieder dabei :-).

    Sei lieb gegrüßt von Kirstin.


    AntwortenLöschen
  31. Hallo Nina!

    Also hier dann noch mal.
    Wie gesagt, ich bin auf Deinem Blog gesurft und hab mir allerhand angeschaut (passiert mir jedes Mal wenn ich hier bin) und dann im faslchen Beitrag gelandet.
    Du machst wirklich schöne Sachen!

    LG
    Suse

    PS: Mein Beitrag für heute: http://ichlebe-jetzt.blogspot.com/2012/09/armreif-aus-klopapierrollen-upcycling.html

    AntwortenLöschen
  32. Weißt du, das ich den gravierten Vogel richtig super finde?! Meinst du, du kannst auch Käfer?
    Dein Täschchen: allerliebst (beide Daumen hoch für die Farbauswahl).
    Ich freue mich schon auf nächsten Dienstag und hoffe bald auch mal wieder dabei zu sein.
    Liebste Grüße von Steffi

    AntwortenLöschen
  33. Genial die CD-Tasche.
    Die Lösung mit den Löchern rundherum und den dekorativen Nähten hat mir schon bei der Schallplattentasche außerordentlich gut gefallen.
    Und der Vogel soll sich ma nich so schämen, der ist doch top in Ordnung. :o)
    Sonnige Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  34. Toll, das ist so eine kreative Idee!
    Ich hab hier noch so ein paar interessante Materialien, für die mir nix einfällt.
    Magst du nicht mal eine Upcycling-Beratung machen? :)

    Ansonsten ist hier meine Upcycling-Idee der Woche:

    http://kuchenbude.blogspot.de/2012/09/upcycling-dienstag-kunst-aus-karten.html

    LG

    kleinodia

    AntwortenLöschen