Dienstag, 12. Februar 2013

Upcycling - Dienstag #48

Hier sammeln wir jeden Dienstag Ideen, wie man aus Ausgedientem wieder etwas Wertvolles machen kann – einen Werkstoff. Jede Anregung ist interessant und jede(r) ist herzlich eingeladen mitzumachen.
 
Hinterlasst einen Kommentar und den Link zu Eurem Werk, ob groß oder klein, von wann auch immer es ist. Wer kein Blog hat, der kann mir eine Mail mit einem .jpg schicken. Ich poste die Bilder hier.  


Diese Woche hab ich mir ein langersehntes Kinkerlitzchen gewerkelt. Basis waren die Reste der eingefärben Vorhänge (konnte man schon als Topflappen, Wickelweihnachtsbaum oder Schal begucken) in 5 Streifen gerissen


miteinander verknüpft



und sie bei ausreichender Länge unten einmal gerade mit der Zackenschere abgeschnitten.


Dann schnell Leim großzügig drauf verteilt


halb trocknen lassen und mit der Zange ein Schlüsselklemmdingi drangewurstelt.


Die Breite habe ich vorher berechnet, indem die Länge mal der Mondphase plus ein Schokibrot zum Quadrat genommen wurde, um aus der Summe die Wurzel zu ziehen. Hört sich super an, oder? Tatsächlich paßt es zufällig, wobei die Esotheriker unter uns nun sagen werden: "Es gibt keine Zufälle.". An dieser Stelle gilt dann gern die erste Beschreibung der planerischen Herangehensweise.

Meine schöne Kette, die ich von einem mir sehr lieben Menschen zum 40. Geburtstag geschenkt bekam, hat leider die Hufe hochgerissen, das war überaus gemein von ihr, aber ich hab sie nicht wieder so wunderbar arrangiert hinbekommen und einen Kompromiß hängt die Alte sich nicht um den Hals.

Einschub in eigener Sache: Hat diese Kette zufällig jemand zu verkaufen? Sie hört auf den Marketing-aus-der-Hölle-Namen "Summer Feeling" und ist online nicht mehr aufzutreiben. Doppel-Mäh.


Also ein paar der bezaubernden Perlen in memoriam drangenäht und mit Kleber zusätzlich fixiert.


Fertig.




Seid lieb gegrüßt, wenn dieser Beitrag online geht, erholen wir uns wohl gerade von den Nachwehen des Karnevals im Rheinland, alkoholfrei, aber nicht minder schlauchend. 
Habt es also schön, Ihr Guten, Nina (deren Beitrag zum Creadienstag und zur Heldensammlung - endlich ein Schlüsselband! - der Knüpffiffi auch ist)

Kommentare:

  1. Liebe Nina, ist das schön!!! Und nach Kindheitsfreundschaftbandknüpftechnik gewerkelt? Großartig! Bei mir gibt's heute was ganz Kleines zum Trösten!

    http://ninamargarina.wordpress.com/2013/02/11/trostpflaster/

    Dolle Grüße von der anderen Nina

    AntwortenLöschen
  2. Knüpffiffi heisst das also...? O.K., so mag ich Hunde. :-)
    Deine Art zu schreiben ist einfach so herzerfrischend aufheiternd, dass ich mich jedesmal schon deshalb auf dein Dienstagsprojekt freue.

    Mien Upcyclingprojekt kam dieses Mal aus logistischen Deadlinegründen schon am Sonntag, dafür gab es das Wort zum Sonntag gratis dazu. Muss ja jetzt jemand einspringen, wenn der Papst zurücktritt. Urbi et Orbi und Winken krieg ich grad noch hin, glaube ich, schließlich über ich mich ja im Welt retten...

    http://dieraumfee.blogspot.de/2013/02/muss-nur-noch-kurz-die-welt-retten.html

    Einstweilen hab ich schonmal nicht nur ein Schiff gebaut, sondern viele und lasse darauf statt der Tiere, von jeder Art zwei, meine gemeinen Parabeln zur See fahren und... hängen.

    Fühl dich umärmelt,
    Katja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nina,
    dieht gut aus der Schlüsselanhänger.Außerdem ist er praktisch. Ist bestimmt auch ein nettes Mitbringesl. Geh doch mal in Serie, Du hast doch noch so viel Stoff.
    Ich habe heute was Genähtes aus alten 70er Jahre Stoffresten und Kleidungsstücken.
    Hier men Beitrag:

    http://gartenkuchen.blogspot.de/2013/02/die-gartenschurze.html

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Nina, auch ich hab nur eine Kleinigkeit mitgebracht - und bei der hab ich auch noch Fehler gemacht ;-/ - aber man/Frau lernt ja dazu. Auch beim upcyceln. So selbst gemachte Klitzefutziminikleinigkeiten sind immer ein nettes Mitbringsel finde ich. Allerdings NUR an Leute die das zu schätzen wissen. So - hier meine Mini-Blumentopf-Überzieher aus Sweatschirtbündchen


    Hellau - aus dem Faschingsland
    An_Geli_Ka

    AntwortenLöschen
  5. Coole Idee! Ist schön geworden! Das mit der Kett ist ja wirklich schade, aber so kannst Du sie ja wieder bei Dir tragen :-).

    LG
    Wolke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nina,
    noch sehr verschlafen kommt hier mein Beitrag.
    Danke.

    Lieben Gruß

    Britta

    http://colibricologne.blogspot.de/2013/02/pinke-stiefel-auf-dem-tisch.html

    AntwortenLöschen
  7. Toll! Die Farbe spricht mich sehr an und ist quasi ein optischer Tagesaufsteller :-) Der Schmuck passt auch sehr gut dazu!

    Hier mein Beitrag:

    http://sinnvoll-erleben.blogspot.ch/2013/02/blumenvase-aus-karton-und-milchtute.html

    Liebe Grüsse
    Sarah

    AntwortenLöschen
  8. Liebste Nina,
    was für ein wundervolles Kinkerlitzchen!!!!Und was für liebevolle Würdigung einer sich verabschiedenden Lieblingskette ♥ !Ich bin heute mit einem kleinen "Schaukasten" dabei ;o)....http://kleinepaulinas.blogspot.de/2013/02/upcycling-dienstag-diy.html wünsche dir einen weltallerschönsten Tag und drücke dich feste, Petra ♥

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Nina, sind es nicht gerade diese kleinen "Kinkerlitzchen", die im alltäglichen Grbrauch so grosse Freude machen ?
    Ich hab' heute Dekokram :-)
    http://holunderbluetchen.blogspot.de/2013/02/upcycling-tuesday-62013.html

    AntwortenLöschen
  10. Toller Schlüsselanhänger - damit gehen die Schlüssel sicher nicht mehr verloren!
    lg
    Babsi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nina,

    mein Tag fing eigentlich eher blöd an, aber Dein Text hat mir jetzt ein Lächeln, ach was, ein breites Grinsen ins Gesicht gezaubert. Vielen Dank!

    Ich zeige heute noch ein Paar Stricksocken, die ich aufgeribbelt und neu genadelt habe:
    http://die-linkshaenderin.blogspot.de/2012/05/me-made-mittwoch-noch-einmal-socken.html

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
  12. Oh wie schön! So ein Schlüsselanhänger würde mir auch gefallen!

    AntwortenLöschen
  13. guten morgen, nina,

    was für eine schöne idee.
    irgendwie ja schade um die kette, wenn du sie so gern hattest - da sind waren auch häkelperlen dran, oder? hach, ich geh gleich mal googlen.

    ich mache heute auch wieder mal mit :)
    http://lebenliebenmachen.blogspot.de/2013/02/upcycling-dienstag-3.html

    danke für deine tolle aktion! bei pinterest schau ich nun auch immer mal vorbei.

    und ich sitze schon am nächsten dienstag-recycling-objekt. schon länger, aber das kennst du ja ;)

    liebste grüße

    halitha

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nina, heute ein ganz besonderer unbekannter Heiliger, auf einem alten "frommen" Buchdeckel gemalt. Meine Mutter ist vor 4 Tagen auf ihre letzte Reise gegangen. Mit Zuversicht und Frohsinn. Darum ist das Bild auch ein bisschen traurig, aber nicht nur.
    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  15. Ach, sorry, der link:
    http://strohzugoldlisa.blogspot.de/2013/02/unbekannte-heilige-8.html

    AntwortenLöschen
  16. Über "Roboti liebt"s Alltagshelden bin ich hier gelandet, wie schon manchmal in den Zeiten als "Vonaußen"-Leser - deine herrlichen Ideen bringen mich zum Lachen und (Be)Wundern... - dieser Schlüsselanhänger ist ein besonders schönes Stück und dein munter-fein-sinnig-lustiges Schreiben tut das übrige zu einem breiten Lächeln vor der Bürozeit ;-))) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  17. Toll! Türkis ist eine Farbe, die immer gute Stimmung macht.
    Ich habe mich kürzlich am Kerzen gießen versucht:

    Neue Kerzen aus Wachsresten

    LG und schönen Tag!
    Petra

    AntwortenLöschen
  18. Tolle Idee und so frühlingsfrisch! Viele Grüße und ein schnelles Bewältigen der Karnevalsnachwehen wünschend, Nora

    AntwortenLöschen
  19. liebe Nina
    mit diesem tollen Schlüsselband geht der Schlüssel nicht mehr verloren, oder?
    Ist eine der Scmuckperlen mit Funkchip versehen? Wäre manchmalecht praktisch.

    Ich habe ein Roboter-Kostüm für deinen heutigen Upcycling Dienstag
    http://schaeresteipapier.blogspot.ch/2013/02/fasnachtskostume-fur-jungs.html
    liebe Grüsse Natalie

    AntwortenLöschen
  20. Das sieht schon recht frühlingshaft aus! ;-) Helle Farbe und Blumen ...! Ein schöne Idee und eine Garantie den Schlüssel in der Tasche wiederzufinden! ;-)
    Bei mir geht es heute auch um das "wiederfinden"! ;-)
    http://chelsea-lane.blogspot.de/2013/02/upcyceling-die-18te.html
    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  21. Sehr cool, nun weiß ich endlich, wie ich meine Stoffreste sinnvoll verwerten kann. Danke - ein toller Post!

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Nina,
    diese Formel ist mir als alte Fummlerin natürlich ausreichend bekannt und schon oft verwendet - nur das "Plus Schokibrot"war mir völlig neu - jetzt weiß ich warum manches in die Hose geht .... werde es in Zukunft berücksichtigen.

    Heute habe ich Stoffstempelei für Dich/Euch, von und mit Knöpfen. Die Stoffstempelei ist aber noch lange nicht ausgereizt, vielleicht wird noch was folgen.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  23. liebe nina,

    was für eine tolle idee wieder!!!! schöööön!
    kommt auf meine todoliste!

    mein heutiger post ist wieder etwas für deine tolle aktion:
    http://samtundsahne.blogspot.de/2013/02/diy-jeans-upcycling-inkl-fruhlingsgru.html

    liebste grüße

    nancy

    AntwortenLöschen
  24. Schade um die schöne Kette, aber so haben die Perlen ein schönes neues Zuhause!
    Dann erholt Euch mal gut vom Karneval, bei uns wäre der "Höhepunkt" (für die Tochter, nicht für mich :-)) ja erst heute, entfällt aber krankheitsbedingt...
    LG, Steffi

    P.S.: Kinderkleidung aus alter Erwachsenenkleidung zu nähen, ist jetzt keine neue Idee, aber trotzdem:
    http://herzekleid.blogspot.co.at/2013/02/apfel-wolke-prinzessin.html

    AntwortenLöschen
  25. Super, das muss ich auch unbedingt ausprobieren.
    Bei mir gibts heute was mit Kaffeefiltern, die man nicht mehr braucht.. :)
    http://tantegrete.blogspot.de/2013/02/bastelt-euch-den-fruhling-ins-haus.html

    Liebe Grüße!!

    AntwortenLöschen
  26. Oh eine coole Idee! Und auch ganz einfach nachzumachen!

    Ich habe ganz simpel Windelkartons recycelt ;-)
    http://fingerles-werke.blogspot.de/2013/02/kinderzimmer-teil-1.html

    AntwortenLöschen
  27. Das ist eine prima Idee, Nina, und ganz zauberhaft umgesetzt. Das merke ich mir! Meine Idee ist nicht wirklich neu aber wenigstens wurde was recycelt:

    http://pfauenmaedchen.blogspot.de/2013/02/ein-neues-kleidchen-am-upcycling.html

    Ganz liebe Grüsse an Dich und erholt Euch gut!

    AntwortenLöschen
  28. Ooh, ein Schlüsselband brauch ich auch noch.
    Ich hab heute meinen Prof. fertig bekommen

    http://aniswelt.blogspot.de/2013/02/professor-dr-karlchen-klopfer.html

    AntwortenLöschen
  29. Sehr schön! Mir gefällt die Farbe so gut! Trägst du den Schal eigentlich?

    http://evafuchs.blogspot.co.at/2013/02/mullabfuhr-leider-nein-leiberl.html

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  30. Schade um die Kette! Aber das Schlüsselband sieht toll aus und die Perlen machen sich daran sehr gut!
    Liebe Grüße! Sonja

    AntwortenLöschen
  31. Dann kannst du deinen Schlüssel jetzt immer finden. Ich verzweifel meistens daran.... aber bei der Farbe :) oh ist der schön geworden. Du hast auch meine Lieblingsfarbe getroffen.

    Das wirst du aber auch http://flunsal.blogspot.de/2013/02/tutorial-collage.html hier noch sehen..... auch wenn es auf den Fotos nicht so ersichtlich ist. :)

    Liebe Grüße
    flunny

    AntwortenLöschen
  32. Die Farbe! voll gut. Und echt schade um die Kette, aber so kannste Dich ja echt noch an den Perlen freuen.
    Mein Beitrag ist heute die versprochene Anleitung für das kleine Portemonnaie, hoffe sie ist genehm. Kannste ja mal drüber gehen, Reklamationen werden ab dem WOchenende bearbeitet ; )
    http://goingweird.de/upcycling-dienstag-anleitung-und-schnitt-fur-ein-kleines-portemonnaie/
    Grüße und Drücken
    Nike
    (Fast völlig um den Fasnets-Quatsch herumgekommen. Außer völlig, aber völlig verkaterten (mit, weißte) Schwesterherzchen am Frühstückstisch. Hat schon gereicht.)

    AntwortenLöschen
  33. Tolle Idee!
    Das werd ich bestimmt auch mal ausprobieren...

    Hier kommt mal ein Beitrag von mir zum Thema Badezimmer:
    http://blogvondine.blogspot.de/2013/01/bad-aufhubschen-und-kindermuffins.html

    LG
    Dine

    AntwortenLöschen
  34. Sehr praktisch! So findet man den Schlüssel gleich in der Tasche. Wir waren wieder mit der Klorolle zugange: http://www.mamagie.de/2013/02/12/valentinsherzen/

    Liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen
  35. Hättest du mal eher was gesagt wegen der Lieblingskette. Aus meiner Perlenzeit habe ich noch ein paar Fähigkeiten in Sachen Schmuckherstellung sowie noch reichlich Material dafür. Aber vielleicht kann man aus den Resten noch eine Kette zaubern?
    Solch ein Schlüsselanhänger ist Gold wert - du kennst meine riesige und überfüllte Tasche ja ;) Ohne einen mächtigen Schlüsselanhänger hat man da keine realistische Chance, die Tür zeitnah öffnen zu können. Wa hab ich schon geflucht - bevor mein Schlüsselbund zu einem Riesenklopper mutiert ist.
    Ich grüße dich ganz lieb,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  36. Liebst Nina, wo du doch nun langsam auf die 50 zugehst (also rein Upcycling-Dienstag-mäßig ...) will ich auch mal wieder mit dabei sein. Es gibt nur eine kleine Papierbastelei - alte Tüte fix aufgehübscht. (http://augusthimmel.blogspot.de/2013/02/alle-vogel-sind-schon-da.html)

    Ich hoffe, du hast einen erholsamen Tag nach der ganzen Feierei.

    Sei lieb gegrüßt von Kirstin.




    AntwortenLöschen
  37. jetzt ist mein ganzer text weg!
    ich bin fast ganz neu hier und auch so bei blogger usw. noch wenig ahnung wie alles funktioniert und ich bitte um nachsicht.
    aber hier finde ich viele tolle ideen! meine noch dazu, dann weiß ich wirklich nicht, wo die zeit hernehmen um alles umzusetzen.
    das schlüsselband find ich toll, das könnte ich auch mit meinen resten machen.
    was muß ich denn tun, um hier mitzumachen???
    mein faschingskostüm ist ein dachbodenfund, das ich umgemodelt habe.
    ansonsten habe ich auch einige andere dinge *aus alt mach neu* in meinem jungfräulichen blog.

    vielleicht kannst du mir meine fragen beantworten.
    ganz liebe grüße
    elke
    ach, und das verlinken, weiß ich auch noch nicht, wie das geht. peinlich, peinlich! aber jeder hat ja mal angefangen.

    www.casacoeurnoble.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier seht Ihr das Karnevalskostüm von Elke:

      http://www.casacoeurnoble.blogspot.de/2013/02/oma-auch.html

      Und liebe Elke, so hast Du auch schon mitgemacht. Vielen Dank für Deinen tollen Beitrag. Nina

      Löschen
    2. danke, das nächste mal werde ich das probieren.
      lg elke

      Löschen
  38. Oh, die Perlen sind ja toll!
    Ich hab diese Woche die Wickelunterlage für unser Baby zusammen geupcycelt: http://kuchenbude.blogspot.de/2013/02/kinderzimmer-wickelunterlage.html

    LG

    kleinodia

    AntwortenLöschen
  39. Schade um die Kette, kommt mir sehr bekannt vor ;o), aber was du daraus gemacht hast ist ja auch nicht schlecht.
    Liebe Grüße
    Jennifer
    Mein Beitrag für heute:
    http://madambetterave.blogspot.de/2013/02/fruhlings-gebommel.html

    AntwortenLöschen
  40. Hallo
    Ich hab heute auch wieder was :-)
    Upcycling Bettwäsche :-)
    hier in der Entstehung und hier ist sie fertig (alles heute passiert :-)
    Ganz ganz liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  41. Ich habe wieder ein T-Shirt zerschnibbelt ;-)

    http://die-bommelfrau.blogspot.de/2013/02/kopfputz_12.html

    Herzliche Grüße, Meta

    AntwortenLöschen
  42. Das Schlüsselband ist echt süß. Ich bin heute auch dabei und habe alte Klamotten meiner Schwester verwendet: http://kreativmaedel.blogspot.de/2013/02/upcycling-dienstag.html

    AntwortenLöschen
  43. Hach wie schön, wenn man Herzensdinge noch wieder gerettet bekommt- ich fühle mit dir, kenne die Kette aber nicht... Aber wenn sie mir über den Weg läuft, werde ich sie todesmutig einfangen!!!!
    Bei mir gab´s nur wieder ein Resteshirt :)
    liebe Grüße, Tanja
    http://jomilija.blogspot.de/2013/02/creadienstag-ist-upcycling-dienstag.html

    AntwortenLöschen
  44. Liebe Nina,
    Du bist mal wieder sowas von klasse!!!
    Ich freue mich heute auch mal wieder etwas mit beizusteuern
    http://scharlyandersistanders.blogspot.de/2013/02/unser-neuer-turkranz.html
    ❥knutscha

    scharly

    AntwortenLöschen
  45. Zu dem würdigen Nachfolger der Lieblings-Kette habe ich heute ebenfalls Herzens-Sachen beizutragen, wenn auch nur aus alten Zeitschriften und nicht aus alten Schätzen:

    http://www.wisperwisper.de/2013/02/12/dekorative-herzen-aus-zeitschriften-recyclen/

    Einen schönen Abend, Marie

    AntwortenLöschen
  46. Boah, nee oder Frau Hurtig, das ist ja mal wieder klasse!
    Und deie Frabe tät mir auch gfefallen, aber ich will mal nich so sein, darfste gnädigerweise behalten! :-)

    Ich hab heute tatsächlich mal was Anneres aus der Kiste gezogen als einen Pullover :-) und präsentiere proudly meinen neuen Alltagshelden im Schalgewand.

    Liebste Grüße von einer immer noch müden Schweinemutter, die das Kissen doch lieber dem Schweinchen gelassen hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und die Druckfehler kannste behalten - ich hasse diese Tastatur. So.

      Löschen
  47. huhu! hier ist mein upcycling beitrag...http://soranis.blogspot.de/2013/02/upcycling.html
    liebe grüße nico

    AntwortenLöschen
  48. ja die stoffreiß-und-verstrick-technik würde ich auch gern mal probieren. gefällt mir sehr gut!

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen