Dienstag, 11. Juni 2013

Upcycling - Dienstag #65

Hier sammeln wir jeden Dienstag Ideen, wie man aus Ausgedientem wieder etwas Wertvolles machen kann – einen Werkstoff. Jede Anregung ist interessant und jede(r) ist herzlich eingeladen mitzumachen.
 
Hinterlasst einen Kommentar und den Link zu Eurem Werk, ob groß oder klein, von wann auch immer es ist. Wer kein Blog hat, der kann mir eine Mail mit einem .jpg schicken. Ich poste die Bilder bei Pinterest. Durch Eure Teilnahme erklärt Ihr Euch damit automatisch einverstanden.


Eine wunderbare und mir sehr liebe Frau wird Mutter. Die in mir rumorenden Sentimentalitäten erspare ich Euch großflächig, aber ein Geschenk für das Menschlein mag ruhig öffentlich vorbereitet sein.

Dazu gehören in dieser Woche der Rest von einem Herrenhemd (das für diese Tasche schon ausgeschlachtet wurde),


ein labberiges altes T-Shirt aus den Beständen


und der wohlgehütete Kopfkissenbezug. Ihn anzuschneiden ist annähernd eine Liebeserklärung. 


Tatsächlich geschieht nichts Unbekanntes mit dem Material, denn hinzu kommt ein Kopf, der im ersten Arbeitsschritt so aussieht


dann so. Was da anmutet wie provinzielle Voodoo-Praktiken sind nur platzhalterische Stecknadeln für Augen und Mund.


Aus den Stoffen werden "Leib" und Mütze


des Schnuffelpüppchens. Im vorbereiteten Zwischenzustand sieht das dann so aus:


Fertig! Hoffentlich gefällt es ... steckt viel Herzblut drin und zusätzlich zu den oben geschilderten Zutaten noch ein Stückchen Ärmel vom ausgemusterten Shirt des großen Krawallix als Halstuch.



Wer es selbst einmal zu nähen versuchen möchte, es ist kein bisschen schwierig und man braucht noch nicht mal eine Nähmaschine. Das Freebook findet Ihr hier.

Ganz liebe Grüße in die Runde, zeigt her Eure Dinge, ich freu mich sehr. Habt es schön, Nina, deren Beitrag zum Creadienstag und zu Robotis Alltagshelden dieses Geburtsgeschenk auch ist.

Kommentare:

  1. Liebe Nina,
    hier mein allererster Beitrag:
    http://tepetua.blogspot.de/2013/06/foto-tasche.html
    Ich dank Dir sehr für Dein tolles Projekt!
    LG Anna

    AntwortenLöschen
  2. OOOHHHH
    ist das süß!!!
    einfach entzückend und der Heinzelmännchenstoff ist ja klasse!!!
    ❥knutscha

    scharly

    AntwortenLöschen
  3. Oh Nina wie schön und der Mai zelmännchenstoff ist super.
    Wir haben heute einen Hugo gebaut, der dreckige Klamotten der Kinder frisst:
    Www.nipi-online.blogspot.de
    Bis bald
    Liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://www.nipi-online.blogspot.de/2013/06/hugo-das-aufraumgespenst.html

      Löschen
  4. OOh wie cool!!
    Ich hab mal wieder mit Jeans gearbeitet und ein altes Sofakissen gerettet *grins*
    Susanne
    http://selbermacherin.blogspot.de/2013/06/es-war-einmal_11.html

    AntwortenLöschen
  5. Süß, das ist total niedlich geworden. Bei uns nennt man das Schnuffeltuch ;o) Hoffentlich wird es viel benutzt und hilft bei kleinen und großen Sorgen, und bereitet schöne Träume. Schau mal, was ich so treibe bei dem Schietwetter hier im Süden:

    http://nvnneuesvonnatalie.blogspot.de/2013/06/mein-glitzerfisch-oder-beschaftigung.html

    Machs gut und bis bald, lieben Gruß von Natalie

    AntwortenLöschen
  6. Oh, wieder eine feine Idee! Ich hab auch was beizusteuern!
    http://mara-zeitspieler.blogspot.de/2013/06/loop-schal-aus-drei-alten-t-shirts.html

    Viele Grüße
    von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  7. die püppi ist ja ganz allerliebst und wird auch den kleinsten gefallen!!!
    sollte sie mal verloren gehen, hast du ja noch etwas vom gut gehüteten mainzelmännchenstoff.
    ich wünsch e eine schöne woche.
    liebe grüße elke

    AntwortenLöschen
  8. Oh der Stoff ist ja wirklich goldig und so nostalgisch. Ich hab die Mainzelmännchen geliebt, bevor mein Papa immer seine Nachrichten angesehen hat, habe ich meine Nachrichten angeschaut, und das war die Werbung mit den Mainzelmännchen.
    Bei mir gibt es heute nen gepimpten Kerzenständer:
    http://dasbestewaspassierenkann.blogspot.de/2013/06/gepimpter-kellerfund.html
    Liebes Grüßchen
    Katrin

    AntwortenLöschen
  9. so süß!!! ein schmusepüppchen !! das wird bestimmt zum lieblingsspielzeug erklärt.
    herzliche grüsse brigitte
    ich lass diesmal fische AUS dem glas schwimmen ;-)....
    http://bittyambam.blogspot.de/2013/06/creadienstag-und-upcyclingday.html

    AntwortenLöschen
  10. süsser Stoff!
    heute bin ich zum ersten mal dabei. Ich hab eine Beuteltasche aus nem Ballonkleid gemacht. Und aus Kleid wird Rock (ziemlich unspektakulär)
    http://facileetbeaugusta.blogspot.de/2013/06/beuteltasche-endlich-fertig.html

    lieben Gruss, Gusta

    AntwortenLöschen
  11. Oh Nina, aus dem Stoff hatte mein Ältester auch mal ein kleines Kissen( vor 31 Jahren oh mann!) obwohl er bestimmt nicht wußte, was die Mainzelmännchen sind. Wir lebten damals Fernsehfrei. Obwohl diese Angelegenheit im Vergleich zu dem, was heute allerorten aus Vierecken herausflimmert total harmlos war.
    Als ich klein war, gab es Vorrichten und Nachrichten: das Programm vor und nach den Mainzelmännchen...
    Und das Püppi wird einen Ehrenplatz in der Wiege finden. Da bin ich sicher. Es spannt einen Bogen über die Zeit in Kindheiten von Ahnen. Und das ist doch wichtig für ein Menschlein. Zu wissen, woher es kommt...
    Ich habe heute die Welt an den Finger gesteckt.
    Schöne Sonnenzeit!
    wünscht
    Lisa
    http://strohzugoldlisa.blogspot.de/2013/06/schon-seit-jahren-fertige-ich-immer-mal.html

    AntwortenLöschen
  12. Und das gibt es bei mir zu sehen:

    http://strickliese-kreativ.blogspot.de/2013/06/die-mit-dem-bunten-stuhl.html

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nina,

    oh, wie hübsch ist das wieder geworden!
    Ich hätte wohl nicht die Nerven gehabt, die Mainzelmännchen anzuschneiden. Meine Schlümpfe, Biene Maja etc. liegen wohlgehütet im Schrank und werden ab und zu gestreichelt.

    Ich habe mal wieder ein Autositzdings genäht, denn das kleine Kind kommt jetzt mit den Füßen an den Fahrersitz und tritt bei Ausflügen vergnügt dagegen. Verarbeitet habe ich alte Jeans, Bettlaken, ein Stück Karton, einen einzelnen Knopf und diverse Reste:
    http://die-linkshaenderin.blogspot.de/2013/06/alltagshelden-upcycling-creadienstag.html

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Nina,
    einen ganz tollen einmaligen Schnuffel hast Du gezaubert.

    Bei mir gibt es ganz schlicht und praktisch Aufgeräumtes mit Geschichte aus dem Stoffdepot: gut abgelagerten Baumwollstoff als praktischen Alltagsbeutel:

    http://123-nadelei.blogspot.de/2013/06/stoffbeutel-mit-stickerei.html

    AntwortenLöschen
  15. Ein wirklich süßes Püppi hast du da gezaubert, liebe Nina! :)

    Bei mir gab's auch nix Neues, vor ein paar Wochen auf der Pinnwand entdeckt und einfach nachgemacht. Und zwar bunte Blumen aus Klopapierrollen:
    http://lost-im-papierladen.blogspot.de/2013/06/blumen-aus-klopapierrollen.html

    LG, Gerdi

    AntwortenLöschen
  16. Mensch, ist das süß - und der Stoff... Ich denke, schwer ist es sicher auch ein süßes Gesicht zu machen - was dir absolut super gelungen ist!!!

    Ich möchte euch heute gerne mein neues "Hochbeet" zeigen unter diesem Link:

    http://tagfuerideen.blogspot.co.at/2013/06/krauter-hochbeet-mal-anders.html

    Dankeschön fürs Sammeln!!!
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Nina!

    Endlich schaffe ich es auch mal einen Beitrag bei dir zu hinterlassen, sonst habe ich nur geschaut. Meine Premiere sozusagen. Ich habe uralten Mehlsäcken ein neues Leben eingehaucht.

    http://allroundtalent.blogspot.de/2013/06/ein-stuck-geschichte.html

    Viele Grüße und eine schöne Woche wünscht dir,
    Verena

    PS: Sehr süß deine Schnuffelpüppi. So eine hatte ich auch als Kind und habe sie heiß und innig geliebt.

    AntwortenLöschen
  18. Oh, wie süß das Püppchen geworden ist! Deine Ideen sind einfach immer wieder zauberhaft!
    Hab einen wunderschönen Dienstag!
    Liebe Grüße! Sonja

    AntwortenLöschen
  19. Oh ist das süüüüß!!! Ich habe auch noch solch wohlbehütetes Bettzeug aus Kindertagen daheim ;-) Tolle Idee dafür!!!
    Liebe Grüße, Sylvia

    AntwortenLöschen
  20. hallo nina,
    ein süßes püppchen hast du genäht!

    bei mir gibts heute was für balcon und garten:
    http://blogvondine.blogspot.de/2013/06/pflanzenschilder.html

    liebe grüße
    dine

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Nina, da war ich gestern schon wieder voll verpeilt, weil ich gestern schon den upcycling-tuesday gesucht habe, sorry.Von den Mainzelmännchen habe ich noch Bettwäsche, allerdings brauchen wir keine Knuddeltücher mehr ..hmmm...
    Von mir gibts diesmal "alte Socken"
    http://www.kleine-lotta-hohenberg.blogspot.de/2013/06/mit-einer-strumpfhose-fing-alles-an.html#h=1203-1370935679632
    Liebe Grüße Karin
    P.S. Ich find´s toll endlich auch mal Kommentare zu bekommen, da freu ich mich jetzt immer schon vorher drauf -Danke!

    AntwortenLöschen
  22. Ach Gott ist die Schnuffelpuppe süß :)
    Bei mir wurde auch ein Hemd verarbeitet ;)

    http://bunteskreativstudio.blogspot.de/2013/06/mal-wieder-was-genahtes.html

    Gruß TiiWee

    AntwortenLöschen
  23. so eine süße idee, zum sofort verlieben.
    lg, éva

    AntwortenLöschen
  24. Was für ein süßes Schnuffelpüppchen ;-)

    Ich hab wieder einmal Jeansreste verarbeitet - bzw. einen kleinen Jeansrest - zu einem Handy-Sitzsack:

    http://rundundeckig.blogspot.co.at/2013/06/1-ei-von-4.html

    lg
    Babsi

    AntwortenLöschen
  25. Vielleicht überlege ich es mir nochmal, kein weiteres Kind mehr zu wollen! :o)
    LG,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  26. Nen ´Heinzelmännchen-Kuschler ;o), ist der süß ;o)!!!! Ich bin heute auch wieder mit was kleinem dabei ;o) ; http://kleinepaulinas.blogspot.de/2013/06/upcycling-dienstag-diy_11.html ,habe zwar ein bisschen "geschwächelt" gen Ende, aber zu sehen gibt es trotzdem was ;o)! Drücke dich feste, deine Petie ♥

    AntwortenLöschen
  27. Supersüß ist auch dieses Püppchen geworden und dann noch mit den Mainzelmännchen. Guten Aaaaabend... was hab ich das lange nicht mehr gehört. Kindheitserinnerungen.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nina, vielen Dank für deinen wundervollen und nachdenklichen Kommentar. Ja, es ist schwierig, denn viele empfinden eigenartige Menschen als unnahbar, was sie in der Regel nicht sind - eben nur anders nahbar. Das was etwas ungewohnt ist, ruft eben auch gerne erstmal Distanz hervor, weil der Mensch generell erstmal vorsichtig ist bei allem was ihm nicht vertraut erscheint. Oft ist das alleine Bleiben der Weg, der weniger Schmerz, weniger Kampf, weniger Frustration bedeutet, wenn auch bei deutlich mehr eigener Belastung und Verantwortung. Zwingend einsam muss das aber nicht sein, denn wer in sich zuhause ist, ist eigentlich nie einsam. Sich zu verbiegen zu etwas was man nicht ist, oder immerzu damit zu hadern, dass man es nicht ist, ist aber deutlich ungesünder, entfremdender und innerlich einsamer, das habe auch ich erlebt. Davon mal abgesehen gebe ich die Hoffnung nicht auf, dass es Menschen gibt, die einander in ihrer Eigenartigkeit akzeptieren, respektieren und lieben können, ohne den Versuch zu unternehmen, den anderen den eigenen Bedürfnissen entsprechend umzubauen, oder es ihn ständig spüren zu lassen, dass er mehr geliebt würde, wäre er nur anders. Was könnte man einander dann geben und füreinander sein... wenn man sich natürlich auch den passenden Eigenartigen aussucht. ;-) Vielleicht sollte man eine Partnervermittlung für die Eigenartigen gründen und das wäre ein prima Geschäftsidee? ;-)

      Herzlich, Katja

      Löschen
  28. Schnuffelpüppchen!!! Wie süß! :)
    Das sieht wirklich herzig aus. :)
    xo Julia

    AntwortenLöschen
  29. Hallo!

    Ich möchte auch mal mitmachen. Ab und zu verbrauche ich altgedientes, ausrangiertes. Diesmal eine Jeans von meinem mann und ein Shirt. Daraus entstehen immer Kindersachen udn ich freue mich so drüber:
    hier mein letztes Werk:http://schnuspel6.blogspot.de/2013/06/paul-frank-meets.html

    Und einiges liegt Zugeschnitten schon da, vielleicht klappt es bis nächsten Dienstag, das ich es fertig habe.
    vg alex

    AntwortenLöschen
  30. ach gott....ist das süüüß. das schnuffelpüppchen wird bestimmt heiß geliebt.

    bei mir ist heute eine jeans-hose zur tasche geworden
    http://rankhilfe-kreativ.blogspot.de/2013/06/jeans-hose-wird-tasche.html

    AntwortenLöschen
  31. Die sind wirklich wieder sehr süß :-).

    Ich habe auch ein ganz klein wenig geupcycelt: http://wolkeswerke.blogspot.de/2013/05/ordnungshuter-teil-1-die-nadelrolle.html

    LG
    Wolke

    AntwortenLöschen
  32. Tolle Idee und Püppchen!
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  33. Ach wie goldig, das würd mich reizen nach zu nähen, aber ich hab selber noch kein Kind :-(.
    Aber ich merk es mir mal! Tolle Idee.

    lg von Herzensblut

    AntwortenLöschen
  34. sehr sehr lieb!

    hier meine Upcyclibes:
    http://vielzubunt.blogspot.co.at/2013/06/tripple-tuesday.html

    lg
    Katie

    AntwortenLöschen
  35. Das Reinschneiden in diesen Polster.... ua, das kann ich nachvollziehen! Er wird bestimmt geliebt, dein kleiner Wicht!

    AntwortenLöschen
  36. Ach, das ist aber süss geworden...muss ich mir merken!
    Ich glaub', mein post heute könnte auch wieder passen...
    http://mimaramundo.blogspot.com.es/2013/06/una-mesilla-ein-nachttisch.html
    Alles Liebe und fröhliches Werkeln, Mara

    AntwortenLöschen
  37. Ahh, der Mainzelmännchenstoff ist ja so schön! Da muss man das Schnuffelpüppchen ja liebhaben! Süß gemacht.
    LG
    Christiane

    AntwortenLöschen
  38. Ohh, wie nett! Die sieht ja wirklich süß aus... darf ich meinen Mädels lieber nicht zeigen, sonst wollen sie sicher auch GENAU SO EINE...

    Ich bin heute das 1. Mal dabei.
    Mein Upcyling findet ihr hier:
    http://annibellie.blogspot.de/2013/06/diy-vasen-fur-kleine-kunstlerinnen.html

    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  39. Ich bin heute auch wieder dabei und habe was für die Umwelt und für meinen Geldbeutel getan ;)

    http://www.telani-design.blogspot.de/2013/06/creadienstag-und-upcycling-dienstag.html

    Hier findet ihr meine Babyhose aus einem Poloshirt :)

    Einen schönen Tag,
    Katharina

    AntwortenLöschen
  40. sowas ähnliches gibt´s bei uns heute auch:
    http://herzallgaeuerliebst.blogspot.de/2013/06/ein-neues-outfit-fur-pius.html

    herzallgäuerliebste Grüße
    Carmen

    AntwortenLöschen
  41. Das ist ja zuckersüß!!! Ich glaube das muss ich auch mal versuchen. Eine gute Freundin erwartet nämlich Nachwuchs...

    Bei mir wurde heute allerlei alter Kleidung neues Leben eingehaucht... aber seht selbst!

    http://hauptstadtmonster.blogspot.de/2013/06/was-fur-ein-dienstag-schwarm.html

    AntwortenLöschen
  42. Aus alter Jeans wird Mädchen-Schiebermütze mit süßer Schmetterlingsapplikation.
    http://zottellotte.blogspot.de/2013/06/madchen-schiebermutze.html

    LG
    Zottellotte Sonja

    P.S.
    Deine Idee werde ich auch mal ausprobieren! gefällt mir sehr sehr gut.

    AntwortenLöschen
  43. Der Mainzelmännchenstoff!!!
    Bei uns heute auch "was mit Bettwäsche": aus groß mach klein & noch paar Punkte druff für schön: Kinderbettwäsche für den Lütten.
    Hoffe Du kannst heute irgendwo ne Bombe aus Kuchen, Kirschen oder Pfannkuchen ergattern, sei gegrüßt & gedrückt
    Nike

    AntwortenLöschen
  44. Ich bin heute auch mal dabei :)
    http://buntesvomland.blogspot.de/2013/06/upcycling-dienstag-aus-langer-hose-wird.html?m=0

    Viele Liebe Grüße, Laura

    AntwortenLöschen
  45. Oh wie toll, liebe Nina!!! Großartig die Schnuffelpuppe... Vielleicht sollten wir mit der Produktion der Nachkommenschaft doch nicht mehr zu lange warten... :-)
    Gefällt mir sehr sehr gut...

    Happy Tu-Es-Day
    Jules

    AntwortenLöschen
  46. Der kleine Wichtel ist ja wirklich Herzallerliebst!
    Ich kann gut verstehen, dass das Anschneiden von der Mainzelmännchenbettwäsche eine Liebeserklärung ist. Die kleinen Kerlchen sind ja auch zu putzig :)

    Herzlichst

    AntwortenLöschen
  47. Ein Heinzelmännchen mit Mainzelmännchen. Sehr süß ich find die Farben ganz toll. So schön zahrt. LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  48. Eine schöne Geschenksidee!
    Hier mein Haushaltsbeitrag: http://walmatwien.blogspot.co.at/2013/06/staubsaugerbeutel-anpassen.html?m=1

    Schöne Grüße!

    AntwortenLöschen
  49. So ein schöner Wichtel und wirklich ein tolles Projekt, um den süßen Mainzelmännchenstoff zu verwenden.
    Ich habe heute auch eine süße Geschenkidee - ein kleines Dankeschön im Glas...

    http://unikatmodell.blogspot.de/2013/06/suer-creadienstag-mit-altglas-upcycling.html

    Liebe Grüße,
    Mirja

    AntwortenLöschen
  50. Es scheint sich bei dem Hemd ja um ein richtiges Allzweckhemd zu handeln und das Schnuffeltuch wird sicher heiß geliebt werden, da bin ich ganz sicher. LG

    AntwortenLöschen
  51. Hallo liebe Nina,
    endlich mach ich auch mal wieder mit... ein kleines Windlicht aus einem alten Osterkerzenbecher und Gartenabfällen ist entstanden. Dein Püppchen ist wieder toll geworden, und dass die Mainzelmännchen behütet wurden/ werden kann ich gut nachvollziehen :)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://frl-spatz.blogspot.de/2013/06/upcycling-dienstag-16.html

      Löschen
  52. Liebe Nina,
    ich habe immer das Gefühl bei dir bekommt jedes Stückchen Textil noch ein zweites Leben. Das finde ich sehr toll!
    Hier der Link zu meinem kleinen Projekt: http://vorsichtblog.wordpress.com/2013/06/11/braque-vogel-papier/
    Liebe Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
  53. Die Mainzelmännchen- wie toll!!
    Anton, Berti, Conni, Det, Edi und Fritzchen- na, wie bin ich? *stolzindieBrustwerf*
    Neeeee, ich gebs zu, hab ich bei Wikipedia geklaut, ich wäre nur noch auf Anton und Det gekommen.
    Die Zuckerpupe sieht so niedlich aus und irgendwann will ich auch mal eine nähen!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  54. Ein Schnuffelpüppchen zur Geburt ist ein wundervolles Geschenk - dann auch noch mit Heinzelmännchenstoff ...perfekt und allerliebst.
    Wirklich richtig schön geworden!
    Ich drück dich meine liebe Nina!

    AntwortenLöschen
  55. Sie sieht ganz ganz doll schnuffelig aus :)

    AntwortenLöschen
  56. Total süß geworden! :D

    Heute mache ich auch ENDLICH einmal mit, Premiere! :) Ganz banal und simpel, aber äußerst praktisch: Serviettenschachteln aus leeren Cupcake-Transportkartons

    http://regenbogenwoelkchen.blogspot.de/2013/06/upcycling-dienstag.html

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar! :) Ich hatte erst etwas Bedenken, weil´s ja nun wirklich banal ist, aber ich mag sie halt sehr und endlich fliegen die Servietten nicht mehr rum! :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  57. Sooo knuffig.....mit MainzelMännlein!
    Und garantiert SchadstoffFrei, weil eben mit schön alten Stoffen......merken muß!

    Bei mir nur ne Tasche...
    Liebengruß von Sandra

    http://libellein.blogspot.de/2013/06/sommerlieblingstasche-mit.html

    AntwortenLöschen
  58. Das Geheimnis der Gardinen sind: Gardinenstangen mit Klebehaken ;) und danke für dein Lob, mache dir auch ein Kleidchen in 62 wenn du magst :P

    AntwortenLöschen
  59. So ist denn nun schon wieder Dienstag und ich bin nicht dabei :-(
    Aber ich habe nicht mal Zeit für die Alltagsdinge (z.B. die Bügelwäsche...)
    Aber Dein Schnuffeltuch wird sicher zum Lieblingsstück! Das ist so klasse geworden, da hätt ich doch auch gern ein Kuschel(Mainzel)Männchen!
    Liebe Grüße
    Suse

    AntwortenLöschen
  60. Ach.. süß.
    Vielleicht gefällt dir ja mein aufpimpen
    http://aniswelt.blogspot.de/2013/06/wo-die-liebe-hinfallt.html

    AntwortenLöschen
  61. Wie lieb ist das denn geworden. Dem Wonneproppen wirds sicher gefallen. Hier kommt mein Upcycling-Link für diese Woche. http://bunte-mischung.blogspot.de/2013/06/madchenkram.html Vielleicht braucht ja jemand eine Geschenkidee für Mädchen.
    Schöne Grüße von Elke

    AntwortenLöschen
  62. So ein suesses geschenk! Dinge die von herzen kommen sind doch das allerschoenste! Das gibt es bei mir zu sehen, ebenfallls geschenke: http://bella-manella.blogspot.co.at/2013/06/jeans-upcycling.html
    Lg manuela

    AntwortenLöschen
  63. coole Idee.....ich habe heute eine etwas unschöne Stofftasche aufgehübscht und freue mich jetzt darüber...

    Mein herzensüßer Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://herzensuess.blogspot.de/2013/06/diy-unschone-stofftaschen-aufhubschen.html

      Löschen
  64. Könnte Dir so passen, Da kusselt doch bestimmt wenigstens der kleine Chef mit!
    Grüße
    Nike

    AntwortenLöschen
  65. heute kann ich zum ersten Mal auch mit einem Beitrag mitmachen und zwar aus einem alten Stuhl habe ich einen bepflanzten Goldgartenstuhl gemacht: http://meintun.blogspot.ch/2013/06/mein-goldstuhl.html
    Herzliche Grüsse aus der Bern
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  66. Huhu, ich habe heute ein paar Shabby Hängetöpfe aus alten Dosen gemacht:)

    http://derkleinekunstladen.blogspot.de/2013/06/hangetopfe-aus-alten-dosen.html

    Liebe Grüße Rob

    AntwortenLöschen
  67. Hallo Nina,
    so toll upcyclen wie Du kann ich natürlich nicht. Aber heute habe ich endlich mal geschafft zumindest einen alten Karton und ein paar leere Blechdosen zu verwandeln.
    http://pearlsharbor.blogspot.de/2013/06/dosenwerfen-mal-anders-diy.html

    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  68. Bei uns musste Tiger dran glauben, aber er wird noch vielen Teddys ein neues Leben schenken :-)
    liebe Grüße, Petra
    http://limeslounge.blogspot.de/2013/06/darf-ich-vorstellen-herr-bar.html

    AntwortenLöschen
  69. Die Schlümpfe!!! Da werden Kindheitserinnerungen wach.... Da fällt mir ein, wo ist eigentlich ein Schlumpfhaus???? Ich muss mal auf dem Dachboden schauen....
    Herzlichst
    Tina

    AntwortenLöschen
  70. Dieses Kerlchen ist dir wirklich sehr gut gelungen und vielleicht wage ich mich bei Gelegenheit auch mal daran...eine Nähmaschine ist dafür ja nicht zwingend :-)
    Liebste Grüße von Susann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Anleitung ist schon runter geladen, Stoffreste sind vorhanden und es regnet...könnte also klappen :-)

      Löschen
    2. Ich habe sie tatsächlich fertig, dank deiner Anleitung wars wirklich easy :-)

      http://tunundtraeumen.wordpress.com/2013/06/18/schnuffelpuppchen/

      Sollte sie einen Platz an deinem Pinterest-Board bekommen, würde ich mich riesig freuen!
      Liebste Grüße von Susann

      Löschen
  71. Liebe Nina,

    wie herrlich - das ist ja ein ganz wunderbares Geschenk mit einer beachtlichen Portion Herzblut. Ganz toll gemacht, ich bin begeistert!

    Liebe Grüße

    Sabine

    AntwortenLöschen
  72. Liebe Nina,
    der ist ja zuckersüß. Tolle Idee und einfach nur wunderschön umgesetzt.
    Ich hab jetzt alle Beiträge durchgelesen und bin beeindruckt von deinem Upcycling- Dienstag! Ich steuere auch gleich mal etwas bei. Zwar nix neues, aber ich bin von meinem Erstwerk begeistert ;)
    http://frauschmitt.blogspot.de/2013/05/a-rie-elise-larsen-towel-turned-into.html

    Ganz liebe Grüße,
    FrauSchmitt

    AntwortenLöschen
  73. Das ist echt total süß, dass Schnüffeltuchpüppchen, toll!

    Liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen
  74. So schlicht und SO SUPER! DANKE für das tolle Tutorial; macht direkt Lust auf Schmusepüppchen-Nähen...
    herzlichst aus der Schweiz
    Bora

    AntwortenLöschen
  75. Perfekt,... so ein Schnuffeltuch habe ich grad im Kopf gehabt zum Verschenken und noch gar nicht gesucht!!! Toll.

    ich habe diese Woche auch was: eine Kindergartentasche aus einer alten Jeans, kombiniert aber mit neuen Lokomotiven und Bienenstoff: http://zottellotte.blogspot.de/2013/08/kindergartentasche.html

    LG
    Zottellotte Sonja

    AntwortenLöschen