Dienstag, 1. Oktober 2013

Upcycling - Dienstag #72

Hier sammeln wir jeden Dienstag Ideen, wie man aus Ausgedientem wieder etwas Wertvolles machen kann – einen Werkstoff. Jede Anregung ist interessant und jede(r) ist herzlich eingeladen mitzumachen.
 
Hinterlasst einen Kommentar und den Link zu Eurem Werk, ob groß oder klein, von wann auch immer es ist. Wer keinen Blog hat, der kann mir eine Mail mit einem .jpg schicken. Ich poste die Bilder bei Pinterest. Durch Eure Teilnahme erklärt Ihr Euch damit automatisch einverstanden. Bitte verwendet nur Fotos, an denen Ihr die Bild- und Motivrechte innehabt.

This is where we collect upcycling ideas every Tuesday. Feel free to join us by leaving a comment and link to your posting (does not have to be a new one, a good idea never grows old :-)). We gather and share our projects on Pinterest, please do only join in if you are fine with that. Furthermore it is important that you hold the rights to the pictures you are posting.

 

Diesmal diente als Rohmaterial eine Getränkebüchse aus dem Urlaub, die sich dem Pfandsystem entzieht. Ihre freundliche Aufschrift bescherte ihr die Einreise, irgendwas wollte ich mit ihr tun, statt sie schnöde wegzuwerfen. Ein Nagel ist dafür auch vonnöten.

This week's raw material was a drinking can from our holidays - and a nail, of course.


Die Büchse von Ober- und Unterseite befreien und dann reinigen. Immer mit Bedacht arbeiten, die Kanten sind reichlich scharf. Eingeritzt hatte ich die Büchse übrigens mit einem Skalpell, danach mit einer Schere weitergeschnitten, das klappt besser und sauberer.

Clean out the can and remove bottom and top carefully, it's a pretty sharp-edged business. First cut is easiest with a scalpel but moving on, a pair of scissors comes in handy.


Ein Quadrat zuschneiden und 2x so falten, dass ein Mittelpunkt entsteht und 4 Dreiecksunterteilungen. Entlang der 4 Faltstellen einen Schnitt machen, der 1cm Überstand in der Mitte lässt (siehe letzte Woche).

Cut out a square and fold so that you get the central point and 4 edges. Now cut along those edges, leave one centimeter in the center of the square untouched. For more details see last week's posting.


5 Hammerschläge auf den Nagel braucht es jetzt, allerdings nicht willkürlich ins Mobiliar, sondern am besten auf einer dick zusammengefalteten Zeitung 1x in die Mitte und je 1x links außen auf jedem der entstandenen Teilstücke.

Hit the nail 5 times - not anywhere, but precisely in the middle and on the left hand side of each triangle that has materialised due to the step before.


Nun sich im Uhrzeigersinn vorarbeiten, den Nagel von oben (schöne Seite) nach unten durch den 1., den 2. etc. Teil stecken, am Ende durch das Mittelloch. Jetzt den Hammer schwingen und das Windrädchen dekorativ da an die Wand nageln, wo man es schön findet. Sucht einen Platz aus, wo Kinder und neugieriger Besuch nicht dranfassen, es ist immer noch scharfkantig.

Now fold all 4 triangles clockwise and carefully by running the nail in the holes. Center hole is last, then hammer the thing into your wall wherever it suits you. In case children or nosey visitors are around, choose a place where nobody touches it, the edges are still sharp.


Um den Nagelkopf nicht zu sehen oder das Dekodingelchen noch ein bisschen mehr Deko zu machen, kann man in die Mitte natürlich auch noch etwas Hübsches kleben.

As the head of the nail is not that beautiful, glue something over it.



Von diesen Rädchen hängen nun 2 an willkürlichen Stellen unserer Küche. Aber der Plan ist, noch mehr Windrädchen zu generieren und hier und da eins in der Wohnung zu platzieren. Gefällt mir ausnehmend gut. Bestimmt kreuzt noch die ein oder andere Büchse unseren Weg und dann sammeln sich da einige schöne Blickfänge im Laufe der Zeit.

2 of those drinking-can-pinwheels-without-pin decorate our kitchen so far. But the idea of using all cans that cross our paths (which is still an exception) will generate a few more around the flat which I find a pretty idea, I like the sight of them.

Vom Schriftzug konnte ich mich übrigens nicht trennen.

Could not throw out or cut through the friend-lettering, by the way.


Seid liebst gegrüßt von Nina, deren Beitrag zum Creadienstag und zu Robotis Alltagshelden und zu Meertjes Sammlung die nun unsere Wohnung zierenden Windräder auch sind.

Enjoy a great week, all the best and take care. Nina

Kommentare:

  1. Sehr hübsch! Ich hoffe es hat sich noch niemand dran geschnitten, bei sowas muss man aufpassen. Ich schneid und stoß mich ja generell an allem, von daher wär das leider nix für mich ;)
    Bei mir geht's weiter mit den Möbeln in der neuen Wohnung, diesmal war unser Bett dran:
    http://bastelbazooka.blogspot.de/2013/09/from-old-to-vintage-our-bed.html

    Ganz liebe Grüße aus Berlin,
    Anni

    http://bastelbazooka.blogspot.de/2013/09/from-old-to-vintage-our-bed.html

    AntwortenLöschen
  2. Ganz tolle Idee!
    Diese Woche bin ich auch mit dabei. Hier ist mein Projekt:

    http://stoff-rausch.blogspot.de/2013/09/es-ist-wieder-creadienstag.html

    Liebste Grüsse von Frau Heidler

    AntwortenLöschen
  3. Witzige Idee mal wieder! Für meine untalentierten Finger vielleicht etwas gefährlich, aber mit entsprechender Schutzausrüstung könnt ich´s ja mal versuchen - irgendwann kommt sicher ne Dose vorbei...
    Hab die Tage was völlig ungefährliches ausprobiert, hier isses:
    http://bikelovin.blogspot.de/2013/09/runter-vom-rad.html
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Nina,

    witzige Idee - Windräder sind bei uns auch gerade ganz groß (na klar, bei dem herbstlichen Wetter!). Das mit der Dose ist ja auch ne prima Idee, dreht sich das auch im Wind oder hast Du es als reine Deko gedacht?
    Ich habe heute eine Lampe aus Plastiktüten für Dich - hab alte Plastiktüten als Ausgangsmaterial für diverse Produkte für mich entdeckt. Einfach zusammenbügeln und es entsteht ein "Stoff", der sich für viele Dinge einsetzen lässt. Heute also für eine Leuchte für Nachbars Badezimmer:

    http://rebelle-upcycling.blogspot.de/2013/10/plastiktuten-aller-lander-vereinigt.html

    Schönen Dienstag!

    Beste Grüße von anne

    AntwortenLöschen
  5. Echt eine coole Idee!
    Ich steh auf kleine Windräder!!!

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen Nina,

    weniger spektakulär habe ich einfach mal wieder eine alte Jeans meines Gatten "gerettet".
    http://trinchen-im-wunderland.blogspot.de/2013/10/mal-wieder-eine-alte-jeans-vor-dem.html

    Ein schönes Windrad wird dann vielleicht mal ein Projekt für den Frühling :)

    Viele Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen Nina,
    ich stimme dir zu - der Schriftzug ist zu schön und in der französischen Sprache eh die reinste Musik in meinen Ohren!
    Heute habe ich auch wieder was für Dich und deinen Upcycling Dienstag:

    http://www.sabine-seyffert.de/blog/?p=2780

    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nina, eine tolle Umsetzung!
    Mein Beitrag ist hier zu finden:
    http://mara-zeitspieler.blogspot.de/2013/10/upcycling-projekt-bestecktasche.html
    Viele Grüße
    von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  9. Schönes Windrädchen - fehlt noch der Wind, der es und hoffentlich auch bald ein paar Drachen fliegen lässt!

    Mein Projekt - na, ja - wie so häufig mit Jeans...

    http://mipamias.blogspot.de/2013/10/nochmal-aufgabenhulle.html

    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  10. Wind gäbe es bei uns reichlich!

    http://zepideh.blogspot.co.at/2013/10/upcycling-dienstag-72.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Seeeehr gscheit, wenn ich DICH bei DIR verlinke....

      http://evafuchs.blogspot.co.at/2013/10/geburtstagshose.html

      :-)

      Löschen
  11. Guten Morgen,
    schön das Windrädchen! Eine tolle Idee.
    Mein Beitrag ist ziemlich herzig ;)
    http://kiyokinderyoga.wordpress.com/2013/10/01/diy-herziges/
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  12. Guzen morgen Schätzeken,
    den Schriftzug hätte ich auch behalten ;o)! Ich finde deine Windrädchenidee süß, kannst ja von jeder Reise ne´Dose mitbringen und dazu ein Windrädchen zaubern ;o) !Hier kommt mein kleiner Beitrag : http://kleinepaulinas.blogspot.de/2013/10/upcycling-dienstag-o.html Ich wünsche dir einen weltallerschönsten Tag und drücke dich feste, deine Petie ♥

    AntwortenLöschen
  13. Guten morgen! Das ist eine tolle Idee!! Die Ränder sind wahrscheinlich recht scharf, oder ? Sonst wäre das auch ein sehr schöner Anstecker...

    Heute bin ich auch mal dabei mit wiederverwendeten Kleidungsstück-Resten:

    http://zioppizopp.blogspot.de/2013/10/eine-kindergartendecke.html

    Liebe Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  14. Ich finde ja, Windräder sind neben Drachen die schönste Herbstdeko.

    Ich habe noch schnell etwas für die letzten Sonnenstrahlen gezaubert:
    Eine Korbbank vom Sperrmüll mit einer Auflage aus einem Stück Vorhang, Polsterschaumfolie und jede Menge Reste von ausgeschlachteten Altkleidern:
    http://die-linkshaenderin.blogspot.de/2013/10/alltagshelden-upcycling-creadienstag.html

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
  15. Das du dich nicht von dem Schriftzug trennen konntest...tststs...wie hätte es anders sein können? :o))
    Drück dich,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  16. Wie wunderschön ist das denn? Tolle Bauanleitung!!

    Heute lobe ich nur und bin mal nicht bei Deiner Linkparty dabei! :-)

    Lieben Gruß

    Britta

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Nina, das ist doch mal eine coole Idee und sieht auch noch schick aus. :)

    Ich hab' Streichhölzer zum Gestalten von Büchern verwendet. Schau mal hier:
    http://lost-im-papierladen.blogspot.de/2013/09/streichholzprojekte.html

    LG, Gerdi

    AntwortenLöschen
  18. mal wieder eine geniale idee von dir!
    heute mach ich auch mal wieder mit.
    http://bittyambam.blogspot.de/2013/10/creadiensstag-diy-lampe.html
    liebste grüsse brigitte

    AntwortenLöschen
  19. Ups- das wär nix für mich, neenee. Als geborener Schussel hätte ich mich schon beim herstellen erheblich verletzt. :-( Und der Rest der Familie ist nicht erheblich geschickter...
    Sieht aber schick aus!
    Sei herzlich gegrüßt!

    AntwortenLöschen
  20. schöne idee! bei uns leider nicht machbar!
    zwei kleine enkelkinder, die alles untersuchen würden da nicht ihren spaß haben.
    lg elke

    AntwortenLöschen
  21. Liebe NIna,
    deine Idee ist ja wieder Mal super.... echt toll!!
    Ich kann heute auch wieder mal dabei sein und freue mich sehr:
    http://tagfuerideen.blogspot.co.at/2013/10/notfallapotheke-muss-sein.html

    liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  22. hey ho liebe nina!
    was für ein cooles projekt mal wieder!
    bei mir musste erneut eine alte jeans dran glauben. daraus gemacht habe ich eine babywimpelkette.
    http://das-tuten-der-schiffe.blogspot.de/2013/10/jeansupcycling-eine-wimpelkette-fur.html
    furchtbar liebe grüße,
    anja

    AntwortenLöschen
  23. Na die sind aber toll geworden. Da muss ich ja gleich zum Dosentrinken anfangen damit ich Material hab.
    Bei mir gibt´s heute was gegen kalte Füße
    http://dasbestewaspassierenkann.blogspot.de/2013/10/warm-gebettet.html
    Schönen Dienstag wünscht Dir Katrin

    AntwortenLöschen
  24. Klasse geworden! Windräder passen ja auch zum Herbst :-).

    LG
    Wolke

    AntwortenLöschen
  25. Heute bin ich endlich auch mal dabei:
    http://pamelopee.blogspot.de/2013/10/aus-oll-mach-toll-baby-langarmshirt-mit.html

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Nina,
    wir sind heute zum ersten Mal dabei, bisher habe ich nur immer begeistert zugeguckt.
    Hier unsere Marionette:
    http://henryswerkstattladen.jimdo.com/2013/10/01/upcycle-gespenstermarionette-aus-unterhemd-und-feuerholz/

    Viele Grüße von Lucia aka Mama Holzwurm

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Nina
    einfach nur genial und super umgesetzt. Ich muss zugeben, ich wäre sicherlich jemand, der sich dabei in die Finger schneidet...

    Ich bin mir nicht sicher, ob mein Aufpimpen einer Warnweste heute zu Deiner Linksammlung passt...
    http://scharlyandersistanders.blogspot.de/2013/10/sicherheit.html
    *knutscha
    scharly

    AntwortenLöschen
  28. Haha, ich seh mich auch schon mit blutigen Fingern hier die Bude vollsplattern... aber versuchen werde ich es auf JEDEN Fall - tolle Idee, meine Liebe!

    Einen dicken Schmatzer mit frischer Seeluft sendet Dir
    Renaade (die heute eine Blumenvase gebastelt hat:
    http://titatoni.blogspot.de/2013/10/diy-flower-vase-upcycling-tuesday.html)

    AntwortenLöschen
  29. ...na und ich bewahre ein Herz vor dem Untergang...
    http://prettyorganized.de/2013/10/01/hot-chocolate/
    Liebe Grüße
    alex.

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Nina,
    prima Idee. Allerdings hätte auch ich etwas Angst mich zu schneiden. :-)
    Meine Idee ist diese Woche ein Fingernadelkissen aus einem Milchpackungverschluss.
    http://herzkram-naehstuebchen.blogspot.de/2013/10/upcycling-dienstag-fingernadelkissen.html
    LG
    Sissi

    AntwortenLöschen
  31. oh weia, so wie ich mich kenne, wären danach eher meine Finger amputiert, als so ein Windrad entstanden...

    ich habe eine alte Jeans in eine Gartenschürze verwandelt: http://sjoe1.blogspot.de/2013/10/verschenkt.html

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen
  32. Hi,
    ich hab eine Papp-Keks-Dose verschönert...Keine Ahnung ob das als Upcycling gilt, aber zumindest sieht die Dose schicker aus, als vorher! Schickes Windrad übrigens...aber ich würde mich glaub ich eher schneiden...
    http://vervliestundzugenaeht.blogspot.de/2013/09/kleiner-ordnungshelfer.html

    AntwortenLöschen
  33. Die sehen wirklich klasse aus! Ich habe diesmal ein paar Äste verschönert :-)

    http://die-bommelfrau.blogspot.de/2013/09/ast-kerzenstander.html

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  34. hui. man könnte die noch an einen stengel dengeln und in die blumenvase stecken! cool! windräder find ich ja super!

    AntwortenLöschen
  35. Hui! Die gefallen mir wirklich ausgesprochen gut! Sieht suuuuper aus und stelle ich mir in großer Menge an einer Wand ganz toll vor! LG, Annette

    AntwortenLöschen
  36. Schon lange habe ich es mir vorgenommen und heute klappt es endlich, dass ich auch einmal dabei bin.

    http://feuersonnenblume.blogspot.de/2013/10/danke-und-diy.html

    Deine Windräder sind klasse!

    Ganz liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  37. Ich hoffe du hattest einen schönen Sommer. Nun ist er ja leider echt vorbei, aber zu den Stürmen draußen passt dein Windrad ja prima.
    Ich habe es noch nicht geschafft eher aus der Sommerpause zu kommen, du ja schon das hab ich gesehen ;)
    Aber heute steig ich wieder bei dir ein. Mit einem Nadelkissen.
    http://aniswelt.blogspot.de/2013/10/nadelkissen.html

    liebe Grüße, Angela

    AntwortenLöschen
  38. Die Windräder passen gut zum Drachenfieber, das hier grad ausgebrochen ist- dann weiß ich ja,was wir in den Ferien basteln, danke! :)
    Liebe Grüße, Tanja
    Bei mir gibt´s heut mal wieder eine Klamotten aus Stoffresten: http://neuesvomschloss.blogspot.de/2013/10/creadienstag-ist-upcycling-dienstag.html

    AntwortenLöschen
  39. Frau Müller upcycelt endlich mal wieder mit! Normales Leben, ich koooomeeeee

    http://www.cozy-and-cuddly.de/wohnen-zuhause/deko/herbstzauber-dekoration-mit-den-schaetzen-der-natur-teelichtglaeser/

    Die Windräder aus den Dosen sind ja eine coole Idee. Das pin ich mir!
    Fühl Dich gedrückt, alles Liebe, Danny

    AntwortenLöschen
  40. Schickomat! Der Lütte hat inzwischen auch Gefallen an Windrädern gefunden, muss wohl demnächst in PRoduktion gehen. Bei der Dosenversion gehe ich jetzt aber mal davon aus, dass man sich da schneiden kann? Und dass der kleine Chef überhaupt zugelassen hat, dass daraus KEIN Büchsentelefon entstanden ist. Ich muss mich doch sehr wundern! Seine Eminenz lassen nach!
    Bei uns heute noch ein Jeans Upcycling, wieder eine Tasche, aber eine kleine, diesmal ; )
    Grüße zu Euch da,
    Nike

    AntwortenLöschen
  41. Heute bin ich auch einmal dabei. Aus einer Leggins wurden Ärmel für ein neues Shirt.

    http://zwergenbunt.blogspot.de/2013/10/ein-schnelles-shirt.html

    Liebe Grüße! Katrin

    AntwortenLöschen
  42. Ich bin auch wieder mit dabei :-)
    http://marliaswelt.blogspot.de/2013/10/upcycling-dienstag-wochenplan.html

    Viele liebe Grüße,
    Marlia

    AntwortenLöschen
  43. Hallo Nina,
    hab auch mal wieder was gezaubert.
    http://naehoma.blogspot.de/2013/10/dieses-armellatzchen.html

    AntwortenLöschen
  44. Hi Nina,
    Voll super! Ich habe eine Grilande für das Kinderzimmerzimmer, aus filzresten und susasstickdatei:-)
    Www.nipi-online.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://www.nipi-online.blogspot.de/2013/10/girlande-furs-zimmer.html

      Löschen
  45. http://tepetua.blogspot.de/2013/10/das-spielhaus.html
    Aus Karton wird Haus.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  46. Und hier mein Beitrag für Dich, liebe Nina, ich hoffe, alles funktioniert! Herzliche Grüße
    Viola
    http://www.mamaviola.de/?p=3431

    AntwortenLöschen
  47. Liebste Nina,
    ich glaube, ich habe noch nie ein Windrad gebaut und merke gerade wieder, wie sehr meine Vorstellungskraft beim Lesen der Anleitung hinkt. Ich weiß nur, ich darf den Nagel nicht in die Tischplatte hauen;)
    Pssst ... das Filzteil mit der pinken Borte hängt auf links;)
    Ich drück dich!

    AntwortenLöschen
  48. Nun probiere ich es nocheinmal, Windräder sind einfach schön, vor allem im Herbst. Vielleicht klappt es ja,

    Viele Grüße

    Viola

    AntwortenLöschen
  49. Wirklich hübsch, aber ich hätte etwas Angst mich zu schneiden. LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  50. Liebe Nina,
    ich liege krank darnieder, aber mein Schwesterherz hat auch was zum Zeigen. http://h2opsx2.wordpress.com/2013/10/01/upcycling-dienstag-5/
    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  51. Und nochmal ich, diesmal schreibt Rob:

    Huhu, bin auch gern mit meinem Fundstück dabei:) http://derkleinekunstladen.blogspot.de/2013/09/regal-aus-alter-schublade.html

    Liebe Grüße 2.0 von Nina

    AntwortenLöschen
  52. ich kann mich heute doch noch mal einbringen. Viel Spaß.
    http://naehoma.blogspot.de/2013/10/aus-alt-wird-schön.html
    Liebe Grüße
    Ella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://naehoma.blogspot.de/2013/10/aus-alt-wird-neu.html

      Löschen
  53. liebe Nina, ich muss zugeben, dass mir schon vom Zuschauen die (zerschnittenen) Finger weh tun ;-) dafür hüpft mein Windmühlenherz sehr hoch im Kreise und weiß jetzt, was es in den nächsten Tagen an Kinderbasteleien geben wird...! Vielleicht verwursten wir ein paar der vielen Wiesenbilder... ;-) Sei liebst gegrüßt, Marja

    AntwortenLöschen
  54. Hallo Nina,
    da hatten wir ja fast das gleiche Grundmaterial.
    Nur bei mir ist eine Laterne rausgekommen.
    http://kuchenwiese.blogspot.de/2013/10/ich-geh-mit-meiner-laterne-eulenlaterne.html

    Viele liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  55. Windrädchen finde ich wunderschön und auch die Blechvarinate gefällt mir sehr gut. Bei meinem Talent wäre ich beim basteln in der Notaufnahme gelandet mit einem halben Finger weniger. Also bleiben wir wohl lieber bei der Papiervariante in klein für den windigen Herbst, vor allem nachdem unser erster Drachenausflug dieses Jahr mit großer Kopfbeule geendet hat (nicht bei mir).

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  56. Hallo,
    leider hatte ich meinen Kommentar bei einem "alten" Post geschrieben. Sorry
    Upcycling macht einfach Spass - das sehe ich hier immer wieder.
    Hier mein Link
    http://werkelninalto.blogspot.de/2013/10/tasche-aus-alten-buchseiten.html
    Grüssle aus Alto von Tina

    AntwortenLöschen
  57. Beuteltaschen für Kinder aus alten Jeans (und sogar Stoff aus einem Koffer voller Hosenbein- und Rockabschnitte) und nebenbei noch selbstgebastelte CD-Cover aus einem Karton, der mal mit der Post kam und eigentlich schon im Altpapierstapel gelegen hat.

    http://zottellotte.blogspot.de/2013/10/kindergeburtstagsfeier.html

    Liebe Grüße aus Mainz
    Zottellotte Sonja

    AntwortenLöschen
  58. So ein schöner Kommentar von Dir, danke!!
    Dein neues Windrad ist ganz klasse! Bin gespannt, wie Eure Wohnung bald aussieht :-))
    Liebe Grüße barbara

    AntwortenLöschen
  59. Is ja irre, wieviele supertolle Sachen sich mal wieder angesammelt haben!
    Liebe Nina, ich muss jetzt einfach nochmal loswerden, wie sehr ich dein Projekt liebe! Du hast mich echt in den Werkelmodus versetzt - und da kannste dir richtig was drauf einbilden, weil ich mich nämlich immer gern mit meinen zwei linken Händen vor solcherlei Aktivitäten gedrückt habe...
    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  60. Das Verlockt ja fast dazu Getränke in Dosen zu kaufen. Sieht super aus.

    Ich habe mit alten Frotteehandtüchern experimentiert und dabei ist ein kleiner Kuschelhund entstanden.
    http://jakasters-fotowelt.blogspot.de/2013/10/noch-eine-premiere.html

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  61. Schöne Weiterverwertung!
    Hier mein Beitrag:
    http://walmatwien.blogspot.co.at/2013/10/helden-des-alltags.html?m=1
    Schöne Grüße!

    AntwortenLöschen
  62. Johanna schreibt:

    "Ich habe auch einen alten Geist aus der Handtasche meiner Oma gezaubert - ein Regenkappe! Und da ich noch ein olles Wachstuch vom Flohmarkt rumfliege hatte habe ich mir mal schwuppsdiwupps eine super retro Regenkappe genäht! Kann man das anziehen oder ist das peinlich? Viele Grüße aus Frankfurt Johanna"

    Link:
    http://www.johannarundel.de/2013/10/wir-trotzen-dem-herbstregen-mit-einer-diy-retro-regenhaube/

    AntwortenLöschen
  63. Danke für deine lieben Worte zu meinem Fernseh-Post! Hab mich sehr drüber gefreut. Und wenn ich hier schonmal grad am Tippen bin... (jaja, Eigenwerbung ist so blöd!) - aber das hier wird dich bestimmt interessieren:
    http://bikelovin.blogspot.de/2013/10/demo-am-guterbahnhof.html
    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  64. Ah hab grad dein Kommentar gelesen - danke:) Ich dachte ich hätte meine Mailadi eingegeben, nächstes Mal denk ich dran.

    Liebe Grüße und einen schönen Feiertag, lG Rob

    AntwortenLöschen
  65. Ach und ich würde deinen Blog sehr gerne auf meiner Blogs/Interessantesseite vorstellen, darf ich? :)

    lG nochmal.

    AntwortenLöschen
  66. Suuuuper Idee für die ollen Dosen... Wobei das geht ja fast mit allen Materialien. Die Landkarten-Windräder sehen klasse aus!

    Danke auch für deine lieben Worte zu den Herbstbildern bei mir ;)

    Happy FREUday
    Jules

    AntwortenLöschen