Dienstag, 2. Oktober 2012

Upcycling - Dienstag #31

Hier sammeln wir jeden Dienstag Ideen, wie man aus Ausgedientem wieder etwas Wertvolles machen kann – einen Werkstoff. Jede Anregung ist interessant und jede(r) ist herzlich eingeladen mitzumachen.
 
Hinterlasst einen Kommentar und den Link zu Eurem Werk, ob groß oder klein, von wann auch immer es ist. Wer kein Blog hat, der kann mir eine Mail mit einem .jpg schicken. Ich poste die Bilder hier


Heute gibt es ein Herbst- und Winter-Wärmerle für's kleine Kind, das besteht unter anderem aus einem Gurt mit Schnallen, den ich mal geschenkt bekommen hab, weil ausrangiert, und einem Kuschelpulli vom Trödel.


Zuerst den Pulli direkt unter den Ärmeln abgeschnitten und die Vorder- und Rückseite voneinander getrennt.


Dann aus wasserabweisendem Stoff für jede Seite ein Stück zugeschnitten, das die gleiche Höhe, aber 2cm weniger Breite hat.


Rechts auf rechts an den Seiten zusammengenäht, immer an den Außennähten entlang, so dass es einen Schlauch ergibt.


Durch die offenen Seiten gewendet. Sieht jetzt so aus. Dadurch, dass die plüschige Seite etwas breiter ist als die mit den Sauriern, hat man einen gut sichtbaren kuscheligen Rand.


Dann Vorder- und Rückteil rechts auf rechts gelegt und oben und unten zusammengenäht. (Tipp: Sichergehen, dass alle 4 Stofflagen mitgefaßt sind, also einen Zentimeter Nahtzugabe am besten einhalten). An Anfang und Ende ein paarmal hin- und hergenäht. Gewendet.

Die weniger schöne Seite ausgesucht und mittig 3 Druckknöpfe platziert.


Als Gegenstück fungiert nun der ausgemistete Gurt mit Klickverschluß und Verstellschieber. Dort die Druckknopf-Pendants angebracht.


Aneinandergeklipst und fertig. Tadaa!

Der Umschnall-Muff für das kleine Kind, das keine Handschuhe mag und dem man noch kein Band um den Hals legen möchte. 


Sieht von vorne so aus,


von der Seite so


und von hinten so.


Schöner ist es, wenn der Muff aus einem statt aus 2 Teilen besteht, dann hat man nur eine Naht, die kann das Kind am Bauch tragen, also nicht sichtbar. In unserem Falle sind die Nähte oben und unten. Und mit ein paar zusätzlichen Druckknöpfen als Schaltzentrale verziert, auf sowas steht der Großmeister ...


Liebe Grüße von Nina (die mit dem Umschnallmuff auch am Creadienstag teilnimmt), ich freu mich sehr auf Euch und Eure Ideen. Habt einen schönen Tag!

Kommentare:

  1. guten morgen nina, was du wieder gezaubert hast!...so einen muff hatte ich als kind auch, (warum heisst das ding eigentlich muff?!) aber nicht so schön, meiner war aus schwarzem hartem fellimitat, der sah nicht so schön kuschelig aus.haste wieder super hingekriegt.
    ich wünsche dir noch einen schönen tag
    liebe grüsse brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nina,
    wieder so eine schöne Idee! Vielen Dank fürs Teilen deines "Gedankengutes". Heute möchte ich, im Gegenzug sozusagen, auch mal wieder etwas beitragen. Wenn du/ihr Lust habt, schaut doch vorbei:
    http://jos-creativ.blogspot.de/2012/10/diy-finanzspritze.html
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  3. Ja, jetzt kann´s Winter werden, das sieht ja wirklich sehr kuschelig aus, so etwas könnte ich auch gut gebrauchen für die kalte Jahreszeit! Diese Woche bin ich auch wieder dabei mit einem kleinen einfachen Tutorial: http://danamasworld.blogspot.de/2012/10/origami-papierkugeln-tutorial.html
    Hab einen schönen Tag und danke für´s Sammeln,
    Dani

    AntwortenLöschen
  4. Ein Muff ein Muff ein Dinomuff!!! Hab' ich ewig nicht gesehen! Sehr süß...Hab' einen schönen Tag, alles Liebe, Anette

    AntwortenLöschen
  5. Anni zeigt uns diese Woche einen Bademantelkuschelsack.

    http://yesbo.de/fraeulein/upcycling-dienstag-bademantel/

    Liebe Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  6. Bei mir ging´s wieder den eigenen nicht genutzten Klamotten- Vorräten an den Kragen :-)
    http://jomilija.blogspot.de/2012/10/creadienstag-ist-upcycling-dienstag-zum.html
    Viele Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Ein Umschnall-Muff. Deine Ideen sind echt genial, wie kommt man denn auf sowas? :-)))
    Vor ganz vielen Jahren hab ich mir mal auf dem Flohmarkt einen Muff aus Pelz gekauft. Der hing dann jahrelang im Schrank, bis ihn die Motten gefressen haben. Ich bin wohl nicht so der Mufftyp. ;-)
    Danke an das kleine Model, der Muff steht ihm gut. :-)

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nina,
    ich bin mal wieder total verzückt ;o), was für eine obersüße,praktische Idee, WELTKLASSE!Ich wünsche dir einen sonnigen Tag!!!Alles Liebe,Petra ♥

    AntwortenLöschen
  9. Den hätte ich als Kind auch getragen! Super!

    Ich zeige heute mal zwei U-Heft-Hüllen aus alten Kissenbezügen und Tischdecken:
    http://die-linkshaenderin.blogspot.de/2012/03/2-u-heft-hullen.html

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ja eine tolle Idee.Und mit Halsgurt sogar für die Dame von Welt geeignet. Natürlich ein bisschen vornehmer ...! ;-) Kleine Tasche einarbeiten, dann kann sie sogar als Taschenersatz dienen. PRIMA!!

    Neues gibt es dann auch wieder hier:
    http://chelsea-lane.blogspot.de/2012/10/dosenrecyceling.html

    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  11. Sehr schöne Idee mal wieder! Und toller Dinostoff...meld mich heute nur kurz, hab auch upgecycelt... ein Spitzenshirt... ist aber glaub ich noch nicht gebloggt... kommt aber...

    und ich geh jetzt wieder ins Bett... bin Bäh-Krank...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier noch mal der Link :)
      http://bunteknete.blogspot.de/2012/10/spitzenidee-upcycling-dienstag.html


      Und deinen Link füge ich bei mir auch noch ein... das hab ich gestern auch nicht mehr geschafft...

      Liebste Grüße du Upcycling-Granate!

      Löschen
  12. eine schöne idee! und so perfekt umgesetzt. eigentlich wollte ich auch winterkram nähen. dieses jahr zeitiger anfangen ;) ich schaff das noch!

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  13. Supergut! Hält kleine Hände sicher muckelig warm. Mit integrierten Handschallen würde es auch schon beim Lausejungen klappen ;)

    AntwortenLöschen
  14. liebe Nina. Super Idee für das leidige Handschuhproblem.
    Der Muff wird sich nicht so schnell verdrücken wie ein einzelner Handschuh.
    Meine Upcycling-Idee für diese tolle Serie ist ein dreidimensionales Labyrinth. Rätselfans brauchen dafür nur eine leere PET-flasche, 2 Magnete und einen wasserfesten Filzstift.
    http://schaeresteipapier.blogspot.ch/2012/05/labyrinthe-und-irrgarten-teil-2-pet.html
    lieber Gruss Natalie

    AntwortenLöschen
  15. Hi Nina,
    sehr cool der Muff. Ich liebe diese Teile und habe für mich auch schon ganz viele genäht. Mit Krümelmonsterfell, oder für die Nichte in pinkem Zottelfell. Schön verwertet.
    Ich habe heute was zweckentfremdet.Vielleicht zählt das ja auch zum upcycling. :O)
    Liebe Grüße
    Petra
    http://gartenkuchen.blogspot.de/2012/10/das-gartenloch.html

    AntwortenLöschen
  16. Super Idee - vor allem das Umschnallband!

    Von uns heute ein Projekt mit nur ganz wenig Upcycling (die Schlösschen sind z.T. von ausgebrauchten Gegenständen wie einem alten Kinderköfferchen bzw. aus Opis altem Fundus), aber ich finde es so toll, dass ich es euch unbedingt zeigen möchte: http://www.mamagie.de/2012/10/02/diy-dienstag-schloesschentafeln/

    Liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen
  17. es ist immer wieder ein tolles gefühl, wenn man aus etwas, was eigentlich zum wegwerfen verurteilt war, etwas neues + einzigartiges geschaffen hat!

    bei mir sind es dieses mal zwei beutel im vintag-stil, die im vorherigen leben ein kopfkissen waren :)

    http://hanna-herz.blogspot.com.es/2012/10/upcycling-kopfkissen.html

    lg sylvia

    AntwortenLöschen
  18. Ha! Falls der Lütte nicht bald klein bei gibt in Sachen Handschuhe Tragen werde ich das wohl direkt abkupfern müssen. Tolle Idee. Um den Hals häng ich DEM nämlich sicher nix.
    Bei mir bisher nur workinprogress, heute ist wieder mal sehr "speziell". Ich hoffe doch allerdings sehr heute Abend Ergebnisse vorzuweisen zu haben.
    Grüß Dich lieb,
    Nike

    AntwortenLöschen
  19. Tolle Idee! Upcycling ist im Trend! GLG

    AntwortenLöschen
  20. Sowas hätte ich auch gerne! Die Idee (gerade mit der Befestigungslösung)ist wiedermal super liebe Nina. Doch ich fürchte, dass das bei uns auch nur mit integrierten Handschellen funktionieren würde. Um die Handschuhproblematik sollte ich mir langsam mal Gedanken machen....
    Liebste Grüße aus Köln (heute grau in grau) von Steffi

    AntwortenLöschen
  21. Ooooh, ich will auch nen Muff! Mal schauen, was ich hier "schlachten" kann...

    Tolle Idee und wundervolleste Ausführung, liebe Nina!

    Sei feste gedrückt von
    Renaade (heute mal wieder upcyclinglos)

    AntwortenLöschen
  22. Hallo, Ihr Lieben, schaut auch mal hier

    http://www.utopia.de/blog/litter-art/downcycling-recycling-upcycling ,

    Rolf (ein herzliches Willkommen an den ersten Mann in dieser Runde) macht "Hygiene-Behältnisse" aus Shampoo-Flaschen. Es gehört ein interessanter Artikel dazu und verschiedene Design-Beispiele.

    Seid lieb gegrüßt von Nina

    AntwortenLöschen
  23. Soo, jetzt hab ich schon so oft hier reingesplinst, da trau ich mich auch mal mitzumachen
    Bei mir gibts heute Nachtkästchen aus Weinkisten.
    http://andivaswelt.wordpress.com/2012/10/02/weinkistenupcycling-nachtkastl-ratztfatz/
    Viele Grüße
    Andi

    AntwortenLöschen
  24. Puh... nu noch mal offiziell:
    Hier mein Beitrag!
    Grüße
    Nike

    AntwortenLöschen
  25. boah, nina, was DU für tolle ideen hast! erst die lp-tasche, dann das ☺ unglaublich, der reichtum deiner hirnwindungen ☺ herzliche grüsse, dana

    AntwortenLöschen
  26. Ein Muff für deinen kleinen Handschuhmuffel. Wie toll ist das!!! Und so kuschlig und so niedlich. Allerliebst! :o)
    Sonnige Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  27. Anschnall-Muff?!! DU BIST DER HAMMER :O)….wie Klasse,..ich habe natürlich wieder ganz eigene Ideen über Muffs ;O)…bekam ich doch einen schneeweissen Plüschmuff Anfang der 70'er von der Hamburger Freundin meiner Oma geschenkt…ich sach' dir, das war das beste Stück in meiner Garderobe :O)…so, nun aber genug in Erinnerungen geschwelgt…dein Anschnallmuff ist auf jeden Fall sooooooooooooooooooooooo Super!
    Kram,
    Maren

    AntwortenLöschen
  28. Wiedermal ´ne tolle Idee von dir :)
    und nun bin ich auch mal aktiv dabei ...
    http://ubidu.wordpress.com/
    ...hier haben wir unserer alte Waschmaschine zu einem neuem Leben verholfen.
    Grüße Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://ubidu.wordpress.com/2012/10/01/eine-kaputte-waschmaschine-macht-doch-freude/

      Löschen
  29. Diese Woche gibts z.B. Käse-Sahne-Nudeln mit Erbsen, Gyrosgeschnetzeltes (für Prinz) mit Reis und Gemüse oder Rahmspinat mit Kartoffeln und Bratlingen :)

    AntwortenLöschen
  30. den umschnallmuff finde ich wunderbar praktisch und wunderschön noch dazu! so gerne würde ich mich dienstags bei dir mal wieder einreihen, aber irgendwie komm ich nicht zum werkeln...
    herbstlichherzlichst birgit

    AntwortenLöschen
  31. Ein Umschnallmuff! Was für eine spitzen Idee... und im Gegensatz zu (einzelnen) Handschuhen kann man den ja auch schlecht verlieren :)
    Bei mir läuft das Semester wieder, und so schaff ich das werkeln im Augenblick nicht so... obwohl Ideen und Material fleißig gesammelt wird ;)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Nina,

    wie kuschelschön!!! Und endlich baumelt mal kein Muff im Weg rum - ich bin begeistert! Ganz dolle Grüße von der anderen Nina

    AntwortenLöschen
  33. Deine Ideen sind einfach immer unglaublich!

    Absolut toll :-)

    Liebste Grüße * Denise

    AntwortenLöschen
  34. das ist ja eine super idee. ich mags auch nicht, wenn die kinder irgendwelche bänder um den hals haben....klasse

    AntwortenLöschen
  35. Das kalte Hände Problem verschärft sich hier auch zunehmend. Morgens auf dem Fahrrad werden sie bald abfallen, wenn das Kind nicht langsam einlenkt und Handschuhe trägt. Oder die Hände wenigstens in die Tasche steckt. An meinem bisher einzigen Muff für meine Nichte vor ein paar Jahren bin ich schier verzweifelt. Das Wendemanöver wollte seinerzeit einfach nicht klappen und ich habe mich noch nicht wieder heran gewagt. Vielleicht sollte ich - ist eine gute Idee! Die Kamsnapschaltzentrale finde ich übrigens auch ganz wunderbar! LG, Marja

    AntwortenLöschen