Dienstag, 26. November 2013

Upcycling - Dienstag #80

Hier sammeln wir jeden Dienstag Ideen, wie man aus Ausgedientem wieder etwas Wertvolles machen kann – einen Werkstoff. Jede Anregung ist interessant und jede(r) ist herzlich eingeladen mitzumachen.
 
Hinterlasst einen Kommentar und den Link zu Eurem Werk, ob groß oder klein, von wann auch immer es ist. Wer keinen Blog hat, der kann mir eine Mail mit einem .jpg schicken. Ich poste die Bilder bei Pinterest. Durch Eure Teilnahme erklärt Ihr Euch damit automatisch einverstanden. Bitte verwendet nur Fotos, an denen Ihr die Bild- und Motivrechte innehabt.

This is where we collect upcycling ideas every Tuesday. Feel free to join us by leaving a comment and link to your posting (does not have to be a new one, a good idea never grows old :-)). We gather and share our projects on Pinterest, please do only join in if you are fine with that. Furthermore it is important that you hold the rights to the pictures you are posting.


Es ist unübersehbar und wird somit niemanden mehr überraschen können ... in weniger als einem Monat ist Weihnachten. Der Upcycling-Dienstag steht nun auch heute im Zeichen der Vorweihnachtlichkeit, die bei uns erst langsam beginnt. Zugegebenermaßen bin ich in dieser Hinsicht zu keinerlei Zugeständnissen bereit, der Advent beginnt in der Woche vor dem 1. Advent. Vorher nix Plätzchen / Lebkuchen oder Artverwandte, keine Deko, keine Weihnachtslieder oder -bücher. Jeder hält das, wie es beliebt, aber mich macht die Geschäftemacherei ab Ende August zugegebenermaßen latent aggressiv. 

Es ist ein einfaches Gesetz des Marktes, Verknappung generiert Nachfrage. Wer ein halbes Jahr lang Weihnachten feiert, wirkt dem entgegen. Warum darf nichts mehr begehrenswert erscheinen und man wartet darauf, freut sich, zählt die Tage? Warum können wir (das gilt sicher für viele Lebensbereiche) nicht mehr verzichten, um uns dann mit Zeitversatz noch größerer Freude hinzugeben?

Meines Erachtens eine komplett unnötige und sehr unschöne Entwicklung, die der Adventszeit einen Teil ihres Zaubers nimmt. Gut, dass wirklich jeder für sich entscheiden kann und ansonsten eben Tunnelblick und durch. Beim Einkaufen zum Beispiel. Nehmt es mir nicht übel, ich will sicher keinen bekehren.

Above I am letting out my frustration regarding the early start of Christmas time in German shops and everywhere where people think they can make money out of that. Never mind :-)

Nach der Vorrede kaum zu glauben, aber die eigentliche Aussage des Sermons: Wir freuen uns riesig auf die Vorweihnachtszeit. Ein vorbereitend Dingeling gibt es heute hier.

We are very much looking forward to the pre-Christmas period. Something that needed preparation beforehand is today's upcycling project.

Rohmaterial der Stunde war meine olle Backform, ausgemistet, da von innen wie von außen abblätternd und wer will schon Teflonflitter mitessen?

My old baking pan has seen far better times, it loses its coatings on the outside and the inside which is kind of disgusting.


Dazu etwas Altpapier. Das mit Decopatchlack auf die Backform geschmiert und verklebt, flächendeckend. An den Stellen mit Rost doppellagig, der kommt nämlich hindurchgewandert, der Lump.

In addition a couple of old newspapers are necessary. Scraps of them are glued onto the pan so that none of the original colour can still be seen. This is best done with decopath varnish in case that does exist in the English language ...


Dann 4 verzinkte Gegenmuttern 22mm mit Schablonierfarbe betupft und sie zusammen mit hineingesteckten 22mm CU-Muffen auf die Backform obendrauf geklebt.

Then 4 zink-coated counter nuts are dabbed with stencil paint, 22mm copper sleeves put inside and glued on top of the pan.


 

Die Form noch mit Webband ("Spitzenwerk" von kleiner Himmel)


und Sternen aus Schokokussverpackungen (danke für die Idee, Nike!) verziert.

Woven ribbon (designed by "Kleiner Himmel") and stars made from the packages of those fine chocolat marshmallows (thanks for the idea, Nike!) are used for decoration purposes.



Kerzen rein und los geht es. Tadaa, unser Adventskranz. Leider hat die eine Kerze etwas gelitten, aber wenn man sie für den 4. Advent aufspart, macht das nix. Und natürlich sehe ich, dass er aussieht wie ein Kuchen. Aber im Vergleich zum Vorjahr ist er ein deutlicher Schritt nach vorne.

The candles are placed inside and off we go. This is our Advent wreath. Unfortunately one of the candles suffered a little but when using it for the 4th of Advent that is no problem. Of course it is obvious even to me that it looks like a cake, but considering last year's model it is one giant leap :-)








Übrigens machen sich die Gegenmuttern mit den CU-Muffen auch so gut als Kerzenständer. 

By the way the counter nuts plus the copper sleeves make some nice candle holders by themselves, too.


Seid liebst gegrüßt von Nina, deren Adventskranz heute auch beim Creadienstag mitturnt. Und ein Alltagsheld ist, keine Frage. Bitte nehmt mir meine Kommentararmut nicht übel, ich gelobe Besserung. Das Bloglesen und Worte zu den Beiträgen sind generell total kurz gekommen in den letzten 2 Wochen.

Einen wunderbaren 1. Advent für Euch!

All the best to you, enjoy a happy start of the pre-Christmas time and first of Advent. Nina

Kommentare:

  1. Is der fein. Ich bin auch mal wieder dabei, mit einer Kleinigkeit...
    Liebe Grüße
    Andi

    AntwortenLöschen
  2. Der Link dazu wär no a Gschicht, gell :)
    Da isser
    http://andivaswelt.wordpress.com/2013/11/26/blechdosenpimping-vom-feinsten/

    AntwortenLöschen
  3. Wozu Papier nicht alles gut ist ...

    Ich habe damit auch etwas Vorweihnachtliches gezaubert ...

    DIY - Advents- und Weihnachtsmotive

    Viele Grüße aus Berlin,
    Anja

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nina,

    auf solche Ideen muss man erstmal kommen. Dein Adventskranz hat was, auch wenn ich nach wie vor den mit grünen Nadeln bevorzuge.

    Ich hab mein Tochterkind diesmal zeigen lassen und selber ne Frage in den Raum gestellt. Mal sehen, was draus wird ;-)

    http://strohwirdgold.blogspot.de/2013/11/abendfein-und-fragezeichen.html

    Nen lieben Gruß von Antje

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nina, ich wünsche Dir auch einen feierlichen, vorfreudigen, hibbeligen 1. Advent. Hier wird zumindest sehr gehibbelt, wenn wir auch noch keinen Adventskranzkuchenrohrmutternkranz haben. Dazu muss ich erst am Samstag in den Wald. Nein, da gibt es keine Kuchenformen, aber Zweige und dieses Jahr gibt es wieder welche am Kranz, nachdem der letztes Jahr so puristisch nackig war. Aber weil es sonst nix Brennendes gibt, muß wenigstens ein Kranz her. ich hoffe mal, der ist stabil genug um nicht verschleppt, gefressen, zerfleddert, oder umgekippt zu werden. Obwohl dahingehend deine Kreation sicher deutlich robuster wäre...

    Hier darf auch erst ab dieser Woche geweihnachtet werden, sonst versaut man sich die Vorfreude. Ab jetzt darf dann aber der Adventskalender behibbelt werden.
    Wochenlang gibt es nix, heute dafür gleich zwei Upcycling-Adventskalender, wenn auch nicht von heute, dafür mit viel Materialverbrauch. Es mistet sich langsam aus:

    http://dieraumfee.blogspot.de/2013/11/advent-fur-bacchanten.html
    http://dieraumfee.blogspot.de/2013/11/advent-fur-semipuristen.html

    Viele Korken, Sperrholzabfälle und eine alte Schranktür weniger. Na wer sagt´s denn.

    Herzlich, Katja


    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nina,

    das ist ja ein witziger Adventskranz.
    Ich bin heute zum ersten Mal dabei und habe eine Keksdose upgecycelt: http://allesbiggi.blogspot.com/2013/11/keksdosen-upcycling.html

    Liebe Grüße Biggi

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen liebe Nina,
    das ist ja eine lustige Idee. Bei mir gibt es auch einen Adventskranz heute:
    http://kiyokinderyoga.wordpress.com/2013/11/26/diy-ein-schneller-adventskranz/
    Noch ein schönes vorweihnachtliches Basteln und liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  8. Meine Liebe,

    ohje, nix mehr Aushalten, nicht mehr Warten können, das ist ein schwieriges Thema. Aber es wundert nicht, dass selbst manche Erwachsene es nicht mehr schaffen, wird doch in der Höher-Schneller-Weiter-Gesellschaft, in der wir heute leben, täglich suggieriert, dass man durchaus nicht mehr aushalten muss, sondern seinen Bedürfnissen nachgeben darf.
    Auch bei uns alljährliches Rumgenörgel, dass man doch die Lebkuchen kaufen darf, wenn sie in den Geschäften liegen und alljährlich der selbe Spruch von mir, dass es vor dem ersten Advent keine Weihnachtssachen gibt.
    Und die Sache mit dem jeder kann machen wie er will, ärgert mich doch ein wenig, weil nämlich der Zauber von Weihnachten flöten geht. Total!
    So.
    Genug geärgert.

    Deinen Adventskranz find ich toll - erkennbarer Kuchen hin oder her.
    Ganz besonders genial aber ist das Pflaster am vierten Kerzelein. Das gibt dem Ganzen eine besondere Note! :-)

    Ich hab dir heut seit langem mal wieder ein Upcyclingwerk mitgebracht, noch nichts Weihnachtsliches, aber immerhin hilft es mir beim Rummauseln :-)

    Eine dicke Umarmung aus dem Krankenlager (ist wahrlich doch ein grippaler Infekt) & liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Achso, noch vergessen ... würden Sie, werte Frau Werkeltagebuch, irgendwann mal ihr geheimes "Das hab ich alles für´s Upcyclen gehordet"-Lager öffnen und hier preisgeben. Ich kann es manchmal gar nicht glauben, dass man so viele Dinge im haus haben kann.
      Btw., was macht der Dachboden???

      Löschen
    2. Sag nicht das böse Wort. :-)

      Löschen
  9. Schön! Das Lager würde ich auch mal gerne sehen.
    Bei mir gibts heute eine Pulloverhose fürs Zwergenkind

    LG

    kleinodia

    AntwortenLöschen
  10. Eine lustige Idee!
    Schade, ich hab leider keine alte Kuchenform :-)
    http://mara-zeitspieler.blogspot.de/2013/11/upcycling-weste-nummer-2.html
    Hier mein Beitrag.
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  11. Der ist ja mal wieder so richtig du!

    http://evafuchs.blogspot.co.at/2013/11/grauer-regenbogen-loop.html

    AntwortenLöschen
  12. was fü+r eine grandiose Idee!!! sehr gelungen...danke für die inspiration
    liebste grüsse brigitte
    achso ja, ich habe auch was gebastelt , weiss aber nicht ob du es in deinen upcyclingday aufnimmst, weil einige teile neu sind...;-) guckst du:
    http://bittyambam.blogspot.de/2013/11/creadienstag-diy-lampenschirm.html

    AntwortenLöschen
  13. Guten morgen Schätzeken ;o), mir gefällt euer Kuchenkranz sehr,sehr gut ;o), da muss man erstmal drauf kommen ;o)! Ich bin auch wieder mit einem kleinen Beitrag dabei : http://kleinepaulinas.blogspot.de/2013/11/upcycling-dienstag-diy_26.html und jetzt muss ich mich auch leider schon wieder sputen, die Arbeit ruft...drücke dich feste, deine Petie

    AntwortenLöschen
  14. Super Idee! Sieht richtig abgefahren aus!!

    Ich beteilige mich heute so:
    http://colibricologne.blogspot.de/2013/11/neues-lederarmband-mit-guldenen-kapsel.html

    Lieben Gruß

    Britta

    AntwortenLöschen
  15. Schöne Idee. Ich habe aus alten Backformen auch schon alles mögliche gemacht: Blumentöpfe, Kerzenständer, Regalersatz (Kastenkuchenform) usw usw...
    Lieben Gruß von der Maus

    AntwortenLöschen
  16. Das ist ja mal wieder eine super schräge Idee, gefällt mir sehr gut! ich habe heute auch etwas weihnachtliches für euch: http://danamasworld.blogspot.de/2013/11/meine-adventskalender.html
    Liebe Grüße, Dani

    AntwortenLöschen
  17. Eine grandiose Idee! Ich habe am Wochenende unseren alten Beistelltisch im Wohnzimmer augehübscht.

    http://puenktchenundviktoria.blogspot.de/2013/11/diy-beistelltisch-lack-aufgehubscht.html

    Liebe Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
  18. Haha das ist ja mal wieder ne witzige Idee!!!
    Unseren Adventskranz bekomm ich immer von meiner Freundin frisch gebunden :-)
    Aber das "Innenleben" wird Jahr für Jahr upcycelt :-)
    Und unsre Sträucher werden gleichzeitig etwas gestutzt :-D
    So, aber ich hab heute mal watt gaaanz schnelles..
    Ganz liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://selbermacherin.blogspot.de/2013/11/watt-schnelles.html

      Löschen
  19. Hallo und guten Morgen,

    ein wirklich gelungener Adventskranz, richtig aussergewöhnlich peppig. Gerne bin ich heute auch mit dabei:

    http://bienenelfe.blogspot.de/2013/11/kuckuck-kleine-hakeleule.html

    Einen fröhlichen Dienstag wünsche ich

    die Kerstin

    AntwortenLöschen
  20. Hömma Trulla,
    haste ja wieder ne feine Idee gehabt!
    Bei mir wird seit gestern Abend ein altes Comic gerupft, mal sehen, ob ich es auch schon zeige, bin nämlich noch nicht allzu weit. Aber so langsam sollte ich mal in die Puschen kommen mit meinen DIY-Geschenken :-) Advent geht bei uns immer erst im Advent los, es beißt sich sonst auch mit der Geburtstagsdeko ein paar Tage vorher *lach*
    liebe Grüße! Petra

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Nina,

    mir geht es genauso wie Dir. Wir beginnen den Advent auch erst in der Woche vor dem ersten Advent. Und wir setzen noch einen drauf: Zu Weihnachten werden nur die Kinder beschenkt, also alle, die noch keinen festen Job haben. Denn nur das Jesuskind hat von den drei Weisen aus dem Morgenland Geschenke bekommen. Ende.

    Um für andere etwas Gutes zu tun, habe ich mal wieder großzügig die Wohnung ausgemistet und zwei große Windelkartons voll Kleidung, CDs, DVDs, Bücher etc. der Kirchengemeinde für den Adventsbasar gespendet. Dort werde ich auch am Samstag Waffeln backen und verkaufen. Anschließend werde ich auf dem Basar selbst Geld ausgeben für Bücher, Kleidung etc. Alle Erlöse des Basars gehen an "Brot für die Welt". Bevor ich meine Mitmenschen mit unnötigem Plunder belaste, helfe ich lieber, Menschen vor dem Verhungern zu retten. Fühlt sich auch für mich viel besser an.

    Heute zeige ich das dritte Rautenkissen, diesmal in grün:
    http://die-linkshaenderin.blogspot.de/2013/11/alltagshelden-upcycling-creadienstag_26.html
    Wieder aus geribbelter Kleidung und Garnresten gestrickt. Jetzt ist es schon richtig gemütlich auf dem Sofa.

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
  22. Tolle Idee Nina! Wie immer! Heute habe ich auch was für die Pinnwand :)
    http://faden-fraeulein.blogspot.de/2013/11/jeans-puschen.html
    Liebe Grüße FadenFräulein

    AntwortenLöschen
  23. Das ist ja mal eine Spitzenidee. Ich selbst trau mir das gar nicht zu,... aber es ist echt klasse! und definitiv eine Alternative

    ich habe einen alten Woll- oder Walkmantel recycelt, genaugenommen nur einen schmalen Abschnitt um den der Mantel mal gekürzt worden ist.

    Herausgekommen sind sehr niedliche Euleneierwärmer. Die sind ein Geschenk für meine Freundin, die heute Geburtstag hat.

    http://zottellotte.blogspot.de/2013/11/euleneierwarmer.html

    Liebe Grüße
    Zottellotte Sonja

    AntwortenLöschen
  24. Ganz tolle Idee, ich habe sicher auch irgendwo noch eine Kuchenform die ich nicht mehr verwende. Mal schauen, was ich daraus machen kann.

    Ich habe übrigens ein altes Segeltuch umgewidmet:

    http://creating-dh.blogspot.com/2013/11/susie-surfte-auf-dem-gardasee.html

    lg dodo

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Nina, dem Adventskranz sieht man die Freude und Begeisterung an. Dass man sich dabei mal ne Macke holt ist doch normal. So habt Ihr bestimmt die einzige Adventskerze auf der Welt mit Pflaster. SO so so gelacht!
    Das mit dem Weihnachten ab August finde ich schlimm. Nicht wegen uns Gewachsenen( wir können ja weggucken), aber den Kindern gegenüber finde ich es regelrecht unfair.:(
    Ich habe heute ein kleines Sammelsurium, alles Dinge zur Gemütlichkeit.
    Viele Grüße und viel Freude!!
    Lisa
    http://strohzugoldlisa.blogspot.de/2013/11/heute-ist-dienstag-und-es-ist-fast.html

    AntwortenLöschen
  26. Nach einer sehr guten Vorrede ein toller Adventskranz! Kupfer und türkis - du bist voll im Trend! ;-)
    Liebe Grüße und auch euch einen schönen ersten Advent!
    Sonja

    AntwortenLöschen
  27. Cooler Kranz. Den muss ich erst noch zusammen stellen. Vorlaäufig gibts bei mir den passenden Adventkalender:

    http://dotsntrees.blogspot.co.at/2013/11/wie-oft-muss-ich-noch-schlafen.html

    liebe Grüße Claudia

    AntwortenLöschen
  28. Der schönste Adventskranz, den ich dieses Jahr bislang gesehen habe. Super!

    AntwortenLöschen
  29. suuuuuuper schön! leider habe ich keine olle backform! menno!

    lg
    anke

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Nina - super gemacht! So herrlich dein Adventskranz... Mir gefällt er so gut, daß ich ihn glatt als Deko auf jeden Geburtstagstisch stellen würde. Da gehört ja in jedem Fall ein Kuchen und auch ein paar Kerzen hin ;-)
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  31. Du findest mal wieder sehr schöne Worte für eine traurige Entwicklung: Warten ist out, es muss immer schneller und am besten sofort unbedingt alles möglich sein - da bleibt nicht mal mehr Zeit für Wünsche...
    Deine Bastelei ist wie immer genial-originell - ich liebe die verarztete Kerze!
    Bei mir gibt´s heute ein Statement: http://bikelovin.blogspot.de/2013/11/from-trash-to-blog-statementkette-aus.html

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  32. Ha - ein Upcyclingadventskranz für die Upcyclingqueen! Perfekt!

    Bei mir wird´s heute auch schon etwas vorweihnachtlich:
    http://bit.ly/1iNLxAx

    Allerliebste Grüße an Dich,
    Renaade

    AntwortenLöschen
  33. Ein schöner Adventskranz! Die Farbe würde mit auch gefallen und das Band ist ja ein Traum! Ich habe meine Familie zum Basteln geladen und Marmeladegläser beklebt. Vielleicht kein kreatives Highlight, aber insbesondere die älteren Damen haben immer so viel Spaß am Basteln, dass die Basteltage für mich immer etwas ganz besonderes sind. http://funkelfaden.de/index.php/basteln-mit-marmeladenglaesern/ Liebe Grüße und einen frohen 1. Advent!

    AntwortenLöschen
  34. 'ne alte Hose und ein altes Jerseybetttuch wurden bei mir zu ner neuen Hose für die Kleine und nem Unterhemd...

    http://naeh-connection.blogspot.de/2013/11/unterhemden-parade-und-hosh-pants.html

    LG Annika

    AntwortenLöschen
  35. Sehr schöner Adventskranz :-D.

    LG
    Wolke

    AntwortenLöschen
  36. Haha, das ist definitiv der lustigste und coolste Adventskalender, den ich je gesehen habe! Besonders der Zeitungs-Look gefällt mir gut :-) Einen schönen Advent und viele Grüße, Maral von "Mach mal"

    AntwortenLöschen
  37. In dieser Woche habe ich gleich zwei Upcycling Projekte im Angebot.

    Zum einen habe ich aus Streichholzschachteln einen Adventskalener gebastelt:
    http://jakasters-fotowelt.blogspot.com/2013/11/last-minute-adventskalender.html

    Zum Anderen einen alten Sofaüberwurf und gut 20 Jahre alte Bettwäsche zu einer Häkeltasche für eine Freundin verarbeitet:
    http://jakasters-fotowelt.blogspot.de/2013/11/ein-geburtstagsgeschenk-fur-eine.html

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  38. Schöner Kranz! Meiner ist hier:
    http://zauberpalme.blogspot.ch/2013/11/adventskranz.html
    GLG Tamara

    AntwortenLöschen
  39. Die kleine Pflaster-Kerze habe ich direkt ins Herz geschlossen. Und sooo schlimm war es letztes Jahr nun auch wieder nicht!
    Liebste Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  40. Beruhigend zu sehen, dass auch du dich nicht ganz dem Kupfertrend entziehen konntest. Bei uns gibt es dieses Jahr auch ein kleines bisschen Kupfer auf dem Kranz.
    I like!!!!
    Liebste Grüße von Steffi - die ebenfalls ihr Herz an die verarztete Kerze verloren hat (Frauen halt...)

    AntwortenLöschen
  41. Liebe Nina,
    genauso geht es mir auch. Ich weigere mich vor dem ersten Advent zu dekorieren oder Plätzchen zu backen (oder zu kaufen). Irgendwie verschwindet bei mir die ganze Vorfreude, wenn es schon im Herbst alle Weihnachtssachen gibt.
    Aber deinen Adventskranz finde ich einfach nur cool! Unglaublich auf was für Ideen du immer kommst.
    Ich habe auch mal wieder was recycled aber noch nichts weihnachtliches: http://www.herzfrisch.com/blog/karteikartenrecycling/
    Wünsche dir einen schönen Tag und eine schöne Vorweihnachtszeit!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  42. Hey Nina!
    Na, das ist ja mal ein etwas anderer Adventskranz! Ich bin zwar irgendwie immer klassisch unterwegs, aber cool finde ich so extravagante Sachen schon ;-) Heute habe ich leider kein Upcycling Projekt, es sei denn das Wiederverwenden von heruntergefallenen Bügelperlen gilt als Recycling?
    LG aus Frankfurt Johanna

    AntwortenLöschen
  43. Liebe Nina,
    super tolle Idee. :-)
    Ich steuere diese Woche eine Futterstation aus einer alten Chipsdose für Vögel bei.
    http://herzkram-naehstuebchen.blogspot.de/2013/11/upcycling-dienstag-knabberstation-fur.html
    LG
    Sissi

    AntwortenLöschen
  44. Dein Adventskranz ist ja genial gut und eine ausgefuchste Idee!
    Ich fange mit dem vorweihnachtlichen Dekorieren auch erst am Samstag vor dem 1. Advent an...
    Nun weiß ich gar nicht, ob mein heutiger Post ein Upcycling-Projekt ist, benutze zwar einen alten gebundenen Efeukranz aus dem Garten... und dabei fällt mir, dass ich doch Perlen aus einer zerrissenen Perlenkette verwendet habe.... da muss ich noch schnell was ändern und komme gleich wieder ..... *smile*

    lieben Gruß aus dem Drosselgarten
    Traudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hier mein Link:
      http://imdrosselgarten.blogspot.de/2013/11/diy-basteln-und-ein-sternen-rezept.html
      dankeschön
      LG
      Traudi

      Löschen
  45. Schlichtweg genial, die Kerze mit Pflaster ist ein toller Blickfang!
    Hier mein Beitrag:
    http://walmatwien.blogspot.co.at/2013/11/helden-des-alltags-upcycling-dienstag_26.html?m=1

    Schöne Grüße!
    PS Lebkuchen im August ist das Letzte;-)

    AntwortenLöschen
  46. wunderbare idee ;-) die krönung ist die pflasterkerze ;-))
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  47. http://filumas.blogspot.de/2013/11/noch-mehr-weihnachten.html

    ich habe heute auch mal wieder aus etwas altem, etwas neues gemacht :-)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  48. Total cooler Adventskranz und das dunkle türkis scheint dieses Jahr in zu sein, habe öfter schon Kränze in dem Farbton gesehen....und meiner hat auch die Farbe ;-)

    http://sgoescreative.blogspot.de/2013/11/adventskranz-upcycling-konservenglaser.html

    Liebe Grüße, Sibel

    AntwortenLöschen
  49. Oh, was für`n schöner "Adventskranzkuchen"!
    Ja und was die Adventszeit anbelangt, halten wir das ganz genauso wie Du!!! Nur die Tochter übt das ganze Jahr über Weihnachtslieder auf der Blockflöte ;) und da will man doch die Motivation nicht bremsen :)))
    Ich habe heute auch einen Kranz, klassisch mit Nadelzweigen und roten Kerzen und Sternen aus Teelichthülsen, deshalb auch ein kleines Upcycling!
    http://annti2010.blogspot.com/2013/11/in-vorbereitung.html
    LG und Dir eine schöne Adventszeit mit allem Drum und Dran!
    Von Annette

    AntwortenLöschen
  50. Also mir gefällt dein Adventskuchen. Der Kranz letztes Jahr hat mir aber auch schon gefallen ;o)
    Liebe Grüße
    Jennifer (die heute nur creativiert, aber nicht upgecycled hat)

    AntwortenLöschen
  51. tolle Idee liebe Nina ... ich hab es leider immernoch nicht geschafft meine upgecycelten Dinge schön in Szene zu setzen, aber bald ... sicher bald

    lgr, Ute.

    AntwortenLöschen
  52. Du hast immer so tolle Ideen, Nina!!!

    AntwortenLöschen
  53. Sooo klasse, liebe Nina, ich bin begeistert!!
    Bei mir gibt´s heute diverse Kupfer - Anhänger , eine Variante ist aus Topfkratzern upgecycled ;-))
    Ganz liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  54. ehem: HIER gehts lang:
    http://dramaqueenatwork.wordpress.com/2013/11/26/homemade-copper-love/

    AntwortenLöschen
  55. Ohh, Nina, der ist super! Ich würde so etwas auch gerne mal machen, aber meine Kinder, die kleinen Spießer ;-), bestehen jedes Jahr auf Tanne, Kranz und rote Kerzen. Was soll man machen... Is' halt Tradition :-)
    Bei mir gibt es auch was upgecycletes.
    Liebe Grüße!
    Steffi

    AntwortenLöschen
  56. Der beste, der schönste Guglhupf seit langem! Dazu so kalorienarm! Und recht hast Du, liebe Nina! Ich mag dieses inflationäre Treiben auch nicht. Genießen hat viel mit Wertschätzung zu tun, und was man ständig hat, weiß man nicht mehr zu schätzen. Mein Adventskranz – zwecks Posten vor zwei Wochen gebastelt – ist auch wieder in der Versenkung verschwunden und wird erst am Wochenende heraus geholt, und ich kenne auch wirklich niemanden, der sich über Nikoläuse im August freut.
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  57. Cooler Adventskranz *lach*
    Bin zum ersten Mal beim Upcyclen dabei.
    Schaut doch mal bei mir vorbei. Ich freu mich ♥
    http://susesannes-blog.blogspot.de/2013/11/upcylcling-dienstag.html

    Liebe GRüße
    susanne

    AntwortenLöschen
  58. Was hübsch! WAS TOTAL HÜBSCH!! Türkis und Kupfer passen überraschen gut zusammen :o)
    Liebengruß von Sandra

    http://libellein.blogspot.de/2013/11/turstoppkonig.html

    AntwortenLöschen
  59. Hallo Ihr Lieben, Kathrin vom Happy Home Blog schreibt:

    "Ich habe letzte Woche einen alten 60er Jahre Spiegel upcycled. Mit ein bisschen Farbe wird vom Sperrmüll ein Lieblingsstück http://www.happyhomeblog.de/diy/fuers-zuhause/spiegel_diy/ LG Kathrin"

    Beste Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  60. ...tja an den Adventkranz muss ich auch noch ran, wobei meiner wohl nicht so originell werden wird - mehr traditionell. Dafür hab ich mal wieder die Schere hervorgekramt und schon mal einen Pullover zerschnipelt....

    Hier siehst du was daraus geworden ist:

    http://hagymade.blogspot.co.at/2013/11/sterne.html

    Lg Karin

    AntwortenLöschen
  61. Das ist ja nun eher ne ungewöhnliche Farbkombi für nen Adventskuchenkranz ... grins. Auf alle Fälle ein origineller Hingucker.
    Ich kann heute auch was aus der Sparte 'Upcycling' zeigen unter:
    http://vonkarin.blog.de/2013/11/26/diy-oelflasche-verpackung-17088177/ Da zeige ich, wie man aus ner PET Flasche und etwas Baumwollgarn eine praktische Verpackung machen kann. Ist natürlich auch weihnachtlich abwandelbar .... LG vonKarin (PS ich find deine Seite einfach super!)

    AntwortenLöschen
  62. Was für ein süßer Adventskranz! Und das Pflaster ist ja auch Herzallerliebst, könnte glatt Absicht sein.
    Ich bin heut ein wenig spät dran, aber lieber spät als nie. In diesem Post hat sich eine T-Shirt-Häkelwolle Projekt versteckt:
    http://bastelbazooka.blogspot.de/2013/11/what-have-i-been-doing-chrocheting.html

    Ganz liebe Grüße,
    Anni

    AntwortenLöschen
  63. Super Idee! Habe heute auch was mit Papierschnipseln und Potch gemacht http://hummuswhereyourheartis.wordpress.com/2013/11/26/creadienstag-01/ viele Grüße, Ines

    AntwortenLöschen
  64. Soooooo cool, liebste Nina!
    Ich bin etwas spät, aber schick es dir doch noch. Der upcycling Held sind heute Aluförmchen von Rechaudkerzen...
    http://www.knusperzwergundfeenstaub.ch/2013/11/mit-allen-sinnen.html
    und die wunderbare Idee von Frau Sinnenrausch!
    Halte dich warm und freue dich auf den ersten Advent. Liebste Grüsse
    Melanie

    AntwortenLöschen
  65. was für ein lustiger adventskranz!! :-) die kerzenständeridee ist toll!! die muss ich mir merken! :-)
    glaubst du, ich darf mich noch reinschummeln?
    dann schick ich dir nachher noch meinen link...ich hatte nämlich letzte woche einen computerzusammenbruch und habe etwas gebraucht mich zwischenzeitlich "fremdeinzurichten" ;-)
    lg v

    AntwortenLöschen
  66. also falls ich noch dabei sein kann, hier mein link:
    http://violettawandelbar.blogspot.co.at/2013/11/babyhosen-und-kurzbericht.html
    babyhosen großteils recycliert aus alten leiberln und bettwäsche
    dankeschön!
    lg v

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke nina! :-)
      hach! stöbere ich gerne im upcycling-album!
      wirklich ein riesengroßes dankeschön fürs sammeln!!
      lg v

      Löschen
  67. Liebe Nina, wie lieb von dir, dass du nicht pingelig bist. Dann reiche ich meinen Papierbaum gerne noch nachträglich über den Tresen: http://augusthimmel.blogspot.de/2013/11/from-trash-to-blog-eine-upcycling.html

    Zu dem Thema Bloglesen und Kommentieren kann ich dir nur sagen: du bist nicht allein. Seit ich tagsüber im Büro keinerlei Möglichkeit mehr habe ins Internet zu gehen (.. räusper...) bekomme ich nicht mehr viel mit. Aber wer weiß - Leben heißt ja Bewegung. Vielleicht ändert sich noch mal der Einsatzbereich ;-).

    Ich wünsche dir einen schönen Abend.

    Ganz besonders herzliche Grüße von Kirstin




    AntwortenLöschen
  68. Das ist ein Ding, dein "alternativer" Upcycling-Adventskranz! Und deiner latenten Aggressivität schließe ich mich zu 100% an ;-). Bei mir auch noch nix, nix, nix - Freitagabend wird adventsgeschmückt und an Heiligabend zu Weihnachten... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  69. Den habe ich noch gar nicht gesehen! Liebste Nina, einfach toll Deine Idee aus der Backform so ein Schmuckstück zu basteln! Ich habe trotz vergangenem 1. Advent noch gar keinen Adventskranz. Bin nur froh, daß ich es pünktlich mit dem Adventskalender geschafft habe.
    Liebste Grüße
    Suse

    AntwortenLöschen