Donnerstag, 6. Juni 2013

Nachgehäkelt

Häkelnetze zum Einkaufen sind gefühlt eine Sache aus den 70ern, meine Oma hatte bestimmt eins und auch die Damen, mit denen sie Kaffee trank. Aber seitdem ich der Jetztzeit-Variante bei Steffi und Anke ansichtig wurde, drängte der Wunsch nach einem Exemplar 2.0 nach oben und - ich hab die Anleitung nicht gerallt. An der liegt es aber nicht, denn sie ist wunderbar einfach. Wer hier häufiger liest, weiß, dass mir da (unter anderem) ein paar Hirnzellen fehlen.

Erst wenn ein wohlmeinender Mensch neben mir sitzt und sagt bzw. zeigt, was zu tun ist, schnackelt dat im Stübchen. Über Steffis Besuch hätten wir uns auch ohne Erklärbärperformance sehr gefreut, aber danach konnte ich beschwingterdings das neue Häkelprojekt in Angriff nehmen, weil die Kombination aus Luftmaschen und festen Maschen auf einmal einen Sinn ergab.

DingDong, da isset:


Gehalten in anthrazit und cyclam (dunkelgrau und dunkelpink, weißte Bescheid)


paßt sogar ein Monster rein.


Ohne wirkt es etwas schmucklos, das tut der Sache aber keinen Abbruch.


Und guckt Euch das an, das neue Täschchen von Frau BuxSen paßt genau dazu. Als ob sie es geahnt hätte! Dafür auch nochmal ein dickes Dankeschön und einen Drücker.

Die hohe Häkelkunst ist übrigens mein heutiger Beitrag zu RUMS, endlich mal wieder. Die Zeit rast vorbei und der Output ist mengenmäßig leider so garnicht wie gewünscht.

Habt es schön und möge uns die Sonne scheinen. Nina

Kommentare:

  1. Das ist der Hammer wow ;-) ich will auch.

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
  2. Ein toller Rums! Ich wusste gar nicht, dass man die Netze selbst machen kann ... Na super. Noch so ne gute Brauch-ich-unbedingt-wer-schenkt-mir-Zeit-Idee! ;o)

    GLG, Luci

    AntwortenLöschen
  3. Solche Taschen finde ich toll... die kann frau, wenn sie nicht gebraucht werden, glattweg in die Hosentasche stecken *grins*... und es geht viiiiel rein... klasse auch, wie das andere Täschchen dazu passt!
    LG,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Aaahh, das gute alte Einkaufsnetz - und dann auch noch in 2.0-Version, wow! Find ich ziemlich cool, das Teil. Aber bei der Fertigung würd ich mich wohl auch etwas blöd anstellen.
    Deine Posts sind immer wieder ein Genuss - der Pottsche Slang macht mir jedes Mal gute Laune.
    :D
    LG

    AntwortenLöschen
  5. Dat Dingens hatte ich auch schon mal im Auge, aber mit meiner Häkelkunst ists nicht so weit her. Schön geworden auch die Farben gefallen mir. LG Martina

    AntwortenLöschen
  6. Ich möchte auch so eine Tasche
    Die sieht so genial aus!!!
    ❥knutscha

    scharly

    AntwortenLöschen
  7. Ach, ja Häkeleinkaufstaschen oder Netze... da fällt mir ein, dass mein Sohn schon früh einen Hang zu Rollenspieles hatte, er war noch ziemlich sehr im Zwergenalter, also noch vor Kindi, saß auf seinem Tripp-trapp-stuhl und hatte so ein ähnliches Einkaufsnetz(aber nicht selbst gehäkelt), plötzlich rumpelt es, Kind im Netz war vom Stuhl geplumpst, IM Netz. Er kam auch irgendwie allein nicht mehr da raus. Gedämpftes Gebrüll. "Is wollte Fiss spielen!" ja, hat geklappt. Wurde aber gerettet und kam nicht in die Pfanne. Pack du mal lieber weiterhin Monster und Täschchen, Äpfel, und Einkäufe hinein! Tolle Farbkombination! ganz liebe Grüße, danke für deinen Gruß! - drückerchen, JULE

    AntwortenLöschen
  8. Hihi das sieht ja cool aus!!!!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Klar, das ich so ein Häkelnetz brauch ;-))

    Lg
    Angelika

    AntwortenLöschen
  10. Dein Einkaufsnetz mag ich! Meine Mutter hatte auch so eins. In einem knalligen blau. Wusste ich gar nicht mehr, bis ich deinen Post gelesen hatte. Danke für die schöne Kindheitserinnerung!

    Glg
    Esther

    AntwortenLöschen
  11. Wie cool ist das denn?!?! *kreisch*

    Und auch danke für die Lacher am Morgen, gut dass Du die Farben noch auf muddisch dahinter geschrieben hast, erspart mir das googlen. *lach* Ich geh nun mal die Anleitung suchen!

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  12. OH ja Einkaufsnetz, da hast du wohl Recht, meine Mama hätte das auch so gemacht, die hat das Häkeln geliebt und immer irgendwas neues gemacht. Aber das ist lange her.
    Dein Netz ist schön und praktisch das steht fest.

    Lieben Gruß Gisela

    AntwortenLöschen
  13. Was bist Du wieder fleissig. Joh, das mit den Anleitungen... der weiße Fleck auf meiner Gehirnlandkarte. Haste gut gemacht, gut siehts aus.
    Wobei ich mich nur fürs Einkaufen wohl nicht so ins Zeug legen würde, da muß die blaue Schwedentasche reichen. Faule Einkäufer schleppen lieber einmal 20kg hoch als vier mal 5. Langes Fädchen, faules Mädchen. ;-)

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  14. Bin auch dabei meins zu häkeln und frage mich gerade ob es auch so schön werden wird wie deines... ;-)

    lg
    Katie

    AntwortenLöschen
  15. so hübsch sieht es aus, dein netz. ich hab mir auch eins gehäkelt; befüllt hat es sich aber so stark in die länge gezogen, dass es nicht wirklich brauchbar war - als einkaufsnetz zumindest ... aber es gibt ja reichlich andere verwendungsmöglichkeiten :)
    liebe grüße von ulma

    AntwortenLöschen
  16. Toll und die Fabrkombi, super.
    GLG Tanja

    AntwortenLöschen
  17. Neeneenee, gar nicht schmucklos mit nix drin! Ehrlich! Ich hab' die Netze nun auch schon oft gesehen (und will sie genau so oft nachhäkeln), aber deines ist wirklich ein Prachtstück!

    Liebste Grüße, Kirstin (die gerne mal das Monster in Gänze sehen würde...)

    AntwortenLöschen
  18. Die ist klasse und erinnert mich an meine Kindheit-bloß nicht in so tollen Farben!

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  19. DIe ist ja cool geworden! So ein Netz brauche ich auch noch.
    Herzliche Grüße,
    Elke

    AntwortenLöschen
  20. oh ja, die kenn ich auch noch, könnte doch wieder ein trend werden. ich hab auch immer wieder so anfälle, das ich es mit dem häkeln oder auch stricken versuch, aber irgendwie bin ich da zu blond zu. das täschchen äh netzchen ist auf jeden fall sehr hübsch.

    liebe grüße, nina

    AntwortenLöschen
  21. Die ist ja toll geworden. Ich glaube das ich da auch jemanden neben mir brauche, an Netze häkeln hab ich nämlich auch Interesse dran.
    Viele Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  22. Das ist cool. Total cool. Ich kann mich an die Dinger auch noch aus meiner frühen Kindheit Ende der 70er erinnern, in kreischorange und erbsengrün. Deine Variante find ich vielviel besser. Gefällt mir sehr, am besten mit Monster.

    LG
    Paula

    AntwortenLöschen
  23. also WOW das gefällt mir so richtig gut, liegt sicher auch daran, dass ich grau mit rosa extrem gern mag!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  24. Also Monsterheim find ichs besonders witzig! Es ist ein bissl stylischer als das meiner Oma!

    AntwortenLöschen
  25. ...Schätzeken, das mit den Hirnzellen streichst du hier aber mal gaaaanz schnell, tz!Und an die Teilchen erinnere ich mich auch noch ;o)und ich muss immer noch dabei an Fischernetze denken, früher ,wie jetzt ;o)!Haste klasse hinbekommen ;o)!Drücke dich feste, deine Petie ♥

    AntwortenLöschen
  26. Na, das hat aber gar keine Verwandschaft mehr mit dem Dingen von Omma. Höchstens ein paar DNAfitzelchen, mehr nicht! Sieht aus als könne man da auch ein bißchen was verstauen, aber VORSEHN... keine Kirschen einkaufen. Die fallen raus.
    Schicket Teil,
    herzliche Grüße aus dem sonnigen Teil der Republik!
    Doro

    AntwortenLöschen
  27. Hach Nina! Du entwickelst dich ja gerade zu meiner Häkel-Inspirations-Quelle Nr.1!
    Feine Farben, ganz mein Beute(l)Schema! Höhö! :o)
    Liebe Grüße und gern geschehen UND Drücker zurück!
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  28. Du herrliche Person!
    Steffi hatte mich auch direkt angefixt, ich bin auch schon feste dabei, nachdem ich einen ersten Fehlversuch nach 20cm Durchmesser wieder aufgetrennt habe . Meine Version ist allerdings nicht halb so schück. Soll "nur" der Aufbewahrung von des Lütten Schwimmbadspielzeug dienen. Gegen neon oder andere Spielereien hat der Groszer interveniert (der olle "dezente" Spielverderber ;).
    Grüße
    Nike

    AntwortenLöschen
  29. So ein Netz steht bei mir auch auf der Liste. Brauch ich unbedingt im Handtäschchen. Super cool geworden, wie ich finde und das Pink liegt ja voll im Trend.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  30. Wer so ein tolles Einkaufsnetz häkeln kann, schafft auch locker ein Körbchen. Super gehäkelt, total akkurat - Farbkombi top!
    Ich freue mich, dass der Häkelknoten geplatzt ist!
    Ich drück dich,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  31. Hei, jetzt weiß ich auch, was ich nächste Woche machen kann...gleich mal die Anleitung abspeichern. Toll geworden. LG

    AntwortenLöschen
  32. Hach! Du auch? Mich hatte der Häkelnetzvirus auch sofort im Griff! ;-)

    Deins gefällt mir auch sehr!

    Liebe Grüße
    Anke

    PS: es gibt jetzt auch ein "Netz" der Netze

    http://glueckskiste.blogspot.de/2013/06/vernetzt_6.html

    magst du dich mit vernetzen? ;-)

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Nina - super gemacht. Mit dem Monster gefällt es mir am besten :-)
    Liebe Grüße und ein gemütliches Wochenende wünscht
    Sabine

    AntwortenLöschen
  34. sitze gerade gemütlich auf balkonien und häkel mein 2tes netz. das macht echt süchtig. bin schon von älteren damen auf das netz angeprochen worde. "ohh, so eins hatte ich früher auch mal". ich finde deine farbkomi end geil. ich glaube, gerade hat sich das 3te netz angekündigt ;-)
    lg resa

    AntwortenLöschen
  35. Also ich kann nicht glauben, dass es einfach sein soll. Geht gar nicht :)

    AntwortenLöschen
  36. Hallo Nina. Da wäre doch was für meine Seite! Ich würde dein Netz gerne am Mittwoch bei mir vorstellen. Ich hoffe dir gefällt das.
    Viele Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  37. Das Netz ist sooo schön geworden! Ich bin ja eigentlich nicht so der Fan von Einkaufsnetzen (da kann der Kleinkram durchkullern) aber jetzt will ich auch so eins! :D
    Liebste Grüße!
    Anni

    AntwortenLöschen
  38. Oh, wie schön...
    Ich liebe diese Netze; und dann auch noch diese Farbwahl... So toll!
    Ich muss endlich endlich auch mal eins machen!


    Liebe Grüße!
    Doro

    AntwortenLöschen
  39. Und wo ist die Anleitung????

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe anonyme Kommentatorin,
      die findet man im Text unter dem Wort "Anleitung" (1. Absatz), einfach drauf klicken und freuen.
      Übrigens hatte ich tatsächlich überlegt, diese Anfrage nicht zu beantworten, weil ich sie unhöflich finde.
      Gruß, Nina (die einen Namen hat. Du auch?)

      Löschen
    2. P.S.: Übrigens war tatsächlich mein Link fehlerhaft (warum auch immer, keine Ahnung), aber darauf hätte man durchaus höflicher aufmerksam machen können.

      Löschen