Dienstag, 10. September 2013

Upcycling - Dienstag #69

Hier sammeln wir jeden Dienstag Ideen, wie man aus Ausgedientem wieder etwas Wertvolles machen kann – einen Werkstoff. Jede Anregung ist interessant und jede(r) ist herzlich eingeladen mitzumachen.
 
Hinterlasst einen Kommentar und den Link zu Eurem Werk, ob groß oder klein, von wann auch immer es ist. Wer keinen Blog hat, der kann mir eine Mail mit einem .jpg schicken. Ich poste die Bilder bei Pinterest. Durch Eure Teilnahme erklärt Ihr Euch damit automatisch einverstanden. Bitte verwendet nur Fotos, an denen Ihr die Bild- und Motivrechte innehabt.

This is where we collect upcycling ideas every Tuesday. Feel free to join us by leaving a comment and link to your posting (does not have to be a new one, a good idea never grows old :-)). We gather and share our projects on Pinterest, please do only join in if you are fine with that. Furthermore it is important that you hold the rights to the pictures you are posting.


Meine Tochter ist, wie an anderer Stelle sicherlich schon erwähnt, eine designierte Bekleidungsvernichterin. Jede Hose, auch Leggins oder Schlafanzugmodelle, hat mindestens ein faustgroßes Loch am Knie. Jedes Oberteil ist vollgekleckert (Tomatensauce/ Fett) oder zerlöchert. Mit ein paar Tricks gelingt uns dennoch ein harmonisches Zusammenleben, keine Sorge.

Es begab sich aber neulich, als wir bei Tisch saßen, dass ich eine lömmelige rosane Hausbux trug, die binnen Minuten ein Bad in roter Sauce und dann in Balsamico nahm. Interessant, durchaus. Und mit dem kleinen spitzen schweigenden Mündchen, nicht zur Tochter sehend, entschwebte ich.

Um aus ebendieser Hose, einem Kleidchen sowie einer Pyjamahose von ihr, einem Pulli vom großen Krawallix plus zwei Jerseyresten ein Sommerröckli für mich zu nähen, das mir ausnehmend gut gefällt, aber leider off-body deutlich unfotogen daherkommt.

My daughter is -to say the least- a little messy with her clothes. This comes in the shape of wholes in her trousers, preferably the size of a fist and located somewhere near her knees, or -to not make it boring- tomato sauce / greasy stripes on shirts. Lovely. We do not discuss this much anymore, as it took a lot of time and energy to see my sermons enter her one ear and miraculously disappear through the other. 

One day, sitting around the table, me in my wildly unsexy pink jersey trousers, it just so happened that within 10 minutes the tomato sauce fell on me and right after a considerable amount of balsamico. Amazing, but I took it the sportive way and left the room discretely without looking at my girl. *whistle*

This is not fate but a clear challenge, so today you will see my s.f.k.a.p.d.a.s. - the skirt formerly known as pyjamas, dress and shirt.


Da das Sommerliebchen nach dem FreeBook von Schnabelina genäht ist, werde ich hier nicht weiter auf die Entstehung eingehen, sie hat da viel Zeit und Mühe investiert, das gehört sich meiner Meinung nach auch bei einem kostenlosen Schnitt nicht. Er sei aber an dieser Stelle mit Nachdruck empfohlen.

As I used a freebook and did not design the pattern myself, you will not find any more pictures of how the skirt "came to life", it's still not fair, even if Schnabelina gives it away for free.




Genießt eine wunderbare Woche und habt es schön. Nina, deren Beitrag zum Creadienstag und zu Robotis Alltagshelden das Röckli auch ist.

Enjoy a beautiful week and take care. Nina

Kommentare:

  1. Einen wirklich fantastisch schönen Rock hast du da genäht!

    Bei mir gibt's heute ein etwas größeres Projekt, im Wahrsten Sinne des Wortes. Unser Kleiderschrank wurde gepimpt:
    http://bastelbazooka.blogspot.de/2013/09/from-old-to-new-our-dresser.html

    Cheers, Anni

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie fein, jetzt wird´s aber mal anständig bunt bei dir. Nich immer nur schwarz. Fein, sehr fein.
    Vielleicht solltest du öfter mal etwas Essen verlieren ;-) (Ich hoffe, das Mädchen konnte sich wenigstens herzlich amüsieren.)

    Da komm ich mit meinem Grüner-Daumen-"Recycling" fast ein wenig fad daher. Und naja, Sie wissen schon, es ist kein wirkliches Recycling, aber dennoch: So genial :-)

    Liebste ins Betthuschergrüße, ich hoffe, es ist alles gut gegangen!

    AntwortenLöschen
  3. Na das nenne ich Upcycling, sonst werden ja eher Erwachsenenkleider zu Kindergarderobe geändert.

    Bei mir nur was ganz einfaches, das zur Jahreszeit passt:
    http://123-nadelei.blogspot.de/2013/09/marmeladenglas-geschenkverpackung.html

    LG Ute

    AntwortenLöschen
  4. I like, I like! Sehr cooles Röckli :D
    Alles Liebe! nina

    AntwortenLöschen
  5. Ist der schön geworden. Bei so einem herrlichen Mustermix, fallen Flecken auch nicht gleich auf ;-)

    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen , liebe Nina!

    Der Rock ist soooo schön!

    Ich zeige heute nur ein kleines Projekt, das aber Großes leistet:
    http://die-linkshaenderin.blogspot.de/2013/09/alltagshelden-upcycling-creadienstag.html

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
  7. Wow, extrem toller Rock (und der Kleidchenstoff kommt mir bekannt vor ggg)!

    lg
    Babsi

    AntwortenLöschen
  8. Ein sehr schöner Rock! Ich mache mit, denn bei mir bekommen Sofakissen eine zweite Chance :-)
    http://mara-zeitspieler.blogspot.de/2013/09/upcycling-kinderhosen-aus-einem-alten.html

    Grüße von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  9. Guten morgen Schätzeken ,
    was für ein wundervoller Rock, schwarz bleibt also mal im Schrank ;o)!Matti schaut mir gerade über die Schulter, ihm gefallen am besten die "Jonglierbälle" darauf ;o)!Hier meine heutige Kleinigkeit :http://kleinepaulinas.blogspot.de/2013/09/upcycling-dienstag_10.html

    ...wir drücken euch ♥,Petie ♥

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Nina,

    der Rock ist sehr hübsch - und dreht sicher schön! Ich bin heute zum ersten Mal dabei:

    http://bimbambuki.blogspot.de/2013/09/boys-will-be-boys.html

    Liebe Grüße,
    Mond

    AntwortenLöschen
  11. Heyhey!
    Ich habe es auch mal wieder geschafft und habe aus einem ollen Omi-Nachthemd zwei tolle Pyjamahosen genäht - für meine Tochter und ihre Puppe! Für euch gibt´s den Schnitt und eine ausführliche Anleitung!
    Viel Spaß und Grüße aus Frankfurt
    Johanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://www.johannarundel.de/2013/09/anleitung-und-schnittmuster-fuer-eine-upcycling-pyjamahosen-fuer-kind-und-puppe-aus-altem-nachthemd-vom-flohmarkt-im-retro-punkte-muster/

      Löschen
  12. Guten Morgen!
    Der Rock gefällt mir sehr gut, vor allen Dingen mit den grünen Tupfen Punkten.
    Ich habe heute auch mal etwas geupcycelt, da ich hier schon des öfteren mitgelesen habe und nun auch gerne mal mitmachen wollte ;)

    http://farverig-art.blogspot.de/2013/09/mini-umschlage-katalog-upcycling.html

    Liebe Grüße!
    Anne

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nina, das ist mal schön, dass Saucenflecken solche Folgen haben! Und das ist mal schade, dass unser altes Westfalen im Moment für den schönen Rock so gar kein Wetter zu bieten hat.
    Ich bin wieder dabei, erster zarter Versuch meinerseits, wieder etwas aktiver im www zu werden...
    Sei herzlichst gegrüßt
    lisa
    http://strohzugoldlisa.blogspot.de/2013/09/ich-liebe-mohn-blume-als-wunderschone.html

    AntwortenLöschen
  14. Guten Morgen,
    Na hier bietet sich mein Post von heute aber gerade zu an:
    http://mini-woelkchen.blogspot.de/2013/09/beste-reste.html
    Ganz viel Recycling drin....
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Nina!
    Dein Rock ist toll geworden - ich muss den Schnitt unbedingt auch probieren.

    Ich mache heute mit einer Upcycling-Kombi mit:

    http://tagfuerideen.blogspot.co.at/2013/09/leo-print-outfit.html

    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  16. Das nenn ich Teamwork der Kleidungsstücke. Hat doch gut funktioniert! Ein Sommerliches luftiges Röckchen ...! ;-)
    Ich bleibe dem Licht treu und stelle mit Entsetzen fest, dass mein Sommer sehr schnell vergeht! ;-(

    http://chelsea-lane.blogspot.de/2013/09/upcycling-die-26.html

    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  17. Ein toller Rock ist da für deine Tochter entstanden!
    Mein erster Versuch bei Upcycling-Dienstag...
    http://kleefalter.blogspot.ch/2013/09/diy-krone-aus-teelichthulsen.html
    Lg Kleefalter

    AntwortenLöschen
  18. liebe nina, schön, daß es hier weitergeht!
    der rock ist echt super geworden, und du kannst einfach alles verwenden. den schnitt von schnabbelina find ich auch super. doch mir fehlt etwas zeit. darum gibts von mir heute etwas kleines
    http://casacoeurnoble.blogspot.de/2013/09/getagged.html
    (etwas runterscollen)
    dir und allen eine schöne woche.
    lg elke

    AntwortenLöschen
  19. so reagiert die handwerklich versierte mutter, haha. gut gemacht. ein feines röckchen.
    bei mir gäbs das — zugegebenermaßen etwas klein ausfallende — schuhwerk dazu: klick.
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  20. moin moin!

    ich hab heute nur eine klitzekleine idee für ein geldgeschenk auf einer alten fanartikelkatalogseite des fc st.pauli. http://das-tuten-der-schiffe.blogspot.de/2013/09/schiffchen-als-geldgeschenk-hamburg.html

    herzliche grüße an die begabte rocknäherin!
    anja

    AntwortenLöschen
  21. Das nenn ich aus der Not heraus was Neues zaubern! Sehr schick dein Rock, im angezogenen Zustand bestimmt noch ein Tick mehr!

    Hier ist heute mein Beitrag zum Upcycling Dienstag im Großformat
    http://kayhuderfjaeril.blogspot.de/2013/09/eine-tankstelle-fur-den-kindergarten.html

    Lieben Gruß Jenny

    AntwortenLöschen
  22. Wirklich ne tolle Lösung die Dir da eingefallen ist. Mein Beitrag ist nicht ganz so kreativ, aber naja.
    http://dasbestewaspassierenkann.blogspot.de/2013/09/leuchtendes-geldgeschenk.html
    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  23. Siehste, da war die Kleckerei doch noch für etwas gut. Wärst du sonst auf die Idee gekommen, dir diesen schönen Rock so zu nähen? Hoch lebe der Ketchup! Wobei schwarzer Te ist auch heimtückisch.
    Ich drücke dich und bestell deinem Lieblingsmädchen einen lieben Gruß - das nächste Eis geht auf mich!

    AntwortenLöschen
  24. das ist ja ein super toller rock geworden!!! wofür doch so eine kleckerei gut sein kann.
    bei mir ist es heute eine strickjacke. von den resten der ersten upcycling strickjacke...also doppelt gemoppelt
    http://rankhilfe-kreativ.blogspot.de/2013/09/der-herbst-ist-da.html

    AntwortenLöschen
  25. Vielleicht sollte ich sowas auch mal machen, unsere Töchter scheinen nämlich Schwestern im Geiste zu sein und der Rock ist sehr schön ;o)
    Mein Upcycling:
    http://madambetterave.blogspot.de/2013/09/affentasche-und-kaffeetante.html
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  26. Toll genäht und super verwertet!
    Hier mein Beitrag: Untersetzer aus T-Shirts. Die sind gleichzeitig auch Alltagshelden:-)
    http://walmatwien.blogspot.co.at/2013/09/helden-des-alltags_10.html?m=1

    Schöne Grüße!

    AntwortenLöschen
  27. Niemand ist unnütz :-). Und wenn er als Kleckermaxe dafür sogrt, dass immer genug Material zum Nähen im Haus ist. Den Schnitt zum schönen Rock werde ich gleich mal unter die Lupe nehmen.
    Bei mir gibt es heute Kabeltrommel an Tetrapak-Vase mit Klettengarnitur. Guckst du hier: http://augusthimmel.blogspot.de/2013/09/sommerterrasse.html

    Einen schönen Tag für dich!
    Herzlichste Grüße von Kirstin

    AntwortenLöschen
  28. der sieht ja klasse aus!!! ich müsste mich auch mal wieder durch meine jerseyreste wühlen:)

    bei mir gibt´s heute wasserflaschenrecycling...
    http://lyaundich.blogspot.de/2013/09/wasserflaschenrecycling.html

    liebe grüsse!
    andrea

    AntwortenLöschen
  29. Das ist eine super Idee, ich habe auch so viele alte Klamotten, jetzt weiß ich wenigstens, was man damit noch machen kann.
    Bei mir gibt es diese Woche einen Sternchenpott:
    http://cuchikind.blogspot.de/2013/09/sternchenpott.html
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  30. Der Rock ist ja klasse geworde!
    Viele Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  31. Und so richtig schön bunt....
    Hoffe das Tochterkind ist im Begriff zu genesen?
    Bei mir heute -t-Shirt-Upcycling galore...
    Grüße
    Nike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://goingweird.de/upcycling-dienstag-viele-bunte-sofakissen/

      Löschen
  32. Endlich biste wieder da! Ich freu mich auf viele weitere tolle Projekte von dir.

    Ich bin heute auch mal wieder mit dabei. Ich habe eine kleine Fotoshootingbastelei geupcyclt.
    Hier ist der Post: http://mrs-kings-castle.blogspot.de/2013/09/upcycling-tuesday-selbstgemachter.html

    Liebe Grüße,
    Bibi

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Nina,

    der Rock ist ein Kanller. Schoen wer solche Ideen hat.
    Leider bin ich nicht sooooo frei denkend um auf diese Idee zu kommen.
    Bin schon auf komende Woche Gespannt:O)

    Sei lieb Gegruesst von Conny

    AntwortenLöschen
  34. Toller Rock, gefällt mir gut. :)

    lg,

    Kai Anja

    AntwortenLöschen
  35. Oh, solche Nähkünste ;-) Kleidungsstücke "mit Erinnerungen" mag ich auch! Und hier wie gestern abend versprochen - da bin ich, mit einem kleinen vorbeugenden Upcycling - work in progress... Lieben Gruß gh

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, der Link ist auch da: http://jahreszeitenbriefe.blogspot.de/2013/09/holunder-alltagsheld-auch-zur.html

      Löschen
  36. Toller Rock :D
    Ich habe auch zwei alte Shirts benutzt, um meinem Kind etwas daraus zu nähen!

    http://naitheb.wordpress.com/2013/09/10/creadienstag-6/

    AntwortenLöschen
  37. Sehr geschmunzelt, liebe Nina! Wie fein, dass es sich doch noch retten ließ! Vielleicht noch einmal Lätzchen einführen... ? für die Tischnachbarn wenigstens ;-) Bei mir gibt (gab es gestern schon) wieder ein Hosenrecycling. Zwar keine Flecken weggeschneidert, dafür nicht mehr passendes passend gemacht und den Besitzer gewechselt. Liebsten Gruß, Marja

    AntwortenLöschen
  38. Der Rock ist ja herrlich farbenfroh.

    In dieser Woche habe ich alte Bettwäsche verarbeitet
    http://jakasters-fotowelt.blogspot.de/2013/09/das-zweite-leben-alter-bettwasche.html

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  39. eeey was du immer zauberst. total gut! da soll die kleene mal lieber weiter alles einsauen. da hast du immer hübsche sachen zum anziehen :-))

    AntwortenLöschen
  40. Sehr schön! Man sieht es dem Rock nicht an, dass er quasi ein Zufallsprodukt ist. :)

    Ich habe eine alte Schublade recycelt - keine neue Idee, aber mir gefällt´s!
    http://fairyandsnail.blogspot.de/2013/09/creadienstag-90.html

    Eine schöne Woche noch!
    Antje

    AntwortenLöschen
  41. Toll ist der geworden! Ich hab total viel im Sommer gewekelt, nix ist fotografiert - ich packs grad gar nicht! Wird schon wieder...

    AntwortenLöschen
  42. Dein Rock ist echt schön geworden.
    Ich mach heute auch mal mit und zwar hab ich aus einem alten Herrenhemd für meinen Sohn einen Malerkittel für die Schule gemacht:
    http://danis-design.blogspot.de/2013/09/malerkittel-fur-die-schule.html

    LG Dani

    AntwortenLöschen
  43. Toll!!!
    Diese Woche hab ich aber noch nix zum zeigen *rotwerd*
    Susanne

    AntwortenLöschen
  44. Liebe Nina, liebe Upcyclingfee... noch schnell ein Sommerrock, bevor er entschwindet, der Sommer, nicht der Rock. So muss das sein, toll, was du aus beinahe schon dem Untergang gewehten Sachen so alles machst, Und die Stoffe sehen nun gleich mal viel glücklicher aus! mein Schätzchen ist im Grunde auch aus alt mach neu, also dann : http://jule-macht-was.blogspot.de/2013/09/schiffchen-ahoi-nr-5.html#comment-form
    herzliche Grüße, JULE

    AntwortenLöschen
  45. Hallo, super Idee mit dem recycling!
    Ich nehme heute mit meinen selbstgenähten Lätzchen teil.
    http://verflustundzugenaeht.blogspot.de/2013/09/latzchen-die-zweite.html

    AntwortenLöschen
  46. Meine Tochter hat einige Materialien "recycelt" und ein Zwergendorf gemacht:
    http://madebyvicky.blogspot.ch/2013/09/zwergenland.html

    AntwortenLöschen
  47. Der Rock ist klasse- und bei der Beschreibung deiner Tochter kann ich mir vorstellen, dass sie sich seeeeehr gut mit der meinigen Großen verstehen würde!!! Herzlich gelacht hab ich :)
    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  48. Schön Genähtes! Das Röckli wollte ich mir auch schon nähen....aber nicht heute...heute aber zum ersten mal beim abseikeln dabei....die feinliebe MadamUlma (http://madamulma.blogspot.de) hat mich drauf gebracht....also auf das upcycling und just heut hab ich ausgemistet - habt ihr auch sooo viele einzelne Socken? Also wir haben von meinen beiden großen Töchtern BERGE und für des Herzchens (unseren großartigschnellstliebstendahinschmelzendmachender Nachzügler), von der großen Schwester geerbter, Lieblingskuschelpuppe nähte ich fast flux wundereinfachschnelle Puppenkleidung. erstmal nur das Drunter, das Drüber muss aus was weiterem sein....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://nadelheim.blogspot.de/2013/09/upcycling-dienstag-69-der-einsame.html

      Löschen
  49. Toller Rock, gefällt mir. Ich hab heute was aus einer Hose - (http://ansolece.blogspot.com/2013/09/und-naturlich-habe-ich-auch-genaht.html)- mal wieder eine Tasche, nun ja ...

    AntwortenLöschen
  50. Wow, der Rock ist wirklich schön geworden!
    Da müsste ich mich auch mal ran setzen, aber nun ist es mir schon zu kalt ;)

    Bei mir hat heute die Puppe meines Sohnes eine Einrichtung bekommen:
    http://hauptstadtmonster.blogspot.de/2013/09/matzes-bude.html

    Liebe Grüße vom Hauptstadtmonster

    AntwortenLöschen
  51. Liebe Nina,
    heute gibt es nur was Kleines aber sehr Praktisches: http://h2opsx2.wordpress.com/2013/09/10/upcycling-dienstag-2/
    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  52. Der Rock ist toll!
    Ich mache heute das erste Mal mit und habe aus zwei alten Jeans eine neue fürs Mäuschen genäht :)

    http://mamanaeht.blogspot.de/2013/09/upcycling-dienstag-1-ich-mach-auch-mal.html

    Liebe Grüße

    Dori

    AntwortenLöschen
  53. total schön geworden der Rock finde ich!!

    AntwortenLöschen
  54. oh, wie wunderwunderschön! sieht aus wie so ein teures teil von desigual, nur schöner ;-)
    herzliche grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  55. ein feiner rock! so beschwingt!
    liebe grüße
    dania

    AntwortenLöschen