Samstag, 8. Februar 2014

Old School Me

Technischen Neuerungen stehe ich skeptisch gegenüber. Oder eher fremdelnd, das trifft es besser.

Rückblickend hat sich das häufig als unbegründet erwiesen, z.B. machte sich die Überwindung, Daten auf einen USB-Stick aufzuspielen anstatt sie auf CD zu brennen, durchaus bezahlt. Das Telefon, mit dem die Fotos dieses Beitrags aufgenommen wurden, bzw. sein Vorgänger, lag lange Monate im Schrank (Geschenk). Es war mir irgendwie unheimlich. Lieber mit dem alten unsmarten Müffchen telefonieren und wozu braucht man den Rest? Diese Liste läßt sich endlos fortführen, auch zu meinem eigenen Kopfschütteln. Headbangen fast.

Das Gewohnheitstier in mir ist manchmal aber mattgesetzt, einfach so. In diesen Momenten summt eine Neuerung so laut, dass sie alle Jahresringe mit einem Hechtsprung überwindet. So geschehen mit einer App (eigentlich Teufelszeug, ist klar, oder? Potentielle Virenschleudern, Abhörmechanismen, Verderbensbringer, Zeitdiebe und Sendboten des Bösen), die Juli vor einiger Zeit hier vorstellte. 

Zur Tat schritt die Mutter förmlich einen Kondensstreifen hinter sich her ziehend und es macht richtig Spaß. Eigentlich ist es nix völlig Revolutionäres, man legt also 2 Bilder übereinander und dann noch ein bisschen an den Reglern spielen. Die ersten Schummelergebnisse dank "MultiExpo" (Name der App, die es übrigens für umme gibt) sehen so aus:

 (Das Colani-Ei in Lünen-Brambauer vor unser Fenster verpflanzt)

(Zeche Zollverein am Strand)

 
(Ein Kunstwerk im Westfalenpark zu Dortmund plus eine Treppe von dort)

(Florianturm des Westfalenparks zu Dortmund vor unserem Fenster)

(Das Lanstroper Ei / Dortmund / Teil der Route Industriekultur am Meer)

(Förderturm der Zeche Gneisenau zu Dortmund am Strand neben rotbeeimertem Muschelsucher)

(Tiger & Turtle in Duisburg auf Romanasalat)

(Betonpinguin aus eigener Herstellung auf Ommas Bettlaken. Aber eben nicht in echt.)

 (Der Kölner Dom vor unserem Küchenfenster)

(Nochmal der Florianturm auf Besuch bei uns vorm Haus)

(Wiederum Förderturm am Strand, diesmal ohne kleinen Menschen)

 (Eine Wandinschrift des Florianturmes im Dortmunder Westfalenpark auf einem fein dekorierten Fahrrad in der Münsteraner Innenstadt)

(na komm, einen hamwa noch)

Hoffentlich gefällt Euch die kleine Werkschau, seid liebst gegrüßt von Nina und habt ein wunderbares Wochenende.
Und weil da auch Himmel mit drauf sind, wird heute schamlos bei Katjas "In Heaven" verlinkt. 

Nowatt: Juli hat bei Instagram eine Sammelstelle für MultiExpo-Bilder eingerichtet, Ihr findet sie unter #schummelbild.

Kommentare:

  1. Ach, wir Gewohnheitstiere. Was verpassen wir nich alles! Aber wenn wir mal loslegen, dann richtig. Scheint aber auch ne spaßige Sache zu sein...
    Übrigens würd mich das Fahrrad aus der Münsteraner Innenstadt (also das Bild) wohl mal im Original interessieren - du weißt ja: ich sammle so´n Zeugs.
    Liebe Grüße und ein wunderschönes Wochenende!
    Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Ich sehe, Dich hat das Fieber auch gepackt :) Ich hab jetzt schon wieder ne neue App entdeckt…die Süchte vermehren sich in SCHAREN :D

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin extrem begeistert, liebe Nina...wunderbare Bilder sind da bei dir entstanden!!! Ich bin fasziniert...könnte ich mir gut als Postkarten vorstellen...Ich ticke da übrigens ganz ähnlich wie du...so manches braucht seine Zeit, bis ich mich da ran wage...;-) Aber es ist schon besser geworden...Einen schönen Sonntag! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. Sehr cool. Teilweise sehen sie sie total futuristisch aus :-) Bei dem ersten Foto musste ich spontan an eine Serie aus Kindertagen denken: die Dreibeinigen Herrscher, lach...
    Lg Haydee

    AntwortenLöschen
  5. Genial! Wirklich tolle Bilder hast du da gebastelt!

    Leider kann ich's nicht ausprobieren, weil ich noch ein unsmartes Handy habe, das ich meistens noch nicht mal dabei habe! ;-) Aber seit ich blogge und immer mal sehe, was für tolle Sachen man mit den Smartphones machen kann, brauch ich dann auch bald mal eines! :-)

    LG Biggi

    AntwortenLöschen
  6. Wie cool, ich liebe solche Spielereien auch! Die Bilder sind toll!
    Ich kann Deine Skepsis total verstehen, das geht mir auch immer so, nur möchte ich trotzdem "haben" und "können" und bemühe dann"Fremdhelfer" :) Meistens ist er dann auch sehr willig, aber wie war das noch "selbst ist die Frau"!!! In diesem Sinne. Ein schönes WE und liebe Grüße, von Annette

    AntwortenLöschen
  7. Super, das Ding brauche ich auch! Tolle Fotos! Damit kann man bestimmt prima die Zeit totschlagen ....! (^^)
    Gros bisou
    Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Sehr cool! Gefällt mir! Dumm bloß, dass ich noch immer ein Phone (ohne smart) habe... ;-(
    Liebe Grüße, Sonja

    AntwortenLöschen
  9. Das sind ja tolle Bilder !!!
    Bei dem Riesen gerät am Strand ....
    da hab ich mich im ersten Moment echt gefragt ob das echt ist ;-)
    Zukunftsvisionen ... man weiß ja heute echt nicht was noch alles kommt !;-)

    lg Anna

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ja mal eine coole App!!! Danke für's Vorstellen, liebe Nina!!!

    Die Bilder sind der Hammer ... und ich bin echt schwer beeindruckt, was für Sehenswürdigkeiten sich vor Euren Fenstern tummeln ... :o))

    GLG und ebenfalls ein schönes Wochenende
    Helga

    AntwortenLöschen
  11. Das eröffnet in der Tat völlig neue Möglichkeiten :D Kann ich endlich doch am Meer wohnen!

    Ein schönes Wochenende,
    Fränzi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nina,
    ihr beide seit eine geniale Komination - also dieser App und du! Ist ja unglaublich, wie schön diese Kollagen wirken. Du hast sie aber auch mit sehr viel Gespür kombiniert und ich kann gar nicht sagen, welches mir am besten gefällt, das monochrome Pinguinbild hat genausoviel wie die Kanneninstallation.
    Super!
    Einen schönen Tag
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  13. Böse, böse App! Scheint ja ein höheres Suchtpotential zu haben ;o)
    Ich werde trotzdem mal danach gucken;o)) Die Bilder sehen wirklich sehr toll aus. Das Colani-UFO gefällt mir besonders gut.
    Ich habe Mittwoch deinen Rosenkohlsalat nachgemachtt, aus Allergiegründen abgewandelt. Ich habe Kürbiskernöl und Mandeln verwendet und da es als Beilage war, auch keinen Mozzarella und Nudeln dazu gegeben. Sehr, sehr leckker!
    Liebe Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  14. Total genial! Und ich trau mich an so was trotzdem nicht ran! :o)
    Muss am Alter liegen...
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  15. Ha, liebe Nina, auf diese Art deine ungeschummelten Fensterblicke erahnen zu dürfen, finde ich ja so schön... Was es so alles an technischen Raffinessen gibt..., und du hast herrliche Sachen draus gezaubert. Kunstwerk mit Treppe mag ich richtig, auch wenn mir die Gießkannen ohne Löcher besser zur Hand gingen ;-) Herzlich Ghislana

    AntwortenLöschen
  16. Das Colani Ei kenn ich gar nicht..."Schande ueber mich"...kommt direkt auf die Liste. Und den Koelner Dom vor dem Fenster haette ich auch gerne.
    Die Bilder sind klasse, aber du kannst mich auch nicht wirklich vom Smartphone ueberzeugen (ich hab meins auch nur weil ich Bluetooth fuers Auto brauchte und ne guenstige Navi) ;)
    Das muss wohl das Alter sein..lol
    Liebeste Gruesse Martina

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nina,klasse sieht das aus! Mein Hand ist auch relativ uralt, internet kann es nicht, im Prinzip nur die Grundtechniken der Kommunikation... aber dieses Zauberzeug, dass du da hast ist toll, witzig, überraschend. Und wie spannend, wenn Bekanntes in neue Sinnzusammenhänge gestellt wird! Viel Spaß beim weiteren experimentieren und ganz liebe Grüße zum Wo-ende. - JULE - Ja, schade, die Christoausstellung hätte dir bestimmt gefallen!!!

    AntwortenLöschen
  18. überaus nachvollziehbar die freude. und wie immer so charmant-sympathisch, dein blick auf dich selbst :) ich oute mich hiermit :: ich schreibe immer noch ganz altmotisch eine sms auf meinem noch viel altmodischeren tastenhandy, yeah.

    AntwortenLöschen
  19. Wow, sind die Bilder toll! Die würde ich sogar an die Wand hängen! Einfach sooo toll!!!
    Ich gestehe, dass ich ein Fotobearbeitungsmuffel bin und es dann aber auch immer bereue, wenn ich so schön aufgehübschte Fotos sehe!

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende vom Hauptstadtmonster

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Nina, deine Spielerein sind großartig. Allein "Tiger & Turtle in Duisburg auf Romanasalat" ist schon ein Kunstwerk, vom Namen mal ganz zu schweigen, der genau meinen Nerv der Wortspielliebe trifft. Als Juli die App vorgestellt hat war ich auch sehr fasziniert udn habe zum ersten Mal schwer mit mir gedaert, mir doch einen Internetzugang fürs Handy zuzulegen und die Bockigkeit, ein Telefon nur zum Telefoniern zu benutzen in Frage zu stellen. Da ich mich allerdings selbst gut kenne dun daher auch meine Willigkeit mich jeder spannenden Prokrastinationsquelle hinzugeben, hab ich der Versuchung bisher widerstanden. Jetzt bin ich wieder versucht und du bist Schuld. ;-)

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Schätzeken,
    mir gefällt deine kleine Werkschau sehr ;o)!Darf ich bloß nicht dem "Herrn Erfinder" zeigen, denn sonst bin ich mein technisches Gerät los ;o)! Wünsche euch ein weltallerschönstes Wochenende und drücke dich,Petie ♥

    AntwortenLöschen
  22. Und ich habe mich schon gewundert, was es mit dem Hashtag #schummelbild genau auf sich hat. Wieder was dazugelernt!

    AntwortenLöschen
  23. Sieht aber nach Spass aus! Ich bin nur leider so old school, dass ich noch ein mehr al vorsintflutliches, app-resistentes Handy habe, nur für Notfälle...

    AntwortenLöschen
  24. Meine Favoriten sind "Zeche Zollverein am Strand" und, dicht dahinter, "Kölner Dom vorm Küchenfenster". Wie lange es allerdings gedauert hat, bis mir einfiel, dass das #schummelbild vermutlich so heißt, weil es was mit schummeln zu tun hat, verschweige ich hier lieber...
    Liebste Grüße!
    Naomi

    AntwortenLöschen
  25. SEHR SEHR COOL!!! Der Dom im Vorgarten... Sei umarmt und hab einen schönen Sonntag, XX, Anette

    AntwortenLöschen
  26. Ich krümmel mich gerade vor Lachen. Liebste Nina, Du hast Ideen.
    Und Fantasie :-)
    Liebste Grüße
    Suse

    AntwortenLöschen