Dienstag, 25. Februar 2014

Upcycling - Dienstag #91

Hier sammeln wir jeden Dienstag Ideen, wie man aus Ausgedientem wieder etwas Wertvolles machen kann – einen Werkstoff. Jede Anregung ist interessant und jede(r) ist herzlich eingeladen mitzumachen.
 
Hinterlasst einen Kommentar und den Link zu Eurem Werk, ob groß oder klein, von wann auch immer es ist. Wer keinen Blog hat, der kann mir eine Mail mit einem .jpg schicken. Ich poste die Bilder bei Pinterest. Durch Eure Teilnahme erklärt Ihr Euch damit automatisch einverstanden. Bitte verwendet nur Fotos, an denen Ihr die Bild- und Motivrechte innehabt.

This is where we collect upcycling ideas every Tuesday. Feel free to join us by leaving a comment and link to your posting (does not have to be a new one, a good idea never grows old :-)). We gather and share our projects on Pinterest, please do only join in if you are fine with that. Furthermore it is important that you hold the rights to the pictures you are posting.


Heutiges Rohmaterial ist ein altes Herrenhemd, davon hatte ich einen Schwung geschenkt bekommen und ganz viele tolle Ideen, die sich teilweise nicht umsetzen ließen, aber diese hier, die ging schonmal. Es bleibt spannend (auch für mich), was mit dem Rest wird.
Today's raw material is a men's shirt. I got some of these as a gift , had some ideas what to do with them. Did not work out so far, but the one idea I am about to show you is actually to my liking.

Wenig originell, aber trotzdem fein, wurde aus dem Hemd eine Origami Market Bag. Mit pinken Ziernähten. Aber dann noch ein bisschen was dazu.
Not too fancy but fine indeed, this shirt becomes an origami market bag. As a basis, so to say, something is added that makes it unique.

Selbst mag ich Messenger Bags oder alles, was man sich diagonal umhängen kann, also sollte der Schnitt der Tasche diesem Grundbedürfnis angepaßt werden. Freie Hände sind -gerade im Unterwegssein dem Kleinen Volk- doch von Vorteil.
I personally like messenger bags and all kinds of bags you can sort of "wear diagonally" (Do you know what I mean?). You have your hands free all the time and don't have to worry about somebody grabbing your bag.




Das Bild ist schrecklich, aber die anderen waren noch schlimmer. Soll verdeutlichen, wie sie getragen aussieht und wird der Tasche nicht gerecht. Aber nun ist sie schon verschenkt und eine Wiederholung der Selbstauslösertortur unmöglich. Das mal nur am Rande. / The picture is horrible.

Dafür die Ärmel direkt an der Naht vom verbleibenden Hemd abtrennen, rechts auf rechts wenden und oben zunähen. Wieder auf die schöne Seite drehen und ausformen (Eßstäbchen o.ä.). Dann an die Stellen, wo man normalerweise den Griff der Origami Market Bag befestigt hätte, auf jeder Seite die Manschette drüberschieben und festnähen.
In order to make the original bag a messenger one, cut off both sleeves at the upper seam, turn them inside out and close the above ends (those you just generated by cutting them off). Turn back on the happy side and form the seam to its nicest (chopstix do a good job).Then sew them where usually your handle would have been. Pretty sides with the buttons on the front.




Oben kann man sie knoten (dafür würde man die Ärmel idealerweise noch verschlanken) oder wie hier mit einem farblich passenden Band zusammenbinden.
You can tie a knot at the upper end (would probably be a good idea to sew the sleeves a little smaller for that) or just close them with a string in matching colours as shown.


Beste Grüße von Nina, die sich auf Eure Ideen und Projekte wie jede Woche sehr freut. Habt eine schöne Woche. Ach ja, und der Creadienstag, da will ich noch hin heute.
All the best for you, enjoy a nice week, I am looking forward to your ideas and projects.

Kommentare:

  1. Das nenn ich mal nen echt genialen Taschengurt! Deine Hemdsärmel machen sich suuuper an der Origami-Tasche - voll schön!
    Bei mir gibt´s heute ne halbe Sache mit nem ganz alten Buch

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle Tasche, eine tolle Idee - die Hemdärmel als Tragegurt zu
    verwenden.Mein heutiger Beitrag ist ein Geschenkebeutel für Ostern.
    LG Gaby
    https://gkkreativ.blogspot.de/2014/02/Hasi.html

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das ist mal ne Idee! Echt schön! Bei mir gibts heute eine DIY Anleitung für ein Willkommensschild.
    http://www.atelier-waldfee.de/2014/02/diy-anleitung-willkommensschild.html

    LG Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. oh wie hübsch!
    und smart, durch die wiederverwertung!
    ich zeige einen klassiker der aufwertung in variation
    http://fraugoldmanufaktur.blogspot.de/2014/02/schutz.html
    ganz liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Nina,
    Eine schöne Tasche hast du da wieder gezaubert.
    Bei mir gibt es diesmal etwas ganz schnelles: http://schlumperfix.blogspot.de/2014/02/block-upcycling.html

    Liebe Grüße,
    Kadi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nina,
    deine Tasche erinnert mich an eins meiner vielen Vorhaben, das doch immer wieder verschoben wird. Dabei könnte mich deine tolle Tasche echt reizen.

    Ich hab mal wieder was passendes gekleistert
    http://strohwirdgold.blogspot.de/2014/02/zugekleistert.html

    Nen lieben Gruß von Antje

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schön! Ich hätte grad genau so ein Hemd und komme ins Grübeln... Bei mir gibt's heute Upcycling von meinen Buben und wir haben ein paar Konservendosen weniger.
    http://www.mamaviola.de/?p=4818
    Viele liebe Grüße von Viola

    AntwortenLöschen
  8. So praktisch und schön kann ein altes Herrenhemd sein - mir gefällts, liebe Nina!
    Ich habe auch fleißig gewerkelt und auch einer alten Verpackung mehrere Schablonen für meine Bastelei angefertigt:

    http://www.sabine-seyffert.de/blog/?p=3698

    Liebe Dienstagsgrüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen liebe Nina,
    was ist die schön geworden! Die Farbkombination gefällt mir sehr gut.
    Mein Upcycling ist easy peasy ;)
    http://puenktchenyoga.com/2014/02/25/diy-sgt-pepper/
    einen schönen Dienstag
    und liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen liebe Nina,
    wow - kann ich nur sagen. Deine neue Tasche sieht so schön aus! Mit den pinken Nähten ein Traum. Ich liebe solche Taschen auch, sie sind so praktisch!!
    Heute habe ich eine Zitronenreibe "bearbeitet" :-)

    http://floeckchenliebe.blogspot.de/2014/02/diy-mit-einer-zitronenreibe.html

    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag,
    liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  11. Ich liebe alte Hemden, da kann man so viel draus machen. Leider trägt mein Mann fast nie welche, dementsprechend fallen hier keine alten Hemden an. Und die Schwiegermutter wirft die von ihrem Mann immer in die Altkleiderspende, "weil die doch nicht mehr so gut sind." *seuzf*

    Auf jeden Fall sieht die Kombination grau und pink sehr schön aus.

    Ich habe Reste von T-Shirts, Bodys, Schalfanzügen usw. verpatchworkt:
    http://die-linkshaenderin.blogspot.de/2014/02/jersey-patchwork-kissen.html

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
  12. Coole Tasche, da muss ich gleich mal nach einem Hemd schauen gehen, lach
    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  13. Richtig klasse ist die Tasche geworden! Bei mir gibts heut malen mit er Nähmaschine (habe ganz wunderbare Originalstoffe aus den 70ern geschenkt bekommen :-)
    Liebe Grüße
    Kebo
    http://kebohoming.blogspot.it/2014/02/malen-mit-der-nahmaschine.html

    AntwortenLöschen
  14. Die Tasche sieht ja super klasse aus! Grau und pink passen einfach gut zusammen! Bei mir gibts heute einen zweckentfremdeten Pappbecher als Krönchen zu sehen:

    http://www.johannarundel.de/2014/02/meine-last-minute-verkleidung-fuer-den-fasching-die-becherkrone/

    Fasching ist ja schon nächste Woche...
    GLG Johanna

    AntwortenLöschen
  15. Toll geworden - mein erstes Origami Bag finde ich auch ein wenig klein...da muss ich nochmal ran.... ich bin heute auch dabei

    http://suleviasworld.blogspot.de/2014/02/creadienstag-112-ich-bin-hier-nur-die.html

    LG

    AntwortenLöschen
  16. Oh die Tasche ist traumhaft schön geworden. Eine schöne Upcycling Idee.
    Ich bin heute mit alten Konservendosen dabei :)
    http://fraeuleinan.blogspot.com/2014/02/aufgehubschte-konservendosen.html

    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  17. WOWOWOWOW!!!Supertasche. Superidee, die Ärmel als Taschen zu nehmen. Und farblich auch sehr gelungen. Upcycling voll nach meinem Geschmack.
    Ich schwänze heute- bin grad zu sehr am vor mich hinwurschteln- viel ausprobieren, viel im Kopf-nix zum Zeigen.
    Hab einen schönen Frühlingstag!
    Herzlichst
    Lisa

    AntwortenLöschen
  18. Wunderschöne originelle Idee! Da hat sich jemand aber bestimmt sehr gefreut!
    Ganz liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  19. ui, ist die cool. so schön geräumig. und vor allem der grandiose ärmelträger!
    meine upcyclerei deutlich unaufwändiger ;) klick :)

    AntwortenLöschen
  20. Wow, die Hemd-wird-Tasche-Idee gefällt mir sehr gut. Das muss ich ausprobieren.
    Bei mir gibt es heute alte Waschlappen im neuen Gewand ;)
    http://unikatmodell.blogspot.de/2014/02/neue-alte-schonheit-upcycling-am.html
    LG Mirja

    AntwortenLöschen
  21. Das ist mal wieder was für mich. Sieht spitze aus. Tolle Idee. Schade nur, dass ich nähtechnisch so gänzlich unbegabt bin :-) Liebsten Gruß!

    AntwortenLöschen
  22. Ne coole Tasche hast du da ja wieder gezaubert!!
    Ich mag es ja auch immer, wenn man an Kleinigkeiten sieht was es mal war (Ärmel)
    Und diagonal tragbare Taschen mag ich immer noch am liebsten, obwohl meine "Kleine" doch schon seehr groß wirdist *schnief*
    So, aber jetzt zu meinem Upcycling Projekt.
    Herr Selbermacher und ich haben einen höhenverstellbaren Nähtisch aus 2 Tischen gebaut :-)

    Nähmöbel

    Ganz liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  23. Das ist ja richtig toll geworden.

    Bei mir gibt es heute ein altes Tischlein in neuem Outfit. ;o)
    http://stoff-elfchen.blogspot.com/2014/02/ein-neues-lebenszeichen.html

    Liebe Grüße,
    Elfchen

    AntwortenLöschen
  24. Coole Idee, die Tasche und die pinken Nähte sind super, finde das grau genial.
    Ich habe nun auch den Badeponcho für den kleinen Herrn gerettet. Jetzt haben beide Kids einen. Beide sind aus alten gefärbten Handtüchern genäht.
    http://creating-dh.blogspot.co.at/2014/02/badegeist.html
    lg dodo

    AntwortenLöschen
  25. Schick. Ich liebe die Farbzusammenstellung grau und pink. Bei mir gibts diese Woche eine Wikingermütze für Karneval aus einem alten Pulli: http://fancrafts.blogspot.de/2014/02/wuppdi-ka-dinge-die-man-tun-sollte.html
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  26. Uau!! Was man alles aus Hemden zaubern kann!!
    Ich hab heute eine Patchworkdecke für den Upcycling-Dienstag!
    http://kukaandbubu.blogspot.com.es/2014/02/quilt-and-cushion-for-dolls-colcha-y.html
    Vielen Dank für deine tolle Arbeit!!
    Liebe Grüße aus Girona!
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Nina, deine Tasche ist wirklich originell. Ich bin heute zum ersten Mal dabei und zeige, wie man aus einer gebrauchten LKW-Plane eine Abdeckung für einen Gartentisch näht. http://roetsch.wordpress.com/2014/02/21/unverwustlich-gartentischabdeckung-aus-lkw-plane/
    Liebe Grüße
    Carmen

    AntwortenLöschen
  28. Coole Tasche und so gar sehr originell find ich. Bei mir gibts heute alte Müsliverpackungen

    <3 Claudia

    AntwortenLöschen
  29. Die Tasche find ich sowas von schön! Ich muss mir ein altes Hemd suchen....

    Bei mir gibts wenig originell kleine Kleidung aus großer Kleidung:
    http://herzekleid.blogspot.co.at/2014/02/schlabberhose-und-wunderbluse.html

    Ganz liebe Grüße und hab einen schönen Tag!
    Steffi

    AntwortenLöschen
  30. Diese Hemd-Tasche ist ja irre schön geworden!!!! Bin glatt verliebt ;)

    bei mir gibt´s auch eine Tasche aus Hose und Kleid mit flexiblen Trägern.
    http://facileetbeaugusta.blogspot.com/2014/02/upcycling-one-more-bag.html

    ganz liebe Grüße von
    Gusta, die jetzt mal im Kleiderschrank wühlen gehen muss *g*

    AntwortenLöschen
  31. ein faltstück aus stoff, gefällt mir sehr mit den frühlingsfarbenen stichen. hier gefaltetes aus buchseiten:
    http://www.nikkibag.de/index.php/2014/02/zugvoegel/
    lg, nikki

    AntwortenLöschen
  32. Die pinken Nähte auf dem grauen Hemd wirken toll!
    Auch bei mir gibts etwas zum Verstauen. Allerdings weniger mobil, ein kleines Möbelstück ;)
    Liebste Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://geschwistergezwitscher.blogspot.de/2014/02/container-restyle.html

      Löschen
  33. Das ist mal eine richtig gute Idee, die Farbkombi pink mit grau gefällt mir auch richtig gut :)

    Liebe Grüße
    Fränzi

    AntwortenLöschen
  34. Blubb. *kurz aufgetaucht*
    Total schicke Tasche, richtig elegant geworden!
    Ich heute hab es heute tatsächlich auch mal wieder geschafft: der Lütte geht als Tiger zum Kindergartenfasching.
    Grüße zu Euch,
    Nike

    AntwortenLöschen
  35. Coole Version! Die grau-pink Kombi mag ich sehr.
    Liebe Grüße und ein dickes in-den-Arm-Genehme,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  36. Wow, tolle Tasche! Wo krieg ich jetzt auf die schelle Hemden her?
    Nach langer Zeit hab ich auch mal wieder was beizutragen:

    http://fuersherzerl.blogspot.de/2014/02/aufgeraumt-bilder.html

    Gnaz liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
  37. Die will ich schon gaaaaaanz lange machen! Und dann auch noch ein Hemd, ich bin total entzückt!

    AntwortenLöschen
  38. Wieder so eine feine Idee....!
    Liebe Grüße, Tanja
    P.S. Wir haben heut mal wieder Kita- Post zerschnitten :)...
    http://neuesvomschloss.blogspot.de/2014/02/creadienstag-ist-upcycling-dienstag.html

    AntwortenLöschen
  39. Wie habe ich es denn geschafft, meinen eigenen Post wegzuklicken? Huch? Egal. Sieht nicht nur gut aus, die Tasche, sondern bequem, und für bequem (und für Origami) bin ich immer zu haben! ;)

    Bei uns wird heute kindliche Freiheit eingeschränkt, aber nur die nächtliche, und zwar mittels alter Bretter und Stoffresten:
    http://kleineviecher.wordpress.com/2014/02/25/rumkugeln-hausgemacht/

    AntwortenLöschen
  40. DOCH, sehr originell! Und wunderschön - grau mit diesen Ziernähten!!
    Ganz liebe grüße von Barbara

    AntwortenLöschen
  41. Ha! Darauf habe ich gewartet. Letztens erst ein paar Hemden des Weltbesten aussortiert und keine Idee dazu gehabt!
    Mag ich, mach ich!
    Liebste Grüße an Dich liebste Nina!
    Suse

    AntwortenLöschen
  42. Ach wie cool! Super Idee, sieht spitze aus!
    LG Claudi

    AntwortenLöschen
  43. Hallo Upcycler! Mann ist das wieder toll hier, schade, dass ich gleich arbeiten gehen muss und nicht gleich wieder losbasteln kann. Ihr seid ne super Inspirationsquelle! Hier kommt mein Beitrag für diese Woche, denn meine Regale sind schon lange Upcycling!
    Alles liebe, Julia
    http://sammelsurium2013.wordpress.com/2014/02/25/diy-regal-aus-weinkisten-upcycling-mobel/

    AntwortenLöschen
  44. Hallo Nina,
    das ist eine schöne Idee, die merke ich mir ;0)
    Bei mir gibt`s heute auch eine Tasche, guckstdu hier http://ampersand5.blogspot.de/2014/02/upcycling-dienstag-91.html

    AntwortenLöschen
  45. Witzig! Die zarte Stickerrei auf dem grauen Hintergrund gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  46. Tolle Idee, ich werde mich in naher Zukunft auch mal "dranwagen" nicht mehr Getragenes Umzunähen zu neuen Lieblingsteilen zu machen bzw. einer ganz neuen Funktion zuzuführen ...

    Heute bin ich mit einem Lesezeichen in Herzform aus einer alten Zeitschrift dabei:

    DIY - Herz aus Papier.

    Viele Grüße aus Berlin,
    Anja

    AntwortenLöschen
  47. Die Umhänge-Version finde ich super, muss ich unbedingt mal ausprobieren:-) Die Fotos sind doch schön geworden, die Farbkombi passt zu vielen Outfits!
    Hier mein Beitrag,
    schöne Grüße!

    AntwortenLöschen
  48. Ich habe ein paar alte Jeans gefunden und ein zweites Leben eingehaucht :D

    http://naitheb.wordpress.com/2014/02/25/creadienstag-16/

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  49. Liebe Nina,
    ich find die toll. Ich mag vor allem die pinken Stickungen. ;) Sehr schön.
    Habe heute auch mal wieder was aus meinen Schubladen verarbeitet.
    Ganz liebe Grüße
    Julia

    http://mimizukudesign.blogspot.de/2014/02/project-life-romantische-karten-diy.html

    AntwortenLöschen
  50. Jetzt mußte ich zweimal schauen.....sehr raffiniert, die Ärmel!
    Hatte gestern noch so ein Hemd als Malerkittel an....vielleicht wird es bald auch ne Tasche, sehr witzig!

    Liebengruß von Sandra

    http://libellein.blogspot.de/2014/02/dosenetagere.html

    AntwortenLöschen
  51. Cooles Teil!
    Mein altes Nähkästchen benötigt dringend einen neuen Anstrich..
    http://zauberpalme.blogspot.ch/2014/02/schildkrote-zum-creadienstag.html

    AntwortenLöschen
  52. Wenig orininell?!? Aha. Ich verkneife mir also jetzt die Lobeshymnen auf die ausgeklügelte Schnittführung und raffinierte Verarbeitung von Ärmeln zu einem Taschengurt. Aber die Ausführung, die Verarbeitung und die Farbwahl darf ich doch hoffentlich lobpreisen!? ;-)
    Ich hab bei meinem heutigen Beitrag überlegt, ob er zu Deinem Upcycling-Dienstag passt, aber ich trau mich nicht: Eierschalen sind doch kein wirkliches Upcycling-Projekt.
    Ich drück Dich, Du MacGyver der Bloggerinnen!

    AntwortenLöschen
  53. Du glaubst nicht, wie oft ich sie inzwischen schon in den Händen hatte und dabei gerätselt, wie du das aus einem einzigen Hemd hinbekommen hast. Absolut faszinierend und ich freue mich riesig darüber!
    Danke liebste Nina!

    AntwortenLöschen
  54. Liebe Nina, ich bin immer wieder fasziniert, auf welche Ideen du kommst! Nähen ist ja nicht so mein Ding, aber ich schaue mir gern die Werke von anderen an...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  55. Supertasche, kommt richtig gut mit Pink.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  56. Bin immer wieder begeistert, was man aus "altem Kram" noch tolles zaubern kann.
    Mein Beitrag ist für eher kurz entschlossene Jecken bzw. Statement-Einzelstück-Ketten-Liebhaber:
    http://kleinfeinmein.blog.de/2014/02/25/kleiner-indianerjunge-17818123/

    LG Murwedder

    AntwortenLöschen
  57. Alte Hemden sind toll zum Verarbeiten <3

    Ich war mal wieder mit Krawatten zugangen*g*

    http://lilawundersterne.wordpress.com/2014/02/25/handyladetaschchen-aus-krawatten/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lilawundersterne,
      ich hätte gern bei Dir kommentiert, bin aber zu hohl, Deine Kommentarfunktion zu finden. Also auf diesem Wege viele Grüße und Kompliment für das schöne Projekt. Nina

      Löschen
  58. Die ist toll! Ich muss mal irgendwo schicke Hemden schnorren. Übrigens hab ich den Freitagsrebus natürlich jetzt erst gesehen, ABER ich hab keine deiner Tipps gebraucht. Das wusste ich sofort!!!! SChönen Abend!

    AntwortenLöschen
  59. Oh! Die Tasche mag ich!
    Tolle Ideen hast Du immer! 😊
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  60. Hallo Nina,
    Ich finde die Tasche super. Ich wollte schon aus den alten Hemden Pyjama-Hosen für meinen Sohn machen, aber der fand das nicht so lustig. Eine Tasche für mich ist also die perfekte Idee.

    Das 1. Mal beim Upcycling-Dienstag dabei mit:
    http://merlanne.wordpress.com/2014/02/25/rainy-days/

    Danke und liebe Grüße,
    Claudine

    AntwortenLöschen
  61. Liebe Nina, wie schön noch einmal diese Tasche zu sehen. Am nächsten Samstag bin ich auf einem Nähkränzchen (zum ersten Mal!) und werde da hoffentllich auch so eine Tasche fertig bekommen.
    Um nach arbeitsreicher Zeit blogtechnisch wieder in Schwung zu kommen, mache ich heute wieder mal mit beim Upcycling-Dienstag mit. Wenn auch nur ganz winzig klein mit Beutelchen vom Kindergeburtstag - genäht aus Jeanshosenbeinen.
    Besser als nix, oder !? ;-)

    Liebe Grüße von Kirstin
    (http://augusthimmel.blogspot.de/2014/02/die-party-ist-voruber.html)

    AntwortenLöschen
  62. Danke für deinen lieben Kommentar.
    Oh ja, da steckt ein ganzes Wochenende Arbeit und etliche Euros für Unmengen an Schleifpapier und für die phantastische Lasur drin. Die war schnell getrocknet, hat kein bisschen ausgedünstet und sah aus wie lecker Schokopudding in der Dose. ;-)
    Liebe Grüße, Elfchen

    AntwortenLöschen
  63. So eine tolle Idee. Die merke ich mir, denn alte Hemden gibt es hier genug :) Danke!

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  64. Ich finde die Idee einfach genial und wunderbar umgesetzt.
    Hab heute zufällig auch eine Tasche fabriziert ... wenn auch etwas kleiner.

    http://mizzaela.wordpress.com/2014/02/25/obstnetz-upcycling-solls-doch-die-barbie-haben/

    Mizzaela

    AntwortenLöschen
  65. Hallo Nina, schon die Idee und die Hemdfarbe mag ich, ist ja universal farbkompatibel. Außerdem hat die Tasche sicher wenig Eigengewicht. Auch gefällt mir, wie Du die ursprünglichen Teile platziert hast.
    Bei mir sind immer noch Beutel unter der Nähnadel, ist bei mir die 1. Idee beim Aufräumen von Textilien im Nähzimmer.
    http://123-nadelei.blogspot.de/2014/02/es-war-einmal-ein-wandbild.html
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  66. Tja, das Upcyclingfieber greift hier schon auf die nächste Generation über - und dabei entstand eine Space-Fee
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  67. Die Origami-Tasche ist einfach klasse! :)
    LG, Gerdi

    AntwortenLöschen
  68. Fotos hin oder her, die Tasche aus dem Hemd ist Klasse!!! Und obwohl du so tust, als wäre es gar nicht schwer, müsste ich daneben stehen, um es zu kapieren. So werden aus alten Hemden bei mir nur wieder Hemden..., für mich, Garten und Batikwerkstatt... Verspätet von gestern erst heute mein Upcycling-Baum aus einem "wachsversauten" Stück Batist. Liebe Grüße Ghislana
    http://jahreszeitenbriefe.blogspot.de/2014/02/rest-punkte-und-herzblut-punkte.html

    AntwortenLöschen
  69. Tolle Farbkombi und sieht nicht nur praktisch, sondern auch sehr geräumig aus!

    Hier noch mein Upcycling-Nachzügler: Ringbuch für Fotos & Notizen aus altem Stadtplan

    LG, maria

    AntwortenLöschen
  70. Ich finde die Tasche so klasse, musste sie mir heute noch mal anschauen... Super!
    Kebo

    AntwortenLöschen
  71. mensch, liebe nina, dein "hemd" sieht klasse aus!!!! schon allein die manschetten sind wieder mal grossartig ☺ (ich geh dann mal herrenhemden suchen, gäu??)
    grüessli, dana

    AntwortenLöschen
  72. Nina!!!! Die ist so so soooo schön geworden!!! ♡♥♡

    AntwortenLöschen