Dienstag, 21. Mai 2013

Upcycling - Dienstag #62

Hier sammeln wir jeden Dienstag Ideen, wie man aus Ausgedientem wieder etwas Wertvolles machen kann – einen Werkstoff. Jede Anregung ist interessant und jede(r) ist herzlich eingeladen mitzumachen.
 
Hinterlasst einen Kommentar und den Link zu Eurem Werk, ob groß oder klein, von wann auch immer es ist. Wer kein Blog hat, der kann mir eine Mail mit einem .jpg schicken. Ich poste die Bilder bei Pinterest. Durch Eure Teilnahme erklärt Ihr Euch damit automatisch einverstanden.

Heute bin ich zwangsweise mehrheitlich offline, aber hinterlaßt Eure Links und Kommentare wie gewohnt, wenn auch die großartige Katja diesmal das Hochspielen bei Pinterest übernimmt, wofür ich ihr sehr dankbar bin. Sah mich schon eine Nachtschicht einlegen ... An Feedback soll es auch diese Woche nicht mangeln, aber bitte seid geduldig, möglicherweise erst morgen.
 

Im Juni haben wir hier 2 Geburtstagskinder, das ist eine durchaus vorbereitungsintensive Angelegenheit und offen gestanden (nicht weitersagen) hab ich noch nicht angefangen. Ähem. Der gute Gedanke ist da, aber da muß nun zeitnah aufs Gaspedal gegangen werden. 

Allerdings kam beim Wirken in der Speise- und Aufbewahrungskammer des Grauens, die schon so viel bessere Tage gesehen hat, aber die Dame des Hauses außerstande war, diesen Zustand zu stabilisieren und zu pflegen, eine Idee zustande, die hier heute stolz präsentiert wird. Wie um zu kompensieren, was da noch alles wartend schlummert. Und bald Geräusche macht, so in Richtung ungeduldiges Brummen trifft schlechtes Gewissen und sorgt für energetischen Schwächeanfall.

Als Basis dienen die leeren Vanilleschoten-Röhrchen, wunderschön anzusehen, aber der einzige Verwendungszweck, der bisher meine Bahnen kreuzte, findet in "Miss Undercover" statt, wo Gracie-Lou Freebush mit den anderen Miss-United-States-Aspirantinnen effektiven neonfarbenen Schnaps daraus konsumiert (vermutlich waren es Reagenzgläser, aber das sehen wir mal nicht so eng). Das fiel dann eher flach.


Nun zum Butterbrotspapier gegriffen, einen schmissigen Text darauf gedruckt (Schriftart AR DARLING),


die Ränder von Hand ein wenig zurechtgezupft,


den Zettel dünn beidseitig mit Kaffee eingepinselt (auf diesen Schritt verzichtet die geneigte Tintenstrahldruckerbesitzerin),


und lufttrocknen lassen. Wer Druckerpapier bevorzugt, sollte starken Kaffee verwenden und die Sache im Backofen auf die Weiterverarbeitung vorbereiten (von Umluft sei dringend abgeraten - auf der Basis von schwebendem Objekt in heißem Ofen, ein beeindruckender Erfahrungswert, der eine hektische Mutter generierte). Niedrige Temperatur und wenige Minuten genügen normalerweise, also zwischen 50 und 100°C.


Getrocknet zusammengerollt und ins Röhrchen gepackt. Verziert.


Fertig ist die standesgemäße Kindergeburtstagseinladung für Piraten, Schatzsucher, Agenten oder Nachwuchsdetektive, von denen wir hier einige haben. Da meine Tochter parallel auch die Zauberschule besucht (siehe Stundenplan)


geht es auch als jahrhundertealtes magisches Rezept für einen famosen Zaubertrank durch. Da schließt sich der Kreis zu Sandra Bullock auch schon fast.




Natürlich kann man es optisch auch farblich mädchenhafter gestalten oder statt als Einladung als Gutscheinumverpackung nutzen oder oder.

So, Ihr Lieben, sehr gespannt erwarte ich Eure tollen Ideen, seid sehr herzlich gegrüßt und habt es schön. Nina, deren Beitrag zum Creadienstag und zu Robotis Alltagshelden die Rohrpost auch ist.     

Kommentare:

  1. Liebe Nina - was für famose Einladungen... der Kleindamengeburtstag steht auch im Juni an . und angefangen ist ebenfalls noch nix... Danke also für den Tritt in den Popo jetzt endlich loszulegen! Von mit gibt's heute mal wieder eine vor dem Altkleidercontainer gerettete Klamotte...

    http://ninamargarina.wordpress.com/2013/05/20/upcycling-dienstag-mit-der-vogelhose/

    Alles alles Liebe von der anderen Nina

    AntwortenLöschen
  2. liebe nina, das ist eine tolle idee!!
    ich fang schon mal an die fläschchen zu sammeln.
    ich wünsch dir viel erfolg bei all deinen vorbereitungen, alleine die röllchen brauchen ja schon etwas zeit.
    heute bin ich wieder dabei http://casacoeurnoble.blogspot.de/2013/05/eine-autogarage.html
    ganz liebe grüße elke

    AntwortenLöschen
  3. Prima Idee, liebe Nina!
    Wünsche dir eine schöne Pfingstwoche :-)
    Susann

    AntwortenLöschen
  4. Huhu, ich bin auch wieder dabei.

    http://derkleinekunstladen.blogspot.de/2013/05/upcycling-gewurzdosen.html

    lG an dich:)

    AntwortenLöschen
  5. ich hab diese röhrchen auch aufgehoben, allerding dabei eher an blumen gedacht! tolle idee, aber meine tochter ist aus dem alter (gottseidank) schon raus!
    lieben gruß!
    susi

    AntwortenLöschen
  6. Hey. Saucoole Einladungen habt ihr gezaubert. Viel Erfolg bei der weiteren Vorbereitung. Der Tetrapak hat mich kurzzeitig verlassen, aber da geht noch was. Www.greatbritten.blogspot.com
    Viele Grüße und, wer denn hat, schönen freien Tag, Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Britta, ich schieb mal, so wie´s Nina immer macht, den Link zum Post mit hoch: Tetrapackupcycling

      Liebe Grüße
      Katja

      Löschen
  7. Liebe Nina,

    das ist eine tolle Idee!! Gefällt mir!
    Ich habe heute mal wieder repariert:

    http://colibricologne.blogspot.de/2013/05/gurtel-als-trager-fur-eine.html

    Lieben Gruß

    Britta

    P.S.: Schick mir doch beizeiten mal die Adresse der Zauberschule. Hier besteht Interesse! ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Boah, wie cool! Ab sofort kaufe ich denn doch keinen fertigten Vanillezucker mehr, sondern diese schwarzen schrumpligen Dinger, damit ich auch solche hübschen Plastikröhrchen sammeln kann - herrliche Idee! Geniale Einladungen!
    Unser Recycling-Shirt in Grün findest du hier:
    http://kitzkatz-design.blogspot.co.at/2013/05/100-recycling-shirt-in-grun.html
    Liebe Grüße, leider völlig verregnet
    Anneliese

    AntwortenLöschen
  9. Ach, schade das ich kein Kindergeburtstag mehr feier. :O)
    Toll geworden Deine Einladug, auch wenn Du dabei beinahe die Wohnung abgefackelt hast. *g* (Hab ich so zwischen den Zeilen vernommen.)
    Heute mache ich mal wieder mit.
    Hier also meine Beitrag.

    http://gartenkuchen.blogspot.de/2013/05/shabbyrahmen.html

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  10. Na Prima und ich verwende immer Vanillezucker, hab also noch nicht mal diverse Röhrchen da. Also doch auf den Flohmarkt und Reagenzgläser kaufen. Immerhin hab ich massenweise Korken dafür da! Allerdings fürchte ich, dass die wilden Einladejungs die auf dem Nachhauseweg zerschmeißen und die Eltern mit die Hölle heißmachen ob der Glasscvherben im Ranzen :-(

    Liebste Grüße und ich schicke dir ganz viel des Sonnenscheins von uns auf den Bauernhof :-)

    Katja

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nina,

    da siehste mal: die einen konsumieren große Mengen Vanillestangen, die anderen Erdnussbutter. *lach*

    Ich habe mal wieder was genäht, und zwar aus diversen Tischdecken, Frotteelaken und Stoffschnipseln:
    http://die-linkshaenderin.blogspot.de/2013/05/upcycling-creadienstag-segelboot.html

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Nina!
    Eine tolle und bestimmt wasserdichte Flaschenpost für die Piraten unter uns :-).

    Hier hab ich dir noch meinen Beitrag:
    http://tagfuerideen.blogspot.co.at/2013/05/baby-body-aus-altem-shirt.html

    AntwortenLöschen
  13. Wirklich eine super Idee...leider ist nächste Woche das Dino-Thema dran- da gab es wohl noch keine Vanille-Schoten in Glasröhrchen. Aber ich fange direkt mit dem Sammeln an. Was Frau nicht alles mit gutem Grund aufbewahren muss. Tststs. :o)
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  14. Deine Flaschenpost ist toll, ein guter Grund für noch mehr leckere Desserts mit Vanille...

    Was ich dieses Mal beizutragen habe siehst Du hier:
    http://unikatmodell.blogspot.de/2013/05/tote-bag-upcycling.html

    Liebe Grüße,
    Mirja

    AntwortenLöschen
  15. Wie nett, und die Anzahl der Einladung passt mit der Anzahl der gesammelten Röhrchen überein? Das lustige ist, dass ich mir immer am Anfang deiner Posts überhaupt nicht vorstellen kann, was daraus wird...
    Ich habe nur ein paar Flecken weggenäht, aber damit alte Stapel beseitigt: http://muellerinart.blogspot.de/2013/05/zweimal-dreckig-wird-einmal-sauber.html
    Schönen Dienstag wünscht Michaela

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nina, das mit den fliegenden, brennenden Blättern im Rohr... das kenn ich!

    Liebe Katja, von mir gibts heute eine Verpackung:
    http://evafuchs.blogspot.co.at/2013/05/geburtstags-kubus.html

    Liebe Grüße, euch beiden!

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nina,
    ohhh - das ist ja piratenstark. So coole Einladungen, da möchte man direkt mitfeiern und die Flagge hissen. Wo war noch grad die Schatzkarte...?

    Ich weß nicht ob Du das als Upcycling Idee gelten lässt, falls ja, kannst Du die Idee gerne in deine Sammlung aufnehmen:

    http://www.sabine-seyffert.de/blog/?p=1808

    Liebe Grüße und einen schönen Dienstag wünscht,

    Sabine

    AntwortenLöschen
  18. Hi, schöne Idee! Ich verarbeite Fliesenreuze:
    Www.nipi-online.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Britta, ich setzt hier nochmal den eigentlichen Link ein: Brosche aus Fliesenkreuzen

      Liebe Grüße

      Katja

      Löschen
  19. Wie cool!! Und wie schade, dass ich keine kleinen Piraten mehr habe...
    Aber für ein Fest ist auch mein heutiger Beitrag.
    Liebe Grüße
    Lisa
    http://strohzugoldlisa.blogspot.de/2013/05/fur-das-fest-der-freunde-fehlten-noch.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lisa, wie um alles in der Welt pinnt man aus einer dynamischen Ansicht? Ich krieg´s einfach nicht gebacken ....

      Liebe Grüße

      Katja

      Löschen
  20. Tolle Idee mit den besonderen Einladungskarten!

    Ich habe eine alte Jeans verarbeitet.
    Liebste Grüße
    Aline

    http://einzelglueck.blogspot.de/2013/05/ipad-mini-tasche-2.html

    AntwortenLöschen
  21. Super Idee! Ist notiert für die kommenden Jahre, wenn das Mädchen nicht mehr auf Raupen- und Zoogeburtstage steht! (Kommt, glaube ich, schneller, als mir lieb ist...)
    Liebe Grüße! Sonja

    AntwortenLöschen
  22. Die Einladung sieht ja mal "echt alt" aus ;-) Die Technik werde ich mir merken.
    Ich habe mich heute im Upcycling versucht:
    http://aennisews.blogspot.de/2013/05/ombre-bluse.html
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  23. Geniale Idee!!! Schade, dass ich kein Kind mehr bin :-)

    AntwortenLöschen
  24. Ha! Toller Tipp - den muss ich mir merken....

    Ich zeig heute noch ein aufgehübschtes Möbelstück :)
    http://lachkauz.blogspot.de/2013/05/the-last-word-is-rejoice.html

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  25. Hey super Idee. Merk ich mir. Mein Sohn wird begeistert sein.
    LG, Nina

    AntwortenLöschen
  26. das sieht ja schatzhaft aus! mein kind kam neulich auf die idee, sie wolle einen schatz verstecken an ihrem nächsten geburtstag, mit schatzkarte ... ist natürlich ein klassiker. liegt wohl daran, dass fast jedes kind zwischen 6 und x mal auf diese idee kommt ;) anregungen habe ich ja nun schon. die kaffeetechnik!

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  27. Das mit dem neonfarbenen Schnaps sagst du erst jetzt?! Daumen hoch für die Idee!
    Ich drück dich!
    Steffi

    AntwortenLöschen
  28. Hallo, die Idee mit den Röhrchen ist super :) Ich habe auch Upcycling betrieben. Schau:

    http://suleviasworld.blogspot.de/2013/05/nachttischlampen-upcycling-creadienstag.html

    Gruß

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Nina, ich heute wieder mit leeren Händen, aber mit Freude und einer völlig überraschenden Erkenntnis: Du hast es geschafft, dass ich das allererste Mal im Leben "neidisch" auf einen Jungsgeburtstag schiele, mit so einer Einladung... (krampfhaft habe ich eben versucht, mich an Jungsgeburtstage als Mama zu erinnern, immerhin habe ich ja nach längerem Warten auch einen dieser Krawallixe abbekommen..., des Rätsels Lösung: die großen und um einige Jahre älteren Schwestern (eine ist die Spielpausen-Marja) haben das gedeichselt..., ich brauchte nur die Verpflegung stellen und die Preise und den Schatzkisteninhalt finanzieren) Liebste Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  30. Ganz tolle Idee! Mir tut es auch immer so leid, diese Röhrchen wegzuwerfen. Aber nun sind die Jungens schon zu groß ;-). Werd mir also noch weiter das kreative Köpfchen zerbrechen müssen ..
    Liebe grüße barbara

    AntwortenLöschen
  31. Tolle Idee.
    Für die Tintenstrahlbesitzerinnen:
    Man kann auch kaffeegefärbtes Papier im Drucker bedrucken. Muss nur vorher verhältnismäßig glatt gebügelt oder gepresst werden.

    Bei mir gibt es diese Woche Schilder fürs Kräuterbeet aus alten Beschlägen: http://kuchenbude.blogspot.de/2013/05/upcycling-krauterschilder.html

    LG

    kleinodia

    AntwortenLöschen
  32. Hier bin ich ;o)!Hallo Schätzeken, ich finde die Einladungen plus Verpackung einfach nur genial ;o)!Für mich wurde dieses mal upcycelt ;o) und zwar nen´flottes Schmetterlingshotel :http://kleinepaulinas.blogspot.de/2013/05/upcycling-dienstag.html Drücke dich feste, deine Petie ♥

    AntwortenLöschen
  33. Ha, Flaschenpost sozusagen, genial! Ich habe natürlich wieder nix recyceld…, war klar oder *lach*…
    Dir einen entspannten Tag zugewünscht!
    Kram,
    Maren

    AntwortenLöschen
  34. Eine Rohrpost-Einladung ist eine tolle Idee und bietet viele Gestaltungsmöglichkeiten!
    Hier mein Beitrag: http://walmatwien.blogspot.co.at/2013/05/schlusselanhanger.html?m=1

    Schöne Grüße!

    AntwortenLöschen
  35. Ha! Ich kann die auch nie wegwerfen, zu schön die Form! Jetzt weiß ich ja, der Tag wird kommen an dem ich dann eine ganze Batterie davon brauche....
    Bei uns heute eine ganze Batterie kleiner und großer Hosen.

    Grüße Dich lieb,
    Nike
    (Hoffend, dass es sich bei den Gründen für Deine erzwungene Abwesenheit um gar schöne handeln möge.)

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Nina!
    Wieder eine klasse Idee von dir und total stilgerecht und edel ausgeführt!
    Ich habe mal wieder alte Shirts recycelt.

    http://mamimadeit.blogspot.co.at/2013/05/recycled-old-clothes-wiederverwertung.html

    LG
    Petra

    AntwortenLöschen
  37. Coole Idee!
    Um Papier auf alt zu trimmen eignet sich übrigens auch hervorragend schwarzer Tee. Kaffee- bzw. Tee(satz) als Krümel mit auf's Papier getreut gibt lustige Flecken.

    AntwortenLöschen
  38. Krieg ich da auch ´nen Fußball reingeproppt :)???? Ein anderes Thema gibt es bei uns nämlich grad nicht... pühhh...
    Liebe Grüße, Tanja
    http://jomilija.blogspot.de/2013/05/creadienstag-ist-upcycling-dienstag.html

    AntwortenLöschen
  39. !!!Volle Bombe, liebste Nina ✘✘✘ Anette

    AntwortenLöschen
  40. Oh, über so eine Einladung hätte ich mich als Kind wahnsinnig gefreut!!!

    Bei mir gibt es diese Woche einen Familienhaushaltsplaner aus einer Bilderrahmenverpackung zu bestaunen!

    http://hauptstadtmonster.blogspot.de/2013/05/haushaltsplaner-selbst-gemacht.html

    Liebe Grüße vom Hauptstadtmonster

    AntwortenLöschen
  41. Tolle Idee! Ich heb' die Dinger auch immer auf weil sie so hübsch sind, wusste bis jetzt aber nichts so rechtes damit anzufangen. Der nächste Kindergeburtstag kommt bestimmt.
    Meine heutige Bastelei aus Altmaterial:
    http://madambetterave.blogspot.de/2013/05/creadienstag-schnelle-knopfkette-zum.html
    Liebe Grüße Jennifer

    AntwortenLöschen
  42. Hallo Nina,
    ist bei Dir mal wieder ein spannendes Projekt mit überraschendem Ausgang, den ich mir für Enkelgeburtstagseinladungen merken werde.

    Habe was schnelles simples:
    http://123-nadelei.blogspot.de/2013/05/shirt-wird-unterhemd.html
    Gruß
    Ute

    AntwortenLöschen
  43. Hallo Nina,
    ich weiß nicht so recht, ob ich hier richtig bin, um auch mein Upcycling in den letzten Dienstags-Stunden noch zu präsentieren(ich versuchs jetzt einfach).
    Leider gibt es kein vorher- nur ein nachher-Bild, aber ich hoffe es gefällt trotzdem:
    http://kleine-lotta-hohenberg.blogspot.de/2013/03/aus-alt-mach-neudie-zweite.html
    Viele Grüße Karin

    AntwortenLöschen
  44. Oh mein Gott, beinahe hätte ich vergessen, dass ich heute auch mal wieder dabei bin. Heute also mit Wasserhahnverlängerung. So kommen die kleinen Hände mit einem Tritt auch dazu, sich selber die Hände zu waschen... Oder das Bad zu überschwemmen ;)

    http://dasfraeuleintuedelt.blogspot.de/2013/05/upcycling-dienstag-hande-waschen.html?m=1

    Liebsten Grüße, Anni

    AntwortenLöschen
  45. Liebe Nina,

    das ist ja eine richtig tolle Idee. Ich bewahre die Gläschen auch immer auf.

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  46. Liebe Nina,

    ich find die Idee supertoll...
    fand die einfachen Einladung irgendwie immer langweilig...
    deine Idee werd ich fein im Hinterköpfchen behalten :)

    Ich hab auch mal ein Ucycling-Projekt vorzustellen...
    eine Weste für meine Püppi (Schnitt: MiniJaWePu von Schnabbelina) aus alten Jogginghosen...

    http://zauberknoepfchen.blogspot.de/2013/05/upcycling-dienstag-weste.html

    für das nächste Mal muss ich mir merken noch ein Vorherbild zu machen ;)

    AntwortenLöschen
  47. das sind ja tolle einladungen!!

    ich hab aus ausgedienten leiberln (teils ausgeleiert, teils fleckig) unterwäsche gemacht...
    http://violettawandelbar.blogspot.co.at/2013/05/aus-ausgedienten-leiberln.html

    lg v

    AntwortenLöschen
  48. eine großartige Idee, Papier mit Kaffee einfärben, darauf muss frau erst mal kommen. Das merke ich mir und werde es in naher Zukunft auf jeden Fall probieren.
    Und vielen Dank für den Lacher: schwebendes Objekt in heißen Ofen. Das hätte mir auch passieren können. :-)
    Hab einen tollen Tag.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  49. Liebe Nina, ich freu mich, dass ich heut auch einmal bei dir mitmachen kann. Mein kleiner Upcycling-Beitrag gibt es hier:

    http://threekidsontheblog.blogspot.de/2013/05/all-time-favourites_21.html

    Liebgruß, Sanne

    AntwortenLöschen
  50. So, ich habs noch einigermaßen pünktlich geschafft :D

    http://bastelbazooka.blogspot.de/2013/05/notebook-makeover.html

    Liebe Grüße,
    Anni

    AntwortenLöschen
  51. Nun weiß ich endlich, wozu die Teile außer für Gewürze und Einzelblumen noch taugen. Muss ich wohl viel Vanillezucker machen die nächste Zeit. :-)
    Tollen Kidnergeburtstag wünsch ich Euch!

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  52. Wann muss ich bei euch sein :-D
    Die Zauberschule scheint ja im wahrsten Sinne des Wortes eine GANZTAGsschule zu sein ... bei den ganzen Stunden am Tag *puh
    :-*

    AntwortenLöschen
  53. Oh! Diese großartige Bastelidee sehe ich jetzt erst. Sehr fein. Mit den ollen Schotenglasröhrchen konnte ich bisher auch nie was anfangen. Ob man diese Art von Geburtstagseinladung auch noch in gesetzterem Alter verschicken kann? Kümmert mich diese Frage wirklich? Nein, ich denke nicht! :o)

    AntwortenLöschen