Montag, 24. Dezember 2012

Wunderbare Weihnachten und Bloggen macht reich II

In aller Schnelle, wenn auch nicht Kürze, hier noch ein paar Zeilen, bis wir so langsam anfangen, uns auf die Ankunft des Christkindes vorzubereiten. Die Kinder sind total flatterig, besonders der große Krawallix ist schon seit dem Aufstehen komplett monothematisch.

Zuallerst seht Ihr hier den vom kleinsten Kind sehnlich erwünschten Kussel-Jesus, ohne den in der vergangenen Woche kaum ein Schritt möglich schien. Das führte teilweise zu so absurden Aussprüchen wie "Sag, ist der Jesus noch in der Buttertasche?". Entstanden ist er im Stickrahmen (frei nach SUSAlabim), rechts neben ihm döst sein Kollege in Originalgröße.


Ein paar Weihnachtskarten hab ich mir auch noch aus dem Kreuz geleiert (vielleicht keine schöne Redensart, wenn man bedenkt, was für ein Datum wir haben ...), leider sind nicht alle bedacht worden, die so lieb geschrieben haben. Das soll aber noch! Bitte nicht sauer sein.


Unser Weihnachtsbaum ist ein totaler Brecher, das Bild gibt seine Größe nur annähernd wieder. Bis der mal so war, wie er sollte, hatte die Mutti Rücken und harzklebrige Fingerchen. 
Im letzten Jahr konnte man hier schon einmal lesen, dass unser Baum immer mit allem geschmückt wird, was wir so finden plus dass jedes Kind etwas bastelt oder stiftet. Die Kinder haben alles allein gemacht bis auf das Anbringen des Sterns auf der Baumspitze.


Steffi, die liebe gute Steffi, hat uns unser eigenes EMIL-Nähpaket geschickt. Ich hab mich riesig gefreut, denn geliebäugelt hatte ich schon lang damit und auch an ihrem Tag der offenen Tür summte der Emil deutlich in meine Richtung. Danke Dir so sehr, ich war ganz baff und hab dann erstmal ein Tänzchen gemacht.


Im Kreise Blogowski, dem Netzwerk für Pottsche Blogdamen, haben wir gewichtelt. Leider immer noch keine Ahnung, wer mich so liebevoll und reich bedacht hat, aber auf diesem Wege noch ein dickes (das darf man nach Genuß dann auch wörtlich nehmen) Dankeschön, das mag ich alles und freu mich dolle.


Steffi. Steffi ist mir dieses Jahr eine Freundin geworden, das ist wunderschön und um sie in mein Herz zu schließen, hätte es dieses zauberhaften Päckchens nicht bedurft. Vor allem vor dem Hintergrund, dass ich im Gegenzug nicht einmal eine Karte rausgehauen habe. Aber die Schuld wird an anderer Stelle abgetragen, hier zeig ich Euch mal, was Steffi Tolles gemacht hat und mich in totale Verzückung damit versetzt.


In diesem Jahr hat mich ein liebevoll gestalteter und hinreissender Tischkalender von Sonea begleitet, den ich bei Katharina gewonnen hatte. Da Katharina aber eine ganz famose Person ist, die lieb an Menschen denkt, auch wenn sie viel um die Ohren hat, hat sie mir tatsächlich einfach so einen Neuen geschenkt, damit Sonea und diesmal auch Vincent mir im kommenden Jahr weiter Freude machen. Ist das nicht großartig?


Als ganz großer Fan von Sveas Geschöpfen war es wunderschön, eines Tages in der nahen Vergangenheit diese zauberhaften Karten und Kleberchen aus dem Briefkasten zu fischen, ich hab mich so gefreut, dass Du an mich gedacht hast, liebe Svea.


Als wäre das nicht alles schon genug, hab ich auch noch bei einem Gewinnspiel einen "Trostpreis" gewonnen, schaut her, ist es nicht wunderhübsch? Da lag auch noch Schoki bei, darüber sprechen wir jetzt nicht. Danke, liebe Silke!


So, entschuldigt dieses schnarchlange Posting, aber Prioritäten konnte ich nicht setzen mit Blick auf so viel Freundlichkeit, Aufmerksamkeit, lieben Wünschen, Worten und Gaben. Einen hamwer noch, die Posttür!

Da haben sich noch Tabea, Katja, Britta und Frollein Pfau hinzugesellt, von den Menschen aus dem wahren Leben mal abgesehen. Und schaut Euch die schöne Adventspost an! Eine ist nicht angekommen, das ist für den Zustell-Monopolisten vermutlich ein guter Schnitt.


Ihr Lieben - wunderbare Weihnachten für Euch. Im Hintergrund wurden gerade Fleischwurststücke ins Schoki-Streich-Glas getunkt und der kleinen Heilands-Hüter arbeitet an einer Ganzkörper-Therapie. Also jetzt mal Feierabend hier, Fokus aufs Wahre Leben und eine feste Umarmung in die Runde.
Habt es schön! 
Nina

Kommentare:

  1. Liebste Nina,
    was habe ich diesen post gerade wieder genossen ;o), herzlichen Dank dafür!Hier läuft gerade Frau Langstrumpf um die Wartezeit zu verkürzen, aber schon um 15.00 treffen die ersten Kaffeebesucher ein ;o).Macht es euch schön und fühle dich gedrückt,Petra ♥

    AntwortenLöschen
  2. oh wie schön, du hast die übersicht nicht verlohren über deine weihnachtspost ;) ich schon! echt jetzt. euch einen schlnen tag! liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  3. Da warst Du aber ein braves Mädchen liebe Nina, bei so vielen netten Gaben. Der Jesus ist übrigens der Hammer. :O)
    tzz... ist er noch in der Brottasche...köstlich.
    Dir und Deinen Lieben ein schönes Weihnachstfest.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nina,
    ich wünsche dir frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
    Herzliche Grüße
    Cordula

    AntwortenLöschen
  5. Meine liebe Nina,

    hach, ich bin entzückt, die Post war noch schnell genug, denn ich hab natürlich - wie so oft - erst auf den letzten Drücker und so ... man man man!
    Ich hoffe, ihr hattet ein wundervolles, besinnliches Fest, Jesus ist noch da und der Herzensmann hat das Herz hoffentlich auch erwärmt! Ich freu mich. Für dich. Über dich. Und deine Storyboards.

    Ja, ich liebe dein Blögchen, deine Geischte und nicht zu guter letzt auch dich. Du Herzensgute. Hoffe, 2013 schaffen wir mal den Quantensprung vom Telefon zur Reallifebegegnng (Dresden ist auch schön und unsere Türen immer offen für herzlichen Besuch :-)).

    Hab´s noch schön auf die letzten paar Tage in diesem Jahr!

    Ich umärmel dich ganz dolle,

    Katja

    AntwortenLöschen
  6. Euch tolle wahre Weihnachtstage! Wir haben im nächsten jahr auch das erste Mal einen Weihnachtsbaum zu Hause und ich bin schon gespannt, wie er geschmückt werden wird!
    Liebe Grüße! Sonja

    AntwortenLöschen
  7. Oh, was waren meine Kinder gestern hibbelig und kribbelig bis es endlich Abend war. Heute hat sich die Aufregung ein wenig gelegt und wir freuen uns auf den zweiten Weihnachtsabend im Kreise der Grossfamilie.
    Süss der "Kussel-Jesus" deines Kindes,er sieht wirklich ganz kuschelig und weich aus. Toll sieht deine Weihnachtskarten-Tür aus!
    Und sind alle Kugeln noch ganz geblieben beim Schmücken des Baumes? Bei uns haben auch die Kinder den Baum, allerdings mit mir zusammen, geschmückt. Hätte nicht gedacht, dass alle Kugeln ganz bleiben, denn letztes Jahr gab es so manche Scherben. Wünsche dir noch einen schönen Weihnachtstag
    Liebe Grüsse
    Sarah

    AntwortenLöschen
  8. Der Kuschel-Jesus ist ganz reizend! (ist der ganzjährig oder verschwindet er nach Dreikönig?) und unsere Baumschmückpolitik ist sehr eng mit Eurer verwandt (inklusive Schnuller) ganz liebe Grüsse und noch schöne Feiertage, meine Liebe!

    AntwortenLöschen
  9. Fantastisch, so viele tolle Sachen!

    Schöne Weihnachten noch meine Liebe!!!

    Grüße aus dem Münsterland * Denise

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nina, ja, ein herrlicher schmunzle und freu post! Fröhliche Weihnachten dir, und deinen Lieben. Und wenn Jesus damals eine Krippe reichte, nimmt er gern Platz in einer Brottasche, lässt sich aber sicherlich noch lieber kusseln. Ich vermute, du gehörst auch zu den Mamas, die alles stehen und liegen lassen, wenn zwei Kinderaugen bitte sagen und die Mama das ja auch "irgendwie" noch dazwischen schieben könnte... ich gehöre jedenfalls dazu. nun ist die Zeit der "ma' eben" genähten St.Martins und Piratenkostüme (leider) vorbei, aber man wächst mit den Aufgaben und der Größe des Sohnes, oder die Aufgaben wachsen... egal. Ich wünsch dir ganz viel Fröhlichkeit - und deine Karte, du Liebe, ist auf alle Fälle nicht im Bermudadreieck der DHL gelandet, sondern baumelt fröhlich an der Weihnachtskartenleine, DANKE!!! liebe Grüße, von der JULE

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nina,
    was für tolle Weihnachtsüberraschungen.
    Ich wünsche dir & deinen Lieben ein wunderschönes Weihnachtsfest! Mit viel Jubel, Trubel, Heiterkeit, aber auch ruhigen Momenten.
    Hier "mussten" auf den letzten Drücker noch zwei Geschenke fertig genäht werden: u.a. ein HAUSI :o) von dem ich aber vor dem Schenken NOCH kein Bild machen konnte; wird aber nachgeholt und dann gezeigt :o)
    Weihnachtliche Grüße aus dem Münsterland,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nina,
    noch ist es ja glücklicherweise nicht zu spät, um ohne Hinweis auf Nachträglichkeit usw. frohe Weihnachten zu wünschen (was ich hiermit tue). Einen schönen Baum habt ihr, der euch hoffentlich gestern gute Gesellschaft geleistet hat.
    Ich persönlich fühle mich nach der dem gestrigen Abend vorangegangenen Hektik nun ein bisschen, wie ein mit einer (Tannen-)Nadel gepiekster Luftballon, dem mit einem sachten "Phh..." alle Luft entwichen ist - irgendwie aber auch ein schöner Zustand, auch, weil man sich ihm zu den Feiertagen einfach so ergeben darf. Auch euch wünsche ich noch entspannte Restweihnachten und schöne Stunden zusammen!
    Alles Liebe, Naomi

    AntwortenLöschen
  13. Ich wünsche dir frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr :)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  14. Die Puppen sind ja ganz Zauberhaft. Sooooo niedlich....schmunzel

    Herzlich Conny

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Nina, jetzt kann ich Dir nur noch schöne Weihnachtsrestminuten wünschen und hoffen, dass Ihr es ebnso schön hattet wie wir! Und - sorrysorry - bei uns wohnt nun auch schon ein Kussel-Jesus - die Idee ist aber auch mal wieder gar zu famos und die kleine Dame fährt dermaßen auf die Weihnachtsgeschichte und die Krippe ab... ich olle Nachmacherin... Hab dafür aber auch Blut gelassen... Ganz ganz liebe Grüße und danke! Die andere Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In ihrer Bescheidenheit fehlt der Link, Frau Doktor. Wer also den Kussel-Jesus von der anderen Nina sehen möchte, der ist hier:


      http://ninamargarina.wordpress.com/2012/12/26/mein-blut-fur-jesus/

      Liebe Grüße von Nina

      Löschen
  16. Liebe Nina,

    jetzt kann ich mich "outen": Ich war dein geheimer Wichtel.
    Es war nicht ganz einfach etwas Passedes zu finden. Gerade was Bücher oder Kleinkram angeht. Ist ja doch immer recht schwer sich in den Geschmack des Anderen reinzuversetzen.

    Schnuckereien schienen mir daher als Passend und ich freue mich, dass ich deinen Geschmack getroffen habe :)

    Liebe Grüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  17. Was hast Du nur für liebe Kinder. Die wünschen sich einen Kussel-Jesus zu Weihnachten und keine Ballerspiele für die Spielkonsole. Du musst da irgendwie einiges richtig(er) gemacht haben. Wehret den Anfängen. ;-)
    Wobei der Kussel-Jesus aber auch wirklich wahrlich kusselig ist und wohl fast jedem Kind Freude machen würde (es sei denn, es ist seit der Wiege auf Deddos fixiert...)...

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Nina,
    hübsch Dein reich-haltiger Weihnachtspost;-)
    auch Deine Weihnachtsbaumadventsposttür...schööön !
    Rutsch gut ins Neue Jahr,♥Kerstin

    AntwortenLöschen
  19. Meine liebe Nina,

    nun, kurz vorm Ende, nicht aber des UNterganges, sondern eher vorm glücklichen Neubeginn (2013 wird toll!!!), schneie ich nochmal herein und wünsche dir von ganzem Herzen einen ultragalaktischen Hineinrutscheabend mit den vier Sprößlingen! Startet gut ins neue Jahr und lasst euch aus der Ferne ganz herzlich umarmen!

    Bis bald du Gute und jetzt schonmal: *korkenknall* :-)

    Katja

    AntwortenLöschen
  20. War ich doch tatsächlich der Überzeugung...
    Frau Alzheimer hat ihren Platz in deinem Herzen sehr, sehr gerne - in guten wie in schlechten Zeiten.
    Zauberhafte Sachen haben sich zu dem ersten "Bloggen macht reich"-Post hinzugesellt.
    Ich drück dich und wünsche dir eine gute Nacht!
    Steffi

    AntwortenLöschen