Dienstag, 8. Oktober 2013

Upcycling - Dienstag #73 + Verlosung

Hier sammeln wir jeden Dienstag Ideen, wie man aus Ausgedientem wieder etwas Wertvolles machen kann – einen Werkstoff. Jede Anregung ist interessant und jede(r) ist herzlich eingeladen mitzumachen.
 
Hinterlasst einen Kommentar und den Link zu Eurem Werk, ob groß oder klein, von wann auch immer es ist. Wer keinen Blog hat, der kann mir eine Mail mit einem .jpg schicken. Ich poste die Bilder bei Pinterest. Durch Eure Teilnahme erklärt Ihr Euch damit automatisch einverstanden. Bitte verwendet nur Fotos, an denen Ihr die Bild- und Motivrechte innehabt.

This is where we collect upcycling ideas every Tuesday. Feel free to join us by leaving a comment and link to your posting (does not have to be a new one, a good idea never grows old :-)). We gather and share our projects on Pinterest, please do only join in if you are fine with that. Furthermore it is important that you hold the rights to the pictures you are posting.


Diese Woche waren die Rohmaterialen vielfältig, allerdings entweder aus der Altkleider- oder Stoffrestekiste. Die Idee war, aus teilweise sehr kleinen Resten noch etwas zu zaubern, aber keinen Quilt, denn das kann ich nicht und bin in dieser Hinsicht so ehrfürchtig, dass da auch in Zukunft nicht viel zu erwarten ist. 

This week the raw material was fabric of all kinds, be it scraps or old clothes. I was actually looking for a project to use them except quilting as I am incapable of doing so.

Neulich mal auf Verdacht eine Stickdatei für eine kleine Geldbörse ITH (in the hoop = im Rahmen komplett zusammengeschustert bis auf eine Wendeöffnung) geshoppt, die lag eine Weile. Für die Stoffrestchen eignete sie sich prima, auch wenn man sagen muß, das Zurechtschnippeln und Füttern der Maschine braucht auch Zeit und Aufmerksamkeit.

Had been shopping an embroidery design for the machine quite some time ago which all of a sudden seemed perfect for the purpose.

Heraus kamen unter anderem diese 5 Schnuckelchen, die ich heute auch verlosen möchte. Wer sie also gewinnen mag, der kann einen Kommentar hinterlassen, es werden 3 Gewinnerinnen gezogen und die dürfen sich nacheinander eins aussuchen. Auf die Art beissen den Letzten nicht die Hunde.

Resulting from that you can see 5 little purses that you can win, too. If you'd like one, leave a comment, there will be 3 winners being able to choose one after the other. This way the last in line is not forced to take what's left and still has some kind of choice.

Am Ende des Postings findet Ihr noch ein paar Informationen.
You will find further information at the bottom of this posting.

So sehen sie aus:
This is what they look like:

Aus Stofftaschentuch, zweierlei Stoff- und Wachstuchrest;
Made of a fabric tissue, 2 different scraps of fabric and a scrap of waxen cotton;


Identisches Teil mit Retroverschluß (auf die Idee ist übrigens Steffi gekommen);
Identical purse with retro thingy to close it (not my idea, but I love it);

(büsken schief)

Aus Oppas Sommerjeans und einem Bettzeug (zumindest dem Rest davon, es mußte schon für eine Tasche und einen Rock herhalten);
Made of grandpa's summer jeans and some old bed linen (or its remains, it was already used for a bag and a skirt, see links above);


Aus dreierlei Stoffrest, dem Bezug eines geschenkten Johannisbeersirups und dem Regenschirm meiner Tochter;
Made of 3 scraps of fabcric, the deco of a bottlecap and my daugther's umbrella;


Aus einem Stoffrest und Bettlaken;
Made of a bigger scrap of fabric and bed sheet.


Nochmal alle zusammen
Altogether now ...




Und in der Rückansicht
A view on their backsides


Anstelle von abreissbarem Stickvlies oder irgendeiner Vlieseline habe ich übrigens direkt auf Stücke unserer alten Vorhänge gestickt.
Insted of using tear-away stabilizer or vlieseline I took parts of old curtains to embroider on directly.

 Stickdatei von hier / Embroidery design bought here

Seid allerherzlichst gegrüßt und habt eine wunderbare Woche. Ich freue mich auf Eure Projekte und hoffe, Ihr freut Euch im Gegenzug über ein kleines Portemonnaie-Dankeschön. Alles Liebe von Nina, deren Beitrag zum Creadienstag und zu Robotis Alltagshelden die Börseleinchen (weil klein) auch sind.

Enjoy a beautiful week, I am very much looking forward to your projects and hope you'll enjoy my little thank-you-purses in return. Nina

Übrigens, ich spare mir den rechtlichen Nachschlag, nur in aller Kürze: 
No judicial palaver, just some short info:

Die Verlosung endet am Sonntag, 13.10.2013, um 23:59. Damit bleibt genug Zeit, die Gewinnerinnen auszulosen und am nächsten Upcycling-Dienstag (wieder mit nettem Besuch!) bekannt zu geben.
The raffle ends Sunday 13th, 11.59 pm. This gives me enough time to draw 3 winners and to announce them next Upcycling-Tuesday (again with a lovely blogger to visit us).

Kommentare:

  1. Hach, Upcycling ist wirklich toll! Auch toll jeden Dienstag immer wieder was neues zu sehen. Irgendwann wenn ich eine geniale idee habe möchte ich auch mitmachen und präsentieren ;)
    Aber heute möchte ich erst mal einen lieben Kommentar hierlassen, und mit etwas Glück klappt es ja vielleicht mit der Verlosung! Richtig tolle Geldbörsen hast du da gezaubert, und das aus Stoffresten. Würde ich zu gerne auch hinbekommen ;)
    Liebste Grüße und eine schöne Woche, maackii

    AntwortenLöschen
  2. Auch ich freue mich auf diese Dienstags-Aktionen hier.

    Die Börsen sind jede für sich schön geworden, auch die Upcycling-Unterlage-Idee gefällt mir, ich nehme mitunter Saumfix und bügle es auf die Stickstelle.

    Diese Woche habe ich nichts selbst genähtes sondern eine Fundsache aus Zeiten, in denen vieles zweckentfremdet verwertet wurde. Ein Gardinenstück schmückt einen Einkaufsbeutel:
    http://123-nadelei.blogspot.de/2013/10/beutel-mit-gardinen-upcycling.html
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  3. Der Dienstag ist schon was feines :0). Tolle Portemonaise!!

    Im Pünktchenhaus hat diese Woche eine "Vermählung" der besonderen Art stattgefunden. Herausgekommen ist eine Notizwand. Willkommen bim Fest:
    http://puenktchenundviktoria.blogspot.de/2013/10/diy-notizboard.html

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Sache! Ich gewinne nie etwas! Oder vielleicht doch? Heute? Au ja!

    AntwortenLöschen
  5. Was man so alles aus Resten machen kann, bewundere ich immer wieder auf Deinem Blog. Die Täschchen sind sehr schön geworden.

    AntwortenLöschen
  6. Die sind ja schön geworden. Ich gewinne auch nie.....probiere es aber immer wieder ;)
    Hier ist mein Upcycling:
    http://kiyokinderyoga.wordpress.com/2013/10/08/diy-herbstliche-blitzdeko/
    Lieben Gruß
    Ute

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Nina!

    Wenn aus alt neu gemacht wird, entstehen tolle Unikate, wie man am Beispiel deiner Geldbörsen wieder sieht. Ganz wunderbar! Als Fan des Upcyclings möchte ich gerne zwei Projekte beisteuern:

    Häkelnadelmäppchen aus alter Jeans
    http://greenfietsen.blogspot.de/2013/10/coole-kerle-hakeln-und-brauchen-ein.html

    Gebatikte Einkaufstasche aus einer alten Hängematte
    http://greenfietsen.blogspot.de/2013/10/upcycling-origami-market-bag-im-hippie.html

    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  8. Heute hab ich nichts "mitgebracht", aber so eine tolle Geldbörse würde ich auch gern gewinnen. Mein Favorit ist auf jeden Fall die Nummer drei, auch die Beschreibung "...aus Oppas alter Sommerjeans..." macht schon richtig viel Spaß am frühen Morgen!

    Viele Grüße und weiterhin fröhliches Upcyclen
    Katharina

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nina,
    ich schaue immer wieder gerne bei dir und auf deinem Upcyclingboard vorbei. So tolle Ideen habt ihr alle immer!
    So eine schöne Geldbörse würde ich auch gerne gewinnen. Die Idee mit dem Vorhang als Stickvlies finde ich klasse!
    Liebe Grüße
    Cordula

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen Nina
    Tolle Täschchen :o)
    Bei mir gibt`s eine Geschirrtuchschürze...
    http://prettyorganized.de/2013/10/08/gut-betucht/
    Liebe Grüße
    alex.

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nina,

    die Portemonnaies sind ganz zauberhaft! Und ich mag es, dass Du die alte Schreibweise verwendest. Die neue ist ja auch zum Schütteln.

    Ich habe mein über 16 Jahre altes Lieblingsshirt gerettet:
    http://die-linkshaenderin.blogspot.de/2013/10/alltagshelden-upcycling-creadienstag_8.html

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
  12. Morgen Nina! Dieser Retro-Schnallenverschluss.... einfach herrlich!
    Mein Beitrag ist hier:
    http://mara-zeitspieler.blogspot.de/2013/10/upcycling-krabbelschuhe-aus-jeansresten.html

    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  13. Wie schön deine Börsen sind!
    Ich hab mal wieder ne Jeans zerschnippelt: http://naehliesel.blogspot.de/2013/10/jeans-recycling.html
    Lieben Gruß von der
    Elli

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Nina,
    es ist immer sehr schön so viele recycelte Sachen zu sehen.
    Hier mein Link:
    http://prinzessinholala.blogspot.de/2013/10/utensilos.html
    Es sind zwar mehrere Utensilos (auch neue) aber eines ist aus Jeans recycelt.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Nina,

    oh wow das sind wirklich schicke Helden.

    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
  16. Die sind wirklich toll geworden!!!

    LG und weiter so!

    AntwortenLöschen
  17. Ich wollte schon lange mal bei dir mitmachen, weil ich bei so vielen anderen bloggerinnen schon so viele tolle Upcycling-Ideen gesehen habe.
    Und heute ist dann meine Premiere bei dir, mit einem post, der ein paar Wochen alt ist.

    http://lilamalerie.wordpress.com/2013/09/23/spielzeug-fur-kleine-leute-oder-ich-war-eine-chipsdose/

    Ich denke, das passt ganz gut zum Upcyclingthema. ;-)

    Vielen Dank für deine "link-Party".
    LG,
    Monika

    AntwortenLöschen
  18. Sind die hübsch! Da würde ich nur zu gerne eines gewinnen!

    AntwortenLöschen
  19. Juhu, ich bin auch mal wieder dabei! Bei mir geht's heute auch um Genähtes, ganz so kreativ wie du war ich allerdings nicht.
    http://livera.bplaced.net/?p=2193

    Liebe Grüße,
    Vera

    AntwortenLöschen
  20. Boah, sind die toll!!! Ich will auch ne Stickmaschine!

    Darauf noch nen Kaffee:
    http://titatoni.blogspot.de/2013/10/kaffee-upcycling-tuesday.html

    Ich drück Dich, liebe Nina und freue mich schon auf ganz bald!
    Renaade

    AntwortenLöschen
  21. Das sind aber süße Geldbörsen, meine kleine möchte auch immer gerne eine haben- also habe ich heute entweder Glück oder muss auch in meiner Restekiste kramen.... Bei mir gibts dafür Stuhlauflagen: www.mamaviola.de

    AntwortenLöschen
  22. Man kann mit eienr Stickmaschine Geldbörsen STICKEN...? Ich glaube manchmal, ich lebe wirklich hinter dem Mond. Kann so eine Maschine auch meine Wohnung aufräumen...? Dann will ich eine.
    Vorerst hätte ich aber auch gerne einen deiner süßen Geldbeutel, na klar. Und ich wüsste auch schon, welcher prima zu meinem heutigen Projekt passen würde... :-)

    http://dieraumfee.blogspot.de/2013/10/bergbettblick-bettbergblick.html

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  23. Oh Mann, da ist ja eine schöner als die andere! Du bist wirklich die absolute Upcycling-Queen! Ich habe so lange nichts mehr dazu beigetragen, ich muss mir unbedingt mal wieder Gedanken machen damit ich auch mal wieder ein kleines Projekt zeigen kann.
    Liebe Grüße auch an die Glücksfee,
    Dani

    AntwortenLöschen
  24. Oh die sind ja wirklich hübsch. Die würden meinem Töchterchen gefallen.

    Mein Beitrag nicht wirklich kreativ, aber er zeigt, dass mit ein bisschen Farbe und Liebe aus zwei vernachlässigten Kinderstühlen, die Highlights des Kinderzimmers werden können LG Kathrin

    http://www.happyhomeblog.de/bei-uns-im-happy-home/vintage/upcycling-vom-haesslichen-entlein-zum-rosa-schwan/

    AntwortenLöschen
  25. Wunderbar, eine wirklich tolle Resteverwertung. Wunderschöne Unikate, da mach ich gerne mit, wirklich sehr gerne!
    Ganz lieben Gruß
    Katrin

    AntwortenLöschen
  26. Tolle Resteverwertung! Und lach, ich habe auch Stoffreste verwertet: http://wolkeswerke.blogspot.de/2013/10/herzen-fur-meine-mutter.html
    Dir einen ganz schönen Tag.

    LG
    Wolke

    AntwortenLöschen
  27. Die Täschchen sind total süß!
    Ich habe auch Resteverwertung betrieben und eine kaputte Jeans musste auch dran glauben.

    http://mamimadeit.blogspot.co.at/2013/10/door-stop-turstopper.html

    LG
    Petra

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Katja,
    Oppas olle Jeans sind toll verwertet. :-) Mir gefallen die kleinen Täschchen.
    Ich habe diese Woche einen Tischsethalter aus Erbsendosen gemacht.
    LG
    Sissi
    http://herzkram-naehstuebchen.blogspot.de/2013/10/upcycling-dienstag-tischsethalter-aus.html

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Katja, tolle Resteverwertung!!! Als fleißige Urlauberin komme ich auch heute nur gucken, schon um mich an deiner herrlichen Schreibe zu ergötzen - und mich in den Lostopf werfen... -

    AntwortenLöschen
  30. die sind ja schön :-)
    hab heut auch recycelt, allerdings ein möbelstück ;-)
    http://littlebeeblog.wordpress.com/2013/10/08/ein-bisschen-vintage/
    liebste grüße
    michaela

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Nina,
    das nenn ich mal Resteverwertung der schönen Art. Und du hast dir richtig viel Arbeit gemacht!! FÜR UNS.....! DANKE!!!
    Ich habe diesmal etwas für mich gemacht und keine Zimmerdeko. ;-)
    Es passt wunderbar an Arm und Hals ...!?
    http://chelsea-lane.blogspot.de/2013/10/upcycling-die-27te.html

    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  32. Upcycling habe ich auch schon für mich entdeckt, noch bevor in der vergangenen Woche auf diesen hübschen Blog gestoßen bin.

    Hier also eins meiner bisherigen Projekte:
    http://einfacheinfachleben.blogspot.com/2013/07/jeans-sind-zerschlissen-und-was-dann.html

    Viele Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  33. Das ist echt eine tolle Resteverwertung! :)

    Ich hab heute ein etwas größeres Ding beizusteuern:
    http://andrianaivo.blogspot.co.at/2013/10/kommoden-upcycling.html

    Glg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  34. sehr nette kleine täschlein sind das geworden - ich werd auch gleich mal in meiner restekiste stöbern ;-)

    ich freu mich, dass ich heute das erste 'mal dabei bin - von mir gibt's eine ver.wunder.bare tischdeko aus waldfundstücken und einem alten korb, den ja bekanntlich fast jeder irgendwo herum liegen hat ;-)

    http://ver-wunder-bar.blogspot.co.at/2013/10/herbstliche-tischdeko-ein-kleiner.html

    liebe grüße und auf bald...
    ...ich komme wieder, keine frage ;-)

    liebe grüße
    karin

    AntwortenLöschen
  35. Hallo Nina,
    ich hab heute auch Resteverwertung.
    http://madambetterave.blogspot.de/2013/10/es-ist-dienstag-da-gibt-es-viel-zu-tun-2.html
    Deine gefällt mir ausgesprochen gut. Da würde ich sehr gerne eins gewinnen. Am Besten das mit Äpfeln und Birnen. Dazu hab ich ein passendes Kleid ;o)
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  36. Guten morgen Schätzeken,
    die sind echt schnuckelig, so klein, niedlich und zauberhaft ;o)! Das eine Stöffchen kommt mir ja seeehr bekannt vor ;o)! Ich finde dass ist eine wunderbare Stoff-Resteverarbeitung ;o)♥! Bei mir ist es diesesmal " Frieda" geworden ;o) :http://kleinepaulinas.blogspot.de/2013/10/upcycling-dienstag-diy.html Drücke dich feste, deine Petie ♥

    AntwortenLöschen
  37. die sind süß geworden!
    für was es alles stickdatein gibt ??!!

    ich hab erstmal wieder loops aus ausgedienten leiberln...(vielleicht wird noch was anderes auch fertig...)
    http://violettawandelbar.blogspot.co.at/2013/10/aus-leiberl-wird-loop-wieder.html

    danke fürs sammeln
    ach und ja: natürlich hüpf ich in den lostopf ! kleine täschchen kann man (v.a. frau und kind) immer brauchen!!! :-P

    lg v

    AntwortenLöschen
  38. Mensch meine Liebe, siond die entzückend. Und wenn ich eines immer brauche (und stets suchen muss), dann sind es kleine Geldbörsen dieser Art. Ich nehm also die erste, die zweite, die ...
    Na gut, ich hüpf mal brav in den Lostopf reind und hinterlasse dir heute sogar mal einen kleinen Beitrag zum Thema Waldbewohner.
    Sollte dir irgendwann während des Schauens schummrig werden, keine Bange, das muss so :-)

    Liebste Grüße & eine dicke Umärmelung
    Katja

    AntwortenLöschen
  39. So niedlich! :)

    Lieben Gruß,
    Liivi

    AntwortenLöschen
  40. Hallo Nina,
    meine Güte da warst du aber wieder fleißig.
    Ich bin auch heute nochmal dabei, ich plane eine Kinderküche und da werden die eine oder anderen Dinge auch wiederverwendet.
    Wenn es soweit dann ist. ;)
    Liebe Grüße FadenFräulein

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://faden-fraeulein.blogspot.de/2013/10/die-vorbereitungen-beginnen.html

      Link nicht vergessen!

      Löschen
  41. Hallo Nina! Lange Zeit nicht gesehen!
    Deine Täschen sind super, und perfekt um kleine Stoffreste loszuwerden!!
    Und hier mein Beitrag: http://kukaandbubu.blogspot.com.es/2013/10/puppets-marionetas.html (wieder mit alten Teilen von der ganzen Familie!)
    Liebe Grüße aus Spanien!

    AntwortenLöschen
  42. seeeehr süß, ich nehme gerne an die Verlösung Teil
    Grüße
    Paola

    AntwortenLöschen
  43. super! ...hier bin ich mal NICHT zu spät, yeah! schöne idee, um stoffe zu verwerten!
    LG - steffi

    AntwortenLöschen
  44. Die sind ja süß die kleinen Geldbeutel! Das sehe ich mir gleich mal an!
    Und wie genial Deine Idee ist, die Dinger auf alte Gardinen zu sticken!

    Ich habe es wieder geschafft. Zwei mal ist ja schon fast regelmässig ;-)

    http://www.cozy-and-cuddly.de/do-it-yourself/anleitung/herbstzauber-lichterketten-mit-lampionblumen/

    Fühl Dich gedrückt, Danny

    AntwortenLöschen
  45. Wirklich toll Resten aufgebraucht .... man kann alles immer noch für irgendwas brauchen ;-)
    Liebgruss, mimi

    AntwortenLöschen
  46. Voll schön, ich will gewinnen! Und zwar die mit dem Apfel- & Birnenstoff, um genau zu sein (wo ich doch schon die große Schwester damals dringend gebraucht hätte ; )
    Bei mir heute Pullover-Upcycling-Puschen für den Lütten,
    Grüße zu Euch da,
    Nike

    AntwortenLöschen
  47. Resteverwertung ist einfach immer angesagt! Bei mir gibts deswegen heute eine Reste - Clutch:

    http://dotsntrees.blogspot.co.at/2013/10/clutch-clutch.html

    Die würd ich gerne noch mit einer hübschen Geldbörse ergänzen ;-)

    Lg Claudia

    AntwortenLöschen
  48. Die sind wirklich niedlich!
    Ich hab auch etwas für dich. sogar 2 Dinge. Ein Nähkörbchen und ein Maßband. Das Körbchen hat mich schon seit dem Sommer begleitet, hat aber was länger gebraucht wie ich dachte.
    Ich hoffe es gefällt dir: http://aniswelt.blogspot.de/2013/10/fruh-ubt-sich.html

    AntwortenLöschen
  49. Ah, wow, wieder so ein tolles Projekt von dir!
    Oh man, ich hatte vor einigen Wochen sogar tatsächlich mal meine Nähmaschine hervorgeholt, um auch mal wieder etwas mit Stoffen zu machen. Allerdings ist mir ständig der Faden gerissen oder die Naht war schief. Zu guter letzt hat mich dann unerwarteter Besuch unterbrochen. Also hab ich es nicht geschafft ein Nähprojekt zu beenden. Aber du motivierst mich wenigstens daran zu denken, mal wieder etwas zu nähen.

    So lange begnüge ich mich mit anderen Projekten. Dieses Mal habe ich zum Beispiel aus einer Pinnwand eine Schmuckaufbewahrungswand gebastelt.
    Hier gehts zum Post: http://mrs-kings-castle.blogspot.de/2013/10/upcycling-tuesday-pinnwand-zur.html

    Ganz liebe Grüße,
    Bibi

    AntwortenLöschen
  50. Da hast du aber was Tolles gezaubert! Prima Idee.
    Habe schon etliche Sachen ge-upcycled, mache aber heute das erste Mal bei dir mit.
    Vielleicht habe ich ja Glück und die Los-Fee zieht mein Los.
    Liebe Grüße,
    Elfchen

    AntwortenLöschen
  51. Nun habe ich doch glatt meinen Link vergessen:

    http://stoff-elfchen.blogspot.com/2013/10/gerettet.html

    Liebe Grüße,
    Elfchen

    AntwortenLöschen
  52. Wirklich süß die Börsen! Da würde ich mich natürlich auch drüber freuen. :) Heute gibts auf meinem Blog mein erstes Upcycling Projekt! http://fraufadenschein.de/?p=747

    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  53. Hallöchen miteinander,
    ich bin heute mal mit etwas fürs Badezimmer dabei.

    http://feuersonnenblume.blogspot.de/2013/10/up-cycling-furs-bad.html

    Ganz liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  54. Hallo,
    heute kann ich auch mal was zeigen, aus der alten Lieblingsjeans:
    http://seifenallerlei.blogspot.de/2013/10/recycling-lieblingsjeans-wird-tasche.html
    Schönen Dienstag und Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  55. Soll ich das Wort benutzen? Ich mach es einfach: Putzig, die kleinen Dinger! Am besten gefällt mir das letzte (bei den Einzelbildern), oder doch das mit Wachstuch?? Egal, allesamt hübsch!
    Liebe Grüße,
    BuxSen
    P.S. Ist nüscht rausgekommen heute Morgen, alles jut!

    AntwortenLöschen
  56. Hallihallo,
    habe heute auch ein bisschen recycelt :)
    http://telani-design.blogspot.de/2013/10/recycling.html

    Liebe Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen
  57. mei sind die süß!! Ich kann gar nicht sagen, welche mir da am besten gefällt!!! Heute hab ich auch etwas mit Stoff gemacht. TaTüTa-Cover aus Hosenbeinen (da kommt ne Menge raus *lach*)
    http://facileetbeaugusta.blogspot.com/2013/10/hosenbeine-recycling.html

    Liebe Grüße, Gusta

    AntwortenLöschen
  58. Hallo Nina! Heute bin ich auch mal wieder dabei
    Batik-Tascherl, oder der Werdegang eines Werbegeschenkes
    So ein Kosmetiktäschchen wollt ich schon immer mal machen ;-)) - muss ich ja aber nicht, wenn ich eines bei Dir gewinne...grinz.. sehr hübsch ! Grüße An_Geli_Ka

    AntwortenLöschen
  59. Hallo Nina,
    da hast Du ja eine ganze Serie genäht, die ersten zwei gefallen mir besonders.
    Mein Beitrag war nicht so aufwendig, aber geldsparend.
    http://kleine-lotta-hohenberg.blogspot.de/2013/10/upcycling-es-packt-mich-immer-wieder.html#h=945-1381235234266
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  60. Ach wie schön, und gleich so viele! Der Retro-Verschuss ist super!
    Ich hab aus alten Einmachgläsern "neue" Vintage Ball Mason Gläser in blau gemacht. Sehr einfach und ganz schön :-))
    Liebe Grüße von Barbara
    http://dramaqueenatwork.wordpress.com/2013/10/04/ball-mason-glas-diy-und-dahlienliebe/

    AntwortenLöschen
  61. Die Taschen sind suuuuper, liebe Nina, solche kleinen Dinger kann frau doch immer gebrauchen! Ich möchte auch gewinnen!
    Liebe Grüße, Tanja
    Bei mir gab´s auch wieder Stoffresteverwertung: http://neuesvomschloss.blogspot.de/2013/10/creadienstag-ist-upcycling-dienstag_8.html

    AntwortenLöschen
  62. Ich liebe Stoffreste ja auch über alles. Was groß genug ist um einen Knopf damit zu beziehen ist zu schade für den Müll. Fleißig war ich natürlich auch wieder. Aus Bettwäsche (ja, mal wieder) und Stoffresten unter anderem der Verschnitt einer Tischdecke die etwas neues geworden ist (zeige ich auch noch). Viel zu Schade zum Wegwerfen, oder?

    http://jakasters-fotowelt.blogspot.de/2013/10/altbekanntes-in-neuer-form.html

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  63. Oh die sehen ja toll aus, liebe Nina. Ganz wunderhübsch!
    Ich habe Keksen ein neues Zuhause gegeben.
    http://kruschelkaestchen.blogspot.de/2013/10/aus-alt-mach-neu.html

    AntwortenLöschen
  64. Tolle Täschchen, die kann man sehr gut verschenken! Geburtstage kommen immer zu schnell und dann hat man was im voraus;-)

    Hier kommt mein Beitrag: Der Upcycling Deko-Ball!
    http://walmatwien.blogspot.co.at/2013/10/helden-des-alltags_8.html
    Schöne Grüsse!

    AntwortenLöschen
  65. Darf man da auch mitmachen bei der Verlosung, wenn man selbst beim Nähen zwei linke Hände hat? Ich finde sie wunderschön...aber wie gesagt...zwei linke Hände...zumindest beim Nähen...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  66. Ich gebe zu, es hat ein bisschen gedauert, bis ich das jetzt kapiert hatte... Eine STICKDATEI für Geldbörsen? Aaaahhh, aber mit dem Link hab ichs dann verstanden ;-)
    Auf jeden Fall finde ich sie sehr schön, die erste vor allem!
    Alles Liebe,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  67. Auch noch was upgecyceltes:

    http://flor-de-anis.blogspot.de/2013/10/kleine-anderung.html

    Liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
  68. Die Geldbörsen sind sehr süß. ich habe heute auch was zum Upcyclen: http://cuchikind.blogspot.de/2013/10/pimp-my-dreirad.html
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  69. Liebe Nina, die kleinen Börsen sind toll. Für mich dürfte es die orangene mit dem Schnappverschluss sein. Denn wie sagte meine Oma immer: "`N beten scheyf het Gott leyf!" Ich habe es mir heute leicht gemacht und hoffe, dass ich trotzdem dabei sein darf. http://h2opsx2.wordpress.com/2013/10/08/upcycling-dienstag-6/
    Bild ist hier: http://www.pinterest.com/pin/498070040010594688/
    Und nochmal danke für die Genesungswüsche, es geht bergauf.
    Sara

    AntwortenLöschen
  70. Hallo Nina
    besser spät als nie, aber ich bin eben erst fertig geworden. Und zwar habe ich für die Schnabelina Bag ein altes Hemd verwendet, und es paßt so herrlich zum Rest (Stoff, den ich aus einer Erbschaft abgestaubt habe - also auch Resterecycling)
    und so ganz nebenbei noch was gewinnen? wäre doch toll!

    http://zottellotte.blogspot.de/2013/10/es-ist-vollbracht-schnabelina-bag-small.html

    AntwortenLöschen
  71. ach du liebes bisschen, sind die hinreißend! und das gerade, wo ich in dieser woche keine upcyclingidee für den blog aufbereitet habe... aber vielleicht gewinne ich ja auch so, so ein täschchen.
    liebe grüße!
    anja

    AntwortenLöschen
  72. Liebe Nina, süsse Börsen.
    Ich habe aus einem alten Bettbezug aus Großmutters Zeit ein Kleid genäht. Schau doch mal: http://taeglichwerk.wordpress.com/2013/10/08/kleid-aus-burda-kids-2012/
    ui, schon 5 min drüber, habe zu lange die Kommentare gelesen, klappt das trotzdem noch?
    Liebe Grüße
    Pepe

    AntwortenLöschen
  73. ich weiß, ich weiß...es ist schon mittwoch, aber ich schlafe noch nicht, deshalb ist doch irgendwie noch dienstag... :-) und fertig war sie schon mitten am dienstag, aber jetzt ist sie erst im blog...

    meine kleine (kosmetik-) tasche aus einer ausgedienten hose

    http://violettawandelbar.blogspot.co.at/2013/10/uganda.html

    darf sie noch mit rein?

    lg v

    und jetzt geh ich stöbern ..statt der gute-nacht-geschichte :-)

    AntwortenLöschen
  74. Deine Täschchen sind so knuffig! Hab extra noch was gewerkelt, damit ich an der Verlosung teilnehmen kann:
    http://bikelovin.blogspot.de/2013/10/diy-schrauben-scheiben-ringe-wurm.html
    Und nochwas, nicht von mir aber sowas von schön - das gefällt dir bestimmt! Guck mal hier: http://bikelovin.blogspot.de/2013/10/lieblingsbuchmacher-giveaway.html
    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  75. Hi! Bin etwas spät daran, aber hier noch mein Beitrag für diese Woche: http://www.mamagie.de/2013/10/09/diy-dienstag-elfenstab/

    Deine Täschen würden auch super zur kleinen Elfe passen. ;-)

    Liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen
  76. Und immer noch gehöre ich zu den staunenden Menschen, was so eine Stickmaschine alles kann. Und es gibt Menschen, die solche Stickdateien dafür entwerfen!!! Unglaublich....
    Die sind super geworden - und der Retroverschluss passt tatsächlich perfekt.
    Darf ich demnächst ganz viele Stoffreste mitbringen?
    Ich drück dich feste!

    AntwortenLöschen
  77. Perfekte kleine Täschchen!
    Das mit der Stickdatei mußt Du mir aber noch mal erklären.
    Du legst quasi den Stoff ein, läßt die Maschine was nähen, schneidest den Rest drum herum ab, wendest und fertig?
    Wow! Das gibt also dann grade Nähte oder?
    Aber dazu braucht man eine Sticknähmaschine oder? Sonst würde ich jetzt sofort meine Maschine an den Computer anschließen und mir ein Kleidungsstück nach dem anderen "ausdrucken"...

    Liebe Grüße
    Suse

    AntwortenLöschen
  78. Wow... die sind ja süß.... es fasziniert mich immer wieder, aus Du aus Resten so schönes zauberst...

    So eine würde mir auch gefallen :-)

    Wo nimmst Du eigentlich immer die Schnittmuster her? oder machst Du das "frei Schnauze?"
    Mit frei Schnauze nähen tue ich mir leider sehr hart... ich brauche immer eine Vorlage... :-(

    Lieben Gruß


    Nadine A.

    P.S. genialer Blog... mach weiter so... :-)

    AntwortenLöschen
  79. Die sind ja echt super geworden.
    Da möchte ich auch gerne in den Lostopf hüpfen.
    Danke.

    AntwortenLöschen
  80. Ach, schöne Börserl!
    Ich hab diese Woche nix, weiß grad nicht wo mir der Kopf stehet.
    Wird wieder besser werden - sei herzlichst gegrüßt!

    AntwortenLöschen
  81. wenn ich auch schon nie ausreichend zum Bloglesen komme: hier schaue ich immer rein.
    Eine Frage hätte ich schon zur Herstellung - wieso hattest du hierfür eine Stickdatei? Vielleicht bin ich ja von vorgestern, aber ich stelle mir ein Schnittmuster vor...?
    Gewinnen würde ich auf jeden Fall auch gerne einen der Hübschlinge.

    AntwortenLöschen
  82. Liebe Nina, fen, fein, ja, kleine Schnuckelchen sinds geworden, eine netter, als die andre. Spät aber nicht zu spät geselle ich mich zu den vielen Glücksspielerinnen, denen deine Sachen einfach zu gut gefallen, als dass sie sich diese Chance entgehen lassen könnten... Ich bin grad aber auch irgendwie viel zu beschäftigt um mich so richtig bei dir zu melden, ABER: du kriegst Post von weiter weg, wo ich war, also die reist jetzt länger als ich. Aber jetzt, jetzt sag ich dir schon mal eine lieben Gruß - die JULE

    AntwortenLöschen
  83. Oh da könnte ich mich gar nicht entscheiden. Es juckt mich in den Fingern aber ich kann ja nicht jede Stickdatei kaufen :-) also hüpfe ich gern mit in den Lostopf :-)

    AntwortenLöschen
  84. Oh, das hätte ich ja fast verpasst! Ich liebe diese Retroverschlüsse!
    Alles Liebe, Mara

    AntwortenLöschen
  85. Ich liiebe upcycling, besonders wenn so was schönes bei raus kommt.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  86. Oh wie toll! Was für super Upcycling-Ideen du immer hast! Und dabei kommt sogar noch was für uns dabei raus! Würde natürlich auch gern eins davon gewinnen...
    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
  87. Holla die Waldfee ! Im letzten Moment noch aufgesprungen.
    Und schon bin ich wieder weg, weiterlesen bei Dir.
    Liebe Grüße, KoRa

    AntwortenLöschen