Freitag, 2. November 2012

Aus Hund wird Esel, Wärmekombi und "Ottobre et moi" Teil 2

Meine Lieblingsrenate hat vergangene Woche Frido vorgestellt. Nicht nur, dass er bezaubernd ist, er kommt auch mit einer Anleitung und Schnitt-Teilen zum Ausdrucken daher. Mich hat unter anderem die Vielseitigkeit begeistert, denn - wenn man den Popo abrundet und die Ohren länger macht (plus sie ggf. innen mit Draht ausstattet, so dass sie abstehen), ist Frido ein ganz anderes Tier. Hätte ich gedurft, hätte er durchaus auch noch ein Schwänzchen aus Wolle bekommen, aber manche Leute, die zwar nur halb so hoch sind wie ich, aber Chef, waren deutlich dagegen. Womit wir wieder beim Mitmach-Blogging wären - denkt es Euch doch netterweise.


 
 (Bio-Plüsch von hier, Augen von hier)

Außerdem kam von Steffi der tolle Tipp für ein kostenloses Mützen-Schnittmuster samt bebilderter Erstellung *klick*. Das war super, denn tatsächlich fehlte so eine noch für den Winter. Der liebevoll gehütete Cheeky Bugs - Jersey hielt nun also für Kopfbedeckung und Loop (nach dieser Anleitung) her und der kleine Krawallix ist entzückt.

(hier posiert für Euch "Puppe", zu mehr Kreativität bei der Namensgebung sind manche Leute nicht hinzureissen, genau so wenig wie zum Vorführen der neuen Wärmekombi)

Letzte Woche habt Ihr natürlich richtig enträtselt, ich wage mich an einen Ottobre - Schnitt. Bei Halitha wimmelt es von tollen Exemplaren der sogenannten "Bubble Pocket" und als passionierte Drüberzieh-Leibchen-Trägerin will ich dolle auch eine haben. Mindestens eine, aber da sprechen wir später nochmal. 
Das Schnittmuster aus den Wirren freizulegen, war eine Nummer für sich. Ohne Hilfsmittel wäre es nicht gegangen, so habe ich zuerst die Teile in meiner Größe mit Textmarker nachgezeichnet und dann mit Washi-Tape die Malerfolie gut festgeklebt und mit CD-Marker nachgefahren. Halitha erwähnte dankenswerterweise, der Schnitt falle großzügig aus und so gewappnet ist die "Bubble Pocket" immerhin schon zugeschnitten. Aber mehr noch nicht. Müßig zu erwähnen, dass ich kein Wort von der Anleitung verstehe, aber -wiederum dank Halitha- auch weiß, dass meine Idee, den verdeckten Reißverschluß wegzulassen und das Rückenteil dafür im Bruch zuzuschneiden (Vorteil von Jersey gegenüber Denim im Original) durchaus Realitätsnähe birgt.


Wenn es Euch interessiert, ich halte gern auf dem Laufenden, ist ein aufregendes Ding für mich. Seid sehr lieb gegrüßt und habt ein wunderbares Wochenende. Nina

Kommentare:

  1. Ah, Frido ist ja ein ganz Feiner. Was ist er denn? Ein Esel? Sehr hübsch. Bei diesem Ottodings wünsche ich Dir viel Glück. Für sowas hab ich ja keine Geduld. Liebe Grüße und ein zauberhaftes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nina,
    wer so tolle Sachen zaubern kann wie Du, der schafft auch sich ein Teil aus der Ottobre zu nähen!!!
    Ja die Schnittmuster sind sehr... doch ich mach es genauso und wenn Du die Tipps von Halitha berücksichtigst, wird es ratzfatz fertig sein und wir können Dich bewundern!!!
    *knutscha
    scharly

    AntwortenLöschen
  3. Liebeste Nina,
    mir wird ja ganz schwindelig, bei all´den Schönheiten und tollen Projekten hier ;o)!In Frido habe ich mich spontan verliebt ;o)!Liebste Grüße,Petra ♥

    AntwortenLöschen
  4. Hachz! Zauberhaft ist das Eselchen. Auch ohne Wollschwanz. Und so schön die Idee, einfach einen Esel aus dem Hund zu zaubern.

    Und so fleißig warst du wieder:
    Die Entzückung des kleinen Krawallix angesichts von Mütze & Schal übrigens absolut nachvollziehbar.
    Einen schönen Schnitt hast du dir ausgesucht. Ich drück die Daumen. Du schaffst das! :o)

    Sonnige Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  5. liebe Nina
    gehen Chef Entscheide kommt man nicht an. Freue dich im Stillen, wenn es (leider ohne Schwanz) dann abends fest umarmt im Bett mit einschlafen darf.
    liebe Grüsse Natalie

    AntwortenLöschen
  6. Klingt ja nach einer wilden Sache, die/das/der Bubble Pocket...bin gespannt, wie es weitergeht damit...und das Grautier ist allerliebst - ob mit oder ohne...Liebste Grüße, Anette

    AntwortenLöschen
  7. oh fein, du nähst! und deine tierumwandlung wunderbar. das püppchen sehr gut versorgt. hatte auch schon überlegt puppen zu beglücken. bis mir auffiel, dass ich möglicherweise lieber mich beglücken sollte ;) vermeidungstaktik nennt man das wohl.

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  8. Erste!! Yes!! ;-)
    Das Eselchen ist sehr hübsch, auch ohne Schwanz. Bin auch eine von den Drüberzieherinnen, gerne Rock über Hose oder Kleidchen über alles (ok, liest sich jetzt sehr gruselig...) aber an dieses Teil wage ich mich im Leben nicht. Respekt! Der Aufwand klingt fast so enorm wie beim Fress-mich-dumm-Kuchen. Aber DU kriegst das schon hin und halte uns unbedingt auf dem Laufenden.

    Ganz liebe Grüsse ♥

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nina, Mitmachblogging? Da bin ich wie immer gerne dabei... finde den Kerl aber auch ohne mein gedankliches Zutun sehr reizend!

    Den Schnitt habe ich selber noch nicht genäht... Hier gibt's eine Anleitung für die Taschen. Vielleicht hilft das schon? LG, Marja

    AntwortenLöschen
  10. Ich bin verliebt in Esel Frido!
    Und sieht nicht nur formvollendet aus, sondern auch unfassbar kuschelig. Da könnten sich unsere Hunde-Fridos mit ihren piffeligen Baumwollfellen mal eine Scheibe abschneiden!

    Ich grüsse Dich ganz lieb,
    Renaade

    PS: Nur noch 7mal schlafen! :o)

    AntwortenLöschen
  11. Oh ja, und wie es mich interessiert!
    Ach, und übrigens: Meine Schwester hat zwei Wellensittiche, ein Männchen und ein Weibchen. Er heißt Jack und sie... du errätst es sicher schon, oder?
    Den Frido hab ich mir übrigens auch schon ausgedruckt, aber noch liegt er hier ganz platt, denn erstmal war hier diese Woche ein anderer Hund (Madame Pimpinellas "Gaston") an der Reihe.
    Als Esel macht er sich aber auch nicht schlecht und der Plüsch-Stoff sieht so schön weich aus. Das wäre wiederum was für meine andere Schwester...
    Hab ein schönes Wochenende!
    Liebste Grüße, Naomi

    AntwortenLöschen
  12. Hach, nett..der würde ja beinah in die Weihnachtsgeschichte passen,…dieser Hund ;)
    Kram,
    Maren

    AntwortenLöschen
  13. Ein vielfaches "Yeah!". Den Mützenschnitt, ich hab's mir nochmal überlegt. Vielleicht gibt es doch noch für diese Saison eine neue, oder eine zusätzliche, oder wie auch immer. Macht große Lust, Dein Foto.

    Diesen Frido, auch "yeah". Leider liegen hier schon so viele Plüschtiere rum... Ich danke Dir aber nochmal ganz herzlich für den Link zum Bio-Plüsch, den ich schonmal von Dir hatte, aber irgendwie verzammelt. Wollte suchen, Anlass vergessen, aber jetzt merk ich ihn mir. Bis mir der Anlass wieder einfällt.

    Und auf Dein Kleid bin ich gespannt! Tät Dir sehr gut stehen, würde ich jetzt mal so sagen, in Kenntnis Deiner bisherigen "MMM"-Fotos. Ich persönlich bin ja eine echte Streberin, bei mir geht's nur nach Anleitung - staune aber immer wieder und bewundere Werke, die ohne solche Lektüre entstanden sind. Also, ran an die Maschine :-)

    Ein schönes Wochenende!
    Und liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nina, und wieder einmal danke ich dir für diese Bewußtseinserweiterung!!! Her mit dem Schnitt! ok, ich bestelle mir die Zeitung nach, das ist ja nicht so schwer! Ich hoffe nur, dass sie dann bei mir mit 163cm Körpergröße und Konfektion 38/40 auch noch gut aussieht und nicht wie ein kleiner Heißluftballon kurz vor dem Start... aber in die Taschen geht viel rein, also die passende Berufsbekleidung für eine Erzieherin: Taschentücher, Telefon, dies und das... auch dir ein schönes Wochenende, liebe Grüße, JULE

    AntwortenLöschen
  15. Der Eselhund ist aber sehr süß geworden! :-)
    Liebe Grüße von Steffi

    AntwortenLöschen
  16. Fleissig, fleissig!
    Und das mit dem kleinen aber sehr durchsetzungs-fähigen Chef kenne ich zuu gut ... :-D
    Herzliche Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  17. Du hast da ja einen ganz schön strengen Chef ;-)

    AntwortenLöschen
  18. oh, der esel ist ein wirklich sehr schönes kuschelhundchen geworden ;)

    ich bin wirklich gespannt auf deine bp. und die anleitung von tausendtsich kannte ich noch gar nicht! vielleicht sollte ich auch mal mitknipsen, wenn ich die bp nähe?
    wollte aber eh schon länger mal eine extra seite für die bp machen. mal sehen. gibts deine dann beim nächsten mmm? das fänd ich schön :)

    liebste grüße und ein schönes wochenende noch

    halitha, die du gern so oft verlinken darfst, wie du magst.

    AntwortenLöschen
  19. Du machst Dich gut als Postillion, hast ja auch sonst nix zu tun, nä? :-)
    Ein Superesel ist der kleine Frido und ein Schwänzchen hätt ihm jetzt auch noch gut gestanden - auch um dran zu drehen und "Prickelpritt!" zu rufen... weisste Bescheid.
    Kuscheltiere sollte man prinzipiell nur im Herbst nähen, da passen sie einfach am hin. :-)

    Welches Zitat meinst Du? "Ich bin so verwirrt"? Sag ich auch gern. Stündlich. Minütlich.
    Mir gefällt nach wie vor die ganze Konversation rund um den zurückgenommenen Heiratsantrag, vor allem:
    "Liebst Du ihn, Loretta?"
    "Ja, ich liebe ihn schrecklich."
    "Oh Gott, so ein Jammer."
    Überhaupt ein ganz großartiger Film mit einer Menge merkenswerter Dinge, kein Wunder, dass Du ihn auch magst.

    Herzlich, Katja


    AntwortenLöschen
  20. Eine spitzen Wärmekombi! Ich habe schon überlegt mir auch so eine Mütze zu nähen - ich bin Fan.
    Viel Erfolg und Durchhaltevermögen bei dem Schnitt Ich fühle mit dir und hätte nie gedacht, dass Nähen so kompliziert und knifflig sein kann.
    Liebste Grüße von Steffi

    AntwortenLöschen