Dienstag, 24. September 2013

Upcycling - Dienstag #71

Hier sammeln wir jeden Dienstag Ideen, wie man aus Ausgedientem wieder etwas Wertvolles machen kann – einen Werkstoff. Jede Anregung ist interessant und jede(r) ist herzlich eingeladen mitzumachen.
 
Hinterlasst einen Kommentar und den Link zu Eurem Werk, ob groß oder klein, von wann auch immer es ist. Wer keinen Blog hat, der kann mir eine Mail mit einem .jpg schicken. Ich poste die Bilder bei Pinterest. Durch Eure Teilnahme erklärt Ihr Euch damit automatisch einverstanden. Bitte verwendet nur Fotos, an denen Ihr die Bild- und Motivrechte innehabt.

This is where we collect upcycling ideas every Tuesday. Feel free to join us by leaving a comment and link to your posting (does not have to be a new one, a good idea never grows old :-)). We gather and share our projects on Pinterest, please do only join in if you are fine with that. Furthermore it is important that you hold the rights to the pictures you are posting.


Rohmaterial war diese Woche ein Tetra Pak.

This week's raw material was a beverage carton. 


Der wurde zuerst zu einer Fläche zerschnitten und dann von klebrigen Resten befreit.

First you need to remove top and bottom plus cut it open vertically.


Dann ein Quadrat zugeschnitten. Man sollte sich innerhalb der Faltkanten bewegen und damit eine komplett glatte Fläche erhalten. Durch das Verbinden (hier mit leichtem Druck das Skalpell dafür benutzt) der einander gegenüberliegenden Ecken entstehen 2 Linien und die Markierung des Mittelpunktes.

Then cut out a square. Try and only use the even parts without folding edges.


Den Mittelpunkt einmal mit einem Nagel durchlöchern, die Linien entlangschneiden, aber in der Mitte ca. einen Zentimeter stehen lassen. Je ein Loch in die linke Spitze der neu entstandenen Dreiecke knipsen (Lochzange) oder bohren (Nagel).

Use a nail to punch a hole in the middle, cut along the lines from outside to inside, leave one cm to middle untouched. Then punch one hole (possibly with the help of punch pliers) through the left side of each triangle.


Ein langes Stück Schmuckdraht (hier Durchmesser 0,45mm) durch 2 Perlen fädeln, wobei eine über der anderen liegt, also doppelt fädeln.

Thread wire through small and slightly larger pearl. It is double-layered as the open ends of the wire are at the other end (where there are no pearls obviously) (explaining that is a pain in German already, hopefull the pic speaks for itself somehow).


Nun von rechts nach links den Draht durch die 4 Dreieckslöcher  ziehen, am Ende durch die Mitte. Festziehen, bis die Form gefällt, gegebenenfalls die Dreiecke etwas ausformen.

Thread the wire(s) through the four holes in the triangles, go clockwise, then through the middle hole. Pull wire as tight as you need to make it look good and stable. Should the triangles be a mess, you can still sort of form them with your fingers.


Im Garten oder wo auch immer nach einem herkömmlichen Ast suchen, der kann eigentlich aussehen, wie er will, sollte nur nicht zu dünn daherkommen. Loch bohren. 

Find a branch/ twig, not too slim/ fragile. Drill hole. No idea what the tool shown below is called. Anybody?


Drähte durch eine weitere Perle ziehen, dann durch das Loch im Ast, auf der Rückseite noch eine Perle drüber und verknoten. Also Reihenfolge von vorne nach hinten: Kleine Perle, große Perle, Tetra Pak - Dingi, große Perle, Ast, große Perle.

Thread wires through another pearl, then through the hole in the branch, another pearl and then fasten with knots. So the order would be: small pearl, bigger pearl, pinwheel, bigger pearl, branch, bigger pearl.


Und so dann von vorn.

Front view.



Merke: Es sieht zwar schön aus (wie ich persönlich finde) und gibt eine super Herbstdeko in unserer Stube ab, aber um sich gescheit drehen zu können, ist der Tetra Pak für die Größe des Windrädchens zu schwerfällig. Eigentlich hätte man eine deutlich größere Fläche verarbeiten müssen, aber die Getränkekartons sind nun einmal rundum mit Faltkanten bepackt und damit lassen sich keine schönen Windradbögen ausformen. Aber - als Deko (auch für Geschenkverpackungen etc.) cool und ich feile noch ein bisschen an der Technik.

This looks nice, is not very functional though. I don't care. But if you do, the surface needs to be bigger, as the material is too heavy to rotate properly at such a small size. I fancy it for decoration, as it is autumn obviously. How did that happen so fast? But you can use it to style a wrapped present, too.



Wenn man also so ein Windrädchen zum Beispiel aus Atlas-Seiten faltet, dreht sich das viel flotter. In diesem Falle hier dient es allerdings auch ausschließlich der Deko, wie man sieht, läßt sich die Befestigung auch mit KAM Snaps realisieren.

If you fold a pinwheel out of the pages of an old atlas for example, it will certainly be much more impressible by wind. This one's made with the help of plastic snap fasteners and serves as deco. 

Seid liebst gegrüßt von Nina, die mit ihrer physikalischen Unterpräsenz dennoch stolz am Creadienstag teilnimmt und gleich noch einen Alltagshelden draus macht. Habt es schön und zeigt, was Ihr habt, ich freu mich.

Enjoy a great week and take care. Cheers, Nina

Kommentare:

  1. Liebe Nina,
    Ganz wunderbar nostalgisch so am Holzstecken! Dann ist es auch nicht so schlimm mit der Nichtdreherei ;-)!
    Ich hab diese Woche alte Katalogseiten verwertet.
    http://dramaqueenatwork.wordpress.com/2013/09/24/mail-for-you/
    Liebe Grüße barbara

    AntwortenLöschen
  2. Der Stock ist der Hit! So ein knubbeliges Teil macht das ganze erst richtig liebenswürdig - toll!
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Nina,
    aus der Landkarte sieht es wirklich klasse aus!!

    Mein Beitrag ist hier zu finden:
    http://mara-zeitspieler.blogspot.de/2013/09/upcycling-projekt-westbert.html

    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  4. Wunderbare Idee, ich habe noch etwas kreatives mit Tetrapaks im petto und werde Bescheid geben, wenn es online ist, liebe Nina!

    Heute habe ich eine bunte Girlande, die sich z.T. als Upcycling Projekt eignet:

    http://www.sabine-seyffert.de/blog/?p=2726

    Kannst ja mal schauen ob Du das gelten lässt ;-)

    Herzliche Dienstagsgrüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Die Landkarte - schön!

    http://evafuchs.blogspot.co.at/2013/09/pfadfinder-kermit.html

    AntwortenLöschen
  6. Hallole
    Heute bin ich auch endlich mal wieder dabei :-)
    Ich hab wieder etwas weiter an meinem Sternenwirbel Stoffreste Quilt gearbeitet :-)
    http://selbermacherin.blogspot.de/2013/09/ich-seh-sternchen.html
    Gaaaanz liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nina
    Na wenn die Deko drinnen ist, muss sich ja auch nichts drehen, aussehen tut es auf jeden Fall toll!

    Ein Teil Meines Beitrags beinhaltet heute auch ein wenig Recycling:


    http://sinnvoll-erleben.blogspot.ch/2013/09/waldorf-puppen-sew-along-teil-5.html

    Liebe Grüsse
    Sarah

    AntwortenLöschen
  8. Sieht hübsch aus - aus Atlasseiten gefällt es mir besonders gut!
    Ich hab für uns heute eine neue Altpapier-Tasche genäht:
    http://kitzkatz-design.blogspot.co.at/2013/09/upcycling-fur-recycling.html
    Liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen
  9. Haha, was ist denn bitte Deine physikalische Unterpräsenz? ;-) Ich mag Windräder – die aus Atlasseiten besonders.
    Magst Du mal bei mir schauen?

    http://arsprototo.at/filz/mitbringsel-2/

    Liebe Grüße von
    Sonja

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Schätzeken,
    ich finde eure kleinen Windräder klasse , besonders das mit der Landkarte ;o)! Bevor ich los muss, zeige ich noch schnell meine Mrs.Fox ;o) :http://kleinepaulinas.blogspot.de/2013/09/upcycling-dienstag-diy_24.html Wünsche dir einen superschönen Tag und drücke dich feste!!!!!Petie ♥

    AntwortenLöschen
  11. Ich liebe ja Windräder! Und deines ist so toll geworden, vor allem das mit den Atlasseiten.
    Ich bin heute auch mit einem klitzekleinen Projekt wieder dabei:

    http://kleinesfraeuleinlotta.blogspot.de/2013/09/upcycling-wie-aus-dem-viel-zu-groen.html

    Liebe Grüße und hab einen schönen Tag!
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  12. Was wäre der Herbst ohne Windräder? Die Idee ist prima. Ganz besonders der Atlas, der sich in ein Windrad verwandelt hat... Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  13. Eine hübsche Idee!
    Mein Beitrag ist heute eine Pixibuchhülle aus einer alten Werbetasche (aus Fliessstoff/Non woven).
    http://www.kleefalter.blogspot.ch/2013/09/pixibuchhulle-elefant.html
    Lg Kleefalter

    AntwortenLöschen
  14. Guten Morgen Nina,

    die Atlasvariante gefällt mir richtig gut!

    Hier gab's ein altes/neues Shirt für den kleinsten Mitbewohner: http://frollein-pfau.blogspot.de/2013/09/pimp-my-shirt-upcycling-creadienstag.html

    Lieben Gruß,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  15. Tolle Idee! Windmühlen habe ich schon ewig nicht mehr gemacht.

    LG
    Wolke

    AntwortenLöschen
  16. Coole Idee mit dem Tetrapak :) Ich habe letztens auch Windmühlen gemacht - aber aus Stoff ;) Zu Deko-Zwecken finde ich es nicht schlimm, wenn es schwerfällig ist. Die Kombination Ast <-> Tetrapak finde ich extrem gut!

    AntwortenLöschen
  17. Hammer, was dir immer so einfällt! Genial!

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Nina, das Rädchen gefällt mir - natürlich- ausnehmend gut! Ich habe eine Idee, wie es sich vielleicht sogar dreht. Ich glaube, das Problem ist gar nicht so die Kleinheit, als vielmehr die Enge auf dem Draht. Man müsste dem Rädchen auf einem definierten Abschnitt des Drahtes mehr Spiel geben . also auch einen Abstandhalter zum Ästchen montieren. Wenn das Rädchen kein Spiel mehr hätte, seine Spannung auszudehnen( Heißkleber?) müsste es eigentlich funktionieren. Ich probier mal rum, au ja. Und dann berichte ich.
    Bei mir geht es auch herbstlich zu ....
    Herzlichst
    Lisa
    http://strohzugoldlisa.blogspot.de/2013/09/zugvogelzugvogelzugvogelzugvogelzugvoge.html

    AntwortenLöschen
  19. Guten Morgen Nina,
    Was für eine coole Idee! Schon erstaunlich was man alles aus so ollen Tetrapaks zaubern kann.
    Ich kann mich den anderen nur anschließen. Toll, was Du immer machst.

    Heute steuere ich auch mal einen kleinen Beitrag bei:
    http://annibellie.blogspot.de/2013/09/das-mutter-tochter-diy.html

    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  20. Guten Morgen,
    hier bich ich auch wieder... mit Pinwänden aus Topfuntersetzern und Kuchenblechen... http://prettyorganized.de/2013/09/24/coffee-to-grow/
    Liebe Grüße
    alex.

    AntwortenLöschen
  21. eine wundervolle Idee. Sieht super aus.
    Lieben Gruß
    Ute

    AntwortenLöschen
  22. Super! Windräder! Auch etwas, das ich schon immer mal basteln wollte.
    Ich habe diesmal was simples. T-Shirt bemalt und ein Nachthemd mit langen Ärmeln draus genäht.

    http://mamimadeit.blogspot.co.at/2013/09/fabric-design-textilgestaltung.html

    LG
    Petra

    AntwortenLöschen
  23. Windräder für den stürmischen Herbst - das passt ja!
    Ich habe eine Babyrassel aus Stoffresten und einem alten Handtuch genäht - hier:

    http://heiheibaby.blogspot.de/2013/09/babyrassel-giraffe-diy-dienstag.html

    Liebe Grüße - Inga

    AntwortenLöschen
  24. Herbstliche Stimmung kommt da auf mit den Windrädchen, passend zum Nieselwetter draußen, der nächtliche Wind ist wieder verflogen. Ich gucke heute nur und pausiere mal ;-). Lieben Gruß gh

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Nina,

    schöne Idee! Wenn sie sich jetzt noch gescheit drehen könnten, wär das natürlich der Oberknaller.... aber das bekommst du bestimmt auch noch hin! Versuch doch mal die dünnen durchsichtigen Plastikdeckelchen von Frischkäse, Joghurt etc. Vielleicht klappts mit denen auch.
    Ich hab heute ein paar Shirts gepimpt:
    http://sandymeadows.blogspot.de/2013/09/upcycling-dienstag-15-pimp-my-shirt.html

    Viele Grüße
    Christina
    http://sandymeadows.blogspot.de/2013/09/upcycling-dienstag-15-pimp-my-shirt.html

    AntwortenLöschen
  26. Hi, hab heute aus nem alten Herrenhemd ein Kleidchen genäht. Es geht doch nix übers Auftragen von alten Kleidern :-)

    http://nadelhang.blogspot.de/2013/09/geranium-dress-aus-einem-herrenhemd.html

    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  27. Doof wenn ein Plan nicht funktioniert. Aber die nächsten Herbststürme kommen bestimmt - dann wird sich das Tetrapackmodell als Star erweisen.
    Deine Bohrmaschiene - Knaller!
    Bei mir gibt es heute auch einen Klassiker:

    http://glasklarundkunterbunt.blogspot.de/2013/09/herbstliche-deko-gefilzt.html

    Sei feste gedrückt,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  28. Das Atlas-Rädchen gefällt mir als Deko sogar noch besser! Gute Idee mit den Kam Snaps!
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  29. Die Windräder sind total süß! Auch wenn sie nur Deko sind :) Ich hab' mir mal aus Filz zweifarbige Windräder gebastelt und trage die als Broschen... die drehen sich auch nur, wenn ich mich drehe :D
    Ich zeig' heute bei mir meine Handtuch-Rettungsaktion:
    http://edeltraudmitpunkten.blogspot.com/2013/09/handtuch-upcycling.html

    AntwortenLöschen
  30. Hurrah, ich hab es endlich mal wieder geschafft. Eine alte Leinentischdecke ergibt einen Beutebeutel http://dieraumfee.blogspot.de/2013/09/beutebeutel.html
    Und heute Nachmittag gehen wir Windräder basteln. :-)

    Sei gedrückt,
    Katja

    AntwortenLöschen
  31. Hallo Nina,
    hier nochmal mein Beitrag an der richtigen Stelle:
    http://kleine-lotta-hohenberg.blogspot.de/2013/09/aus-alt-mach-neu-oder-aus-hasslich-mach.html#h=945-1380011714222
    Die Windräder - Idee heb´ ich mir fürs "Kindergeburtstags-Basteln" auf.
    P.S. Ein Wasserrad aus Tetrapack geht super, weil wasserdicht(hab´ ich vor Jahren mal spontan ausprobiert)!
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  32. Oh, was für eine tolle Idee. Das werde ich auf alle Fälle nachmachen. Unser Windrad ist beim letzten Sturm leider kaputt gegangen.

    Und hier noch mein heutiger Beitrag: http://johysbuntewelt.blogspot.de/2013/09/upcycling-und-fleckentarnung.html

    Liebe Grüße
    Johy

    AntwortenLöschen
  33. Erst mal alles Gute zu deinem Ehrentag nachträglich ;0).

    Dann, danke für diese tolle Anleitung - schöne Idee.

    Mein heutiger Beitrag - mein Ivar ist fertig umgewandelt!!
    http://puenktchenundviktoria.blogspot.de/2013/09/ivar-in-neuem-gewand-part-iii-diy.html

    Liebe Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
  34. Hallo.
    Ich bin diesmal auch mal mit dabei :-)
    Ein Bild für mein Schlafzimmer ist es geworden :-)
    http://marliaswelt.blogspot.de/2013/09/upcycling-dienstag-ein-bild-furs.html
    Viele liebe Grüße,
    Marlia

    AntwortenLöschen
  35. Tolle Idee, macht auch als Dekoration was her!
    Hier mein Beitrag:
    http://walmatwien.blogspot.co.at/2013/09/kette-mit-quaste.html?m=1
    Schöne Grüße!

    AntwortenLöschen
  36. Nach der langen Sommerpause...
    endlich mal wieder Zeit für UPCYCLING!

    http://hanna-herz.blogspot.com.es/2013/09/upcycling-t-shirts.html

    LG Sylvia

    AntwortenLöschen
  37. Yeah, ich bin auch das erste Mal heute dabei. Ganz tolle Idee von dir Nina!!!

    http://dekokidslife.blogspot.de/2013/09/upcycling-dienstag-1.html

    Hier seht ihr mein gepimptes Regal! Ich sag nur: Stadtplan olé!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  38. das ist eine lustige idee! das wäre auch etwas für meine enkelkinder.
    da wir eine kurzurlaub übers WE gemacht haben, habe ich heute keinen upsycling beitrag. in kassel sind wir gefühlte 2000 stufen herab gestiegen und quälen mich jetzt am ganzen körper mehr denn je.
    also insgesamt mal ruhephase einschalten.
    dir noch eine schöne restwoche.
    lg elke

    AntwortenLöschen
  39. Schade dass das Windrad aus Tertrapack nicht so funzt, hübsch ist es aber trotzdem. Das Kartenwindrad finde ich aber noch schöner. Ich habe auch was gewerkelt:
    http://madambetterave.blogspot.de/2013/09/herbstbastelei-im-held.html
    Liebe Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  40. Sehr schön! Ein Windrad steht auch schon lange auf meiner Liste. Bei uns gibt es dieses Mal eine Spielidee für Badewanne oder Garten:

    http://www.mamagie.de/2013/09/24/diy-dienstag-badeueberraschungseier/

    Liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen
  41. Oh, toll Windräder. Schön anzusehen.
    Hier mein Beitrag:
    http://prinzessinholala.blogspot.de/2013/09/mit-kindern-basteln.html

    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  42. huhu!
    ganz großartig die Windräder

    :-)

    ich hab aus einem einfachen Kleid ein aufgewertetes Kleid gemacht
    http://handmadebypisces.blogspot.de/2013/09/creadienstag-38-92-mein-erstes-mal-mit.html

    AntwortenLöschen
  43. Sehr süße Idee! Meine Große liebt die kleinen Windräder und steckt sie in die Beete. Gerade sind hier die Rädchen fast aller Parteien vertreten, die vor der Wahl verteilt wurden... Aus Landkarten machen sie aber definitiv viel mehr her!
    Liebe Grüße! Sonja

    AntwortenLöschen
  44. Die Idee ist super klasse. In der Grundschule war das der Renner. Als Deko werde ich mir die Idee in jedem Fall gut merken.

    Aus einer alten Jeans und Stoffstückchen aus der Restekiste ist ein Motivationsheft fürs Nachhilfemädchen entstanden.
    http://jakasters-fotowelt.blogspot.de/2013/09/ein-cupcake-furs-nachhilfemadchen.html

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  45. wunderbar! Ich mache diese Woche auch mit:
    http://www.zapperlott.net/?p=824

    liebe Grüße Beate

    AntwortenLöschen
  46. Zum ersten Mal dabei! :) Hier mein Beitrag
    http://kiyokinderyoga.wordpress.com/2013/02/03/der-kleine-yogi-als-atemspurer/
    Wirklich toll, das Windrad, vor allen mit den Stock- schön!

    AntwortenLöschen
  47. Das Windrad ist ja super schön! Muss ich unbedingt auch mal nachbasteln :) Ich habe diese Woche aus dem alten Sofabezug meiner Oma eine Clutch genäht: http://funkelfaden.de/index.php/upcycling-lederclutch-aus-altem-sofabezug-nahen/

    AntwortenLöschen
  48. Hallo Nina,
    anbei mein neues Upcycling Projekt. Ich hoffe, dass es gefällt.

    http://naehoma.blogspot.de/2013/09/madchenkram.html

    Liebe Grüße naehoma ella

    AntwortenLöschen
  49. Oh cool!
    Ich hatte immer gedacht, diese Windmühlenform wäre viel komplizierter in der Herstellung. Wieder was gelernt!

    Ich habe kaputte Kinderhandschuhe, Jeans und Tischdecke verwertet:
    http://die-linkshaenderin.blogspot.de/2013/09/alltagshelden-upcycling-creadienstag_24.html

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
  50. Ach, wieder eine tolle Idee.

    Bei mir gibt es diese Woche wieder etwas Accessoires. Dieses Mal für die Haare: http://mrs-kings-castle.blogspot.de/2013/09/upcycling-tuesday-haaraccessoire.html

    Liebe Grüße,
    Bibi

    AntwortenLöschen
  51. Hallo Nina,
    Windmühlen passen so wunderbar in die Jahreszeit. Die aus den Atlasseiten gefallen mir besonders gut!
    Ich habe heute gleich 3 Upcycling Dinge: Korbtasche, Drehtkleiderbügel und Schrank.
    http://creativlive.blogspot.co.at/2013/09/vorher-nachher.html?showComment=1380026843004#c3199658973696505630
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  52. Liebe Nina,
    heute mache ich auch einmal bei dir mit.
    Hier ist der Link
    http://herzkram-naehstuebchen.blogspot.de/2013/09/upcycling-dienstag-tomatenschachtel-als.html
    Die Idee mit den Windrädern finde ich toll.
    LG
    Sissi

    AntwortenLöschen
  53. Hallo,
    eine wirklich sehr schöne Idee. Heute bin ich das erste Mal mit einem Rock dabei, der aus einem alten Kinderkleid entstanden ist.
    http://alexfruehling.blogspot.de/2013/09/upcycling-am-creadienstag.html
    Ganz liebe Grüße,
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  54. Sehr schöne Idee!!!

    Ich habe heute ein Handtuch gezaubert

    http://hauptstadtmonster.blogspot.de/2013/09/schnabelinabag-sew-along-tag-2-und.html

    Liebe Grüße vom Hauptstadtmonster

    AntwortenLöschen
  55. Ich hab aus einer verfleckten Tischdecke ein Schmuckstück gezaubert:
    http://tepetua.blogspot.de/2013/09/aus-alt-mach-bunt.html

    LG Anna

    AntwortenLöschen
  56. Jetzt bin ich aber richtig! Das Windrad ist auch schön. Die Geisterchen haben aber so schön zum baldigen Halloween gepasst. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://fraeulein-trollblume.blogspot.de/2013/09/diy-nervennahrungsglas-mit-tafelfolie.html

      Löschen
  57. Toll! Und besonders toll finde ich, dass Du das Windrädchen an einem rohen Ast befestigt hast!
    Bei mir heute ein Upcycling aus abgelegten Jeans,
    hier wird immer noch viel von Euch gesprochen, übrigens ; )
    einmal in die große Runde gedrückt,
    Nike

    AntwortenLöschen
  58. Na das Windrädchen aus der Landkarte lässt sich sehen! Ich würd das auch mal mit Comics versuchen. Sieht bestimmt auch toll aus :)
    Mein Dienstagsprojekt ist diesmal nicht upgecycelt und wird deswegen auch nicht für die Pinterestwand eingereicht, aber wenn du magst kannst du ja trotzdem mal vorbeischaun :)
    http://bastelbazooka.blogspot.de/2013/09/nail-thread-art-workshop-dawanda.html

    LG Anni

    AntwortenLöschen
  59. Klasse Idee werd ich unbedingt mal nachbasteln, weil mein Knöpfchen Mühlen so liebt :)
    ich möcht auch mal wieder beim Upcyclen mitmachen mit einem Body aus alten T-shirts, schaut doch mal vorbei http://zauberknoepfchen.blogspot.de/2013/09/upcycling-dienstag-2.html

    AntwortenLöschen
  60. Hallo Ihr Lieben, Simone schreibt:

    "Sehr schön! Hier mein Link! http://frau-s-berg.blogspot.de/2013/09/leuchtkonserven.html"

    Beste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  61. Hey liebe Nina
    ... einmal mehr ticken wir im Gleichtakt! Hab eben erst jetzt als mein Post bereits stand, gesehen dass du auch die Tetrapackung genommen hast für dein Werkeln! So lustig und ganz liebe Grüsse
    Melanie
    http://www.knusperzwergundfeenstaub.ch/2013/09/wenn-eine-tetrapackung-aus-der-reihe.html

    AntwortenLöschen
  62. Das ist eine wirklich niedliche Idee. Toll, was man aus vermeindlichen Müll alles machen kann :)

    LG Mareike
    http://unefantastiqueterre.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  63. Hej Nina, Windrädchen mag ich immer ob sie sich drehen oder nicht! Deine Atlasversion sieht besonders schön aus..

    Lieben Gruß Jenny

    AntwortenLöschen
  64. Liebe Nina,
    erstmal herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag nachträglich. Ich hoffe, er war wie gewünscht. Und ich muß Douglas Adams wohl mal wieder lesen, so einige Details waren mit entfallen. Ist ja auch schon fast zwanzig Jahre her. ;-)
    Ich habe mal wieder was praktisches und sehr Einfaches. http://h2opsx2.wordpress.com/2013/09/24/upcycling-dienstag-4/ Wenn Du magst, kannst Du die Bilder auch gleich von Pinterest haben. http://www.pinterest.com/meyer0734/re-upcycling/
    Leider mußte ich feststellen, dass man vielen Pins vom Upcycling-Dienstag nicht mehr zum eigentlichen Blogpost folgen kann. Das finde ich schade, weil man oft nur mit dem Bild nicht viel anfangen kann. Da ich aber noch mit den einfachsten Dingen kämpfe ;-)), kann ich da keinen Rat geben.
    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  65. hallo!
    ich hab heute einen ratzfatz-loop aus einem nicht mehr tragbaren leiberl geschnitten :-)
    http://violettawandelbar.blogspot.co.at/2013/09/loop-im-nu.html

    mir gefällt dein landkartenwindrad besonders!

    danke fürs sammeln!

    lg v

    AntwortenLöschen
  66. Och, wie schön, liebe Nina!
    Besonders gefällt mir, dass das Rädchen auf einem Stiel aus einem einfachen Zweig daherkommt, das sieht so wunderbar natürlich aus!
    Ich habe es ja gestern leider nicht geschafft - Asche auf mein Haupt - aber in der kommenden Woche gelobe ich Besserung! :o)

    Von Herzen liebste Grüße,
    Renaade

    AntwortenLöschen
  67. Ach, Nina... wieder so eine schöne Idee!

    Und Tetra Paks gehen irgendwie immer, oder?! ;-)

    Liebe Grüße, Anne

    AntwortenLöschen
  68. Oft sind es die Einfachen und Kleinen Dinge .... Ich bin wieder total begeistert von Deiner Idee! Toll Toll Toll!

    AntwortenLöschen
  69. Ha, endlich habe ich mal an den ersten Fotos erkannt, was entsteht :)
    Ich habe bei meinem Praktikum im Kindergarten mit den Kindern auch Windräder für das Sommerfest gebaut, wir hatten damals irgendeine etwas festere Folie, die die Kinder vorher noch mit Wachsmalstiften bemalt haben....
    Liebe Grüße

    Andrea

    AntwortenLöschen