Dienstag, 28. Mai 2013

Upcycling - Dienstag #63

Hier sammeln wir jeden Dienstag Ideen, wie man aus Ausgedientem wieder etwas Wertvolles machen kann – einen Werkstoff. Jede Anregung ist interessant und jede(r) ist herzlich eingeladen mitzumachen.
 
Hinterlasst einen Kommentar und den Link zu Eurem Werk, ob groß oder klein, von wann auch immer es ist. Wer kein Blog hat, der kann mir eine Mail mit einem .jpg schicken. Ich poste die Bilder bei Pinterest. Durch Eure Teilnahme erklärt Ihr Euch damit automatisch einverstanden.


Bestimmt hat sich niemand schlaflos hin- und hergewälzt um zu erfahren, was denn aus dem verbleibenden Bettbezug von diesem Projekt wurde. Aber dennoch, genau darum dreht sich der Beitrag von heute.


Allerdings bekam er etwas Schützenhilfe von den Vorhangresten, die mancher aufmerksamer Leserin ebenfalls keine Unbekannten sein könnten.


Anläßlich des Geburtstages einer mir sehr lieben Person war ich zwar - und so ist es leider inzwischen eigentlich immer - weit zu spät dran, aber vergessen wird nix. Ich weiß sogar noch, dass ich Maren ein Monster schulde, auch wenn sie das bestimmt schon als verjährt betrachtet. 

Meine kreative Nische fällt im Moment diversen RL-Randerscheinungen weitestgehend zum Opfer, aber es kommen auch wieder bessere Zeiten, an denen Ihr nicht schon wieder erleben dürft, wie ich zum x-ten Male einen Kaufschnitt verwerkelte und zusätzlich auch noch einen, den es hier schon 3x zu sehen gab. Weia.

Also - denkt Euch den Weg von Vorhang und Bettbezug zu der kleinen AllesDrin-Tasche und wünscht Euch bitte mit mir, dass sie gefällt, da, wo sie inzwischen angekommen sein wird, und dass die neue Besitzerin kulant darüber hinwegsehen kann, dass der Verschlußriegel krumm ist.

Hier seht Ihr sie nun, von innen deutlich aussagekräftiger als von außen, inklusive dem unverzichtbaren Einkaufszettel-Clip, denn ratet mal, wer ein ums andere Mal mit leerem Blick im Supermarkt steht und nicht mehr weiß, was einzuholen war. Genau. Nicht die Zielperson, sondern die Werklerin selbst. Schlimm das. Und mit Stilldemenz schon so lange nicht mehr zu entschuldigen.





Zeigt her Eure Werke, ich freue mich immer sehr und bin ganz gespannt. Habt es schön! Nina, deren Beitrag zum Creadienstag die Tasche und zu Robotis Alltagshelden der Einkaufszettel-Clip auch sind.

Kommentare:

  1. Hallo Nina,
    wie groß sind Deine Betten und Fenster bei diesem anscheinend nie endenden Vorrat an Upcyclingstoffen ;-))
    Einkaufszettelclip ... brauch' ich auch, danke für die Idee.

    Bei mir heute Klöppelspitzenupcycling:
    http://123-nadelei.blogspot.de/2013/05/kissenbezug-mit-kloppeldeckchen.html#links
    Gruß
    Ute

    AntwortenLöschen
  2. Da ich zum Nachmachen sowieso kein Talent und kaum Zeit habe, reicht mir das Ergebnis vollkommen und auf den Weg dahin kann ich verzichten. Das Teil ist richtig schön geworden, Stoffe und Farben passen perfekt zusammen - fehlt jetzt nur noch ein Himmelblau dort, wo wir es alle die letzten Tage vermisst haben...
    LG
    Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nina, wie schön, dass man bei dir immer mal wieder alte Bekannte trifft ;-)! Und immer wenn ich den Cordstoff sehe, denke ich an die beiden Exemplare davon, die noch immer in unserer Garage liegen. Eigentlich sollten die schon läääängst einen vortrefflichen Bezug für die Lümmel-Matratze im Kinderzimer abgeben. Eigentlich. Ich wechsele lieber das Thema... Das Kind brauchte was zum Anziehen und so habe ich mal wieder in meinen Upcycling-Klamotten-Stapel gegriffen und 2 neue Hosen gezaubert. Nicht neu die Idee - aber immer wieder schön. Und diesmal sogar mit echten Nieten!

    Einen schönen Dienstag!

    Liebe Grüße von Kirstin


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://augusthimmel.blogspot.de/2013/05/ich-schwinge-den-hammer.html

      Löschen
  4. Ihr habt in erinem Schloss gewohnt oder? So viele Vorräte kann man gar nicht haben, mensch Meier :-)
    Aber schick isse geworden, die kleine Blaue und das mir, die ich mit blau gar nicht so viel anfangen kann. Tssss...
    (Ich hoffe, du hattest es fein am Wochenende!)

    Liebste Grüße & ich meld mich später nochmal,

    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Übirgens werf ich dir heute tatsächlich noch eine Metamorphose ins Upcycling-Töpfchen. Drauf dass der Kater nicht mehr ständig meine Grünlilien ausbröselt. :-)

      Löschen
  5. Die Tasche ist ja klasse geworden!
    Ich habe Kinderbettwäsche recycled, war Barbiebettwäsche, die ich jetzt (endlich) aussortieren durfte....
    http://mickymunchkin.blogspot.de/2013/05/nahmaschine-sei-lieb-zu-mir.html
    LG,
    Micky

    AntwortenLöschen
  6. Eine wirklich wunderschöne Tasche hast du da gezaubert. Ich schau hier immer gern rein und lass mich inspirieren

    Ich habe heute neue Ringe aus alten Knöpfen gemacht.

    http://emmelycreativ.blogspot.de/2013/05/creadienstag-und-upcycling.html

    Schaut doch mal rein.

    LG Conny

    AntwortenLöschen
  7. Hi Nina, also mir gfeällt sie total gut. Ich muss mir auch mal wieder eine Tasche nähen. Stofreste habe ich ja genug. auch Wollreste und deswegen gibt es bei mir heute gefilzte Schalen aus Wollresten.
    www.nipi-online.blogspot.de
    lg
    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://nipi-online.blogspot.de/2013/05/wollreste.html

      Löschen
  8. Hallo Nina,...schöne Tasche und wieder aus dem tollen Stoff!
    Ich habe heute ein Bügelbrett mit neuem Bezug im Angebot.
    Liebe Grüße FadenFräulein

    http://faden-fraeulein.blogspot.de/2013/05/ein-neues-bugelbrett.html

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen Nina!
    Ich habe diese Woche mal wieder VIELE Stoff-Rest-Stücke auf dem Tisch :-)
    To Do
    Herzliche Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Schöne Tasche hast du da genäht! Bei mir gibt es heute wieder mal ehemalige Röcke von mir für meine Tochter recycelt.

    Liebe Grüße
    Petronella

    http://petronellaswelt.blogspot.de/2013/05/madchentraum.html

    AntwortenLöschen
  11. Also mir gefällt heute die Idee mit dem Einkaufszettel-Clip am besten!!
    Danke, Nina, hier bei Dir nehme ich immer was mit!

    Mein heutiger Beitrag hat auch was mit Einkaufen zu tun...... ;-))

    Lieben Gruß

    Britta

    http://colibricologne.blogspot.de/2013/05/die-dahlie-in-der-einkaufstasche.html

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nina,
    deine Tasche ist toll!!! Einen krummen Verschlussriegel konnte ich nicht entdecken, und der Einkaufswagenchiphalter & der "Faulenzer-Klip" sind eine super Idee, die ich mir unbedingt merken muss!!

    Hier mein Beitrag - ich wiederhole mich :-) Aber das Stempeln hat mich erwischt:

    http://tagfuerideen.blogspot.co.at/2013/05/babys-schlafsack.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Veronika,
      gern hätte ich bei Dir kommentiert und Dir gesagt, wie schön ich den Schlafsack finde, aber bedauerlicherweise hilft kein Clip der Welt dabei, Deine Kommentarfunktion zu finden, dafür bin ich eindeutig zu schlicht im Stübchen.
      Sei herzlich gegrüßt von Nina

      Löschen
  13. Hach Schätzeken,
    die Zielperson ist ganz vernarrt in das gute Stück ;o)!Ich liiiiiebe sie ♥ ;o)!Und ich finde sie auch von aussen Aussagekräftig !Und krumm finde ich hier gar nix , die ist genau richtig wie sie ist ;o)!Ich drücke dich nochmal ganz fest dafür , du Liebe !Hier jetzt mein heutiger ,bescheidener "Vortrag " :http://kleinepaulinas.blogspot.de/2013/05/upcycling-dienstagdiy.html hab´einen wundervollen Tag!Die allerliebsten Grüße,Petie ♥

    AntwortenLöschen
  14. Wie witzig mit dem Clip!! Herrliche Idee :-)!
    Ich hab alte Bücher upgecycled - sehr meditativ...
    http://dramaqueenatwork.wordpress.com/2013/05/28/bucher-falten/
    Genieß den Tag (der letzte mit Sonne, zumindest hier)
    liebe Grüße barbara

    AntwortenLöschen
  15. Cool. Hier tümmeln sich ganz viele Brittas! Gefällt mir. Und wegen mir kannst du noch ganz viele Alles drin Taschen zeigen, denn die gefallen mir ebenfalls! Liebe Grüße, Britta

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nina,
    Ich habe heute leider kein Foto für Dich ... so als Beitrag zum upcyclingtuesday. Aber deine Tasche ist der Hammer. Die Farben und der Stoffmix, einfach total gelungen.

    Lgr, Ute.

    AntwortenLöschen
  17. *lach
    Du bist also auch dem Taschennähen verfallen...
    sieht klasse aus!!! Alles drin habe ich auch noch nicht...
    ❥knutscha

    scharly

    AntwortenLöschen
  18. Guten Morgen Nina,

    ah, der wundebare Cordstoff, den ich hier - dank Autohaus - täglich vor Augen habe und auch ich hab das Gefühl, dass dieser Vorrat bei euch nie verebbt. Ein Glück! Daher warte ich mal gespannt, auf die kommenden Upcycling Projekte aus diesem tollen Stoff!

    Bei mir hat's (mal wieder) nur für ein Ratz Fatz Projekt gereicht (nee, keine Tasche). Aber dafür hat der Basilikum ab sofort ein neues Zuhause.

    Liebe Grüße,

    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://www.frollein-pfau.blogspot.de/2013/05/pimp-my-mixerglas-upcycling-creadienstag.html

      Löschen
  19. Aha, krumer Verschlussriegel!? Da muss man aber schon mit der Nase drauf gestoßen werden, oder? :-) Ansonsten bin ich wieder baff, was man mit Geschick und Ideen machen kann. Schade, dass ich kein Kind mehr bin – sowas hätte ich auch gern getragen.
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Nina,

    es gibt Tage, da stehe ich überall mit leerem Blick herum und weiß nicht mehr, was zu tun ist. Oder in welcher Reihenfolge. Oder wo eigentlich gerade die Kinder sind. Und wie viele es doch gleich waren...

    Ich glaube, ich lasse mir so einen Clip als Piercing irgendwohin (an die Stirn) tackern, um die wichtigsten Infos vor Augen zu haben. *stöhn*

    Im Ernst, die Tasche ist schön geworden, vor allem die Stoffkombination gefällt mir gut. Und sie erinnert mich daran, dass ich auch dringend eine neue brauche, die alte fällt mir demnächst sicher von der Schulter.

    Ich zeige zeige, wie ich ein Wäschenetz mit Hilfe eines Bettlakens, eines einzelnen Schnürsenkels und eines Kordelstoppers von einer ausgeschlachteten Sweatjacke gerettet habe:
    http://die-linkshaenderin.blogspot.de/2013/05/upcycling-creadienstag-waschenetz.html

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Umpf, hallo wach. Das soll heißen: "Ich zeige heute..."

      Löschen
  21. Liebe Nina, der Einkaufszettelclip freut mich total - ich habe noch so viele von den Dingern hier rumfliegen (aus alten Schnullerband-Zeiten, aber dann wollte die Dame ja partout keinen Schnuller mehr - auch gut!) - jetzt weiß ich wofür! Danke!
    Von mir gibt's heute nur halbes Updycling, wenn das zuwenig ist, nicht schlimm, dann springe ich irgendwann anders mal wieder auf's Board! Alles Liebe von der anderen Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://ninamargarina.wordpress.com/2013/05/28/50-upcycling-gildet-das-fur-den-dienstag/

      Löschen
  22. Die Tasche schaut aber kuschelig aus. Toll!

    Ich bin immer noch mit der Verwertung der alten Kleidung meiner Tochter beschäftigt. Das macht einfach zu sehr Spaß!

    http://mamimadeit.blogspot.co.at/2013/05/old-clothes-new-dress.html

    LG
    Petra

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Nina,
    eine sehr schöne Idee! Gefällt mir!
    Diese Woche habe ich auch wieder mitgemacht: http://vorsichtblog.wordpress.com/2013/05/28/buchseiten-papierkastchen/
    Liebe Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Nina, endlich kann ich wieder ruhig schlafen. DANKE!!! Wie glücklich die Freunde, die krumme Riegel von dir bekommen- es geht doch nichts, gar nichts in der Welt über mit Liebe gestaltete krumme Riegel...
    Ich habe mir auch upcycelnd einen alten Traum erfüllt. Leider nicht für mich...
    http://strohzugoldlisa.blogspot.de/2013/05/welche-wonne-in-dem-flieen-mit-nackten.html
    Hab es schön und trocken!
    Herzlichst
    Lisa

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Nina, taschen kann man nie genug haben und als Geschenk finde ich sie BOMBASTISCH!!! Auch wieder eine tolle Idee, die Befestigungen und "Ich lass mich nicht klauen"-Klipps.
    Bei mir heute nur etwas ganz einfaches, aber sooo schönes! ;-)
    http://chelsea-lane.blogspot.de/2013/05/upcycling-die-24te.html

    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  26. Die Tasche ist superschön geworden - und mein Post von heute passt ja auch prima dazu ;)

    http://unikatmodell.blogspot.de/2013/05/handtaschenalarm-upcyclingprojekt.html

    Liebe Grüße,
    Mirja

    AntwortenLöschen
  27. taschen kann frau immer brauchen und wenn sie sann auch noch so schön ist, um so besser. die idee mit dem einkaufszettel-clpi finde ich richtig klasse,
    bei mir ist es heute ein strickmäntelchen, aus abgelegten pullis, geworden.
    http://rankhilfe-kreativ.blogspot.de/2013/05/genug-gesammelt.html

    AntwortenLöschen
  28. hallo nina,
    die tasche ist wunderschön geworden und das mit dem clip...muss ich mir merken...ich glaube ich brauche mehr als einen clip...ich suche ständig in den untiefen meiner tasche nach irgendwas....;-)))
    ich hab diesmal ein altes hundehalsband "verschönert" gilt das auch als upcycling?? schau mal hier:
    http://bittyambam.blogspot.de/2013/05/creadienstag-upcyclingdienstag-und.html
    herzliche grüsse brigitte ;-)

    AntwortenLöschen
  29. Einkaufszettelclip! He, das ist genial! Kriegt meine nächste Tasche auch!!!

    http://evafuchs.blogspot.co.at/2013/05/zz-top.html
    Ein Leiberl... was sonst?

    AntwortenLöschen
  30. Also so tolle alte Vorhänge zum zerschnippeln hätte ich auch gern! und so'n Einkaufszetteldings brauch' ich unbedingt, muss ich mir sofort aufschreiben, damit's in meinem Köpfchen bleibt...
    Oh, und mein Post passt heute sogar zum Thema (glaub' ich)...
    http://mimaramundo.blogspot.com.es/2013/05/con-solo-dos-costuras-mit-nur-zwei.html

    Ganz liebe Grüsse, Mara

    AntwortenLöschen
  31. Hallo Nina,

    die Tasche sieht super aus! Und wo ist da was krumm??

    Wir haben die Nähmaschine vorübergehend eingemottet und haben uns - trotz des sauigen Wetters mit Beton und Fliesenscherben beschäftigt.
    http://innigesvermischt.blogspot.de/2013/05/gartenfliesen.html

    Ganz liebe Grüße, Julika

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Nina,

    tolle Idee... Ich muss unbedingt nähen lernen ;-)

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  33. Hallo Nina,
    wieder mal ein tolles Projekt das Du da gewerkelt hast!

    Ich habe heute alte Buchseiten zum fliegen gebracht.
    http://kayhuderfjaeril.blogspot.de/2013/05/beflugelte-worte-upcycling-creadienstag.html

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  34. Ich bin gespannt, was aus dem Bettbezug noch alles wird.
    Von mir gibt es heute ein Schloß: http://www.herzfrisch.com/blog/schloss-kunterbunt/
    Herzliche Grüße und einen bunten Dienstag!
    Sabine

    AntwortenLöschen
  35. Der Vorhang ist endlos, oder? ;-) Bei uns gibt es eine andere Art von Tasche, nachdem es letzte Woche mit dem Posten nicht geklappt hat, erst dieses Mal: http://www.mamagie.de/2013/05/21/diy-dienstag-tastbeutel/

    Liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen
  36. Hallo, Ihr Lieben,

    Diana schickt uns eine Umhängetasche "Susie" aus alter Lieblingsjeans, Koffergurt und Stoffresten.

    Ihr findet sie hier:
    http://pinterest.com/pin/145311525449665209/

    Beste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  37. Also ICH würde mich freuen - und WIE! Die Tasche ist einfach nur toll und der Zettelclip ist der Hit. Wobei: Ich würde auch vergessen, den Zettel dranzuklippen! ;o)

    Ich habe heute eine alte Styroporplatte zu einem Urlaubsboard verarbeitet:
    http://titatoni.blogspot.de/2013/05/vorfreude-upycycling-tuesday.html

    Ich drück Dich ganz feste und sende Dir sonnige Grüße aus dem Norden,
    Renaade

    AntwortenLöschen
  38. Was man aus so einem Bettbezug so alles machen kann..... Die Idee mit dem Einklaufszettelclip find ich genial! Ich bräuchte aber auch noch einen für Handy, Schlüssel und Geldbörse.... Im Laden an der Kasse stehen und dann feststellen, dass die Geldbörse zu Hause liegt ist kein Spaß. Vor allem in Begleitung eines quenmgeligen 2-jährigen... Und ja, natürlich hab ich beim ersten Mal gesagt das würde mir kein 2. Mal passieren....
    Wie auch immer.
    Bei mir heute auch ein Geschenk aus Resten:
    http://lachkauz.blogspot.de/2013/05/big-rock-candy-mountain.html

    Herzliche Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  39. Hallo, der Clip für den Einkaufszettel ist eine tolle Idee. Praktisch auch für Briefe, die man gerne tageweise mitschleppt und vergisst aufzugeben....
    Hier kommt mein Beitrag: http://walmatwien.blogspot.co.at/2013/05/aufgepimpter-kartonreifen.html?m=0

    Schöne Grüße!

    AntwortenLöschen
  40. Huhu!! Diese Farben! ICh steh ja nicht auf blau, aber das gefällt mir wirklich gut!!!

    Hier ist mein Beitrag! Wieder mit nem Blitz-Tutorial ♥
    http://draminahandmade.blogspot.de/2013/05/upcycling-dienstag-hosenparade.html#h=700-1369742438211

    Liebste Grüße Svenja♥

    AntwortenLöschen
  41. Ah, ich wusste dass du mal wieder etwas tolles Nähen würdest. Ich hatte so eine Eingebung - die mir auch wieder eingehämmert hat "nimm doch mal deine Nähmaschine vom Schrank runter - dann kannste auch mal was Genähtest zum Upcycling-Tuesday beitragen" ;)

    Hier mein Beitrag - mal wieder Schmuck ;)
    http://mrs-kings-castle.blogspot.de/2013/05/upcycling-tuesday-selbstgemachtes.html

    AntwortenLöschen
  42. Nina, Du großzügiges Menschenkind! WEn Du alles immer mit tollen Geschenken bedenkst... Dein Pensum könnte ich nie erfülllen! Wen kümmerts da, wenn mal was später ist? Ich hab heute auch Geschenke aber "nur" für der Groszer.
    GRüß Dich lieb
    Nike
    (Schreib bald wie es auf "The Hive" war. BÜDDE!)

    AntwortenLöschen
  43. Hallo Nina, zeig doch die schöne Tasche mal im Ganzen, bitte! Hellblauer Cord, sehr schön! Ich hab heut Marmeladengläser neu genutzt, schau mal: http://koeniginnenreich.blogspot.de/2013/05/gluckskekse-mal-ganz-anders.html

    GLG Regina

    AntwortenLöschen
  44. Yay, upcycling! Schön, dass ich deinen Blog gefunden hab! Dann mach ich gleich mal mit: aus Lederresten, einem Rest Pappe und Papier, das einst in einem Versandkarton als Polstermaterial diente, habe ich ein Notizbüchlein gemacht. Dann noch fett Acrylfarbe drauf und jetzt erfreu ich mich am 80er Look des Werks :-).

    http://www.danyeela.de/wp/?p=3955

    AntwortenLöschen
  45. Die ist wirklich schön geworden!

    LG
    Wolke

    AntwortenLöschen
  46. Wow! Tolle Tasche! Ich bin immer wieder begeistert, was Du so alles "verwertest"! Einfach toll!

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  47. Einkaufszettel-Clip - welch geniale Idee!
    Würde mir leider nur nichts nutzen, da ich sicherlich vergessen würde den Zettel anzuclipsen ;-)

    Ich habe heute Platz mit einem alten Kleiderschrank geschaffen

    http://die-bommelfrau.blogspot.de/2013/05/eine-garderobe.html

    Liebe Grüße,Meta

    AntwortenLöschen
  48. Liebste Nina,

    diesen Einkaufszettelclip im Inneren würde ich mir unbedingt patentieren lassen - so einen bräuchte ich auch dringend. Denn ohne Einkaufszettel bin ich hoffnungslos verloren und beim Einkaufen muss ich immer erst alle Hosen, Jackentasche und den ganzen Rucksack durchforsten, bis das gute Stück wieder zum Vorschein kommt... Da bin ich ja sehr froh, daß es nicht nur mir zu geht....

    Liebe Grüße

    Sabine

    AntwortenLöschen
  49. Ich finde himmelblau sehr schön und stelle grad fest, dass ich keines in meinem stoffvorrat habe. Tolle Tasche, sie kommt bestimmt sehr gut an. :-)

    AntwortenLöschen
  50. Taschen kann man auch nie genug haben.
    Wie ich beim Scrollen kurz gesehen habe, bin ich nicht die einzige mit einem neuen Bügelbrettbezug.Zum genauen Lesen bin ich noch nicht gekommen. Später.

    http://haikele-made.blogspot.de/2013/05/upcycling-das-halbe-stunde-projekt.html

    Lg Heike

    AntwortenLöschen
  51. Heute möchte ich gerne auch mitmachen bei den Dienstagsideen! Hier kommt mein Link:
    http://bunte-mischung.blogspot.de/2013/05/mein-schatzkastchen.html
    Aus einer schlichten Holzkiste habe ich mein persönliches Schatzkästlein gemacht. Mit Stern drauf natürlich.
    Freue mich auch immer über die tollen upcycling Ideen!
    Schöne Grüße von Elke

    AntwortenLöschen
  52. ...ein Glück, dass heute gerade Dienstag ist(habe nicht jeden Tag Zeit zum surfen)...da mach´ich doch gleich mit!

    http://kleine-lotta-hohenberg.blogspot.de/2013/02/hier-mal-was-zum-nachmachenoder-auch.html

    Viele Grüße Karin

    AntwortenLöschen
  53. Mir hat der Stoff schon als Rock sehr gefallen ;o) Ich finde den Taschenschnitt sehr schön, hab ich auch schon ein paar mal genäht. Toll wie deine Vorhänge zur Bettwäsche passen *gibbel*
    Mein Upcycling für heute:
    http://madambetterave.blogspot.de/2013/05/schneiderbuste-recycled.html
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  54. Danke für deinen Kommentar, der mich fast umgehauen hat: DAS glaubt mir jetzt bestimmt keiner, aber den Vergleich zur optischen Annäherung zwischen Hund und Herrchen hatte ich mir schon für einen der nächsten Posts vorgenommen - scheint was dran zu sein, wenn auch andere drauf kommen...
    LG

    AntwortenLöschen
  55. Hallo Ihr Lieben,
    Sandman zeigt uns heute seinen Glühbirnenkronleuchter:

    http://sandmanupcycling.blogspot.de/2013/05/gluhbirnenkronleuchter-diesen.html

    Beste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  56. Hallo Nina. Das ist ja super mit deinem Upcycling Dienstag! Da sind ja soooo viele schöne Ideen bei. Freut mich auch sehr, dass wir uns getroffen haben. Bis ganz bald,
    Jessica :)

    AntwortenLöschen
  57. Hallo noch einmal von mir, Chrisse schreibt uns:

    "Du könntest ein ganzes Buch mit deinen Ideen machen ♥

    Ich habe heute nur einen Pulli im Angebot
    http://tantegrete.blogspot.de/2013/05/upcycling-dienstag-lieblingspulli.html

    Ganz lieben Gruß Chrisse"

    Beste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  58. Dieser wunderschöne Cordstoff ist doch inzwischen fester Programmpunkt im Hause Werkeltagebuch - zu Recht!
    Ich mag garnicht daran denken, wenn der irgendwann komplett vernäht ist.
    Bezüglich des Einkaufszettel-Clips: du solltest über ein Patent nachdenken. Die Idee ist genial!
    Gute Nacht und liebste Grüße von Steffi

    AntwortenLöschen
  59. Hach Nina, deine Posts sind immer so herzerfrischend ;-) Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  60. Hallo liebe Nina!
    Wie immer absolut hübsch!
    Bei mir gibt es heute (etwas spät) Upcycling auf die Schnelle :-)
    Liebe Grüße!
    Steffi

    AntwortenLöschen
  61. liebe nina, es ist schon interessant, was du für bettwäsche und vorhänge hast! lach!
    das hat eine TT ( tolle tasche) ergeben und schiefer riegel hab ich nicht gesehen. meine alten stoffe kann ich leider nicht für taschen nehmen, bettwäsche ist dann echt nicht mehr zu gebrauchen oder sie hängt bei meinem lieben mann über motorräder oder autos.
    diesmal bin ich spät mit dem kommentar, habe eine neue internetleitung gebraucht.
    gewerkelt habe ich auch nix!!!!leider!!!!
    es gab so viele dinge zu erledigen, die ich auch ohne einkaufszettel-clip (kann man ja umwandeln als notiz-clip) grad noch so geschafft habe.
    ich wünsch dir was!
    liebe grüße elke

    AntwortenLöschen
  62. also um dein taschen-näh-gen beneide ich dich etwas! und ich trage deine tasche so, so gern jeden tag aufs neue. an der ostsee hat sie auch viel regen ausgehalten :)

    glg
    halitha

    AntwortenLöschen
  63. Zu spät zu spät..., voller Bewunderung für deine Taschenkünste... Hier noch meine neuen Batik-Laken-Upcyclingdetails - die Blumenmuster, gemalt mit restlichen Weihnachtskerzen...: http://jahreszeitenbriefe.blogspot.de/2013/05/wachsbatik-blumenmuster.html Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  64. Eine Alles drin ist doch immer wieder schön. Da macht eine Wiederholung doch gar nichts!
    Herzliche Grüße
    Cordula

    AntwortenLöschen