Dienstag, 7. Mai 2013

Upcycling - Dienstag #60

Hier sammeln wir jeden Dienstag Ideen, wie man aus Ausgedientem wieder etwas Wertvolles machen kann – einen Werkstoff. Jede Anregung ist interessant und jede(r) ist herzlich eingeladen mitzumachen.
 
Hinterlasst einen Kommentar und den Link zu Eurem Werk, ob groß oder klein, von wann auch immer es ist. Wer kein Blog hat, der kann mir eine Mail mit einem .jpg schicken. Ich poste die Bilder bei Pinterest. Durch Eure Teilnahme erklärt Ihr Euch damit automatisch einverstanden.


Aus unseren nimmermüden Vorräten an alten Vorhängen (dermaleinst gefärbt in türkis und grün) entstanden diese Woche Geburtstagsgeschenke für den kleinen Krawallix. Der junge Mann hält gern Hof an seiner Tafel, daher rührt die Idee.

Rohzustand

Vorhänge in ca. 5cm breite Streifen gerissen 


und aneinander genäht. Dem Knäuel mit der dicksten Häkelnadel der westlichen Welt (Stärke 20) zu Leibe gerückt.
  



Nach einer Anleitung von hier *klick* - allerdings bei Nike entdeckt - Rauten draus gehäkelt. Genau genommen sind es also "African Diamonds", damit war die gewünschte Größe schon vor den Blütenblättern erreicht. In der ersten Reihe sind es übrigens abweichend von der Anleitung 7 statt 6 Doppelstäbchen-Paare, gefiel mir besser.


Et voilà : Sitzkissen für die Kindermöbel. Werden vermutlich auch als Frisbee oder Kusseltiermatratzen treue Dienste tun, aber der gute Wille zählt.





Seid herzlich gegrüßt von Nina und zeigt her Eure Ideen und Werke, ich bin sehr gespannt. Habt es schön und sonnig.

Diese Sitzbedeckungen sind auch mein Beitrag zum Creadienstag und ebenso zu Robotis Alltagshelden.                    

Kommentare:

  1. Wow, sieht das toll aus! So dick verarbeitet gefällt mir Zerschnippeltes richtig gut - und ist ja wohl auch relativ schnell vorzeigbar...
    Danke für deinen lieben Kommentar und die lebhafte Schilderung deiner Familientour. Wenn du magst, führ das doch noch mal ein bisschen weiter aus und verarbeite es zu einem Gastpost bei mir - ich würd mich irre drüber freuen, lese deine Texte sowieso sehr gern.
    Hier noch meine Emailadresse: diefahrradfrau@gmail.com

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Hier mein heutiger Upcycling-Dienstagspost:
    http://julcheninaction.blogspot.de/2013/05/backen-mit-gaaaaaaaanz-vielen-eiern.html


    Liebe Grüße
    wenns so weiter geht muss ich doch noch häckeln lernen :-)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nina,

    gute Idee und schöne Farben Deine Kusseltiermatratzen ;-))

    Bei mir gibt es ein bisschen Krawatten-Upcycling, dafür werden ja immer mal Ideen gesucht:
    http://123-nadelei.blogspot.de/2013/05/kissen-mit-krawatten-applikation.html

    Gruß Ute

    AntwortenLöschen
  4. liebe nina!

    wunderschön geworden dein sitzkissen!
    (ich hab auch schon eine sammlung von restlstreifen angelegt, mal sehen wie lange es bei mir noch braucht, bis ich was draus häkle oder flechte!)

    ich hab wieder etwas genähtes, diesmal eine tasche: http://violettawandelbar.blogspot.co.at/2013/05/ein-kopffuer-ist-mein-neuer-begleiter.html

    danke fürs sammeln!
    liebe grüße
    violetta

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen! Was für eine geniale Idee!
    Ich möchte heute meinen "Buben" vorstellen, aus meiner alten Jeans und meiner alten Bluse.

    http://mipamias.blogspot.de/2013/05/bube-in-jeans-taschenspieler.html

    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen Nina,
    was?? Du hast immer noch von den Vorhängen?? *kicher* Die waren aber wirklich sehr ergiebig!! :)
    Sieht toll aus, Dein Häkelwerk! Ich hatte mal einen Badezimmerteppich auf die Art gehäkelt!

    Heute komme ich auch mit Stoff-Restverwertung vorbei: http://colibricologne.blogspot.de/2013/05/kanzashi-bluten-als-resteverwertung.html

    Lieben Gruß

    Britta

    AntwortenLöschen
  7. Wow! Die Farben haben sich total schön angeordnet! Bei mir geht die Blaulichtserie weiter:

    http://evafuchs.blogspot.co.at/2013/05/polizei-leiberl.html

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schick dein Stuhlkissen! Und die T´Farben sind genau meine!
    Heut bin ich auch mal wieder dabei:
    http://andivaswelt.wordpress.com/2013/05/07/tapekasterl-deluxe/

    Einen wunderschönen Tag wünscht
    Andi

    AntwortenLöschen
  9. Absolut super! Müsste ja eigentlich auch mit alten Bettlaken funktionieren, oder? Ich habe heute Wäscheklammern neues Leben eingehaucht, wenn du schauen möchtest bitte hier entlang http://jos-creativ.blogspot.de/2013/05/diy-topfuntersetzer.html
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  10. Hallo! oh, ich liebe blau und grün!

    bei mir gibt's heute wie immer ein T-Shirt recycling - diesmal ein Bolero für mich:

    http://nurnichtdenfadenverlieren.blogspot.co.at/2013/05/t-shirt-upcycling-six-bolerojackchen.html

    Alles liebe! nina

    AntwortenLöschen
  11. Hallole
    Ich hab noch ein bisschen Jeans-Recycling und Stoffreste Verwertung betrieben :-)
    Schau mal

    Ganz liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  12. Sieht cool aus! Nicht nur als Sitzkissen, sondern gerade auch als Frisbee ... *g*
    LG Anneliese

    P.S. Mein Jeans-Recycling heute hier:
    http://kitzkatz-design.blogspot.co.at/2013/05/bube-mit-katzen-und-regenbogen.html

    AntwortenLöschen
  13. Das sieht toll aus, und vielleicht lernte ich mit einer solchen Häkelnadel doch noch...? 7 statt 6 - das ist ein ganz natürlicher Impuls der Kreativen ;-) Ich hab's auch für heute nicht geschafft, meinen im "Speicher" wartenden Post fertig zu kriegen, schönes Wetter, Draußen sein und Wanderurlaubsvorbereitungen... - bis bald! Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  14. Einen wunderschönen Guten-morgen, Schätzeken!Halleluja das nen´ich mal Häkelnadel ;o)!Das Sitzkissen ist weltklasse und ganz bestimmt auch eine optimale Kusseltiermatratze ;o)!Ich bin heute mit einem "Upcycling von einem Upcycling" dabei ;o)...drücke dich feste, Petie ♥

    Upps ;o) :http://kleinepaulinas.blogspot.de/2013/05/upcycling-dienstagdiy-o.html

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Nina,
    Deine Sitzkissen die gefallen mir richtig gut, könnte ich mir auch für draußen vorstellen, um sie auf Steine oder auf Gartenbänke zu legen, unsere Katzen würden sicherlich gerne darauf Platz nehmen :-).
    Eine kleines Upcycling aus einem Gardinenrest zeige ich heute hier

    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nina

    Vom Vorhang zur Sitzgelegenheit! Darauf muss man erst mal kommen!!!! Tolle Umsetzung

    Hier mein Beitrag:

    http://sinnvoll-erleben.blogspot.ch/2013/05/recycling-tulpen.html

    Liebe Grüsse
    Sarah

    AntwortenLöschen
  17. je dickeR, umso besseR. das gefällt miR.
    liebe gRüße. käthe.

    AntwortenLöschen
  18. Wow! Die sind ja suuuuuuuuuuper geworden!

    Ich hab Jeanshosen zu Hüten verarbeitet: http://perlenhuhn.blogspot.de/2013/05/jeanshosen-recycling-kinderhute-raupe.html

    VG, Steffi

    AntwortenLöschen
  19. Supersache! Da kann man ja alle Arten von Stoffen verwerten, das Ergebnis hat schließlich eine ganz andere Struktur und Musterung als das Ausgangsmaterial.

    Ich habe aus einer alten Tischdecke Bezüge für unsere Sofakissen genäht:
    http://die-linkshaenderin.blogspot.de/2013/05/upcycling-creadienstag-5-sofakissen-aus.html

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Nina, beeindruckende Häkelnadel. Ich hoffe, Du hast keine Sehnenscheidenentzündung.Schöne Farben, schöne Kissen. Wenn die Kinder mit kurzen Hosen drauf sitzen haben sie bestimmt ein schönes Muster auf der Haut:)
    Ich habe auch gefärbt und dann aber nicht gehäkelt , sondern genäht.
    Liebe Grüße
    Lisa
    http://strohzugoldlisa.blogspot.de/2013/05/heute-ist-upcyclingdienstag-bei-nina.html

    AntwortenLöschen
  21. Meine Güte! Ich quäle mich immer noch mit der 12er Nadel und dem Zpagetti-Garn ;-)
    Aber das hier ist ziemlich schick!
    Ich habe heute auch mal wieder eine Upcycling-Idee im Gepäck:

    www.cozy-and-cuddly.de/do-it-yourself/anleitung/das-minitreibhaus-fuer-die-fensterbank/

    Alles Liebe und ganz viele Drückungen an Dich, Deine Danny

    AntwortenLöschen
  22. Lustig! Bei mir gibts heute auch gehäkelte Sitzunterlagen. Meine fand ich nicht so schön und hab was anderes draus gemacht. Aber deine finde ich schön! Hach, man findet doch immer das von anderen Leuten besser :-)
    Hier gibt es mein Upcycling
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  23. Wundervoll! Ich wünsche mir, dass Eure Vorhangvorräte noch eine gute Weile dauern, denn die Upcycling-Ergebnisse daraus haben's mir immer ganz besonders angetan...

    Liebe Grüße & sitzt schön ;-)
    Catrin

    AntwortenLöschen
  24. tolle idee und ganz tolle farben :-)

    AntwortenLöschen
  25. Das ist ja mal eine cooole Idee!

    Mein Beitrag heute: Ein Lampenschirm aus alten Sachen, die man eh zuhause hat.

    http://glueckskiste.blogspot.de/2013/05/lampenschirm.html

    LG Jutta

    AntwortenLöschen
  26. hallo nina,
    das ist ja mal wieder eine geniale idee! sitzkissen selber häkeln, auf was du so immer kommst!!
    guck mal auf was ich gekommen bin ;-))
    http://bittyambam.blogspot.de/2013/05/diy-aus-bademantel-wird-kissen.html
    herzliche grüsse brigitte

    AntwortenLöschen
  27. Wunderbare Idee und die Farben sind genau nach meinem Geschmack: Blau wieder strahlende Himmel und grün wie die Frühlingswiese, einfach herrlich!

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  28. Mon moin...alle Wiederverwerter.
    Ich habe heute nur einen
    Spartip für den Garten aus Stoffrestestreifen

    Nina, Deine Stoffstreifensitzkissen haben ne prima Farbe ;-)). Was Frau nicht alles verhäkeln kann..!
    LG An_Geli_Ka

    AntwortenLöschen
  29. Wie geil ist das denn!? Sieht wirklich super aus! :)
    LG, Gerdi

    AntwortenLöschen
  30. Hallo du Liebe,

    wow, das ist ja eine wunderschöne Idee!!
    Habe heute was "papamade" auf meinem blog, wenn du magst, dann schau mal vorbei
    http://biancaswohnliebe.blogspot.de/2013/05/eigenheim-gluck-allein.html

    Ich grüße dich ganz lieb
    Bianca

    AntwortenLöschen
  31. liebe Nina
    Die Sitzkissen sind super geworden und werden sicher viel im Einsatz sein.
    Könnte man auch Plastiksackstreifen verhäkeln als Outdoor-Variante?

    Ich habe bei uns die Wachsmalkreide eingesammelt und eingeschmolzen.
    http://www.schaeresteipapier.com/2013/05/zum-schmelzen-schon-herzen-aus-malkreide.html
    liebe Grüsse Natalie

    AntwortenLöschen
  32. Na sehr cool.
    Lässt sich das gut häkeln?
    Dann probiere ich es auch mal.
    Habe da auch noch diverse Stoffe, die getrost in Streifen gerissen werden können.
    Toll.
    Schönen Tag noch
    Petra

    AntwortenLöschen
  33. Sind toll geworden! Das Du mit so riesen Häkelnadeln häkeln kannst, mir tuen dann immer alle Gelenke weh. Leider, denn die Idee mit den Stoffstreifen ist klasse.

    LG
    Wolke

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Nina,
    wie gut das Du mich wieder erinnerst... soooooo klasse!!!
    ❥knutscha

    scharly

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Nina, wie geht es deiner Hand??
    Habe mal mit nur halb so dickem Stoff gehäkelt - meine Hand mußte sich lange erholen :-) Aber, die Mühe hat sich gelohnt - schaut super aus bei dir!!!

    Hier mein Beitrag für die Muttertags-Woche: http://tagfuerideen.blogspot.co.at/2013/05/milchpulverdose-goes-teil-2.html

    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  36. Wow, wie toll! Und eine super Idee, die Gardinen zur recyceln! Der junge Mann thront nun sicher viel besser!
    Liebe Grüße! Sonja

    AntwortenLöschen
  37. Tsssss, wie cool ist das denn schon wieder :)?!!!!!! Super Idee! Warum haben wir hier eigentlich keine alten Vorhänge rumliegen? .... Dafür haben wir altes Papier, dass ich verbraucht habe :)
    Liebe Grüße, Tanja
    http://jomilija.blogspot.de/2013/05/fruhlingspost.html

    AntwortenLöschen
  38. Das ist eine tolle Idee! Leider liegt mir Häkeln nicht besonders. Hier mein heutiger Beitrag: http://vorsichtblog.wordpress.com/2013/05/07/alte-teller-neu-bemalt/

    AntwortenLöschen
  39. Das müssen ja Unmengen an Vorhängen gewesen sein?!!
    Und die Farbkombi finde ich wieder mal besonders schön. Perfekt für kleine Jungs.
    So eine Häkelei aus Stoffstreifen steht auch auf meiner unendlich langen "Will ich mal machen"-Liste. Du hast ihr jetzt gerade eine neue Platzierung auf den vorderen Plätzen verschafft ;-).

    Bei mir gibt es heute einen Abreißblock mit Liste - als Versuch, sich der immer weiter ausbreitenden Prokastination entschlossen entgegen zu stellen.
    (http://augusthimmel.blogspot.de/2013/05/was-zu-tun-ist.html)

    Liebe Grüße von Kirstin

    AntwortenLöschen
  40. So nochmal nur mit Link

    http://faden-fraeulein.blogspot.de/2013/05/nun-ist-es-schon-soweit.html

    Hallo Nina,
    schönes Idee, hier mein kleines Geburtstagsupcycling.
    Grüße FadenFräulein

    AntwortenLöschen
  41. Ah, ich sollte auch mal anfangen stricken, sticken, häkeln und nähen (naja, das kann ich zu mindest so halb) zu lernen. Das sieht wieder toll aus und ich hab hier auch so Stoff rumliegen.

    Ich hab heute mal wieder etwas simpel geupcyclt. Und es ist mal wieder Schmuck ;) Ein Armband wurde zur Halskette.
    Hier gehts zum Post: http://mrs-kings-castle.blogspot.de/2013/05/upcycling-tuesday-vom-armband-zu.html

    AntwortenLöschen
  42. Super Idee!!!
    Ich bin heute auch mal wieder mit dabei mit hochgestapelten Blumenkästen :-))
    http://tuedelluett.blogspot.de/2013/05/turmbau-zu-stapel.html

    Liebe Grüße
    anni k.

    AntwortenLöschen
  43. Tolle Kissenidee, frisbee-schiessen kann man sicher sehr Gut damit:-)
    Ich habe die Konservendosen-Idee weiterentwickelt:
    http://walmatwien.blogspot.co.at/2013/05/dosen-pimp-up-2.html?m=1
    Schöne Grüße!

    AntwortenLöschen
  44. huhu
    süß dein kissen :)
    ich habe heute für ein gewinnspiel auf wachstuchresten, seervietten usw süße bilder gemacht

    gruß tiiwee
    http://bunteskreativstudio.blogspot.de/2013/05/gewinnspiel-bei-puppenzimmer.html

    AntwortenLöschen
  45. Nee, oder? Das ist ja heiß! Cooles Kissen!

    LG Meli

    AntwortenLöschen
  46. Wie immer ne super witzige Idee!
    Liebe Grüße von barbara, die diese Woche ihre Decke gerettet hat ;-)
    http://dramaqueenatwork.wordpress.com/2013/05/07/deckenrettung/

    AntwortenLöschen
  47. Meine Liebe, ich erwähnte es bereits: voll schön! Und vermutlich von unzerstörbarer Güte. Die kann der kleine Krawallix sich noch unters Poppöchen klemmen, wenn er dereinst Festivals unsicher macht oder in klammen Stadien seinem Lieblingsverein zugrölt.
    Bei uns heute das Ergebnis der gestrigen Mühen: Neue Pflanzkästen fürs frisch gestrichene Terrassengeländer.
    Grüß ma Deine Bande,
    Nike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... ich sehe gerade: Ich schrob es nicht explizit, aber ich meine es doch sehr: Herzlichen Dank auch fürs Verlinken!!! Gebühren doch Ruhm & Ehre für die tolle Anleitung der hoffentlich inzwischen dadurch reichen & berühmten Heidi!
      Grüße nochmal

      Löschen
  48. Tolles Kissen Nina!

    Ich hab heute leider kein Upcycling-Stück!! Bis nächste Woche!! Ich werde aber den super Kreationen der Mädels im Pinterest folgen!

    Viele Grüße!! :-D
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  49. Das ist soo toll!! Das kommt auf meine To Do Liste!! :-)

    Bei mir gehts heute darum meine Nähmaschine mit Fundsachen aus dem Keller leiser zu machen :-)

    http://tantegrete.blogspot.de/2013/05/upcycling-unterlage-fur-die-overlock.html

    Lieben Gruß Chrisse

    AntwortenLöschen
  50. Hi!
    Ich hab aus Stoffresten eine Krone genäht!Hier mein Link:
    www.nipi-online.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://www.nipi-online.blogspot.de/2013/05/ich-bin-aus-stoffresten.html

      Löschen
  51. wenn wir jetzt demnächst ausmisten guck ich mal, was ich da an kram zum verwursten (verhäkeln) finde. coole idee!!

    AntwortenLöschen
  52. ich hab noch was...wenn das überhaupt erlaubt ist?! ;-)

    ein kleidchen aus einem polsterbezug:
    http://violettawandelbar.blogspot.co.at/2013/05/blumchen-oder-das-probekleid.html

    AntwortenLöschen
  53. Ich verlinke dann mal meinen Post von letzter Woche: http://ichfindsschoen.blogspot.de/2013/05/fur-madchen.html
    LG Jovila

    AntwortenLöschen
  54. Ahoi, meine Liebe!

    Endlich bin ich wieder dabei und sende Dir gelb-grüne Grüße aus dem Garten: http://titatoni.blogspot.de/2013/05/happy-gardening-ii-upcycling-tuesday.html

    Wo habe ich eigentlich meine dicke Häkelnadel versteckt? Ich gehe jetzt suchen und häkel mir auch ein Stuhlkissen - das sieht einfach toll aus!

    Ich drück Dich feste,
    Renaade

    AntwortenLöschen
  55. Ist das ein Eumel - ich wußte bisher garnicht dass es 20er Häkelnadeln gibt. Und ich kämpfe schon mit einer 10er.
    Ein abgefahrenes Stuhlkissen - und ich frage mich, we du dieses Muster hinbekommen hast.
    Liebe Dienstagsgrüße von einer müden Steffi

    AntwortenLöschen
  56. Schöne Farben hat dein Kissen. Ich hab so schon Kinderzimmerteppiche gemacht. Da häckelt man nur leider lange. Liebe Grüße Jennifer
    Mein Beitrag heute
    http://madambetterave.blogspot.de/2013/05/problem-gelost-mit-wertstoffen-und.html

    AntwortenLöschen
  57. Also ich bin ja mal gespannt, was aus den Vorhängen noch wird. Sie führen bei Dir ja wirklich ein reges Zweitleben. Hier dürfen sie noch hängen, aber wenn sie mal ausgetauscht werden, dann mangelt es mir nihct an Inspiration, was man daraus machen könnte - dank Dir. :-)
    Heute hätte es fast geklappt... wäre mein Upcyclingprojekt gestern nicht völlig in die Hose gegangen, aber sowas von.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  58. Tolle Idee und genau meine Farbe :-)
    Darf ich auch einen alten post verlinken? Habe diese Aktion gerade erst entdeckt. Habe vor 2 Wochen nämlich Tafeln/Magnetboards aus alten Servierplatten gepostet

    http://www.happyhomeblog.de/bei-uns-im-happy-home/vintage/die-hat-wohl-nicht-alle-teller-an-der-wand/

    Liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  59. Hihi, für was Vorhänge alles gut sind. ;-) Bei uns gibt es ein Luftkissenboot: http://www.mamagie.de/2013/05/07/diy-dienstag-luftkissenboot/

    Liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen
  60. Für Häkeleien bin ich ja immer zu haben ;)

    Aber mein Projekt hat nix mit Häkeln zu tun. Habe mich dieses mal für Holz entschieden - kurze Pause vom Häkeln.
    http://neuerstoff.knobz.de/weinkiste-fuer-odette-upcycling-tuesday-diy

    Ich schau jetzt bestimmt öfters mal vorbei. Schöne Idee.
    Recycelte Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  61. Hallo Ihr Lieben,
    Silke ohne Blog schickt uns eine Jungsmütze aus Papas alter Jeans, Ihr findet sie hier

    http://pinterest.com/pin/145311525449562288/

    Liebe Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  62. Hallo, Nina, na, das war aber eine ganz dicke Nadel! was die Arbeit des Häkelns nicht unbedingt leichter in der Handhabung macht, denke ich. - ich hatte heute einen wunderschönen Vorschulkinderausflug auf eine Burgruine, wurde angeblich von einem Drachen entführt, als ich mal in die Büsche musste, habe in Wirklichkeit die Schnitzeljagdzettel aufgehängt und oben in der Burgruine erfolgreich für das Grillfeuer gesorgt, was nach diesen Regentagen hier eine Medaille wert ist. Damit's nicht langweilig wird kam noch ne Spätnachmittagsitzung hinterher (vorher Haare waschen, wegen Erlebnispädagogikgeruch...ich sag nur Würstelfeuer...) und jetzt will ich nur eins upcyclen: MICH! - ganz liebe Grüße, von der JULE, heute ko.

    AntwortenLöschen
  63. Liebe Nina, ich bin begeistert!!! Aber sowas von. Und möchte eigens dafür doch auf meine alten Tage doch noch das Häkeln lernen...? Grummel... Ein altes Vorhanglager habe ich natürlich auch :-). Dafür aber keinen bösen Dachboden und auch nicht solch eine monströse Häkelnadel. Egal, meine Begeisterung bleibt grenzenlos!

    Zum Abend bringe ich Dir hochaktuell auch noch einen Wimpel"klingel"beutel mit. Mal wieder ein Hemdenrecycling mit einer großen Portion Herzblut... Sei liebst gegrüßt, Marja

    AntwortenLöschen
  64. Hallo Nina.... nachdem wir ja schon letzten Dienstag unser kleines Upcycle bei dir einstellen wollten, aber leider dann den Dienstag verpennt haben weil wir im Ausland waren, holen wir das einfach mal eben diese Woche nach.... und.... wir haben auch gehäääkelt! Liebste Grüße! http://bit.ly/12e9zLp

    AntwortenLöschen
  65. Spät... aber heute mal wieder dabei. Viele Grüße Gudrun
    http://ansolece.blogspot.com/2013/05/creadienstag-upcycling-und-mal-wieder.html

    AntwortenLöschen
  66. Hallo Nina, schon wieder eine tolle Idee!
    Kommt auf meine to- do- Liste,
    liebe Grüße von Brigitte

    AntwortenLöschen
  67. sehr schöne idee! wo gibt es denn solch riesen häkelnadeln, lach!! auf jeden fall ist man schnell fertig.
    heute mal nichts von mir. geburtstage und andere schlechtigkeiten lassen einfach wenig zeit.
    hier sind aber viele schöne dinge entstanden.
    liebe grüße elke

    AntwortenLöschen
  68. Oh yes - Du hast gehäkelt! Wunderbar! Mit so einem fetten Oschi! (Nun habe ich mich altersmäßig mal wieder geoutet - aber Du verstehst mich ja ...:)) Ich wollte auch häkeln diese Woche - viel leider aus, da ich mir beim Tanz in den Mai den Arm verrenkt hatte...ja ja - je Oller je doller...Liebste Grüße, Anette

    AntwortenLöschen
  69. Tolle Idee! Bisher habe ich mich nur im Stricken profiliert, häkeln möcht ich demnächst endlich lernen! Wie schnell hast du so ein Kissen fertig?
    Liebste Grüße von Susannn

    AntwortenLöschen
  70. Hah, Häkeln wär natürlich auch eine von den tausenden Ideen, die wir innerhalb der paar Tasge noch aufgreifen könnten :-)
    Mensch Meier, wie viele Vorhänge hast du eigentlich noch? Und wenn mich nicht alles täuscht, hab ich genau die selben Exemplare hier liegen, aber ich wag die kaum zu zerschnippeön (vielleicht brauch ich die ja .... *muahahaha*)

    Liebste Grüße

    Katja

    AntwortenLöschen
  71. Hallo,

    eine klasse upcycling-Idee und sehr dekorativ gearbeitet - blau-grün Kombination das hat was - ich habe auch gerade blau-grün kombiniert :).

    Ich wünsche Dir ein schönes WE und sende liebe Grüße - Senna

    AntwortenLöschen