Donnerstag, 4. April 2013

Zwei-Lagen-Rock

Da es ja in Bälde einen großartigen Frühling und einen ebenso großartigen Sommer geben wird, beginnt nun die Nähzeit für eine entsprechende Garderobe. Röckchen sollen es sein, das Lieblingsmädchen mag sie über Leggins und freut sich über Farben und Muster. Wie schön, dass da gleich der richtige Schnitt ins Haus geflattert kam, anfängertauglich, kein Staatsakt, keine außergewöhnlichen Zutaten, die die Materialkisten nicht hergäben.

So mag ich das am liebsten, direkt loslegen und nur einmal was auftrennen (hatte den Gummizug verdreht zusammengenäht, das läßt sich niemandem in die Schuhe schieben, schade eigentlich). Klar, Königsdisziplin ist ohne Auftrennen, aber so unbescheiden simmer garnicht.

Kurz und gut: Kind und Mutter begeistert, es sollen dringend weitere Exemplare folgen, das hier hatte sich dann nach Anprobe und Fotosession der Osterhase unter den Nagel gerissen (frech), so tauchte es wenige Tage später wieder auf. Eingepackt. Teufelswerk.




Besonder gut gefällt der hervorschielende Unterrock, hier wird sich nun auch bisweilen gedreht. Heimlich, um als Geheimagentin und Detektivin nicht den guten Ruf zu gefährden.

Schnittmuster ist lillesol basics n° 17 Zwei-Lagen-Rock von Lillesol & Pelle, erhältlich ab heute. Ganz lieben Dank, dass ich probenähen durfte, es war ein Erfolgserlebnis.

Seid liebst gegrüß von Nina und habt es schön.

Kommentare:

  1. Schrecklich. da steht man morgens auf und sieht gleich lauter Posts von einem neuen Schnitt, der HABEN WILL! schreit. :)
    Tolles Röckchen! Alles Liebe, nina

    AntwortenLöschen
  2. 1a Erfolgserlebnis! Super Schnitt, super Rock, super neues Outfis für's Lieblingsmädchen!
    Gibt's den Schnitt eigentlich auch für große Mädchen, damit ich mich auch hier auch mal (heimlich) drehen kann? Ich schaue gleich mal bei L&P nach!

    Habt einen schönen Tag!

    Liebe Grüße aus Kölle!
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  3. Wow - das ist anfängertauglich? Es sieht sehr sehr professionell und toll aus!!! Und das mit der Drunterlage ist eine tolle Idee. Jetzt fehlt ja nur noch...☀☀☀☀☀☀☀☀☀Sei umarmt - haste super hingekriegt! Liebe grüße, Anette

    AntwortenLöschen
  4. Herzerfrischend "Nina-eben" geschrieben und anzusehen ;-) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  5. Schätzeken,
    den Ruf wird die Süße schon nicht verlieren ;o),so´ne kleine Drehung kann doch auch kurzfristig zur Verwirrung führen und verhindern, dass ihr Job als Geheimagentischedetektivin aufgedeckt wird ;o)!Der ist wundervoll geworden ;o),du Nadelzauberin!Drücke dich feste,Petra ♥

    AntwortenLöschen
  6. Ganz niedlich! Ich liebe Matrioskas!

    AntwortenLöschen
  7. Geheimagentinen haben es nicht leicht - immer dieses Abwägen. Ich finde ja, auch als Doppelnullagentin kann man sich durchaus solch schöne Röcke leisten - und dank Beinfreiheit sind wilde Verfolgungsjagden wohl auch kein Problem. Kannste ihr sagen;)
    Ich drück euch!
    Steffi

    AntwortenLöschen
  8. Sich heimlich drehende Geheimagentinnen finde ich ziemlich cool! Liebe Grüße an die fesche Detektivin, Marja

    AntwortenLöschen
  9. Du solltest viel mehr nähen!!!
    Auch für Dich!!!
    Der ist super schön geworden!!
    ❥knutscha

    scharly

    AntwortenLöschen
  10. wie toll, dass ihr beiden so zufrieden mit dem rock seid - das könnt ihr auch :) der rock schwingt sicherlich herrlich im frühlingslicht - nun fehlt nur noch die sonne, die doch bitte endlich kommen soll...!!

    ganz liebe grüße

    halitha



    AntwortenLöschen
  11. der rock ist toll! und da lila ja eine sehr geheimnissvolle farbe ist, passt sie doch bestens zu einer geheimagentin;) die verdrehte gumminummer beherrsche ich übrigens auch aus dem ff;)
    liebste grüße von birgit

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nina,
    was habe ich eben über deinen ersten Satz gelacht! Aber du scheinst mir tatsächlich hellsichtig zu sein - laut wetter.com dürfen wir in gut eineinhalb Wochen nämlich sogar auf Temperaturen über 10°C hoffen. Das ist doch mal was.
    Nur gut, dass das mit dem Heimlichdrehen ortsunabhängig funktioniert. Denn dass man das mit diesem Rock tun muss, steht wohl außer Frage. Und dass das auch für Geheimagentinnen, ebenso wie für Detektivinnen gelten darf, dafür haben meine Vorkommentatorinnen ja schon diverse Gründe vorgetragen - einer überzeugender, als der andere, wie ich finde.
    Ich schick liebe Grüße gen Westen und wünsche euch ein schönes Wochenende,
    Naomi

    AntwortenLöschen