Dienstag, 14. Januar 2014

Upcycling - Dienstag #85

Hier sammeln wir jeden Dienstag Ideen, wie man aus Ausgedientem wieder etwas Wertvolles machen kann – einen Werkstoff. Jede Anregung ist interessant und jede(r) ist herzlich eingeladen mitzumachen.
 
Hinterlasst einen Kommentar und den Link zu Eurem Werk, ob groß oder klein, von wann auch immer es ist. Wer keinen Blog hat, der kann mir eine Mail mit einem .jpg schicken. Ich poste die Bilder bei Pinterest. Durch Eure Teilnahme erklärt Ihr Euch damit automatisch einverstanden. Bitte verwendet nur Fotos, an denen Ihr die Bild- und Motivrechte innehabt.

This is where we collect upcycling ideas every Tuesday. Feel free to join us by leaving a comment and link to your posting (does not have to be a new one, a good idea never grows old :-)). We gather and share our projects on Pinterest, please do only join in if you are fine with that. Furthermore it is important that you hold the rights to the pictures you are posting.


Heutiges Rohmaterial ist der Hüpfball der Kinder, der die Hufe hochgerissen hatte. 
Today's raw material is the kid's deceased sit n bounce.


Zuerst wurde er in Stücke zerteilt, die sich von der Größe her nicht mehr nach oben bogen.
First it is cut into pieces that will remain flat (depends on the size).


Dann aus einem alten Wachstuchrest 2 DIN A4 Stücke ausgeschnitten, unten jeweils rechts und links ein gleichgroßes Eckchen herausgenommen.
Then cut 2 DIN A4 sized squares of waxed cloth, take away the lower edges.


Zusammengenäht.
Sewn together.


Dann die Stücke und Schnipsel des Hüpfballes außenherum geklebt, Hörnchen eingesetzt und ein Auge aus zusammengebügelten Plastiktüten angebracht. Fertig ist das Aufbewahrungsmonster.

Künftig wird es diverse Unterwasser-Rettungsmannschaftsmitglieder (Eisbär, Pinguin, Hase, Rübe etc. - den Seriennamen sparen wir uns mal) beherbergen, um einer Komplettinvasion unserer 4 Wände Einhalt zu gebieten.

Then glue the bits on the outside of your waxen organizer, insert the horns, make an eye from ironed-together plastic bags and glue onto one side. There's your monster-organizer.


Innenansicht / inside



Das war für meine Verhältnisse sehr kurz und schmerzlos, dass uns das nicht zur Gewohnheit wird. Seid allerliebst gegrüßt, habt eine schöne Woche, ich freue mich wie immer auf Eure Ideen und Projekte. Und netten Worte, zugegeben. Darf man ja auch mal zugeben. Liebe Grüße von Nina, deren Beitrag zum Creadienstag der grüne Kollege auch ist.

That was a short one textwise, anyway, enjoy your week and all the best to you. Looking forward as always to your ideas, projects and kind words. Yes, to them to. Admittedly. Cheers, Nina

Kommentare:

  1. Meine Liebe,

    ich würd mal sagen, das erscheint aber auch nur nach dem Schreiben Kurz und schmerzlos, oder? Ich verwette meine Krone, dass es doch wieder länger gedauert hat, als man es den Bildern ansehen mag.
    Übrigens: Ich finde das Rettungsgetiermonster genial, kein Wunder bei der Farbe und diesem so aufmerksamen Blick. Da kann ich mich wohl freuen, dass meine aufblasbaren Sitzebälle nicht grün sind. oder besser, sie können sich freuen :-)

    Ich hab derweil heut, wie du ja schon auf Instagram gesehen hast, der zeit ein wenig vorausgergiffen, aber du weißt, Ostern ist wieder mal schneller da, als einem lieb ist.

    Na dann, auf zum fröhlichen Betoneiergießen!

    Eine dicke Umarmung in die Nacht sende ich dir & herze dich sehr!
    Katja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nina,
    das ist ja der Knaller. Auf was Du immer so kommst. Ich fass es nicht.
    Bei mir isses verhältnismäßig brav. Ich bin schon wieder mit ner Box zugange gewesen und mit dem Ergebnis sehr glücklich.

    http://tepetua.blogspot.de/2014/01/sortier-box-upcycling.html

    Danke für Deine großartigen Ideen, die mich immer wieder motivieren quer zu denken.
    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nina,
    eine tolle Idee,meine Enkelin(3) wird begeistert sein und sofort ihren
    Hüpfball opfern.Mein heutiger Beitrag .
    http://gkkreativ.blogspot.de/2014/01/hakeltasche-aus-paketschnur.html
    Einen schönen Tag wünscht Dir Gaby

    AntwortenLöschen
  4. Hehe, auf so ne Idee kannst auch nur du kommen! Ein Monster zum Verlieben<3
    Kurz und schmerzlos war´s bei mir diesmal nicht, sondern klitzeklein und richtig frickelig - mein Mini-Diorama mit Fahrrad gibt´s hier: http://bikelovin.blogspot.de/2014/01/mini-diorama-mit-fahrrad.html
    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  5. Oh,
    wie niedlich!!! Tolle Idee.
    Vielleicht magst du auch mal hier gucken?
    http://schlumperfix.blogspot.de/2014/01/hallo-ihr-lieben-heute-mag-ich-euch.html
    Liebe Grüße,
    Kadi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    das ist ja mal eine tolle Idee und dann auch noch so witzig umgesetzt, wirklich toll!
    Heute möchte ich auch zum ersten Mal mitmachen, Premiere also ;-)
    Wenn du magst, schau doch gerne mal vorbei bei mir auf dem Blog, hier entlang bitte: http://syflingahandmade.blogspot.de/2014/01/upcycling-dienstag.html
    Liebe Grüße,
    Katrin

    AntwortenLöschen
  7. Suuper Idee - mal sehen, wann unser Hüpfpferd schlapp macht! Bei mir gibt's heute Feuersackerl.... und zwar hier: www.mamaviola.de

    AntwortenLöschen
  8. Witziges Tierchen hast du da gewerkelt. Melde mich zurück mit diesem Beitrag http://fraubrause.wordpress.com/2014/01/14/fahrradschlauch-goes-gurtel-upcycling-dienstag/

    AntwortenLöschen
  9. Liebste Nina,
    monstermäßig cool, dein giftgrünes Monster :-)
    Einen solchen Ball haben wir auch. Wie gut nun zu wissen, was man damit nach seinem "Lebensende" damit anstellen kann!

    Ein klitzekleines Upcycling steuer ich heute auch bei, als leeren Streichholzschachteln, Geschenkpapierresten und aus Verpackungen übrig gebliebenem Styropor:

    http://www.sabine-seyffert.de/blog/?p=3498

    Ganz liebe Dienstagsgrüße, auch an das kleine Monster,

    Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Wieder eine lustige Idee - toll umgesetzt!
    Hier mein Beitrag:
    http://mara-zeitspieler.blogspot.de/2014/01/upcycling-latzhose-aus-alter-jeans.html
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  11. Ein Monster - ich schmelze dahin!!!

    http://evafuchs.blogspot.co.at/2014/01/lichter-loops.html
    :-)

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nina,

    da liege ich voll im Trend mit meinem kurzen Beitrag über mein 5-Minuten-Projekt:
    http://die-linkshaenderin.blogspot.de/2014/01/upcycling-creadienstag-fur-den.html

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
  13. Big brother is watching you...super Idee!
    Nach langer Zeit habe ich heute auch mal wieder einen Beitrag
    http://jos-creativ.blogspot.de/2014/01/kerzen-upcycling.html
    LG und eine tolle Woche
    Janine

    AntwortenLöschen
  14. Es war richtig spannend, sich von Bild zu Bild zu scrollen und zu schauen, was daraus wird... monstermäßige Idee!
    Bei uns gibts heute ebenfalls eine Minis-Werkelei...
    http://kebohoming.blogspot.it/2014/01/basteln-mit-den-minis-upcycling-at-its.html
    Liebe Grüße aus Südtirol (heut Nacht hat es geschneit, juhuu)
    Kebo

    AntwortenLöschen
  15. Ich bin wie immer begeistert von deinem unerschöpflichen Ideenschatz. Das ist ja wieder eine unglaublich grandiose Idee! Bei mir gibt es mal wieder etwas unscheinbareres, dafür ab erganz schnell gemacht :-) http://danamasworld.blogspot.de/2014/01/pinguin-wand.html
    Liebe Grüße, Dani

    AntwortenLöschen
  16. Guten morgen Schätzeken, wie absolut cool und abgefahren, eine weltklasse Idee ;o)! Ich bin auch mal wieder dabei :http://kleinepaulinas.blogspot.de/2014/01/upcycling-dienstag-diy_14.html ,ich wünsche dir einen wundervollen Tag! Drücke dich,Petie ♥

    AntwortenLöschen
  17. hallo... :) das ist mein erstes mal beim "upcycling tuesday". :)
    bin ich hier richtig, obwohl nichts genäht wurde!?

    ich habe lediglich ein etwas aufgewertet und möchte es gerne mit euch teilen... hier der link:

    http://the-purple-frog.blogspot.de/2014/01/ich-mag-keine-einzelstucke.html

    ganz liebe grüße...

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Nina, dieses Monster ist ja großartig! Bei mir gibt es (wieder mal) ein textiles Upcycling...

    http://bimbambuki.blogspot.de/2014/01/zweites-leben-fur-einen-pullover.html

    Hab einen schönen Tag.
    Mond

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Nina,
    wie krass ist das denn bitte. Ein quitschgrünes Monster, dass statt Schrecken Ordnung verbreitet :-) Wie Genial!

    Zum Thema "Aufbewahren" habe ich heut aber auch einen kleinen Beitrag: Waldbewohner im Bettchen, welches einst ein Taschenlämpchendöschen war. So können die Kleinen ihr Tierchen (Fuchs und Waschbär) stets bei sich tragen und Gut´s Nächtle sagen :-)

    http://stil-alluere.de/tierchen-in-der-dose

    Liebst Sandra

    AntwortenLöschen
  20. Also, da bin ich platt. Dieses Monster ist ein, mir fehlen grad die Worte, voll monsteriges Monster. Schuppig, einäugig, supergrün, gewachsen, einmalig....Nina, Du bist wirklich die Upcycle -Königin.....von der es keine Schande ist, sich inspirieren zu lassen. Wie Du an meinem Beitrag siehst.
    Viele herzliche Grüße
    Lisa
    http://strohzugoldlisa.blogspot.de/2014/01/geschenkt-bekam-ich-gestern-mindestens.html

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Nina!
    Da hattest du ja echt wieder eine coole Idee!
    Ich bin voll im "Stoff-Abbau"-Rausch und habe mich der Chenille Technik gewidmet :-)
    Aus alter Bettwäsche :-)
    Und weil ich eh dabei war gab es gleich ein Tutorial dazu :-)
    http://selbermacherin.blogspot.de/2014/01/chenille-tutorial.html
    Susane

    AntwortenLöschen
  22. Das ist ja mal obercool ! Unser Hüpfball ist (war) rosa (rot) - den wollen meine Jungs glaube nicht mehr upcyled haben... *hmpf*

    ich hab auch Upcycled schau mal hier:

    http://suleviasworld.blogspot.de/2014/01/manchmal-muss-es-sofort-sein.html

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Nina,

    das grüne Monsterchen ist total cool! Du hast echt immer tolle Ideen!

    Ich war die letzten Tage sehr fleißig und habe gleich 3 neue Sachen für den Upcycling-Dienstag:

    2 Sachen aus alten Jeans: Ein Fernbedienungs-Utensilo: http://allesbiggi.blogspot.com/2014/01/jeans-utensilo.html und ein Täschchen für mein Häkelzeug: http://allesbiggi.blogspot.com/2014/01/jeans-upcycling-kosmetiktaschchen.html

    Außerdem habe ich ein spaciges Kosmetiktäschchen aus 2 alten Kaffeepackungen und einem alten Regenschirm genäht: http://allesbiggi.blogspot.com/2014/01/noch-ein-upcycling-taschchen.html

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Nina, die Optik passt zu dem was drin ist und hervorragend ins Kinderzimmer. Wir hätten hier auch noch irgendwo einen Hüpfball rumliegen, falls noch mehr Bewohner ein Zuhause suchen. :-)
    Wie immer bewundere ich die Ideen, auf die Du kommst - den Hüpfball hätte ich wohl ideenlos entsorgt.

    Heute gibt es bei mir ein Mini-Upcycling vom Christbaum in die Küche:
    http://dieraumfee.blogspot.de/2014/01/christbaumquirl.html

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  25. Ein schwimmfähiges Riesenmonster ;-)))....LOL... so lustig !!
    Ich hab dieses mal ganz simpel ein Schraubglas "upgecycelt" - bzw. einfach einem ganz neuen Nutzen zugeführt. Man kann solche Sachen ja auch kaufen - aber WARUM - wenn's so einfach sein kann.
    SPROSSENGLAS
    Liebe Güße
    An_Geli_Ka

    AntwortenLöschen
  26. Die Idee ist ja cool! Schade, das wir unseren Ball schon entsorgt haben. Aber bei mir gibts heute auch ein Monster und zwar ein Sorgenmonster . Wo man super Stoffreste verarbeiten kann.
    http://prinzessinholala.blogspot.de/2014/01/sorgenmonster-kugli-diy.html
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  27. Witzige Idee!
    Bei mir wurde aus nem T-Shirt ein Umstandsrock:
    http://nadelhang.blogspot.de/2014/01/kugelzeit-umstandsrock-aus-xl-shirt.html
    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  28. Guten Morgen liebe Nina,
    was für eine witzige Idee! Ich wäre auf so eine lustige Aufbewahrungsbox aus einem alten Hüpfball nie gekommen! Sollte unser Ball mal kaputt gehen, dann hätte ich da eine Idee... ;-)
    Heute schicke ich Dir die schon angekündigten DIY/Upcyclings aus Partybesteck. Vielen Dank fürs Einstellen, liebe Nina.

    http://floeckchenliebe.blogspot.de/2013/12/last-minute-diy-fur-silvester.html

    http://floeckchenliebe.blogspot.de/2014/01/happy-new-year.html

    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag, liebe Grüße
    Ani

    AntwortenLöschen
  29. Einen schönen guten Morgen,

    was für eine spitzen Idee!!! Finde ich total cool.
    Unser Sofa hat eine neue Gewand aus einer alten Tagesdecke bekommen.

    http://puenktchenundviktoria.blogspot.de/2014/01/des-sofas-neue-kleider.html#comment-form

    Liebe Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
  30. hallo Nina,
    das ist ja eine coole idee!!!
    ich bin heut auch mal wieder dabei...mit einem schneiderorden :)

    http://lyaundich.blogspot.de/2014/01/mabandbrosche.html

    schöne grüsse...andrea

    AntwortenLöschen
  31. Der sieht ja super cool aus! Ich bin heute auch mal wieder dabei und habe aus einer jeans eine Herrentasche gemacht.

    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://filumas.blogspot.de/2014/01/herrentasche-again.html

      Löschen
  32. Wieder mal eine feine Sache!
    Diese Glubschaugen haben es mir irgendwie angetan!
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  33. Oh, ein Glupschipupschi ...! Der Liebling des Tochterkindes, zu einer längst vergangenen Zeit ...! ;-) Der hätte noch super gut zu unserer damaligen Sammlung einäugiger-Grün-Monster gepasst!


    Herzliche Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  34. Hehehe, eine gar monsterliche Idee! Wunderbar!
    Ich zeig heute ne Männertasche aus Bundeswehr-Seesack: http://lachkauz.blogspot.de/2014/01/upcycling-mannergeschenke.html
    Liebe Grüße!!

    AntwortenLöschen
  35. Das grüne Monster ist ja der Hit!
    Bei mir gibt´s heute eine recyclete Holzkiste als Wandregal:

    http://www.johannarundel.de/2014/01/mein-neuer-schatz-ein-schmuckes-diy-wandregal-aus-einer-alten-holzkiste/

    Ein wundervollen Dienstag und LG
    Johanna

    AntwortenLöschen
  36. Das nenne ich mal einen Ordnungshüter der echt Spaß beim Aufräumen bringen kann. Zumindest für die kleinen Schätze des Kinderzimmers, die auf keinen Fall in die große Spielzeugkiste dürfen - die brauchen hier alle einen besonderen Aufbewahrungsort.
    Ich bin heute auch mal wieder mit dabei ... mit einem Mini-Upcycling.
    Einer unserer Mitbewohner hat nun ein eigenes Bett - wurde auch mal Zeit.
    http://glasklarundkunterbunt.blogspot.de/2014/01/ein-bett-fur-mike.html
    Ich drück dich lieb und komm gut durch den Tag!
    Steffi

    AntwortenLöschen
  37. Ich lach mich kaputt! So eine coole Idee.Selbst ohne Funktion fände ich das Teil wunderbar.
    Ich liebe ja grüne einäugige Monster. Hab sogar eine kleine Sammlung http://madambetterave.blogspot.de/2013/08/where-my-whimsy-takes-me-eine-sehr.html

    Liebe Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  38. So ein süßes Ordnungsmonster! Toll gemacht!

    Bei mir gibt's ein Täschchen aus Stoffresten und einer alten Jeans
    http://mamimadeit.blogspot.co.at/2014/01/cosmetic-pouch-kosmetiktaschchen.html

    LG
    Petra

    AntwortenLöschen
  39. Hallo Nina,

    ursprünglich war es ein selbstgenähtes Tuch, aber irgendwie passte es nicht so wirklich zu mir. Dann habe ich es wieder auseinandergeschnippelt und diese Patchwork- bzw. Krabbeldecke daraus genäht:

    DIY - Krabbeldecke nähen.

    Viele Grüße aus Berlin,
    Anja

    AntwortenLöschen
  40. Guten Morgen, Nina.
    Ich bin hier ganz neu. Also Dein grünes Monster ist eine super Idee. So ein Hüpf-Dingsbums "lebt" bei uns hier auch noch, nur nachmachen ist nicht mehr, meine beiden Kinderlein sind schon länger aus dem Monster-Alter rausgewachsen. Also, wer so'n Hüpf-Ball möchte, bitte :o)))) (Achtungs, nicht ernst gemeint, weil Porto viiiiiiiiel zu teuer)
    Ich hätte da auch mal was recyceltes: http://artemanocreativ.blogspot.com.es/2014/01/recycling-upcycling-1.html
    Schönen Dienstag noch!

    Mil besitos, Christl

    AntwortenLöschen
  41. Das Aufbewahrungsmonster ist klasse! Hat sich gelohnt, den Hüpfball aufzubewahren :-). Ich hoffe, dass ich nächste Woche auch mal wieder mit dabei bin :-D. Bis bald.

    LG
    Wolke

    AntwortenLöschen
  42. Hu hu,

    klasse Idee. Ich bin ja auch bekennende Upcyclerin =)

    Hier ist der Link zu meinem gestrigen Upcycling Werk:

    http://www.ruhrpottzwerge.de/2014/01/13/eine-upcycling-phino-fuer-greta-2/

    AntwortenLöschen
  43. Klopf klopf,
    sehr nette Idee und knuffig umgesetz, ich liebe diese Farbe und diese Zyklopen.
    LG,
    Petra

    AntwortenLöschen
  44. Liebste Nina
    toll dein "einäugigesichsehimmerwaszumaufräumen" Monster!
    Ich schicke dir halt auch etwas früh... wie die liebe Frau Noz etwas Ostern ins WErkeltagebuch!
    Sei lieb gegrüsst
    Melanie

    http://www.knusperzwergundfeenstaub.ch/2014/01/dienstagninatag.html

    AntwortenLöschen
  45. Hinreißendes Gummiviech! Ich hab heute nichts beizutragen, weil ich unbedingt über eine Riesengiraffe schreiben musste, an der genau gar nichts up- oder recycelt ist, aber bei uns herrscht auch gerade Monsterwelle. Monsterkissen, Monster im Kühlschrank, Monster auf T-Shirts, überall sollen sie auf einmal sein. Ächz. So klein, grün und einäugig - und überdies so praktisch - werden sie mir dann aber doch wieder glatt sympathisch!

    AntwortenLöschen
  46. OMG - ich bin entzückt! Das Monster ist der Böööörner!

    Ich mache heute in jeans:
    http://titatoni.blogspot.de/2014/01/DIY-Jeans-Upcycling.html

    Ich drück Dich, Du fabulöse Upcycling-Queen,

    Renaade

    AntwortenLöschen
  47. Das sieht ja aus wie von der Monster AG *lach* süüüüß.
    Hab auch etwas schnelles kurzes aus einem Geschirrtuch gemacht.
    Ein Aufbewahrungsteil damit ich in meiner Schublade nicht immer am Kramen bin :)
    http://facileetbeaugusta.blogspot.com/2014/01/taschchen-aller-art.html
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  48. Sehr originelle Idee, Stauraum für Kleinspielzeug kann man nie genug haben und Dein Monster motiviert bestimmt zum Aufräumen.

    Bei mir findest Du heute die Umsetzung meiner Inspiration aus Deinem Letzte-Woche-Upcycling:
    http://123-nadelei.blogspot.de/2014/01/mappchen-mit-krawatten-upcycling.html
    Für Krawatten werden ja oft Upcycling-Ideen gesucht. Ich habe nach einem Weg gesucht, auf dem eine kaputte / fleckige Krawatte vielleicht wieder mit in's Büro darf.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  49. Zu cool :D So ein geniales Monster, da kann meine Bettwäscheaktion nicht mithalten. Ein Etui und ein Leseknochen sind entstanden.

    http://jakasters-fotowelt.blogspot.com/2014/01/geschenke-fur-einen-angehenden-studenten.html

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  50. liebe Nina
    Das Monster ist toll geworden und Aufbewahrung-Upcycling eh was vom besten. Ich habe alte Kerzen eingeschmolzen auf Eis:
    http://schaeresteipapier.blogspot.ch/2014/01/eine-eiskerze-aus-kerzenresten.html
    Herzlicher Gruss
    Natalie

    AntwortenLöschen
  51. Du zauberst immer tolle Teile. Ich hätte auch so gerne so eine grüne Alienaufbewahrungsbox.

    Ich habe dieses Mal Magnete gebastelt: http://mrs-kings-castle.blogspot.de/2014/01/upcycling-tuesday-filzmagnete.html

    AntwortenLöschen
  52. coole Idee,

    Ich habe heute meinen Konenhalter aus Verschlüssen der Obstpüretuben der Kids auf lager.

    http://creating-dh.blogspot.com/2014/01/konenhalter-mit-vitaminen.html

    lg dodo

    AntwortenLöschen
  53. Ein cooles Monster, die Kleberei dauert aber sicher seine Zeit. Schaut immer einfacher und schneller aus:-)
    Hier mein Beitrag:
    http://walmatwien.blogspot.co.at/2014/01/held-des-alltags-und-upcycling-dienstag.html?m=1

    Schöne Grüße!

    AntwortenLöschen
  54. Das Monster ist ja cool.
    Schade, dass man keine direkt Verlinkung hat...
    Hier mein Beitrag zum Upcycling Dienstag:
    http://susesannes-blog.blogspot.de/2014/01/upcycling.html

    Liebe Grüße
    susanne

    AntwortenLöschen
  55. Das Monster ist mega niedlich
    Ich finde deinen Blog allgemein total süß, ich musste dir folgen,
    ich hoffe du schaust mal bei mir vorbei.
    http://i-ve-got-a-secret.blogspot.de/
    ♥ Jenny

    AntwortenLöschen
  56. Huch... der Hüpfsack!
    Das zeig ich meinen Mädels lieber nicht ;) Aber wenn mal ein Loch drin ist...
    Ich hab mir eine Kameratasche gebastelt:
    http://aniswelt.blogspot.de/2014/01/meine-fototasche.html
    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  57. Liebe Nina,

    Gerade fertig geworden. Olle 70er Jahre Hocker neu bezogen http://www.happyhomeblog.de/happydiy/upcycling/gestreifte-hocker/
    Dein Monster gefällt mir!
    Liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  58. Das sieht ja witzig aus :) Fast schade, dass wir nicht solche Hüpfbälle haben :)

    AntwortenLöschen
  59. Hallo Nina,

    das ist ja wieder eine ganz tolle Idee, da macht das Aufräumen doch Spaß :o). Bei mir ist eigentlich zur Zeit nur das Abbauen von alten Klamotten angesagt, aber so kann man sie wenigstens noch sinnvoll verwerten.
    http://alexfruehling.blogspot.de/2014/01/t-shirts-recycled.html

    Liebe Grüße
    Alex

    AntwortenLöschen
  60. Coole Idee! Hier meine letzte Upcycling-Aktion!

    http://ilsesenkel.blogspot.de/2014/01/diy-upcycling-vasen-aus-altpapier.html

    AntwortenLöschen
  61. Da haben wir ja fast die gleiche Idee gehabt!!
    Hier mein Spielzeugverstecker:
    http://fraugooda.blogspot.de/2014/01/spielzeugverstecker.html

    Liebe Grüße aus dem Saarland
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich meinte natürlich nur vom Projekt her: Aufbewahrung und Spielzeugverstecker...

      Löschen
  62. Hallo, ich bin heute zum ersten Mal dabei :) Verfolge die Aktion schon länger auf verschiedenen Blogs. Bei mir gibts eine Hose für den Sohn aus einem alten Jeansrock - keine neue originelle Idee, aber schön verwertet finde ich :)

    http://stoffregenmail.blogspot.de/2014/01/eine-monster-strampelhose-fur-den.html

    Ganz liebe Grüße,
    Julika von Stoffregen

    AntwortenLöschen
  63. Die Farbe ist der Hammer- und diese Weiterverwertung sowieso, echt getze, wat dir imma allet einfällt!!!!!!!!
    Bei mir geht´s heut nur von der Tischdecke zum Kissenbezug- aber die Beschenkte hat sich gefreut :)
    Liebe Grüße vom Schloss,
    Tanja
    http://neuesvomschloss.blogspot.de/2014/01/creadienstag-ist-upcycling-dienstag.html

    AntwortenLöschen
  64. liebe nina,
    deine kreativität kennt ja echt keine grenzen.... die idee ist ja supercool!
    ich bin heute mit allem spät dran und daher kommt mein kleiner link zu meinem upcycling- handy-und tablet-halter erst nach feierabend:
    http://das-tuten-der-schiffe.blogspot.de/2014/01/nur-ne-alte-schachtel-nee-i-phone-und.html
    liebe grüße aus hamburg!
    anja

    AntwortenLöschen
  65. Hallo Nina,
    die Idee mit dem Zyklopen ist ja auch klasse.

    Den letzten Rest meiner Lieblingsjeans habe ich nun auch verwertet:
    http://jole-schlumpfenkinder.blogspot.de/2014/01/die-kleine-aus-jeans.html
    LG Jasmin

    AntwortenLöschen
  66. Das war wirklich kurz - und dabei so schön grün. Ich liebe Euer Monsterchen! Zum Asugleioch habe ich mit heute mal wieder richtig Mühe gemacht - mit dem Nähen und auch mit einer dazugehörigen Anleitung. War mal wieder fällig ;-).
    Und es ist auch ein Aufbewahrung fürs Kind geworden.

    Dann herrscht ja wieder Ordnung in den Kinderzimmern!

    Ich mach jetzt Feierabend!
    Sei herzlichst gegrüßt von Kirstin

    PS: Hier ist mein Beitrag: http://augusthimmel.blogspot.de/2014/01/krach-und-krawall-mit-tutorial.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, je! Die vielen Tipfehler ignorierst du bitte ....
      peinlich, peinlich....

      LG, Kirstin

      Löschen
  67. Das grüne Monster ist soooo genial! Bei uns liegt auch noch so ein Ball rum, aber den darf ich *noch* nicht zerschnippeln... *hmpf*. Dafür gibt es heute ein Piratenschiff :
    http://elf19.de/basteln-mit-kindern-piratenschiff/

    Danke für die Einladung ;-)

    GLG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  68. Oh, wenn das das GoldKind sieht gibts Tränen... :D
    Noch ist das Hüpftier in Benutzung! Aber wer weiß wie lange....

    Mein heutiger Beitrag ist auch was schnelles zwischendurch.
    http://goldkindelein.blog.de/2014/01/14/fruehlingsgefuehle-17594009/

    AntwortenLöschen
  69. Schon eine Weile bewundere ich den besonderen Dienstag hier. Diesmal gibt es auch einen Link - drei Ledertaschen aus einem alten Ledermantel http://immispelwald.de/altlasten/

    Danke fürs Sammeln und viele Grüße von Jenny

    AntwortenLöschen
  70. Suuuuper Idee! Total niedliches Ding :-))
    Ich hab ein altes Projekt und es ist auch nicht wirklich von mir.. aber ich habe davon berichtet und hübsche Fotos gemacht ;)) Hoffe, ich darf damit hier sein....
    GLG kriss

    http://lollipopsforbreakfast.de/blog/?p=648

    AntwortenLöschen
  71. Elisabeth schreibt:
    "Hallo!
    Da ich keinen Blog habe, hier ein Beitrag zum Upcycling Tuesday per Mail.

    Die beiden Puppenhäuser sind auf Basis einer Schublade gebaut und mit Möbeln aus diversem Kleinkram, Stoff-, Schaumstoff- und Wollresten ausgestattet.

    Ich würde mich sehr freuen, das Bild morgen bei Pinterest bewundern zu können.

    Vielen Dank im Voraus
    Elisabeth"

    http://www.pinterest.com/pin/145311525450999398/

    AntwortenLöschen
  72. Monstermäßige Begeisterung ausrufend, ganz herzlich, Marja

    AntwortenLöschen
  73. Ich lach mich krumm! Auf was für witzige und geniale Ideen Du immer kommst!
    Und die diversen Werkeleien im letzten posting sind auch so wunderbar -
    ganz liebe Grüße von Barbara

    AntwortenLöschen
  74. Hey...tolle Sache dein *wiederverwertbarer Dienstag* -
    ich bin *Oma macht das schon*'s Spuren gefolgt...
    Schön bei dir!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen