Sonntag, 17. März 2013

Creativa 2013

Seit Jahren möchte ich zur Kreativmesse nach Dortmund, ist überhaupt nicht weit weg, hat aber nie geklappt. Dieses Jahr hingegen - dank umsichtiger und zeitlich weit zurückreichender Planung - gab es kein Halten mehr und Samstag Morgen wurde nicht ausgeschlafen, sondern dann, wann wir eigentlich Brötchen holen gehen, der PKW in Schwung gebracht. Die leidige Parkplatzsuche im Kreuzviertel blieb nicht aus, kam aber auch nicht überraschend.

Bilder hab ich kaum gemacht, viele Kreative möchten z.B. auch nicht, dass man "einfach so" (also für den nicht nachvollziehbaren privaten Gebrauch) ihre Ideen abfotografiert und das wären eigentlich die schönsten Aufnahmen geworden.

So zeige ich Euch doch zumindest ein paar handwerkliche Prunkstücke. Besser als nix.





Sich zum Farbenmix-Stand durchzukämpfen, um auch selbst unbedingt diese neue Anleitungs-CD mit noch mehr Taschen (Können es je zu viele sein? Vermutlich schon, aber das Gefühl sagt etwas anderes.) zu ergattern, kam einem Siebenkampf nahe, auch die Bilder von der Taschenwand schüttelte man nicht so einfach aus dem Ärmel. Galt es doch, immer den Abschnitt der genähten Künste abzulichten, der gerade nicht von anderen Knipserinnen bedeckt war. Die Ausbeute ist so geworden, mäßig, aber nun denn:



Am Stand von Mollie Makes konnte man mit dem feinen Jersey-Garn Dinge werkeln, bei meinem sieht man deutlich, wo Anjas Demonstration aufhört und mein Gestümpere anfängt. Egal, das Lieblingsmädchen freut sich trotzdem über ihr geknüpftes Armband.


Die Ausbeute des Einkaufes blieb weit unter den Befürchtungen der Familie, es lag vermutlich wirklich daran, dass Angebot, Geräuschpegel und Anzahl der anderen Besucher zu viel des Guten waren. Klassisch reizüberflutet.

Das Feinste an der Creativa waren ohnehin die wunderbaren Begegnungen mit netten Menschen, mehr oder weniger ausführlich, aber schön allemale. Beste Grüße an Katharina, Danny & Mark, Nette, Sandra und Corana.

Alles Liebe wünscht Euch Nina, habt es schön. Übrigens, bis morgen Mittag um 12.00 (Montag) könnt Ihr hier noch das sagenhafte Buch gewinnen.

Kommentare:

  1. Hallo Schätzeken,
    da bin ich auch noch nie gewesen ;o)!Würde ich aber wahrscheinlich schon gerne mal ;o), mich freut es auf jeden Fall das du so wundervolle Begegnungen gehabt hast ;o)!Drücke dich,Petra ♥

    AntwortenLöschen
  2. Oh, vielen Dank, dass du dich zu uns durchgekämpft hast! Herzlichen Dank auch für das Zeigen der anderen handwerklichen Arbeiten!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Ich war auch dort und mir ging's ähnlich!!! Manchmal ist es dann auch zu viel des Guten :( Habe ein paar nette Dinge ausprobiert und neu gelernt, z.B. eine Flecht-/Webtechnik mit 5 Bändern und einige Dinge gekauft die ich schon lange haben wollte, aber mein Vorhaben ein paar schöne Stoffe auszusuchen, scheiterte tatsächlich an der Reizüberflutung! Schade:( wie ich jetzt find, aber ich konnte mich einfach nicht entscheiden! LG, von Annette

    AntwortenLöschen
  4. O wie cool.
    Wenn ich das sehe.
    Ich will schon so lange mal Kloepeln und auch Weben. Aber leider habe ich keine Zeit fuer solche Kurse.


    Sei lieb gegruesst von Conny

    AntwortenLöschen
  5. ich war auch noch nie da. es hört sich spannend an.
    mit der reizüberflutung kommt es mir bekannt vor. ich fange auch erst immer zuhause an zu verdauen, was ich alles an einer messe gesehen habe.
    lg éva

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nina,
    ...nun bin ich auch zurück...Ich habe mich soooo sehr gefreut, dass wir uns gesehen haben -- war doch herrlich. Nur schade, dass wir so wenig Zeit zum Quatschen hatten...hoffe, dass Du "Deine Truppe" wiedergefunden hast :-))
    Liebe Grüße und einen guten Start in eine neue Woche
    Corana

    AntwortenLöschen
  7. JAAAA, schön wars auf der Creativa und schön wars Dich kennenzulernen.....
    NETTE

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nina,

    da würde ich auch gern mal hingehen. Ist aber zu weit entfernt und von daher leider kaum möglich.
    Tolle Impressionen die du uns zeigst. Ich kann mir gut vorstellen, dass du da bei dem Gedönse reizüberflutet warst (ich hab unglaubliche Platzangst ;-)

    GLG Bianca

    AntwortenLöschen
  9. hahaha. das mit dem zpaghetti gestümper kenn ich. aber dat zeuch is ja so fett, da kann man immer sagen "das muss so!!" :-) nächstes jahr komm ich mit. hier in hessen muss man sich immer auf november gedulden. da ist die creativa in wiesbaden.
    hab ne tolle woche! xoxxo

    AntwortenLöschen
  10. Jahrelang habe ich mich in die Fluten der Creativa gewagt. Es ist so wie du schon sagst. Laut, Informationen und Reize, die der Kopf schon nicht mehr aufnehmen kann ...! Aber rasend interessant!!! ;-)
    Schade, die letzten Jahre habe ich es leider nicht mehr geschafft. Hätte ich gewusst, dasss du da wärst, hätte ich es glatt gewagt mich nochmals in die Wogen der Menschen zu schmeissen.
    Klöppeln, ach, das habe ich vor 20 Jhrhen mal gemacht. Einfach weil ich wissen wollte wie es funktioniert:

    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  11. Oh jeh, das kenne ich. Man möchte möglichst viel sehen, erleben und knipsen und dann kann man nciht weil zu viel los ist!!
    Trotzdem schöne Bilder geworden!!

    Witzig, daß Du grad auch auf meiner Seite warst.
    Schönen Abend noch!
    Liebe Grüße
    Suse

    AntwortenLöschen
  12. Die Sache mit der Reizüberflutung und den Menschenmassen kenne ich - da stellt sich bei mir auch eine akute Kaufblockade ein.
    Sag mal, was ist das auf dem ersten Bild? Schaut interessant aber ziemlich kompliziert aus.
    Hab eine gute Nacht!
    Steffi

    AntwortenLöschen
  13. Wow, wärste mal 5 Jahre eher dagewesen, dann hätte ich dich liebend gern ins Nähen eingewiesen. 2008 war ich nämlich an mehreren Tagen Workshopleiterin vor Ort. Sehr cool!

    Und jupp: Reizüberflutung geht bei der creativa sehr schnell - boah, wenn ich an die Riesenhallen denke ... einzig und allein bei Blauweißchen hab ich damals erbarmungslos zugeschlagen, weil sie so schöne Holzstempel haben.

    Liebste Grüße aus der Migränewelt!

    Katja

    AntwortenLöschen