Dienstag, 19. Februar 2013

Upcycling - Dienstag #49

Hier sammeln wir jeden Dienstag Ideen, wie man aus Ausgedientem wieder etwas Wertvolles machen kann – einen Werkstoff. Jede Anregung ist interessant und jede(r) ist herzlich eingeladen mitzumachen.
 
Hinterlasst einen Kommentar und den Link zu Eurem Werk, ob groß oder klein, von wann auch immer es ist. Wer kein Blog hat, der kann mir eine Mail mit einem .jpg schicken. Ich poste die Bilder hier.  



Heute mal etwas anders als sonst, nämlich mit 2 Projekten, einem neuen und einem alten. Mit der Neukreation fangen wir an. Als Ausgangsmaterial haben kaputte Socken des großen Krawallix hergehalten, davon haben wir vielevieleviele und alle mit dem Spinnenmann drauf. Oder dem Fledermausmann.

Über die Eingebung bin ich zugegebenermaßen ob der Menge an zu verklappenden Strümpfen reichlich dankbar.


Zuerst oben bis zur Ferse abschneiden.



Dann über einen Ärmel stülpen (auf links drehen, Schnittkante bündig mit dem Ärmelende) und festnähen.


Runterkrempeln und voilà.



Was machen wir mit dem Rest? Stulpen für Batman? Haarschmuck zur Unterstützung einer 80er Jahre Ananas - Frisur? Ob meine Tochter Armwarmers im Katwise-Style zu schätzen wüßte?

°°°° °°°° °°°° °°°° 
Nun zum alten Projekt von November 2011. Es war mit ausschlaggebend für die Idee zum Upcycling - Dienstag und ist eines meiner Liebsten. Veröffentlicht wurde es schon einmal, damals noch fast unter Ausschluß der Öffentlichkeit. 
Allzu viele Erstellungsbilder gibt es nicht, irgendwie nur eins, aber die Vorstellungskraft der geneigten Leserin reicht bestimmt mehr als aus.

Man nehme ein Smoothie-Fläschchen, häute es und


  • tapeziere es mit Décopatchpapier (plus -lack), 
  • klebe ein gesticktes (oder gemaltes) Gesicht sowie einen Webband - Querbalken auf, 
  • drapiere ein Kopftuch um den Deckel, leime auch dies fest (z.B. mit Stylefix) und 
  • sorge für ein Halstuch. 

Die Summe der Dinge ergibt unaufhaltsam



die Mutter Gottes oder jede Gestalt, die einem für diese Zwecke sympathisch erscheint. Die Form der Flasche ist so einladend und einen Streifen über das Gesicht hat sie nur, weil die Grundlage ein ausgemustertes Herrenhemd war. Ein gestreiftes. Offensichtlich.
Das Gesicht ist Teil einer Stickdatei von Susalabim, die heißt "baumeliges Krippenspiel" (schaut mal hier).
 
Meine beheimatet übrigens Büroklammern und lächelt stets salbungsvoll, wenn ich fluchend am Schreibtisch sitze, prokrastiniere, im Chaos nix wiederfinde, notgedrungen aufräume oder tatsächlich arbeite, sobald alle Schuhe geputzt sind.     


So, Ihr Lieben, was ist Euch eingefallen? Bin sehr neugierig, zeigt her Eure Werke und habt es schön. Nina, deren Beitrag zum Creadienstag und zu Robotis Alltagshelden die sanfte Maria auch ist. 

Kommentare:

  1. Na wie schön, meine liebe Nina, dass du nochmal dein erstes Upcycling-Projekt hervorgezaubert hast, das wäre mir sonst total durch die Lappen gegangen.
    Aber wo um alles in der Welt bekomme ich Smoothie-Fläschchen her? Ich wollt doch kein unnötiges Plastik mehr ins Haus holen. Naja, vielleicht kann ich die Idee auch mit einem der vielen bauchigen Gläser umsetzen. Bestimmt.

    Und deine Ärmelabschlusslösung ist genial (wieso hab ich diese Idee nicht gehabt, ich wär der Held der Welt :-)).
    Die merk ich mir. Allerdings müssen hier dann auch verschiedenfarbige Ärmelansätze getragen werden, denn mittlerweile ist die "ich such die zweite Socke dazu"-Kiste ziemlich gewachsen. Trotz Sockstar! Tssss...
    Ich sach ja, Waschmaschinen sind Sockenfressermonster!

    Bei mir sind goldene Zeiten angebrochen, wobei mich dünkt, dass dazu in unserem Hause jemand eher ein gespaltenes Verhältnis hat.

    Naja, wie dem auch sei: Einen fröhlichen Dienstag und eine herzliche Umarmung ans Ende der Welt :-)

    Katja

    AntwortenLöschen
  2. Wow......... Sockenverwertung! Das ist ja genial.
    Danke fürs Zeigen sagt
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nina,

    ich wünsche einen schönen Tag und sage Danke.
    Hier ist mein Link:

    http://colibricologne.blogspot.de/2013/02/kerzenstander-aus-lufterfrischern.html

    Lieben Gruß

    Britta

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen!
    Ich bin heute im schnippel- Rausch :-)
    http://selbermacherin.blogspot.de/2013/02/sortieren.html
    Ganz liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen, liebe Nina, man glaubt ja nicht, für was alles alte Socken noch gut sein können :-) Tolle Idee !!!
    Bei mir gibt es heute wieder "Ewegliches"
    http://holunderbluetchen.blogspot.de/2013/02/upcycling-tuesday-72013.html
    Viele liebe Grüsse,helga

    AntwortenLöschen
  6. Die ist ja nett! Hätt allerdings eher auf Babuschka als auf Mutter Gottes getippt ggg
    lg
    Babsi

    AntwortenLöschen
  7. hi..hi..guten morgen ! Ich habe auch auf Babuschka getippt... ;-)) . Sie Sockenenden-Verlängerungsmethode ist genial ! Was neues hab ich noch nicht gemacht, aber ich kann noch etwas aus meiner Internetseite vorkramen, was die/der ein oder andere vielleicht schon bei weupsycle gesehen hat. (Bin ganz stolz, dass die was von mir veröffentlicht haben)
    So nun, hier mein 5-String-Jersey-Armband , welches ich aus Stoffrestestreifen gefertigt habe.
    Beste Grüße
    An_Geli_Ka

    AntwortenLöschen
  8. Guten morgen, Schätzeken, das mit den Armen und Socken muss ich mir mal unbedingt merken - genial!Und deine Mitbewohnerin sowieso ;o)! Ich bin heute mit "Medizin" die jeder mag dabei ;o)....http://kleinepaulinas.blogspot.de/2013/02/upcycling-dienstag-diy_18.html....wünsche dir einen weltallerschönsten Tag und drücke dich ganz,ganz feste,Petra ♥

    AntwortenLöschen
  9. Eine richtige "Alles ist gut" Mariamatruschka...so schaut sie. Liebste Grüße, Anette

    AntwortenLöschen
  10. Das sind ja wieder wunderbare Ideen! Vor allem das mit den Socken! Ich habe heute auch mal wieder eine kleine Upcycling Idee: http://kleinesfraeuleinlotta.blogspot.de/2013/02/wie-man-aus-einer-apfelkiste-ein.html

    Liebe Grüße und hab einen schönen Tag!
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  11. Ich zeige euch heute eine Tunika für meine Tochter, die früher eine Lieblilngstunika von mir war.
    http://petronellaswelt.blogspot.de/2013/02/ich-war-einmal-eine-tunika.html

    LG
    Petronella

    AntwortenLöschen
  12. Mutter Gottes mit Büroklammern im Bauch :-). Coole Heldin!

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nina, da kann man dem Sockenmonster ja dankbar sein, wenn es mal wieder zugeschlagen hat... danke für diese tolle Idee! Und die Maria lieb ich sowieso! Von mir gibt's heute nix Ausgefallenes, sondern schlichte 80er Sweatshirt-Verwertung.

    http://ninamargarina.wordpress.com/2013/02/19/upcycling-dienstag-oder-fuchs-du-hast/

    Ganz liebe Grüße von dernanderen Nina

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nina, die Socken-Ärmel-Verlängerungsidee ist toll, hätte mir vor 20 Jahren beim Waldkind Nr. 3 sehr geholfen... Die Waldkinder Nr. 1 und 2 würden mich wahrscheinlich ich weiß nicht was, wenn ich auch noch auf die Idee gekommen wäre; die Flicken auf Hosen und deren Umwandlung in Kniehosen oder Shorts waren für die Hübschen damals Qual genug ;-). Und die "Büro-Klammer-MutterGottes" hat mich zuerst an eine Matrjoschka (oder Babuschka) erinnert, wer weiß, vielleicht haben die sogar mal miteinander zu tun gehabt. Lieben Gruß aus dem schon wieder verschneiten Brandenburg Ghislana

    AntwortenLöschen
  15. Deine Mutter Gottes ist ja herrlich.
    Bei mir gibt es heute einen Bilderrahmen mit Kronkorken verziert.
    http://mitnadelundfaden.blogspot.de/2013/02/stars.html
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  16. Ich sehe auch eine echte Babuschka :) Das mit dem Streifen wäre gar nicht aufgefallen, hättest du es nicht geschrieben...das muss so.
    Ich selbst habe mich mal wieder von Präschwangerschaftsjeans getrennt und das geborene Kind darin verpackt ;-) (http://blog.verflixxtzugenaeht.de/jeans)

    Einen schönen Tag aus dem ebenfalls verschneiten Leipzig,
    Fränzi

    PS: Hatte den Link vergessen, sorry!

    AntwortenLöschen
  17. Das habe ich sofort übernommen, Bündchen braucht man immer. Klasse. Lg Heike

    AntwortenLöschen
  18. Oh wie schön!
    Die Maria kist echt toll, die solltest du serienmäßig machen und verkaufen!
    Bei mir gibt es diese Woche selbstgemachte Blumen-Cake-Topper aus alten Kalenderillustrationen:

    http://kuchenbude.blogspot.de/2013/02/upcycling-fur-die-babyparty-blumen-cake.html

    AntwortenLöschen
  19. schöne bündchenidee! sockenprobleme habe ich ausreichend. lauter einzelstücke, die mich seit monaten nerven. socken sowieso. meist bekommt man nur bunte, gruselig bedruckte geräte. da ist so ein graues bündchen an einer socke wahrlich gold wert ;) mal sehen, ich habe auch schon einen plan für meine sochen. komme nur die dazu. super spruch, was!

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Nina,

    die Ärmelverlängerung ist eine supertolle Idee! Die Kinder wachsen ja immer an unvorhersehbaren Stellen.

    Aus den Resten der Socken könntest Du einen langen Schlauch nähen (vorher Fersen und Spitzen abschneiden), ihn mit Stoffresten füllen und vor das Fenster legen, damit die kalte Luft draußen bleibt. Oder Du nähst einen größeren Schlauch aus anderen Stoffresten und hängst die gefüllten Socken seitlich dran, dann hast Du einen Tausendfüßler, den Du ebenfalls als Zugluftstopper benutzen kannst. Oder einfach als Kuscheltier für eins der Kinder. Oder Du entfernst Fersen und Spitzen, schneidest den Schlauch hinten auf und nähst alle so entstandenen Rechtecke patchworkmäßig aneinander und daraus eine Tagesdecke oder etwas anderes. Soooo viele Möglichkeiten.

    Ich zeige mal wieder ein T-Shirt, dessen Ärmel ich durch längere ersetzt habe:
    http://die-linkshaenderin.blogspot.de/2012/05/me-made-mittwoch-mal-wieder-neue-t.html

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oder Du machst daraus Applikationen für Kleidungsstücke oder Flicken für durchgewetzte Knie.

      Löschen
  21. Ich bin gespannt was dir noch zu dem Rest der Socke einfällt! Dier Smoothieflaschen-Idee ist klasse!
    Ich hab diesmal was mit Knöpfen gemacht: http://lachkauz.blogspot.de/2013/02/i-feel-pretty.html

    Viele Grüße!!

    AntwortenLöschen
  22. Die Dame ist entzückend!!

    Ich habe sie im heutigen Posting verlinkt.
    Ich hoffe, du bist einverstanden.

    Liebe Grüße, doro von Hand zu Hand.

    AntwortenLöschen
  23. liebe Nina
    Die Babuschka ist toll. Gibt es die Fläschchen in verschiedenen Grössen für weitere ? Die Ärmelverlängerung ist wirklich clever. Ich habe mal aus einer Socke eine Schlangenhandpupppe gemacht. Die zischt aber immer launig herum...
    Bei mir gibt es ein Recycling von einem Plastik-Joghurtbecher und einem Stecken zur Polarforschungsausrüstung. Ob es genug ist für Upcycling?
    http://schaeresteipapier.blogspot.ch/2013/02/balkongarten-mit-kids-eisometer.html
    liebe Grüsse Natalie

    AntwortenLöschen
  24. Vorhin erst drauf aufmerksam geworden und hier kommt dann mein Beitrag :
    http://marimar-tueddeleien.blogspot.de/2013/02/creadienstag-und-sie-ist-fertig.html

    Liebe Grüße

    Dori

    AntwortenLöschen
  25. Hei! Deine Maria muss ich mir für die Schule merken! Die Kinder werden sie lieben!

    Mein Projekterl hat den schönen Namen:

    http://evafuchs.blogspot.co.at/2013/02/ich-hab-einen-vogel-pinnwand.html

    AntwortenLöschen
  26. mhh.. ich könnte mit meinem gepimptem Regal dienen...

    http://hyggelig-lille-bo.blogspot.de/2013/02/aus-alt-mach-neu-oder-wochenaufgabe-kw-1.html

    lieben gruß
    stephi

    AntwortenLöschen
  27. Hej, bin ich heute so spät oder sind alle anderen Kreativen so früh? ;-)
    Ja die ausgeleierten Bündchen. Da kann ich ein Lied von singen. Und wenn Spiderman in Form von einem Sockenbündchen herhält, dann kann es nur bombenfest sitzen! ;-)
    Bei mir war es für das heutige Projekt zu anfangs auch eine klebrige Angelegenheit.

    http://chelsea-lane.blogspot.de/2013/02/upcycelinh-die-19te.html
    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  28. Die Idee mit dem Sockenrestbündchen merk ich mir gleich mal - super!
    Und ja, er ist schon so groß - und trotzdem noch so klein :-)
    Wünsch Dir einen schönen Tag!
    LG, Steffi

    AntwortenLöschen
  29. Im Washiwahn ^^
    http://aniswelt.blogspot.de/2013/02/washitape-it.html

    Mir gefällt deine Matroschka besonders. Ich hab grad so eine Unordnung beim Kleckerkrams.

    AntwortenLöschen
  30. Die Mutter Gottes... muahahaha - you made my day, liebste Nina!

    Ich will jetzt auch eine Büroklammer-Mutter-Gottes! ♡

    Bei mir musste heute eine Keksdose und ein kaputtes Portemonnaie dran glauben:

    http://titatoni.blogspot.de/2013/02/diy-medizinschrank-upcycling-tuesday.html

    Ich drück Dich feste und freu mich schon auf nächste Woche,
    Renaade

    AntwortenLöschen
  31. Hallole Nina :-)
    Ich konnt es doch einfach nicht lassen... die NäMa hat mich sooo angelacht, also gibts doch noch was zu sehen :-)
    Schau mal:
    http://selbermacherin.blogspot.de/2013/02/ups.html
    Jetzt bin ich auch für heute ganz ruhig *grins*
    Susanne

    AntwortenLöschen
  32. hallo nina,
    die sockenbündchen sind echt cool. ich schneide ab und zu auch mal welche ab, aber dann liegen sie. die matroschka gefällt mir auch sehr.
    heute mußte ich für mich schnell noch etwas nähen. das neue shirt war mir einfach zu kalt, denn der winter ist immer noch da.

    http://casacoeurnoble.blogspot.de/2013/02/immer-noch-kalt.html
    jetzt schau ich hier mal in die runde, bin schon sehr gespannt!!! elke

    AntwortenLöschen
  33. Wow, danke für diese geniale Idee. Gab es hier doch schon so oft traurige Gesichter über all die Katzen - und Autosocken, die im Müll gelandet sind!

    Hie ist men Kram:

    http://die-bommelfrau.blogspot.de/2013/02/basteln-mit-kindernstempeln.html

    LG Meta

    AntwortenLöschen
  34. Heute bin ich mal wieder mit einen T-Shirt dabei. Dazu würden vielleicht deine Socken passen als Retter in der Not.... aber schau selbst ;)
    http://flunsal.blogspot.de/2013/02/t-shirt-kissen.html
    Gut das es mir nicht alleine immer so geht. Ich suche und suche und finden tu ich nichts. Ich suche mir immer kleine Verstecke für besondere Sachen damit sie ja nicht verlohren gehen. Bin dann in den Moment total glücklich weil ich so ein tolles versteck und Aufbewahrungsort gefunden habe aber dann...... finde ich es nicht mehr. :P
    Sollte mir wohl mal etwas anderes ausdenken. ;)

    Liebe Grüße
    flunny

    AntwortenLöschen
  35. Maria hat die Büroklammern verschluckt - genial!
    Deine Bündchenidee : SUPER! Nicht, dass ich schonmal ein Bündchen irgendwo dran genäht habe - aus gutem Grund. Dank deiner Idee wird mir die Hemmschwelle auch genommen.
    Ich drück dich und schick dir einen leiben Gruß,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  36. mir ist natürlich nichts eingefallen… so sende ich Dir nur sehr herzliche und bewundernde Grüsse, liebe Nina!

    AntwortenLöschen
  37. Die "Mutter Gottes" finde ich super, muß ich unbedingt auch mal probieren.

    Hier meine Kleinigkeit:
    http://ansolece.blogspot.com/2013/02/gutschein-fur-ein-essen-morgen-sind-wir.html

    Viele Grüße.

    AntwortenLöschen
  38. Ach NIna, ist das wieder schön bei dir! Deine Matrjoschka finde ich auch ganz süß, das hat mich auch wieder auf Ideen gebracht.
    Meine Mädels haben aus Socken (und Sockenresten) früher immer Puppenkleider genäht. Inzwischen nehme ich die Socken mit zum Kindernähkurs und lasse dort die Kinder was draus machen.
    Ich bin heute mal wieder mit Zeitschriftenpapierverwertung (was für ein Wortungetüm!) dabei:
    http://januarkleider.blogspot.de/2013/02/inspirationsblatter.html
    Viel Spaß noch und liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Nina,
    singen, tanzen, lachen, glücklich machen das kann
    Babuschka......
    Dieses Lied ist mir spontan eingefallen, wie ich deine
    kleine upcycling Muttergottes gesehen haben.
    Voll schön und irgentwie doch so witztig.
    Ich bin, oder wir sind heute mit einer kleinen
    Upcycling-Idee dabei.

    http://seezwerg.blogspot.de/2013/02/upcyling-dienstag-49.html

    Liebe Seezerggrüße

    AntwortenLöschen
  40. Eine coole Idee, auch um zu kurze Shirt-Ärmel zu verlängern... sofern meine olle "I hate Jersey"-Maschine da mitmacht. Allerdings sind die dann wie bei Familie Glücksmomente auch unterschiedlich farbig, denn unsere Socken verschwinden auch immer einzeln.

    Gottesmutter-Matrjoschka für Büroklammern... das hat schon fast O.K.-Versand-Potential. Manchmal möchte ich ja gern in dein gehirn reingucken, wie es darin wohl aussehen muss, wenn einem solche Sachen einfallen. Deutlich aufregender als in meinem auf jedem Fall. Das kann nämlich nix mehr außer weißem Rauschen nach dem Pflichtteil.

    Fürhl Dich umärmelt, Katja

    AntwortenLöschen
  41. Eine spitzen Idee! Wie oft habe ich schon überlegt, wie ich zu kurzen Ärmeln abhelfen kann. Ist so ärgerlich, wenn der Rest noch passt :-)
    Hach, irgendwann mache ich mit bei dir. Toll!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  42. deine kleine babuschka (für mutter gottes erscheint sie mir fast ein bissel zu fröhlich, obwohl ich mich mit ihr nicht so gut auskenne;) finde ich herzensschön! auch deine erste praktische upcyclingidee ist herrlich alltagstauglich (-heldisch;)
    sei liebst gegrüßt von birgit
    http://zickimicki.blogspot.de/2013/02/will-erst-noch-ein-alltagsheld-werden.html

    AntwortenLöschen
  43. Hallo, Nina, jetzt weiß ich endlich was eine Schreibtischheilige ist! Möge sie stets über diesem Revier treu und freundlich wachen! Immerhin hat sie in ihrem Innern, was dies und das zusammenhält, ist nützlich und zauberhaft und - sie meckert nicht! ganz liebe Grüße, von der JULE

    AntwortenLöschen
  44. Liebe Nina, heute ganz spät und dabei mit einem Werk von vor ein paar Tagen. Ein kleiner Beistelltisch aus einem alten Lampenschirm vom Sperrmüll und einem von Nachbarn entsorgten Tisch-Karussell--oder wie nennt man diese Platten, die sich drehen und für die man nie einen Platz im Schrank findet?
    Ich musste etwas kürzer treten in den letzten 2 Wochen. Nun werde ich wieder etwas mehr Zeit haben zum Werkeln. Danke für diese tolle Dienstagssammelstelle!!!
    Herzliche Grüße
    Lisa
    http://strohzugoldlisa.blogspot.de/2013/02/beistelltisch.html

    AntwortenLöschen
  45. Liebe Nina,
    da mach ich doch gleich mit:-)
    http://anboeni.blogspot.co.at/2012/12/sowas-wollte-ich-schon-immer.html
    Liebe Grüße aus Wien
    Anboeni

    AntwortenLöschen
  46. Liebe Nina,
    gleich zwei so tolle Ideen! Die Smoothie-Flaschen lassen sich bestimmt auch toll als Kegelspiel für die Kleinen nutzen, noch etwas Sand eingefüllt und los gehts!
    Liebe Grüße
    Cordula

    AntwortenLöschen
  47. Huhu, so ich habs heute auch mal wieder geschafft:)

    http://derkleinekunstladen.blogspot.de/2013/02/upcycling-dienstag.html



    Die Bündchenidee find ich auch klasse, löcherige Socken habe ich genug:)

    AntwortenLöschen
  48. Liebe Nina,
    ich habe gerade eine Nachricht von Nancy von Samt und Sahne bekommen, dass ich hier mal vorbeischauen soll! Jetzt weiß ich warum. Habe letztens einen Post gemacht, der zu deinem Thema passt: http://meinideenreich.blogspot.de/2013/02/liebe-auf-den-zweiten-blick.html
    Dein Blog ist klasse! Gehe gleich noch weiter stöbern!
    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  49. meine güte, da reihe ich mich ja in eine lange liste ein!! heute zum ersten mal und auch sehr spät! aber ich bin dabei!!

    tolle ideen hattest du heute mal wieder! und meine gefällt mir auch ganz gut! kannste ja hier mal gucken:

    http://me-dlux.blogspot.de/2013/02/spuren-im-schnee.html

    einfach, hinterlässt aber spuren ;)

    ganz liebe grüße von der katrin

    AntwortenLöschen
  50. Liebe Nina, psst ... du schläfst doch noch nicht, oder?! Ich bin ein bisschen spät dran heute. Aber du hast mir trotzdem mit deiner blumigen Beschreibung ein breites Grinsen ins Gesicht gezaubert. Ja, die geneigte Leserin kann sich so einiges vorstellen :-).

    Ich habe heute auch zwei Projekte anzubieten. Weil mir in letzter Zeit so viel in die Hose gegangen ist, werde ich nun ab und an ein bisschen von meinem Ausschuss vorzeigen. Soll ja keiner denken, alle Blogger wären die perfekten Super-Bastler, oder? Ich bin es jedenfalls nicht - aber vielleicht kann mir ja geholfen werden.

    Ich schicke dir ganz liebe Grüße durch die Nacht. Schlaf schön!
    Deine Kirstin

    AntwortenLöschen
  51. uups.... der Link fehlte: http://augusthimmel.blogspot.de/2013/02/kindergeburtstag.html

    AntwortenLöschen
  52. Die kleine hab ich schon länger in Deinem Header anegehimmelt. Was unter dem keuschen Gewand steckt, das hätte ich nie geahnt!
    Bei mir diese Wochen kein Beitrag : (. Upcycling gabs schon, zum Bloggen bin ich irgendwie net gekommen. Vielleicht nächste Woche...
    Grüß Dich lieb und hoffentlich tritt wenigstens morgen Besserung ein, krank sein ist evil,
    Nike

    AntwortenLöschen
  53. Ich überlege die ganze Zeit, ob ich die Socken vorher waschen soll ...
    ;-)
    Nein im Ernst: 2 schöne Ideen hast du hier gezeigt!
    Sabienes

    AntwortenLöschen
  54. die sockenidee ist spitzenmäßig!!! und die smoothie-matruschka der hammer! du und deine ideen sind einfach grandios ;-))
    genieße einen kuscheligen sonntag!
    alles liebe
    amy

    AntwortenLöschen
  55. Danke für die 2 originellen Ideen, ich upcycle auch gerne, z.B.
    http://123-nadelei.blogspot.de/2013/02/stickbild-und-tasche.html
    Gruß aus Thüringen
    Ute

    AntwortenLöschen
  56. Ich habe "mein" Stickdateigesicht in der Matrushka/Maria entdeckt und verlinke deinen Beitrag in meinem nächsten blogpost... die Idee ist super! Vielleicht magst du ja auch noch auf die Herkunft des Gesichts hinweisen?
    Liebe Grüße, Susa

    AntwortenLöschen
  57. Die Socken-Bündchen-Ärmelverlängerung ist super! Habe ich gleich mal nachgewerkelt und finds klasse:
    http://www.moppeline123.de/2013/05/genaht-geburtstagsshirt-7.html

    Viele Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen