Mittwoch, 7. August 2013

Noch ein Röckli-Posting zum RUMS

Diese Woche geht es noch einmal mit einem Röckli nach Schnabelina (eigentlich mit zweien) bei RUMS an den Start. Der Blockstreifenjersey liegt hier schon eine Weile und der Plan war immer eine Tunika für das Lieblingsmädchen. Aber. Während er, der Stoff, gut abhing, um einen verarbeitungswürdigen Reifegrad zu erlangen, entwickelte sich das Mädchen mit Siebenmeilenstiefeln weg von ihrem Faible für Tunikas /Tuniken/ Tunikunten /Watweissdennich/ Drecksplural, was die Frage aufwirft, ob es nicht vorher mehr Mutters zweifelhafter Einfluß war? Wie dem auch sei, mit einer Tunika kann hier nix mehr gerissen werden - und dann noch die Blockstreifen. 

Blockstreifen sind schön, keine Frage. Aber beim Nähen sollten sie irgendwie aufeinander treffen, sonst sieht es aus wie gewollt und nicht gekonnt. Was ja auch die Wahrheit wäre. Diese Erkenntnis verschaffte dem hübschen Jersey noch eine Ehrenrunde im Stoffvorrat. 

Aber nun ist es so weit, der Schnitt motiviert zu maximal möglicher Leistung, und ich nenne ein pink-orange-blockgestreiftes Exemplar mit pinkem Rollsaum und orangem Bündchen mein eigen. Die Hipster unter uns machen an so einer Stelle vielleicht ein buchstabiertes Hup-Geräusch, die alte Frau weiß aber nicht, wie man es schreibt und eine .wav-Datei kreiere ich sicherlich nicht dafür.




(Bio-Blockstreifen-Jersey von hier)

Über Eure vielen guten Ideen zur Bündchenfrage meines halbfertigen Röcklis von letzter Woche hab ich mich sehr gefreut, aber mindestens genauso darüber, in den Tiefen des Stoffschrankes noch ein passendes Bündchen gefunden zu haben, das -wie ich finde- gute Dienste tut. Oder?


(Maxi Dots Jersey in orange und gelb von hier)

Seid liebst gegrüßt und habt es schön. Nina, unhip durch und durch, aber immerhin mit 3 neuen Röcken. Was kostet die Welt? :-)

Kommentare:

  1. Tolle Röcke!!!
    Und das Bündchen passt perfekt! Suuuuper!
    Liebe Grüße,
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  2. Meinetwegen unhip, aber dafür SCHICK!! Das Blockstreifenröckli ist super, Respekt für die Millimeterarbeit!

    GLg, Luci

    AntwortenLöschen
  3. Hahaha, ja die Streifen passen erste Sahne! Hup-Geräusch kann ich auch nicht...aber du kannst uns doch deswegen nicht alt nennen!? Sind halt nicht "hip" aber das macht glaub' ich auch nichts :P
    Alles Liebe, Mara

    AntwortenLöschen
  4. ....und der Rock steht noch auf MEINER to sew Liste :-D
    Viel Spass dann ma beim "Schlübbi" nähen....kicher

    AntwortenLöschen
  5. Wow, was für ein schöner Schnitt und was für eine gelungene Stoffauswahl.
    Die Röcke gefallen mir sehr!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Unhip vielleicht, aber dafür originell - wie immer...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Liebste Nina, aus der Stadt, in der die Hipsterolympiade stattfindet (sic!) - meine allergrößten Sympathien für das nicht-hip-sein. Ich mach mit, ja?

    Deine Röckli sind der Knaller. Das Ringelbündchen am Dotsrock passt wie Ar*** auf Eimer ;o) Und der pink-orange Ringel ist klasse als Rock. So schön bunt, und dann dieser Rollsaum *hachz* Wer braucht da schon Tuniki?

    Beste Grüße
    Paula

    AntwortenLöschen
  8. Die Röcke sind klasse geworden! Ich mag den Schnitt sehr gerne!

    Herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  9. Na, in den letzten Tage bei dem Sonnenwetter warst Du dann ja perfekt angezogen, grins
    LG von der Maus, die erst wieder eine rocktaugliche Figur haben muss, bevor sie Garderobe näht

    AntwortenLöschen
  10. Warum hast du nicht gefragt, ob du MICH mit dem Blockstreifen benähen darfst??? Ich hätte mich zur Not geopfert! :o)
    Toll sind sie geworden, alle Beide!
    Liebe Grüße, genieß die Tage!

    BuxSen

    AntwortenLöschen
  11. klasse! vor allem der erste taugt mir sehr!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  12. Der Blockstreifenjersey sieht so schön aus!
    Tolle Röckli hast du genäht!

    Viele Grüße
    pipa

    AntwortenLöschen
  13. hallo, die röcke sind ganz toll geworden:-))herzliche grüße barbara

    AntwortenLöschen
  14. Professionelle Streifen :) Sehr schick, dein Röcklein!

    Viele Grüße,
    Frau Mena.

    AntwortenLöschen
  15. Oh - der in pink orange ist ja wundervoll!
    Sitzt Du bei dem super Sommerferienwetter abwechselnd vor der Maschine und werkelst auf deinem Dachboden?

    Liebe Grüße
    Sbine

    AntwortenLöschen
  16. Wow!!! Unhip durch und durch, bei den Röcken??? Und Dein Rollsaum - ich könnte ins Schwärmen geraten wie bei Blaubeerkuchen! Ganz liebe Grüße (nach langer Zeit endlich mal wieder...) von der anderen Nina

    AntwortenLöschen
  17. Wow!
    Der gefällt mir. Und blockstreifentechnich tadellos!

    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  18. Ja der eigene Kopf... gar nicht Zoo leicht, für beide Seiten ;o)))
    Deine Röcke finde ich klasse, die führst Du doch bestimmt schon fleissig aus
    *knutscha
    scharly

    AntwortenLöschen
  19. Hat doch super geklappt mit dem Zusammentreffen der Steifen. Schoene Roeckchen sind die geworden, ich brauch auch noch eins, bin aber mit dem Schnitt am hadern, bei mir darfs ein wenig laenger sein. Bin nicht mehr die Juengste und meine Knie recht unschoen ;) Liebste Gruesse Martina

    AntwortenLöschen
  20. Supi Röckchen , und von wegen alte Frau, ja?!! lass es Hippen, lass es wippen! liebe Grüße, JULE

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Nina, unhippe, alte Frauen würden niiieeemals nie solche Röcke tragen. Das lässt doch nur einen Schluss zu, oder? Siehste!

    Ich bewundere auf jeden Fall deinen Farbenmut. Bei mir geht es trotz guter Vorsätze doch wieder immer wieder in neutralere Farben.

    Ich arbeite `dran!

    Liebe Grüße von Kirstin

    AntwortenLöschen
  22. Hauptsache drei hippe Röcke!!! Und einer schöner als der andere! Sei umarmt - ganz echt und unhip, Anette

    AntwortenLöschen
  23. Pink-Orange - "hippe" Kombi *lach
    ich hab Deinen Post sehr gerne gelesen.

    LG
    Kati

    AntwortenLöschen
  24. So, jetzt komme ich auch mal dazu, bei den anderen RUMSerinnen zu schauen. Also wenn ich mir die tollen Röcke von dir so anschaue, dann weiß ich, dass ich endlich auch einen Jerseyrock brauche! Das Schnittmuster hab ich schon länger, aber ich dachte, Jerseyröcke wären nur was für Mädchen... Nee.... Die sind echt hip und sowas will ich auch haben! Übrigens Hut ab vor dem Rollsaum, warum wird meiner nie so dicht??? LG, Martina

    AntwortenLöschen
  25. Herrlich der Drecksplural! By the way: was ist der Plural von Dom (verfolgt mich schon ewig, weil klingt alles deplaziert)?
    In Sachen Blockstreifen sage ich nur: säuberlichst genäht! Hut ab!
    Liebste Grüße von der Trulla aus Köln

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Schätzeken,Hut ab!Ich schaue gerade völlig faziniert auf´s Röckchen und staune, niemals nie, könnte ich so gekonnt Streifen an Streifen zaubern ;o)!Wünsche dir ein traumschönes Wochenende und drücke dich feste!Deine Petie ♥

    AntwortenLöschen
  27. liebe nina, tolle röcke!
    den blockstreifenstoff zu verwenden, das ist schon eine herausforderung!
    meinen respekt hast du. es sieht alles so genau und passend aus!!!!
    ich hätte einen anderen stoff genommen!
    lg elke

    AntwortenLöschen
  28. Das Bündchen passt, genau so hab ich mir das vorgestellt ;-)

    Über deine Block-Striefen-Geschichte musst ich echt schmunzeln.

    AntwortenLöschen