Dienstag, 20. November 2012

Upcycling - Dienstag #38

Hier sammeln wir jeden Dienstag Ideen, wie man aus Ausgedientem wieder etwas Wertvolles machen kann – einen Werkstoff. Jede Anregung ist interessant und jede(r) ist herzlich eingeladen mitzumachen.
 
Hinterlasst einen Kommentar und den Link zu Eurem Werk, ob groß oder klein, von wann auch immer es ist. Wer kein Blog hat, der kann mir eine Mail mit einem .jpg schicken. Ich poste die Bilder hier.

Falls Ihr in Eurer Sidebar das Logo des Upcycling-Dienstags verwendet, tauscht es bitte aus gegen die neue Version, die Ihr rechts zum Mitnehmen seht. Mir war nicht klar, inwieweit die ursprüngliche Variante möglicherweise Urheberrechte verletzt, darum die Veränderung. Schließlich wollen wir alle unsere Groschen lieber für was Schönes ausgeben ...

(auch neu)

Vor einigen Jahren haben wir mal in einem Haus gelebt, das zu Vorhängen vor den Fenstern einlud und wir hatten - viele. Die schlummern nun seit geraumer Zeit in diversen Kisten, sind hier und hier schon verarbeitet, aber der Fundus ist schier endlos.


Diesmal wieder gefärbt


und Laschenleisten plus Randstreifen abgeschnitten.


Den Stoff in etwa gleich breite Streifen gerissen (Tisch vorher nicht gewischt) (peinlich)


und beidseitig versäubert. Hier in Kontrastfarbe. Die Stoffstreifen vorbereitend nicht aneinander genäht, sondern immer 5cm überlappen lassen und einfach weitergerattert, hält auch.


Wagenrad aufgerollt. Mit dem Garn kann man jetzt nach Belieben weiterverfahren,


hier wurde gestrickt. Es sind 12er Nadeln


und nur 10 Maschen angeschlagen, 2rechts 2links.


Als die gewünschte Länge erreicht war, die Enden zusammengenäht und sich über den neuen Loopschal gefreut.




Seid lieb gegrüßt und habt einen schönen  Tag, ich bin gespannt auf Eure Ideen und freu mich riesig über Euer Interesse. Nina, deren Beitrag zum Creadienstag die Strickerei auch ist.

Kommentare:

  1. einmal mehr ärgere ich mich das ich nicht stricken kann :D die idee finde ich super und türkis ist eine meiner lieblingsfarben :)

    AntwortenLöschen
  2. Wieviele Stunden hatte dein Tag nochmal?

    Nina, das sieht klasse aus und im Gegensatz zum metallenen Kranz würd ich sofort hier schreien, wenn du den loswerden wölltest!

    Aber damit wir nach Weihnachten dann unser berühmtberüchtigtes Kranzwerfen veranstalten können, kommt meine Klorollenveredelung heute ganz im Sinne deines Beitrags von letzter Woche daher und ich bin gespannt, welcher weiter fliegt! :-)

    Sei herzlichst gegrüßt du Upcyclingfee & schlaf gut!

    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha! Das ist jetzt wiederum eine gute Idee. Katja, vielleicht hast du mein TfT gerettet. (siehe Kommentar gaaanz weit unten)... wenn ich vielleicht damit den ultimativen Kranz.... Hmmm... muß ich mal drüber schlafen.
      Dann hätte ich am Ende zwei Kränze (also zusammen mit dem Klorollenkranz) und könnte am Weitwurfwettbewerb teilnehmen...

      Schöne Grüße
      Frau B.

      Löschen
  3. das hatte ich auch schon immer mal vor, liebe nina...und du hast mich jetzt nochmal nett angeschubst;)
    bei mir gibts heute restestricken...
    liebste grüße zum frühen morgen von birgit
    http://zickimicki.blogspot.de/2012/11/superheld-des-alltags.html

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nina,
    der Loop sieht klasse aus!
    Viele Grüße
    Kreativmädel

    AntwortenLöschen
  5. Wow, ich bin begeistert!!!
    Außerdem hast du meinen Respekt, was du da jede Woche so machst - ich trag einige Ideen schon recht lange mit mir rum, aber irgendwie fehtl mir da immer die Zeit/Muse dazu...

    lg
    Babsi

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht echt SUPER aus! Tolle frische Farben, tolle Idee!

    Ich bin auch mal wieder dabei... auch wenns sonst im Moment eher ruhig ist, in meiner Bloggerwelt... den Dienstag bei dir lass ich mir nicht nehmen ;)

    http://bunteknete.blogspot.com/2012/11/memobord-upcycling.html

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schöne Idee! ist das mit Vorhangstoffe nicht zu Steiff für einen Loop?
    Wunderschöne Farbe!
    Liebe Grüsse
    Miniheju

    AntwortenLöschen
  8. Gefällt mir wieder mal ausnehmend gut, was du da geschaffen hast! Ich habe diese Woche ganz vorweihnachtlich ein Adventskalender DIY zu bieten: http://danamasworld.blogspot.de/2012/11/adventskalender-blitztutorial.html
    Ich wünsche dir einen schönen Tag (den Schal kann man ja jetzt gut gebrauchen) und sende liebe Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
  9. Die Idee! Genial! Un diese Farben! Den loop würd ich mir auch sofort um den Hals hängen!

    Liebe Grüße

    Yvonne

    AntwortenLöschen
  10. Oh wie schön ist der Schal! Den würd´ich mir direkt umhängen!!

    Hier mein Beitrag zum Upcyclen:

    http://colibricologne.blogspot.de/2012/11/babuschka-und-samt.html

    Vielen Dank für Deinen Einsatz hier, finde ich ganz toll.

    Lieben Gruß aus Köln

    Britta

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,
    was für eine geniale Idee, alte Vorhänge habe ich hier auch in Mengen...bei mir werden sie sonst oft zu Prototypen verarbeitet. Aber da ich ja auch stricke...ich begebe mich jetzt mal in mein Stofflager:-)
    Vielen Dank und viele Grüße!
    Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Liebste Nina,
    der ist ein Traum und die Farbe haut mich schlichtweg um, ist die schön,eine weltklasse Idee!!!!!Ich bin heute leider nicht dabei, mein Tag hat in letzter Zeit irgendwie zu wenig Stunden ;o)....danke nochmal für die Hilfe gestern abend, bin schon einen gewaltigen Schritt weiter ;o)!Hab´einen wundervollen Tag!Liebste Grüße,Petra ♥

    AntwortenLöschen
  13. Oh yes YES - I like sehr ! Und die Farbe ist super geworden - ist das Drogeriefarbe oder was besonderes? Liebste Grüße, Anette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wuerde mich auch interessieren !?
      LG sanna.

      Löschen
    2. Es war Farbe für die Waschmaschine aus dem Bastelladen, aber die Sorte führt auch der Drogeriemarkt. Liebe Grüße.

      Löschen
    3. Danke Nina !
      Liebe Gruesse aus Dortmund
      sanna.

      Löschen
  14. Eigentlich sind ja all meine Stoffgarn DIY's auch Recyclings im weiteren Sinne, oder? Ich linke einfach mal im Sinne von Connectedness ♡
    http://www.lebenslustiger.com/serendipity/archives/213-Waldorf-Lamb-Pattern.html

    AntwortenLöschen
  15. Da kannst Du ja in Serie gehen, wenn Du noch sooo viele Gardinen hast. Loops sind doch zurzeit voll angesagt. SIeht toll aus. Die Farbe ist auch schön bei dem aktuellen Grau draußen.:O)
    Habe leider heute nix. Bin im Geburtstagsstress, Kuchen backen, Tisch decken usw und dann feiern bis der Arzt kommt. :O)
    Dir einen schönen Tag noch.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  16. Ist der s-c-h-ö-n! Merk ich mir. Wobei wir noch nicht mal neue, geschweigedenn alte Vorhänge besitzen...
    Liebe Grüße,
    Catrin

    AntwortenLöschen
  17. Ich dachte erst, Du machst daraus Geschenkband für Weihnachten.
    Aber als Schal hast Du ja sofort etwas davon. Und der sieht sehr schön aus.

    Ich habe auch weiter einen alten Stoffberg abgetragen, nämlich den Sofa-Überwurf. Diesmal ist eine Kinderhose entstanden und ich bin superstolz darauf, weil sie eine echte Jeans-Form hat, sogar mit Reißverschluss! *jubel*
    http://die-linkshaenderin.blogspot.de/2012/11/ich-bin-stolz-wie-bolle.html

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
  18. Das Vorhang Rumliegenproblem habe ich auch. Sie werden hier auch Stück für Stück weiter verarbeitet. Deine Idee finde ich toll und auch super umgesetzt. Allerdings wäre der Stoff, den wir haben dafür ein wenig zu steif.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  19. Eine richtig klasse Idee! Das mit den 12er Nadeln ist aber wirklich krass, da kann ich leider nicht mit stricken.

    LG
    Wolke

    AntwortenLöschen
  20. Jetzt weiß ich also endlich, was ich außer Kissenhüllen aus diesen Dingern noch machen könnte... von denen es hier auch noch ca. 5 Stück im Fundus gibt. :-)
    Ist der gewichtstechnisch schwer? Egal, gut sieht er auf jeden Fall aus. Danke für die Idee!

    Bei mir gibt es heute schon wieder Murmeleicheln... aber reloaded:

    http://dieraumfee.blogspot.de/2012/11/murmeleiche-20.html

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  21. oh wie toll! vor allem die kontrastnaht. und er sieht so perfekt aus!

    liebe grüße und nen warmen hals . wünscht . tabea

    AntwortenLöschen
  22. Stoff ist schon was Tolles. Und dann in solchen Mengen ...! Mein Herz geht auf!!! ;-) Die Idee ist wieder einmal der Hit und die Farbe ist eine schöne Abwechslung zu den grauen Tagen.
    Heute auch ein Färbeversuch bei mir (aber nicht ganz so gelungen ;-))
    http://chelsea-lane.blogspot.de/2012/11/upcycling-die-10te.html
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  23. Wow der Schal gefällt mir auch richtig gut.
    Ich finde es immer wieder schön was du so für Ideen hast.
    Den Schal werd ich mir mal merken, aber stricken kann ich nicht. Müsste doch auuch gehäckelt gehen?

    Liebe Grüße Dini

    AntwortenLöschen
  24. wahnsinn, mal wieder eine super idee! ich habe leider im moment sehr wenig zeit und habe dafür was gepostet was ich im netz gefunden habe und finde es einfach genial! vielleicht setze ich das mal um..nächstes jahr oder so..;-)ich schicke dir ganz liebe grüsse brigitte

    AntwortenLöschen
  25. sieht wiedermal grossartig aus bei dir, liebe nina!
    du bist ein unglaublicher fundus an tollen ideen ☺
    grüessli, dana

    AntwortenLöschen
  26. hallo nina,
    du hast recht, ich habe den post vorsichtshalber gelöscht..man weiss ja nie.... danke liebe grüsse brigitte

    AntwortenLöschen
  27. Moin Moin
    was für eine tolle Idee!!!
    Ich denke, das sollte man bestimmt auch mit Jerseyresten machen können ;o)))
    ... wenn da nur nicht dieses andere Problem wäre... ich glaube, ich sollte es auch mal in Angriff nehmen *lach
    Und Du mach bitte weiter so und versorge uns mit Deiner Kreativität!!!
    *knutscha
    scharly

    AntwortenLöschen
  28. Oh, das gefällt mir sehr. Und die Farben sind auch so toll. Ich kann zwar nicht stricken, dafür aber häkeln. Würde ich sofort nachmachen, hab aber keine Nähmaschine. Da wird's mit dem Umsäumen wohle eher etwas langwierig :o(
    Liebe Grüße und in großer Hoffnung auf einen zukünftigen Werkeltagebuch-Online-Shop

    AntwortenLöschen
  29. Sehr schön, vielen Dank, dann weiß ich ja jetzt, wohin mit den gut gemeinten aber häßlichen Stoffspenden von Ommas Dachboden :)

    AntwortenLöschen
  30. ...und wie jeden Dienstag sitze ich staunend vor dem Computer und bewundere so viel Kreativität auf einem Haufen! toll!

    AntwortenLöschen
  31. liebe Nina
    Sehr schöne Farbkombination und ich liebe grossmaschige Schals. Heute bei mir nur ein mini-upcycling. Der Bambus kriegt ein auf Mass geschneidertes Kleid und die Kresse wächst im Eier(Plastik)karton.
    Herzliche Grüsse Natalie
    http://schaeresteipapier.blogspot.ch/2012/11/balkongarten-mit-kids-auf-mass.html

    AntwortenLöschen
  32. Nina, meine Liebe ... HALT DICH FEST .... *trommelwirbel*: http://fraubrause.wordpress.com/2012/11/20/upcycling-dienstag-gastbeitrag/

    AntwortenLöschen
  33. Nina, dein Loop ist große Klasse!
    Ich kenne diese Art der Stoffverwertung schon seit längerer Zeit, dass so etwas schönes daraus werden kann, hätte ich mir nicht träumen lassen.
    Nach langer Zeit bin ich heute auch wieder dabei, mit der Resteverwertung dessen, was beim Wildobst einkochen übrig bleibt ;)
    http://nanneschaos.blogspot.de/2012/11/noch-so-ein.html

    LG Nanne

    AntwortenLöschen
  34. Schön! Warum kann ich bloß nicht stricken? Ich hätte hier auch noch Mengen an Stoffresten. Von mir gibt es heute was Praktisches gegen das übliche Zettelchaos

    http://kuchenbude.blogspot.de/2012/11/upcycling-und-aufgeraumt-zettelchaos.html

    AntwortenLöschen
  35. was für eine super Idee!!!Liebe Nina ,ich bin total begeistert! Nichts in der Welt lässt erkennen,das dieser tolle Loop aus ausgedienten Vorhängen besteht.
    Eine kleine Idee habe ich auch wieder beizusteuern,Weihnachtskugel aus Stoffresten.
    http://valeomi.blogspot.de/2012/11/weihnachtskugeln mal anders.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja habe es auch gerade gemerkt und wollte schnell verbessern.Da warst du schneller als ich!
      Außerdem habe ich vergessen dir liebe Grüße von mir zu sagen! Bin heute etwas neben der Spur.
      Also liebe Grüße von
      Valeska

      Löschen
  36. Liebe Nina, ich bi begeistert! Und hab auch noch Massen an alten Vorhängen... wir sind nämlich auch ein zu 80% vorhangfreies Haus! Ich halt mich zwar lieber ans Häkeln, und wenn der ganze Weihnachtsgeschenkewahnsinn vorbei ist (trotz bester Vorsätze schaffe ich es doch nicht im November...) leg ich los! Und irgendwann bin ich auch wieder beim Neulogoupdyclingdienstag dabei! Sei lieb gegrüßt von der anderen Nina

    AntwortenLöschen
  37. Ich bin ja ein DDR Kind, aus diesen vergangenen Zeiten habe ich heute noch runde Vorlieger, die aus in Streifen geschnittenen Klamotten gehäkelt wurden.
    Deine Variante, auch noch so schön abgekettelt an den Rändern ist natürlich auch eine wunderbare Idee. Der Loop sieht einfach Spitze aus.

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  38. Hallo Nina,

    dein Schal ist echt cool geworden. Vielleicht kann ich bei meiner Ma ein paar Nadeln klauen äh organisieren ;)

    Aus einer Jeans wird eine Tasche

    Hier ist der Link dazu

    http://www.flunsal.blogspot.de/2012/11/jeanstasche.html

    AntwortenLöschen
  39. Boah! Der ist toll! Die Farben strahlen und er sieht echt super kuschelig aus- Wie lange hast du gebraucht?
    Vorhänge hab ich auch noch irgendwo im Keller in einer Kiste......

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Am aufwändigsten ist die Garnproduktion. Und das Aufwickeln. Das Stricken war rappzapp getan. Dazu muß man sagen, dass ich zu schlicht war, den unteren Greiferfaden wieder einzufädeln (Faden gerissen) und dafür in den Fachhandel gefahren bin, wo mir ein charmanter Quasi-Rentner dafür 10 Schleifen (!) aus der Tasche zog. Klar, ohne seine Hilfe wäre es nicht gegangen und ich bin dankbar, aber sagen wir mal, er wußte das auch. Beste Grüße von Nina

      Löschen
  40. Ooohh, ist der schön, liebe Nina! Ich liebe diese Farbkombi!!!

    Hechel, mein "Kinderkram" ist vorhin erst fertig geworden:
    http://titatoni.blogspot.de/2012/11/traumschloss-handmade-upcycling-tuesday.html

    Ich drück Dich ganz fest,
    Renaade

    PS: Ich bin schon auf Nina-Entzug, hoffentlich dauert es nicht allzu lange bis zum nächsten Treffen!

    AntwortenLöschen
  41. Ich bin einfach sprachlos. MEGA Idee! Und eine so coole Umsetzung. Wo nimmst du die Zeit für sowas her?? Ich kriegs ja net mal gebacken an meinem Übungsschal weiter zu stricken. :D

    AntwortenLöschen
  42. Wow! Der ist genial! Ich glaube das waren mal Ikea Vorhänge... die hab ich leider vor einiger Zeit verschenkt - was für ein Fehler ;-)

    Mein neuestes Upcycling findet ihr hier:
    http://evafuchs.blogspot.co.at/2012/11/bimbulli.html

    Bimbulli ist ein Tier aus einem Mira Lobe Buch, so ähnlich wie das kleine Ich bin Ich, das kennt ihr sicher.

    Dieses Taschentuch hab ich in meiner Grundschulzeit mit Kartoffelstempel bedruckt. Es war ein Weihnachtsgeschenk für meinen Papa. Der hat es glaub ich nie verwendet. Lange Zeit war dieses Taschentuch ein gefaltetes Mäuschen für meine kleine Schwester. Aber nun hat es seine endgültige Bestimmung gefunden - Bimbulli!

    AntwortenLöschen
  43. Hach, liebe Nina, wieder eine tolle Idee mehr!!! aber vor allem will ich mich mal schnell noch für den Bericht über das Bloggertreffen bedanken und über die Kurzfassungen der Vorträge. Und: das Logo von deinem Sohn gefällt mir persönlich irre gut, hat sowas picassoartiges, ich finds genial! Aber das andre ist natürlich auch klasse! liebe Grüße, von der JULE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich find das Logo vom Sohnemann auch supertoll und hätt es an Ninas Stelle genommen. Da hätte es was ganz Einzigartiges.

      Löschen
  44. Oh, das sieht toll aus! Echt gelungen. Wie kommt man nur aus solche feinen Ideen?
    viele Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  45. Hallo Nina
    Toller Loop :) Ich habe heute doch tatsaechlich auch mal was gemacht, das bei dir teilnehmen kann. http://ganzundgarn.blogspot.de/2012/11/umhakelter-stein-fur-faule.html
    Liebste Gruesse Martina

    AntwortenLöschen
  46. Schööön :) Aber wie sieht es mit dem Gewicht aus? ich verbinde mit "Vorhang" immer "schwer".... oder täusche ich mich da?
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie gut, dass mich nur die Kinder sehen ... Er wiegt 518g und die verteilen sich gleichmäßig, so dass es einem nicht schwer vorkommt.
      Liebe Grüße von Nina

      Löschen
  47. Tolle Idee und super ausgeführt. Bin ganz neu auf deinem Blog und bin schwer begeistert!
    Heute habe ich auch was Upcycling gemacht.
    eine Mooskugel mit Müllkern...
    http://creativlive.blogspot.co.at/2012/11/diy-mooskugel.html
    Vielleicht gefällts
    Liebe Grüße Astrid

    AntwortenLöschen
  48. Auf was für Ideen du kommst ist ein Traum ♥ Wunderschön!!

    Hier ist mein Beitrag für heute
    http://tantegrete.blogspot.de/2012/11/ein-haarspangenaufhanger.html

    ♥ Grete

    AntwortenLöschen
  49. ;o) klasse....dagegen ist mein projekt total langweilig...du hast wirklich prima ideen..http://soranis.blogspot.de/2012/11/creadienstag_20.html
    liebe grüße nico

    AntwortenLöschen
  50. Der ist ja schick! Und die Kontrastfarben sind einfach klasse!

    Ganz liebe Grüße mal wieder von mir für Dich!
    Suse

    AntwortenLöschen
  51. Uiiii schön :)
    Also falls du noch was übrig hast, ich nehme so einen wunderschönen Schal... :)
    Das ist voll die tolle Idee... Wobei ich gestehen muss, dass ich glaube ich viel zu faul wäre um mir so viel Mühe zu machen ^^
    Liebste Grüße
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  52. Hallo Nina.... dein Loopschal ist ne Wucht!
    Popeye hat sich letzte Woche ein neues Bettchen gewünscht und Frauchen hat nen alten Picknick-Koffer aufgepimpt! http://lifeofpopeye.blogspot.de/2012/11/upsycle-diy-how-to-pimp-your-koffer.html
    Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
  53. Hallo Nina, die Idee ist toll !!!
    Ich habe gestern Kerzenreste "verwurschtet" und das 1. Ergebnis siehst du in meinem Blog, weitere folgen...
    Du hattest bei Caro's Post nach Karabinerhaken gefragt.
    Schau mal bei www.jagdberg-shop.de ! Da gibt es ganz viele Verschlüsse.
    Viele Grüße vom Holunderbluetchen :-)

    AntwortenLöschen
  54. Wow, Nina!!!!!
    Wie sagenhaft toll!! Wirklich, ich bin ganz aus dem Häuschen. Und ziemlich sicher, dass ich das auch mal ausprobieren werde! Ich könnte dafür sogar tatsächlich (seeehr ähnliche- die gleichen??) Vorhänge nehmen, denn wir haben auch im Moment (und für die nächsten zwei/drei Jahre noch) keine Verwendung dafür... Leider! Ich glaube aber, dass ich mich wohl eher doch nicht von ihnen trennen mag, in der Hoffnung, im neuen "eigenen" Heim, in ein paar Jahren, dürften sie wieder ihren Zweck erfüllen... ;)
    Mein Mann hat mir kurz vor unserer Abreise aus Deutschland eine Overlock geschenkt. Ich war auch bei der (mehr schlechten als rechten...) Einführung, bin aber nicht mehr dazu gekommen, das Maschinchen auch nur ein einziges Mal zu benutzen, ehe es los ging. So dauerte es dann gute vier Monate, bis ich mich an mein neues Baby setzte.... ...und leider feststellen müsste, dass ich zu blöd bin, um sie vernünftig einzufädeln... :( Ich habe es noch nicht hingekriegt. Werde mir jetzt fachmännische Hilfe holen (müssen...!), und freue mich darauf, dann damit so tolle Dinge anstellen zu können, wie zum Beispiel Du hier...

    Ein lieber Gruß!
    Doro

    AntwortenLöschen
  55. Liebe Nina,

    bei diesem wunderschönen Schal bin ich als konsequente Nichtstrickerin gleich schwach geworden.
    Auf der Suche nach einem geeigneten Tuch habe ich tatsächlich einen dünnen Baumwollvorhang gefunden.
    Ich hatte schon gleich unterschätzt, wie lange es dauert, bis man einen großen Knäuel "Wolle" beisammen hat. Puh!

    Also ans Werk 2links2rechts2links....
    Und jetzt sitze ich hier, nach etwa 2 Stunden stricken und habe eine Halskrause für das nächste Schleudertrauma produziert. Knüppeldick und steinhart. Och menno!

    Ich geh dann besser malwieder nähen und lass das Stricken den Strickerinnen.


    Schöne Grüße

    Frau B. die jetzt einen Verwendungszweck für das Strickobjekt sucht weil's alles in Allem einfach zu viel Arbeit war um es in die Ecke zu werfen *jammer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Frau B.,
      das ist ja deprimierend ...

      Aber um ehrlich zu sein, so eine Halskrause fliegt hier auch noch rum, sie ist aus Bommelwolle, die man überhaupt nicht wieder aufribbeln kann.

      Wie sieht es denn mit "nochmal von vorne nach Aufribbeln" aus? Tatsächlich mußt Du nur Stricknadeln in hinreichender Stärke verwenden plus locker stricken.

      Und Du hast Recht, die Garnerstellung dauert ihre Zeit.

      Beste Grüße von Nina

      Löschen
    2. Projekt gerettet. :oD
      http://weinweibundgenadel.blogspot.de/2012/12/upgecycletes-upcyceln.html

      Schöne Grüße
      Frau B.

      Löschen
  56. maaaaaaaaaan, ist der toll!!! verdammt, warum nur habe ich keine overlockmaschine :( mit zickzack lässt sich das nicht so fein versäubern....ich brauche auch ganz dringend so einen loopschal... oder wenigstens ein paar versäuberte streifen alten stoff ;)

    glg
    halitha

    AntwortenLöschen
  57. Ich brauche jetzt doch ganz dringend eine Ovi!!! Na danke auch liebste Frau Nina!
    Mit ein paar Tagen Verspätung möchte ich dennoch meine Begeisterung über dieses tolle Projekt aussprechen. Hach, diese umkettelten (sagt man das so?) Stoffstreifen...
    Nadelstärke 12 ist ein Wort, oder? Da hat man das Gefühl, man hätte Kochlöffelstiele in der Hand.
    In der Hoffnung, diesmal nicht wieder solch einen bösen Rechtschreib-Faux-pas eingebaut zu haben,
    schicke ich dir ganz liebe Grüße!
    Auf bald,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  58. Liiiiiebe Nina, der Taschenstoff ist ne alte Serie vom schwedischen Möbelladen. Drück dir!

    AntwortenLöschen
  59. ach guck an! find ich super. vor allem das mit dem kontrast vernäh dingens. sieht gut aus! hab letztens bei lidl der overlock maschine widerstanden... vielleicht überleg ich mir das doch nochmal.

    AntwortenLöschen
  60. Liebe Nina, Asche auf mein Haupt. Ich hatte diese Woche noch nicht mal Zeit, um mir deinen Upcycling-Dienstag anzuschauen. Das sieht definiv nach viel Arbeit aus, was du da wieder gezaubert hast. Ich kann auch gerade nicht über zu wenig Arbeit klagen. Ein Abteilungswechsel steht bevor und da habe ich mein Kind die komplette Woche zu Oma organisiert und habe bis abends im Büro gehockt. Danach dann noch ein bisschen Blog-Adventskalender vorbereitet und todmüde ins Bett. Nächste Woche wird ähnlich - aber ein Ende ist in Sicht.

    Ich denke an dich! Sei besonders lieb gegrüßt von Kirstin.

    AntwortenLöschen