Dienstag, 3. September 2013

Upcycling - Dienstag #68

Juhu! Zurück aus der Sommerpause! Hoffentlich freut Ihr Euch auch und ich klatsche hier nicht allein in die Händchen ...

Eigentlich bleibt alles wie gehabt, es gibt aber zwei Änderungen

Zum einen wird es jeden Monat einen Gastbeitrag geben, immer am dritten Dienstag des jeweiligen Monats. Es haben wunderbarerweise viele großartige Damen zugesagt und ich bin sozusagen vor Begeisterung im Hüpfmodus.

Außerdem - und das kann ja ignorieren, wer es nicht braucht - wird der Upcycling Dienstag auf diesem Blog ab sofort eine zweisprachige Veranstaltung. Andere Blogs machen das konsequent für ihre gesamten Beiträge, das ist mir zu mühselig und auch - im Hinblick auf Reichweite und meine Intention hinter dem Bloggen - nicht nötig.

Nun gestaltet es sich aber so, dass auf Pinterest viele Leser aus dem nicht deutschsprachigen Ausland Interesse zeigen und da von dort aus auf den UD hier hingewiesen wird, ergibt eine grobe Übersetzung sicherlich Sinn.

Getz aber, viel gequatscht, soll für heute reichen. Geht los.

After a charming summer break we are going into a new round of gathering upcycling ideas and it would be great if you were looking forward to that as much as I am.

Two slight changes will hopefully improve our weekly exchange of ideas: On the one hand, several wonderful and talented bloggers have agreed to publish their ideas here exclusively, meaning every third Tuesday of the month you will get to know another creative mind and enjoy their projects. 

On the other hand, as has become obvious already, the Upcycling Tuesday is going to be bilingual from now on. This is to make our visitors via Pinterest more comfortable, even if I will not translate everything word-by-word, but it will do for a rough idea. If not, please tell me.

Enough said, we'll get started - have fun.

Hier sammeln wir jeden Dienstag Ideen, wie man aus Ausgedientem wieder etwas Wertvolles machen kann – einen Werkstoff. Jede Anregung ist interessant und jede(r) ist herzlich eingeladen mitzumachen.
 
Hinterlasst einen Kommentar und den Link zu Eurem Werk, ob groß oder klein, von wann auch immer es ist. Wer kein Blog hat, der kann mir eine Mail mit einem .jpg schicken. Ich poste die Bilder bei Pinterest. Durch Eure Teilnahme erklärt Ihr Euch damit automatisch einverstanden. Bitte verwendet nur Fotos, an denen Ihr die Bild- und Motivrechte innehabt.

This is where we collect upcycling ideas every Tuesday. Feel free to join us by leaving a comment and link to your posting (does not have to be a new one, a good idea never grows old :-)). We gather and share our projects on Pinterest, please do only join in if you are fine with that. Furthermore it is important that you hold the rights to the pictures you are posting.



Morgens ist bei uns irgendwie nie genug Zeit. Da könnte man pinkpantheresk fragen, wer wohl an der Uhr gedreht hat, aber leider ist sehr offensichtlich, dass die mütterliche Nachteule den Wecker erst im xten Durchgang erhört, weil abends wieder irgendwas spannender war als die Heia.

In der Hektik muss das kleine Volk immer noch so überbewertete Dinge tun wie Zähneputzen oder Haarebürsten. Sehr uncool. Und jeden Morgen fällt die Haarbürste aus dem Spiegelschrank (der kein Alibert ist, das sei mal direkt laut gesagt) ins Waschbecken. 

Um also das ohnehin poröse Nervenkostüm des Alphatieres zu schonen, brauchten wir ein Helferle und das entstand mit wenigen Handgriffen und für umme. Jau.

Eine Konservendose
A tin


wird auf beiden Seiten von ihren Deckelchen befreit, gereinigt, blankgezogen
is undressed and with the help of a tin opener freed of its both lids.


und mit dem Messer ein bisschen traktiert.
Then maltreated with a knife. Only a little.



Masking Tape geschwungen bis schön.
After a little orgy with the masking tape the outward appearance seems fine.


2 olle Haken von ihren Haken befreit, dann sind sie nur noch olle Saugnäpfe, und in die Löcher gesteckt.
Two ugly old hooks undergo a little surgery and this way get rid of their wires. Makes them ugly old vacuum cups.


Von innen mit Gewebeband gesichert, nicht, dass sich ein Kinderhändchen dran schrappt.
On the inside a layer of duct tape makes sure that no nosey little hand will hurt itself when exploring forbidden territory.


Bürste rein, fertig. Sehr praktisch!
Insert the brush and - that's it. Very handy indeed.



Findet sich auch in fremden Gefilden zurecht, gehört aber eigentlich ins Bad (siehe oben).
Multi-adaptable to different environments. It lives in the bathroom though.


Seid liebst gegrüßt von Nina und habt es schön. Unser fleißiger Haltering ist auch mein Projekt zum Creadienstag und der Alltagsheld bei Roboti obendruff. Versteht sich von selbst, oder? Kein Poltern mehr zu Beginn des neuen Schuljahres, wo der Wecker so erbarmungslos klingelt und auf meinen Biorhythmus einfach keine Rücksicht nehmen mag.

Happy days to all of you, over here school is about to start again and I am so not enjoying the idea of the alarm invading my sweetest dreams. Which is of course not due to a lack of discipline when it comes to going to bed early enough. Of course not. :-)

Kommentare:

  1. ha! das ist cool — und allernettest wortangeleitet. auf ruhiges morgentun!
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bei mir wieder einmal ein abgetragenes shirt, zu neuem kindershirtleben erweckt :)
      klick

      Löschen
  2. Lovely! Very handy indeed. Glad to read you again. :-)))

    AntwortenLöschen
  3. Eine schöne Idee:)
    Ich hoffe du hattest einen entspannten Start in diesen Dienstag - ohne BürstenGerumse:)
    Mein Beitrag ist per Mail auf dem Weg zu dir!
    Liebe Grüße,
    FräuleinMutti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://fraeuleinmutti.blogspot.de/2013/09/jetzt-darf-ordentlich-gekleckert-werden.html

      Löschen
  4. Ha! Wirklich klasse, dein Bürstenhalter!
    Bei mir wieder Jeans:
    http://mipamias.blogspot.de/2013/09/aufgaben-verpackt.html
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Nina, so macht frühes Aufstehen Spaß! Schön, dass Du wieder da bist!!! Bei mir gibt's heute das erste Upcycling-projekt für den Waldkindergarten:

    http://ninamargarina.wordpress.com/2013/09/03/upcycling-dienstag-oder-aus-der-not-eine-tugend/

    Ich freu mich schon auf eine ruhige Stunde Upcyclingbummeln, wenn dieser Monstertag geschafft ist! Ganz liebe Grüße von der anderen Nina

    AntwortenLöschen
  6. Moin!
    Ein kleines Schmusepüppchen aus Verbandsmaterial- und Stoffresten ;-)

    http://heiheibaby.blogspot.de/2013/09/diy-dienstag-das-schmusepuppchen.html

    Und die Idee mit dem Bürstenhalter ist echt mal sehr kreativ!!
    Viele Grüße - Inga

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nina,
    meine Sommerpause ist zu Ende und ich komme wieder mal vorbei!
    Womit?? Natürlich mit meinen Kapsel-Oliven!

    Sei lieb gegrüßt von

    Britta

    http://colibricologne.blogspot.de/2013/09/neues-geschmeide-aus-nespresso-kapseln.html

    AntwortenLöschen
  8. Oh, endlich geht es weiter! Hier mein Beitrag:
    http://mara-zeitspieler.blogspot.de/2013/09/kinderjacke-aus-einem-alten-wollpullover.html

    Grüße von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  9. Hi Nina,
    schön, das es wieder weiter geht.
    Tolle Idee mit der Dose.
    Ich habe mir was bei Donna abgeguckt und musste es sofort um setzen.
    Auch was mit Dosen.
    Schau mal hier.

    http://gartenkuchen.blogspot.de/2013/08/der-dosenkranz.html

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen

  10. Ein wunderbares neues Bürstenzuhause!!

    Hier mein Beitrag:
    http://innigesvermischt.blogspot.de/2013/09/es-grunt-so-grun.html

    Liebe Grüße
    Julika

    AntwortenLöschen
  11. Pfiffig, die Idee! Find ich gut.

    Hier einmal eine Idee, wie man aus dem guten alten Ivar einen echten Hingucker zaubern kann:
    http://puenktchenundviktoria.blogspot.de/2013/08/ivar-in-neuem-gewand-part-i-diy.html

    Liebe Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
  12. Schön, dass die Sommerpause um ist, da kann frau wieder Ideen anschauen.
    Meine Bürste "wohnt" übrigens in einem Saunaeimer.
    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  13. Die Idee ist ja klasse,
    vielleicht passt meine Holzkiste ja auch zu deinem Upcycling Dienstag :)
    http://fraeuleinan.blogspot.de/2013/09/wei-wein-kiste.html

    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  14. Oh sehr praktische Idee. Ich suche auch immer meine Bürste. Was man mit Masking Tape nicht alles verschönern kann.

    Ich habe mir mal meinen Stapel ausrangierter T-Shirts geschnappt und Troddel gebastelt. http://www.happyhomeblog.de/diy/upcycling-troddel-aus-alten-t-shirts/

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  15. Coole Idee! Zum Glück gibts bei uns weder für Vattern noch für Sohn eine Bürste- die brauchen sich nie die Haare zu kämmen, da langen die Finger.
    Und meine benutze ich eh nur wenn ich wach bin :-) Trotzdem eine tolle Idee!
    Schön dass du wieder da bist!

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Nina ! Schön dass es wieder losgeht ;-). Allerdings wird meine Sommerpause noch etwas andauern. Der Garten frisst meine Zeit. Aber Ich hab noch was älters auf Lager
    Streudeko selbstgemacht

    LG An_Geli_Ka

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Nina, ohne Bürstenabstürze wird es nun morgens sicher etwas ruhiger.
    Bei mir sieht es laut aus, Biker haben ihre alten Shirts individualisiert: http://123-nadelei.blogspot.de/2013/09/heie-reifen-bikerstreifen.html
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Nina, ja ich klatsche auch in die Hände und freue mich, dass es wieder los geht mit der Upcyclerei! Und ich freue mich, dass Ihr ab sofort morgens ein Problem weniger habt. Sieht toll aus, dein kleiner Helfer.
    Ich habe auch einen kleinen Ordnungshelfer, aber aus Pappe. Aber auch für umme :-).
    (http://augusthimmel.blogspot.de/2013/09/alter-karton-neuer-karton.html)

    Wie immer bin ich spät dran und muss los ins Büro. Würde viel lieber Bilder gucken...

    Liebe Grüße von Kirstin, die auch immer den Wecker x-mal ausdrückt, bevor sie sich aufrappelt.

    AntwortenLöschen
  19. Welcome back!
    Ich bin heute auch wieder dabei - wieder einmal mit Schokotascherln: http://rundundeckig.blogspot.co.at/2013/09/quadratisch-praktisch-tetraeder.html

    lg
    Babsi

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Nina,

    wie schön, dass es jetzt weitergeht!
    Ich zeige heute etwas ganz kleines, das mir aber eine große Hilfe ist:
    http://die-linkshaenderin.blogspot.de/2013/09/alltagshelden-upcycling-creadinestag.html

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
  21. Super Projekt. Toller kleiner Helfer :o)

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Nina,
    dann hab' ich noch Kapuzinerkresse als Tischdekoration hier: http://fotozo.wordpress.com/2013/09/02/kapuziner-tischdekoration/
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  23. liebe Nina
    Kleine Helfer im Morgenstress kann man immer gebrauchen! Ich bin am Kinderkleider aussortieren und die frechen Sockenpuppen kommen gerne zu dir.
    http://schaeresteipapier.blogspot.ch/2013/09/handpuppen-mit-socken-und-kulleraugen.html
    lieber Gruss Natalie

    AntwortenLöschen
  24. Guten Morgen, meine Liebe! Schön dass du wieder da bist!
    Ich mach heute auch mal wieder mit:
    http://buxsen.blogspot.de/2013/09/raketenstark-creadienstag-upcycling.html
    Einen wunderbaren Tag!
    BuXsen

    AntwortenLöschen
  25. Hallo liebe Nina,
    schön das du wieder da bist.
    Tolle Idee. :)
    Ich habe hier ein Stoffupcycling
    Liebe Grüße FadenFräulein

    http://faden-fraeulein.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://faden-fraeulein.blogspot.de/2013/09/verflixt-und-zugenaht.html

      Löschen
  26. Liebe Nina,
    das ist eine so tolle Idee von dir, das werde ich meiner Bürste glaube ich auch gönnen!!

    Schön dass der Dienstag wieder so schön beginnt!! :)
    Liebe Grüße, Chrisse

    http://tantegrete.blogspot.de/2013/09/upcycling-rock.html

    bei mir gibt es heute einen Rock aus einer alten Hose :)

    AntwortenLöschen
  27. Wow, was ein Monstrum von Haarbürste :-) Naja, meine ist nicht viel kleiner... Schlaue Idee!
    Ich bin heute auch zum ersten Mal mit einem kleinen Projekt beim Upcycling-Dienstag dabei. Es ist auch im Badezimmer beheimatet, allerdings nicht ganz so hübsch wie deins, aber nicht minder praktisch.
    Wer schauen mag, klickt einmal HIERHIN.

    Viele Grüße und danke für's sammeln!
    Goldengelchen

    AntwortenLöschen
  28. Juhu, endlich ein Ende der Sommerpause. Und schon geht der Alltag wieder los, gut wenn man dann so nen tollen Bürstenhalter hat. Oder auch eine praktische Hakenleiste:

    http://sandymeadows.blogspot.de/2013/09/upcycling-dienstag-13-spielfiguren.html

    Viele Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  29. hey liebe nina,
    was du für grandiose ideen hast! ich freue mich wirklich, dir hier immer wieder zu begegnen. mein kleines diy-upcycling-projekt kommt aus der sommerpause:
    http://das-tuten-der-schiffe.blogspot.de/2013/08/unser-musli-equipment-tragt-jetzt-raute.html
    und hab vielen dank für den netten kommentar zu meinem foodpost!
    sei lieb gegrüßt! anja

    AntwortenLöschen
  30. lange habe ich eure tollen upcycling projekte aus der ferne bestaunt, nun bin ich auch mal dabei - mit meinen wachsjackentaschen. ich freu mich auf weitere upcycling dienstage...

    http://ovaloa.wordpress.com/2013/09/03/upcycling1/

    AntwortenLöschen
  31. Jiiepieeee - die Pause ist zu Ende!

    Dein Haarbürstenhalter wäre hier auch eine gelungene Maßnahme, das würde durchaus auch meinen Chaosmorgen etwas mildern! Tolles Teil!

    Ich habe heute ein eingelaufenes T-Shirt aus dem Altkleidersack gefischt:
    http://titatoni.blogspot.de/2013/09/desperate-housewife-dip-dye-shirt.html

    Ich drück Dich ganz feste,
    Renaade

    AntwortenLöschen
  32. Bin ich froh, dass es wieder los geht. Ich war faul und habe eine laaange Pause gemacht und bin nun froh, dass es weiter geht.
    Eine Bürsten-Utensilio ist wieder einmal goldene Idee. Wieder eine Dose weniger im Müll!! ;-) Klasse gemacht.
    Ich hänge noch am Sommer, daher ein Sommerprojekt.
    http://chelsea-lane.blogspot.de/2013/09/upcycling-die-25.html
    Viele schöne und neue Ideen
    Claudia

    AntwortenLöschen
  33. Ich hab etwas aus Konservendosen gemacht,...

    http://frau-jub.blogspot.de/2013/09/creadienstag.html

    LG Frau JuB

    AntwortenLöschen
  34. Hehe, witzige Idee! Hab auch endlich mal wieder was zu zeigen: http://flor-de-anis.blogspot.de/2013/09/all-used-materials.html
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  35. Na, wie ich sehe, liebe Nina, bist du ja voller verrückter Einfälle wieder da :) Wie schön!
    Bei uns ist heute schon Weihnachten ...
    Liebe Grüße, Tanja
    http://neuesvomschloss.blogspot.de/2013/09/creadienstag-ist-upcycling-dienstag.html

    AntwortenLöschen
  36. Hallo liebe Nina,
    schön das Du dienstags wieder werkelst!
    Ich hab auch einen Beitrag für Deine Sammlung - eine Hose aus einer Hose (dafür bekome ich sicher keinen Kreativ-Preis, denn die Idee ist nicht gerade neu, aber... - ich habe eine Hose genäht!)

    http://tepetua.blogspot.de/2013/09/neulich-als-ich-nicht-schlafen-konnte.html

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  37. Klasse, das du wieder aktiv bist. Sag, wäre eine Linkyliste nicht ganz nett. Ich finds recht mühselig die Adresse aus den Kommentaren herauszukopieren und so eine kleine Vorschau aufs Werk ist manchmal auch ganz praktisch.

    Liebe Grüße
    Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annette,
      warum auch immer, aber in mir sperrt sich was gegen eine Linkliste. Es wäre einfacher und schneller (auch für mich). Aber ich finde, es soll hier ein Ort für Nachhaltigkeit sein, da paßt die Entschleunigung durch Kommentare ganz gut hin. Und eine vollständige Übersicht inklusive der entsprechenden Verlinkungen hat man ja bei Pinterest.
      Sei lieb gegrüßt von Nina

      Löschen
    2. Danke für die ausführliche Antwort. Ich "befürchte" ich muss mich doch mal mit Pinterest beschäftigen. Dass habe ich bisher vermieden um nicht noch so einen kleinen Zeitfresser zu füttern.

      LG
      Annette

      Löschen
  38. Haha, du hast immer gute Ideen!
    Ich habe mal wieder eine alte Bettwäsche verarbeitet. Und zwar zu einer Aufbewahrungstasche für Geschenkpapierrollen und Bänder.
    http://mamimadeit.blogspot.co.at/2013/09/wrapping-paper-storage-bag.html

    LG
    Petra

    AntwortenLöschen
  39. Tolle Idee! Wobei diese Saugnäpfe bei uns nie halten :-(.
    Schön, dass Du aus der Sommerpause zurück bist :-). Mein Blog ist noch im Pausenmodus.
    Bis bald.

    LG
    Wolke

    AntwortenLöschen
  40. Tolle Idee - witzig erklärt! Hab deine Werkeleien vermisst, ehrlich getz:) Und wenn ich nich so´n Drömmel wär, hätt ich für heute auch was zusammengewurschtelt. Aber gard hab ich gesehen, dass auch ältere Basteleien gefragt sind - wie schön! Dann bin ich mit meinem Speichenwindspiel dabei:
    http://bikelovin.blogspot.de/2013/07/ausgedacht-selbstgemacht.html
    Liebe Grüße
    Christiane
    (hab ich was auf den Augen oder mmmhh... Wo find ich dich auf pinterest?)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab dich auf pinterest gefunden, yippieh! Leider hast du da das Bild vom halbfertigen Windspiel drinne...

      Löschen
    2. Liebe Christiane, das hatte ich nicht gesehen, hier findest Du jetzt den richtigen Pin:

      http://pinterest.com/pin/145311525450234835/

      Beste Grüße von Nina

      Löschen
  41. Hallo liebe Nina,
    Deine Idee finde ich großartig, also sowhol diesen Upcicling-Blog als auch Deinen DIY-Tipp mit der Dose. Genial!!
    Ich nähe sehr gern und viel und habe hier aus einem Herrenhemd eine Pumphose genäht:
    http://tillabox.blogspot.de/2013/08/herrenhemd-upcyling-3.html
    Ganz liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  42. Ich glaub so ein Ding brauchen wir auch. Allerdings mehr damit die Bürste einen festen Platz hat und nicht durch die Gegend mäandert und nie zu finden ist.
    Schön dass wieder Upcycling-Dienstag ist, hat mir direkt gefehlt.
    Mein Kram für heute
    http://madambetterave.blogspot.de/2013/09/was-am-dienstag-so-anliegt.html
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  43. Schon vor der Sommerpause habe ich hier immer fleißig gelesen, aber jetzt mag ich auch mal mitmachen. Aus einem Stoffbeutel ist ein Träger für eine Tasche geworden:
    http://jakasters-fotowelt.blogspot.de/2013/09/hosen-taschentrager.html

    Die Idee mit der Dose für die Bürste finde ich klasse. Gerade in kleinen Badezimmern ist das eine tolle Idee um mehr an der Wand unterbringen zu können.

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  44. Toll Idee, vielleicht auch für den Rasierer in der Dusche (fern von Kinderhänden).

    Bei mir gibts heut ein Kleidchen aus einem alten Stoff!
    http://korvapuustini.blogspot.de/2013/09/kiparluoto.html

    AntwortenLöschen
  45. Hallöchen ... schön, dass die Sommerpause vorbei ist und wir wieder zeigen können, was wir so gebastelt haben

    von mit gibt es heute das hier:
    http://edithkrimskrams.blogspot.de/2013/08/kleine-bastelstunde.html

    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  46. Hallo! Schön, dass die Pause rum ist.
    Ich war nicht untätig und hab ein paar Regenschirme entkleidet. Daraus wurden schnelle Kulturbeutel.

    http://facileetbeaugusta.blogspot.com/2013/09/schnelle-taschchen.html

    Liebe Grüße, Gusta

    AntwortenLöschen
  47. Hallo Schätzeken,
    habe ich doch glatt noch begriffen, dass Dienstag ist und September ;o)!Dein Dosenhalter ist genial!Wäre glatt nochmal ne´Maßnahme, für all die Zahnbürsten, die hier im Haus scheinbar ohne Ende anzutreffen sind (so mancher fühlt sich hier schon als Stammgast, von der Teeniebrut).Jetzt aber bevor es noch später wird, flink mein "kleines Dekoupcycling" http://kleinepaulinas.blogspot.de/2013/09/upcycling-dienstag.html drücke dich feste, deine Petie ♥

    AntwortenLöschen
  48. Hallo

    Tolle Idee, man könnte ja auch andere Sachen rein tun. (weil ich nie eine Bürste brauche)

    Habe die alten Socken meiner Kids recycelt und Socken-Tiere ausprobiert:
    http://madebyvicky.blogspot.ch/2013/09/socken-tiere.html

    LG VickY

    AntwortenLöschen
  49. YAY! Pünktlich zu deiner Rückkehr habe ich einen Beitrag zum Otto Upcycling Workshop in Hamburg parat:

    http://bastelbazooka.blogspot.de/2013/09/upcycling-workshop-in-hamburg.html

    Ganz liebe Grüße aus Berlin,
    Anni

    AntwortenLöschen
  50. Das Upcycling-Vermissen hat ein Ende! Ja! Auf dass dir polternde Haarbürsten (oder sonstwerwas) keine Kopfschmerzen mehr bereiten... Hier gibt's mal wieder was vom Kreativtisch der Jahreszeitenbriefe: http://jahreszeitenbriefe.blogspot.de/2013/09/heier-sommer-malfarben-upcycling.html Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  51. Ich hab was, ich hab was: die Hollywoodschaukel meiner Mama erstrahlt in neuem Glanz: http://zottellotte.blogspot.de/2013/09/hollywoodschaukel-im-neuen-gewand.html
    Sprich, der Stoff ist zwar neu, aber die ganze Hollywoodschaukel habe ich dank des Stoffes gerettet *g*

    ganz liebe Grüße
    Zottellotte Sonja

    AntwortenLöschen
  52. Liebe Nina, ich hab's verpennt... Ein ähnliches Haarbürstenproblem haben wir hier auch, zusätzlich noch zur täglichen Auseinandersetzung über das Haare kämmen an sich... Letzteres ließ sich mit der Schere recht gut eindämmen, für Ersteres habe ich ja nun eine prima Anleitung. Ich freue mich, dass es wieder losgeht! Bis Dienstag, herzlich, Marja

    AntwortenLöschen
  53. Toll Nina! Ich sammle auch Dosen. Da hätte ich im letzten Jahr ein paar davon gehortet.

    Zudem muss ich noch Nutella-Gläser verbasteln. Aber das weißt Du ja schon ;-). Was ich darauf gemacht habe gibt es hier: http://pearlsharbor.blogspot.de/2013/08/sweets-for-my-sweets-diy-receycling.html...muss aber noch fortgesetzt werden.

    LG Susanne und danke für Deinen Kommentar!

    AntwortenLöschen
  54. Hallo,
    eine praktische Idee!
    Bisher habe ich nur mitgelesen, heute mach ich auch mal mit.
    Ich habe eine Tasche aus Fahrradschläuchen gemacht.
    Hier könnt ihr schauen:
    http://werkelninalto.blogspot.de/2013/09/tasche-aus-farradschlauchen.html
    Grüssle Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nina,
      ich versuchs nochmal:
      http://werkelninalto.blogspot.de/2013/09/tasche-aus-farradschlauchen.html
      hoffe es klappt
      Grüssle Tina

      Löschen
    2. Liebe Tina,
      das hat gestern schon geklappt, Dein Pin ist hier:
      http://pinterest.com/pin/145311525450230599/

      Beste Grüße von Nina

      Löschen
  55. Huhu,
    ah von gestern habe ich noch Dose über, die reservier ich gleich mal ;-)

    ich bin heute wieder mit dabei, mit einer Papierorigami-himmel-und-hölle- Lampe

    http://tuedelluett.blogspot.de/2013/09/falte-falte.html

    LG anni k.

    AntwortenLöschen
  56. So, da isse endlich:
    http://fraubrause.wordpress.com/2013/09/03/upcycling-dienstag-13/

    Bin nach den ersten 1,5 Tagen schon wieder urlaubsreif. Herrje wir hatten so eine gute Zeit im Süden. Naja müssen wir uns wohl auf Herbst einstellen. Hoffe wir machen bald wieder ein Date :-*

    AntwortenLöschen
  57. Konservendosen sind vielfältig einsetzbar. Dieser Bürstenhalter ist eine tolle Idee!
    Hier mein Beitrag: the bracelet
    http://walmatwien.blogspot.co.at/2013/09/helden-des-alltags.html?m=1

    Schöne Grüße!

    AntwortenLöschen
  58. Ich mache zum ersten Mal mit. Ist es richtig, wenn ich hier einfach meinen Link poste? Bei mir wurde eine Zewarolle verschönert ;-)
    LG Steffi

    http://cuchikind.blogspot.de/2013/09/diy-schmuckstander-selbst-gemacht.html

    AntwortenLöschen
  59. Eine tolle Idee - wieder mal! :-) Freu mich, dass es jetzt wieder den Upcycling Dienstag gibt - ich mach da auch mal wieder mit, bestimmt! Ideen und zu verwertendes Materail hab ich jedenfalls schon lagernd, jetzt muss ich nur noch machen... irgendwann... :-)
    Ganz liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  60. Hallo Nina! Das geht ja schon wieder mit einer guten Idee los bei dir! Wir sind erst jetzt im der Upcycling-Sommerpause, habe dafür aber den Sommer über fleißig geupcycled und das möchte ich euch natürlich auch nicht vorenthalten:

    Eulen: http://www.mamagie.de/2013/08/23/eule-aus-klorolle/
    Muscheldeko: http://www.mamagie.de/2013/08/21/deko-mit-muscheln/
    Schwammbomben: http://www.mamagie.de/2013/08/06/diy-dienstag-schwammbomben/
    ein Magnetspiel: http://www.mamagie.de/2013/07/23/diy-dienstag-magnetspiel/
    und ein Farbfächer: http://www.mamagie.de/2013/07/09/diy-dienstag-farbspaziergang/farbspaziergang/

    Hoffe, ich überfrachte euch jetzt nicht...

    Liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen
  61. Hallo!
    Was hab ich mich auf das Ende der Sommerpause gefreut und den Mut angesammelt auch mal mitzumachen:
    http://h2opsx2.wordpress.com/2013/09/03/upcycling-dienstag-1/
    Hoffentlich schaffe ich das jetzt öfter, es macht nämlich so viel Spaß (das inspirieren lassen und das selber werkeln).
    Sara
    P.S.: Ich hätte mich ja mit dem Blog auch hier angemeldet, aber es will nicht. Ich hoffe, es klappt auch so.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider kann ich Deine Seite nicht öffnen, liebe Sara, mir wird angezeigt, ich müsse dazu eingeladen werden und dann entsprechend Daten eingeben. Hoffentlich liest Du das hier und kannst aushelfen. Beste Grüße von Nina

      Löschen
    2. Hallo Nina,
      ich kämpfe noch mit der Technik. Jetzt sollte der Blog aber öffentlich sein. Vielleicht war das auch der Grund, warum ich mich auf Deiner Seite nicht offiziell anmelden konnte. Es wird sich jetzt zeigen.
      Danke für Deine Mühe.
      Gruß
      Sara

      Löschen
  62. Hallo liebe Nina!
    Schön, daß es hier weitergeht.
    Vielen vielen Dank für Deine Urlaubskarte! Das war ja mal eine freudige Überraschung!!

    Ganz liebe Grüße
    Suse

    AntwortenLöschen
  63. Hey Nina - den letzten Drücker bin ich heute auch endlich Mal dabei mit meinem T-Shirtgarn :)
    http://schoenstricken.de/2013/09/t-shirtgarn-aus-t-shirts-schneiden/
    Viele liebe Grüße bis bald, Jessica

    AntwortenLöschen
  64. Ncoh mal Kompliment zu deinen süßen Schüchen vom letzten Mal :-). Die Idee mit der Dose ist super. Da bin ich schon ein wenig traurig, dass wir Konservebdosen aus unserem Altag verbannt haben. Werde mal bei Oma nachfragen.
    Hier noch mein Nachtrag von gestern und Danke für den Hinweis. War wohl schon zu spät. Wer auch heute noch sehen will was bei mir gestern entstanden ist, bitte hier reinschauen.

    LG Igelchen

    AntwortenLöschen
  65. Liebe Nina,
    das ist der schönste Haarbürstenhalter, den ich je gesehen habe - perfekt!

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  66. Liebchen, sowas brauchen meine drei Monsterhaarbürsten auch! Und nun ab damit auf die To-Do-Liste!
    Hugs and kisses ;)
    Steffi

    AntwortenLöschen
  67. Hallo Nina, schön, dass es wieder weitergeht mit dem Upcycling! :) Diese Woche hatte ich nichts für dich, aber bald bestimmt mal wieder.
    Die Neuerungen finde ich prima, vor allem die Idee mit den Gastbeiträgen gefällt mir ausgesprochen gut.
    Und falls du noch Inspiration für eigene Upcycling-Projekte brauchst: ich hab' zwei Bücher vorgestellt, in denen es ums Upcycling beim Buchbinden geht. Hier der Link:
    http://lost-im-papierladen.blogspot.de/2013/08/aus-unserem-bucherregal-re-bound-von_19.html
    Liebe Grüße sendet dir Gerdi

    AntwortenLöschen
  68. Prima Idee und sehr schön umgesetzt!
    Liebste Grüße von Susann

    AntwortenLöschen