Dienstag, 4. März 2014

Upcycling - Dienstag #92 - vergeigt und nicht so richtig schön zu reden

Hier sammeln wir jeden Dienstag Ideen, wie man aus Ausgedientem wieder etwas Wertvolles machen kann – einen Werkstoff. Jede Anregung ist interessant und jede(r) ist herzlich eingeladen mitzumachen.
 
Hinterlasst einen Kommentar und den Link zu Eurem Werk, ob groß oder klein, von wann auch immer es ist. Wer keinen Blog hat, der kann mir eine Mail mit einem .jpg schicken. Ich poste die Bilder bei Pinterest. Durch Eure Teilnahme erklärt Ihr Euch damit automatisch einverstanden. Bitte verwendet nur Fotos, an denen Ihr die Bild- und Motivrechte innehabt.

This is where we collect upcycling ideas every Tuesday. Feel free to join us by leaving a comment and link to your posting (does not have to be a new one, a good idea never grows old :-)). We gather and share our projects on Pinterest, please do only join in if you are fine with that. Furthermore it is important that you hold the rights to the pictures you are posting.


Prolog.
Deko und ich - keine Liebesbeziehung. Ich mag es im Grunde meines Herzens eher spartanisch und strukturiert. Und unstaubig. Die Kinder sind dahingehend (sonst nicht) schon ein elementares Problem, sich zusammensetzend aus Bastelarbeiten on display, Spielbaustellen, Mal- und Werkelinseln, Kleidung, die nicht auf mirakulöse Weise von selbst in den Wäschekorb wandern möchte und so weiter. Also ist ein Ambiente, in dem ich von Herzen durchatmen kann, ohnehin eine tägliche Utopie. Oder ich das Häschen und der Gedanke die Möhre. Oder wie auch immer. Im Laufe der Jahre stellte sich ein Basis-Phlegma zu diesem Thema ein. An den Rändern aber noch franselig, also so ganz auf Durchzug kann die Mutter nicht schalten.

Das nur am Rande, tatsächlich las ich jüngst die Frage, wie wir wohl frühlingshaft dekorieren und der Gedanke nahm Gestalt an, wenigstens einer Fensteraufhübschung (der Oberlichter) jahreszeitlich ein wenig Vorschub zu leisten.

Ihr ahnt es, die Kinder sind begeistert (tatsächlich!), aber realistisch betrachtet gibt es dafür außerhalb der Abwechslung vom Trott keine Veranlassung. Das trug sich allerdings erst am Wochenende zu, keine weitere Upcycling-Idee in der Pipeline, keine Zeit auch (da aushäusig) und deswegen bleiben wir jetzt beim ursprünglichen Gedanken: Hier gibt es heute Fensterdeko. Yeahhochzwei. La décoration est une vraie catastrophe.
To cut a long and boring story short, I am not too much into decorating our home. The children love today's output, I think it sucks big time. Due to a lack of time and ideas, it had to be shown here nevertheless.
Prolog zuende.

Das Rohmaterial für das Kleinprojekt sind olle Kaffeekapseln, die von dem Projekt "Adventskranz des Grauens" noch übrig sind. Immer noch. Die Querverbindung liegt nahe, es liegt an den Kapseln und ihrer vergifteten Aura.
Today's raw material are coffee capsules. Those are still around from an old project by the name of Advent Wreath From Hell.



Außerdem alte Knöpfe
Besides old buttons are in the game.


Und Straßenkarten, die ein Familienmitglied entsorgen wollte.
And road maps a family member intended to throw out.


Die Kaffeekapseln werden kreisrund (von außen nach innen) zerschnitten und in der Mitte läßt man einen Nupsi stehen. Also so ein Dingi. Einen Rest eben. 
Cut the capsules from outside to inside (in circles) and leave a small bitsy in the middle. Should look spirally when finished.


Dann fädelt und verknotet man die auf diese Art entstandenen Spiralen an einen durchsichtigen Faden (der ist übrigens hinterlistig, dauernd verknotet oder verschwunden), auf manche der Dekoelemente näht man noch Knöpfe in gebührendem Abstand zueinander (zur Sicherheit ist der unterste Knopf immer noch mit einer Quetschperle fixiert). Dann an der Oberleiste des Fensters befestigen (transparentes Klebenband). 
Then thread and fix the spirals with the help of transparent thread (bad one, does not once do what it's told), sew some buttons along and put on windowframe with transparent tape.


Aus den Straßenkarten werden Windräder und einige der Knöpfe wurden mit doppelseiten Klebepads auf der Scheibe arrangiert.
Roadmaps become pinwheels and some of the buttons were glued opon the window with double-faced tape.


Je nach Lichteinfall hat es was von einem Bandwurm-Ballett, aber nun ja. Und Fotos von einer Fensterscheibe zu machen, ist überdies ein tückisches Unterfangen. Dennoch, die Kinder liegen auf unserer Kissenlandschaft und schauen fasziniert dahin. Also, irgendwie doch was richtig gemacht.
Depending on the light it looks like a tapeworm-ballet. Taking pictures of windows moreover is a bit tricky, too. But the children enjoy the movement above and keep watching. So somehow it's not all bad.


So, nun Ihr! Ich freue mich über jede, die mitmacht, Ideen teilt, kommentiert, egal was. Der Upcycling-Tag läuft nur so lange schon, weil Ihr prima seid. Muß man ja auch mal sagen.
Now it's your turn, I am very happy about all of you joining in, sharing ideas, commenting, you name it. This day which is truly special to me is just what it is, because you are great. Had to be said.

Alles Liebe von Nina, die mit ihrem Dekogebammsel auch beim Creadienstag mitmachen mag. Oder lieber doch nicht? :-)
All the best, take care, Nina

Kommentare:

  1. Liebe Nina,

    auch ich habe in Kaffee-Kapseln gemacht!

    Schau hier:
    http://colibricologne.blogspot.de/2014/03/die-kaffee-kapsel-wascherin-alle-farben.html

    Lieben Gruß und gute Nacht

    Britta

    AntwortenLöschen
  2. Ach, Nina.. alles richtig gemacht - und mich nebenbei mal wieder köstlich unterhalten! Deine tägliche Utopie kommt mir so bekannt vor. Und was die vergiftete Aura dieser Kapseln betrifft: ich kann mir vorstellen, dass die Bandwürmer in sanfter Bewegung und mit Lichtreflexen und so durchaus was Beruhigendes haben.
    Bei mir gibt´s diesmal Fahrradschlauch mit Markisenstoff
    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://bikelovin.blogspot.de/2014/03/tasche-aus-markisenstoff-und.html

      Löschen
  3. Liebe Nina, eine neue Fensterdekoration sollte bei uns auch mal Einzug halten. Danke für die Inspiration. Bei uns hängen immer noch die (selbstgebastelten) Weihnachtssterne. Kapseln gibt's bei uns aber nicht. Weil ich aus Köln komme, zeige ich heute Karnevalskostüme, einmal aus Stoffresten, einmal mit Stickapplikation.
    http://roetsch.wordpress.com/2014/03/04/stoffresteverwertung-karnevalskostum/
    Liebe Grüße
    Carmen

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde deine "Not"lösung sehr witzig...Mir gefällt's...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Nina,
    ich finde dein Fenster sieht super aus.

    Bei mir gibt es heute einen kleinen Abfallbehälter:
    http://schlumperfix.blogspot.de/2014/03/abfallbehalter.html

    Liebe Grüße,
    Kadi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nina,wie immer eine gute Idee,die Du auf jeden Fall beim
    Creadienstag zeigen solltest.Mein Beitrag heute sind Stabfiguren
    die ich am Sonntag auf meinem Blog gezeigt habe. LG Gaby
    http://gkkreativ.blogspot.de/2014/03/IrgendwieAnders

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://gkkreativ.blogspot.de/2014/03/sonntag-ist-kindertag.html

      Löschen
  7. Guten Morgen, liebe Nina!
    Also mir gefällt die Deko am Fenster gut. Ob die Spiralen, das "Beknopfte" oder auch die Straßenwindräder - sehr schön anzusehen!

    Bei mir wartet ein Konfettibaum, herrlich bunt und genau richtig für Karneval und alle, die den Frühlings nicht erwarten können. Aus bunten Papierresten und gesammelten, getrockneten Zweigen:

    http://www.sabine-seyffert.de/blog/?p=3717

    Ich wünsche Dir einen tollen Dienstag und schicke Dir einen Schwung bunter Grüße :-)

    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nina, Windräder aus Straßenkarten sind einfach toll und doppeltes Upcycling aus Kaffeekapseln ringt mir sowieso Respekt ab! Bei mir gibt's heute ein kinderleichtes Projekt für den Faschingsdienstag.
    http://www.mamaviola.de/?p=4900
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag!
    Viola

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen liebe Nina,

    na das ist doch hübsch geworden. Ich würde mich direkt dazu legen und mitschauen :). Jetzt muss ich gleich mal den Adventskranz des Grauens lesen- der war mir irgendwie entgangen.
    Bei mir gibt es "drops"
    http://puenktchenyoga.com/2014/03/04/diy-multifunktions-drop/
    Hab einen schönen Dienstag
    liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nina! Vielen Dank für den heiteren Start in den Tag. Und "Nupsi"! (Kennst Du das Buch "Der tiefere Sinn des Labenz" von Douglas Adams? Ein Wörterbuch für namenlose Sachverhalte, Gefühle und Gegenstände. Da würde "Nupsi" gut reinpassen :-)))

    Bei uns gibt's Tee-Beutel-Samentütchen, nicht so lustig, aber ich hoffe trotzdem, dass wir jemandem damit eine Freude machen:

    http://naturkinder.typepad.com/naturkinder/2014/03/abwarten-und-samentuetchen-basteln-in-form-von-teebeuteln.html

    :-) Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen, liebe Nina! Da bist du mir dekotechnisch um Lääääängen voraus! Hier hängt tatsächlich noch mein gefalteter Tannenbaum. (Der fällt aber nicht sofort unangenehm als nicht zur Jahreszeit passend ins Auge - ist halt ein Baum ;-)).
    Ich schüttele so langsam meine Frühjahrsmüdigkeit ab und habe diese Woche tatsächlich etwas Genähtes zu zeigen: zwei Origami Market Bags. Eine davon sogar inspiriert von dir. Jawollja!

    Herzliche Grüße von Kirstin
    (hier die Taschen: http://augusthimmel.blogspot.de/2014/03/origami-market-bag.html)

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nina,
    Luftschlangen und Konfetti "in Nobel" kommen mir in den Sinn, wenn ich deine Fensterdeko sehe! Sehr gelungen!!
    Ich hab's auch mit Deko heute, aus altem Verpackungsmaterial gemacht: www.tagfuerideen.blogspot.com.
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://www.tagfuerideen.blogspot.de/2014/03/und-nach-fasching-kommt-ostern.html

      Löschen
  13. Das sieht aber schön aus! Irgendwie schon noch Sommer… Bei mir gibt´s heute einen hängenden Kräutergarten aus alten Plastikflaschen!

    hängender Kräutergarten

    GLG und Helau und Alaaf
    Johanna

    AntwortenLöschen
  14. ganz bezaubernd! nicht nur den kindern gefällt's - mir auch :-) besonders die hindmühlen...
    bei mir gibt es heute wiederverwertete Hemden vom Göttergatten :

    http://de-hansedeern.blogspot.de/2014/03/hemdenupcycling.html

    lg mickey

    AntwortenLöschen
  15. Ach wenn es den Kids gefällt, kann das Bandwurmensemble ja nicht so schlecht sein. Ich persönlich bin ja auch keine Dekotante. Mir genügt das ganze Zeug, das so schon rumsteht, da muss ich nicht noch nutzloses Zeug dazustellen...

    Ich zeige heute das Faschingskostüm des kleinen Kindes, das ich aus zwei T-Shirts und einem Trägertop gezaubert habe:
    http://die-linkshaenderin.blogspot.de/2014/03/diiiiing-dooooong.html
    (Im Hintergrund meine Fotos siehst Du, welches Zeug ich meine.)

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nina, also Wurmballett finde ich etwas streng. Es hat was von Kirmes im Weltraum, die feiern da etwas geordneter und so( kennst Du die sagenhaft temperamentvollen Tänze aus "Raumschiff Orion"? So. Die haben damals übrigens upgecyclet, was das Zeug hält- Bügeleisen als Raumschiffnavigationssteuerrad z.B.!)
    die HINDMÜHLEN:-) äh, ich finde das Wort in Mickeys Kommentar so süß, passen auch gut zum Weltraumthema- die Aliens studieren uns...
    Ich habe Obstkisten-Pappe zerschnitten und verliebe mich immer mehr in die Möglichkeit auf recht trockenem Wege skulpturale Objekte zu werkeln.
    Ich wünsch Dir eine staubarme Woche ohne zu viel Rumsteherle und Rumliegerle. Weißt Du, Nina, ich kann Dich trösten- es wird nie besser...Das war jetzt gemein, oder? Dafür grüß ich Dich herzlich
    lisa

    AntwortenLöschen
  17. Voll süß Euere äußerst kreative Deko!!!
    Da freuen sich bestimmt auch die Nachbarn drüber!

    Bei mir gibts heute was aus Wollresten und Perlen:

    http://jansschwester.blogspot.de/2014/03/pompom-quasten.html

    Wunderschönen Tag wünscht,
    Kerstin♥

    AntwortenLöschen
  18. ach ja, das kommt vom vielen Quatschen, da vergisst man das url
    http://strohzugoldlisa.blogspot.de/2014/03/nicht-von-pappe-doch-genau-daraus-ist-es.html

    AntwortenLöschen
  19. Also die Kaffeekapselspiralen mag ich sehr! Ansonsten bin ich auch eher ein Dekorationsmuffel und finde es immer wieder witzig, dass beide Kinder das soooo gern mögen (aber auch selbst machen).

    Ich leere weiter fleißig meine "daraus mache ich mal irgendwann was" - Schublade: http://blog.verflixxtzugenaeht.de/jeansfrida

    Liebe Grüße
    Fränzi

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Nina, ich finde die Stadtplanwindrädchen ganz wunderbar, genau die schwirrten mir letzte Woche auch durch den Kopf, aber irgendwie kam es nicht zur Umsetzung, der Stadtplan hängt jetzt erst mal an der Wand (one-minute-deco)
    Deine Tasche hab' ich letzte Woche sehr bewundert und wollte sie auch kommentieren....und jetzt ist schon wieder eine Woche vorbei und ich reiche mein Min-iFilzreste-Upcycling vom letzten dienstag nach :-)
    http://holunderbluetchen.blogspot.co.at/2014/02/mini-diy-und-verlosung.html
    GlG helga

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Nina,
    in deiner köstliche Schilderung im 1. Absatz finde ich mich so sehr wieder, glaubste garnicht. Wenngleich ich doch noch ein bisschen mehr gegen das Phlegma ankämpfe. Möchtest du nicht mal ein Buch schreiben!?
    Liebe Grüße
    Grit

    AntwortenLöschen
  22. Was für wunderbare Ideen!
    Nach langer Zeit habe ich auch mal wieder einen kleinen Beitrag
    http://jos-creativ.blogspot.de/2014/03/einladungen-die-zweite.html
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  23. Tja, die Kinder ...! Sie zwingen uns doch immer wieder dazu den Kopf anzustrengen, unsere Dekowünsche hinten anzustellen und dann loszulegen und doch etwas Hübsches umzusetzen. Ich muss doch leider deinen Kindern zustimmen. Gut geworden und wenn es dreh- und bewegungsfähig ist sogar ganz toll . Die warme Sonnenluft hat was zu tun.
    Ich stecke auch schon so zwischen Frühling und Sommer. Dekotechnisch schon Sommer, Frühling wird einfach übersprungen. Und Upcycling-technisch doch noch im Frühling. Der Rollkragenhals ist noch ein wenig empfindlich.
    Hier geht es dann, seit langer Zeit wieder einmal, zu meinem Beitrag für die Umwelt.
    http://chelsea-lane.blogspot.de/2014/03/upcycling-die-30te.html

    Alles Liebe und auch dir viel Freude bei den beruhigenden Bewegungen deines Fensterschmucks.
    Claudia

    AntwortenLöschen
  24. Schöne Idee! Geht doch nix über ne hübsche Fensterdeko!

    Bei mir gibts heute Babyhosen aus nem alten Shirt:
    http://nadelhang.blogspot.de/2014/03/nestbaufieber-hosen-mit-gerafftem-bund.html

    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Nina, ich habe diesmal uralten, schon reichlich vergilbten (Bettwäsche?) Stoff gefärbt und zu einem Vampirumhang vernäht. Der Link: http://koeniginnenreich.blogspot.de/2014/03/mit-viel-schwarzer-farbe.html
    Liebe Grüße & einen schönen Faschingsdienstag von Regina

    AntwortenLöschen
  26. Post aus den Niederlanden: Hirondelle werkelt Schmuck aus Astscheibchen und alten Zeitschriften. Schaut mal:

    www.hirondelledessin.blogspot.nl/2014/03/work-in-progress.html?m=1

    Beste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  27. Bandwurmballett, ich lach mich schlapp! Hihi

    Bei mir geht es heute um Babyspielzeug und Geschenke an Jungeltern.

    Alles Liebe, Claudia

    AntwortenLöschen
  28. Hallo Nina,
    Deine Einleitung kann ich als Oma nachvollziehen. Wenn das halbe Wohnzimmer voll Lego ist, dass sehen viele Darin "Haushalt", aber Omas "strategisch geplante Straßen und Wohnanlagen".
    Deine Fensterdeko-Würmer gefallen mir sehr gut.
    Etwas Neues habe ich nicht geupcycelt, zeige deshalb in der Faschings- und Karnevals-Saison ein Decken-Upcycling:
    http://123-nadelei.blogspot.de/2014/03/steinzeit-kostum.html
    Ist auch ohne Nähmaschine schnell gemacht wenn passende Textilien vorrätig sind.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  29. Was für schöne Ideen. Ich bin ja eher der Deko-Muffel und immer dankbar für Anregungen.

    Ich habe aus einem Flanellhemd für eine Freundin einen Klammerbeutel genäht:
    Link zum Klammerbeutel

    AntwortenLöschen
  30. Och, is doch allet jut, liebe Nina :) Deko- Gebamsel, Kinder zurfrieden- wat will Muttern mehr???
    Liebe Grüße, Tanja
    Mein Kind musst in alten Bettlaken zum Fasching- zeig ich hier: http://neuesvomschloss.blogspot.de/2014/03/creadienstag-ist-upcycling-dienstag.html

    AntwortenLöschen
  31. Schöne Upcycling-Idee.
    Hier mein Link:
    http://mondgoettin.blogspot.de/2014/02/tasche-maritim.html
    viele Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  32. Hallo Schätzeken,
    die Kinder freuen sich darüber, ihr hattet gemeinsamen Spaß, ihr habt Dinge verzaubert, die sonst im Müll gelandet wäre....was willste mehr ? Ich find´s klasse ;o)! Diesemal sind wir zu Zweit dabei ;o) :http://kleinepaulinas.blogspot.de/2014/03/upcycling-dienstag-und-ein-aufgeregter.html Wünsche dir einen tollen Tag und drücke dich,Petie ♥

    AntwortenLöschen
  33. Zu meinem dieswöchigen Projekt könnte man auch Deko sagen. Ich habe Köpfe an meine Vorhangstange modelliert, hihi.
    Liebste Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das gibts hier zu sehen: http://geschwistergezwitscher.blogspot.de/2014/03/kopfe-meiner-vorhangstange.html

      Löschen
  34. Liebe Nina,
    Deine Kaffeespiralen sind ein hübscher Fensterschmuck und Windrädchen will ich schon so lange basteln, danke für die Erinnerung. Ich zeige heute ein paar Geschenkverpackungen:
    http://einejudika.blogspot.de/2014/03/geschenkverpackung-fur-marmelade.html

    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  35. Dekogebamsel rules! Und Dingi ist mein neues Lieblingswort!

    Ich habe heute die alten Streichholzschachteln verbastelt:
    http://titatoni.blogspot.de/2014/03/DIY-Upcycling-Mini-Kommode.html

    Ich drück Dich feste, Du Upcyclingheldin,

    Deine Renaade

    AntwortenLöschen
  36. Dekogebimsel sind auch nicht so mein Ding - werd ich dir wohl mal nicht nachmachen. Ich hab schon genug zu tun die Zeichnungen und das Gebastel des kleinen Fuchses zu drapieren. Spartanisch und clean klingt hervorragend, vielleicht in 10 Jahren, oder so...

    AntwortenLöschen
  37. He cool, wofür diese Dinger doch gut sind...Ich habe heute mal den Bretterhaufen im Carport verkleinert :-)

    http://decofine.blogspot.com/2014/03/auf-die-bretter-fertigkauf-mich.html

    AntwortenLöschen
  38. du und deine ideen die sind einfach klasse!
    ich habe heute auch mal wieder was vor der mülltonne gerettet....
    http://bittyambam.blogspot.de/2014/03/uhrenrecycling-diy-creadienstag-und.html

    liebste grüsse brigitte

    AntwortenLöschen
  39. deine ideen hauhen mich immer wieder vom hocker. bei mir wurde nur aus einer ungeliebten mamahose eine neue tochterhose http://rankhilfe-kreativ.blogspot.de/2014/03/ungeliebte-mamahose.html

    AntwortenLöschen
  40. Wieso denn immer so selbstkritisch - allein schon die Begeisterung deiner Kinder zweigt doch, dass du erfolgreich warst. :-)
    Gebamsel gibt es heute auch bei mir, erst zerlegt und dann aufgehängt.

    Gletscherseetropfen

    Sei ganz herzlich gegrüßt liebe Nina -
    Katja

    AntwortenLöschen
  41. Hey, Ihr habt ja auch diese tollen Oberlichte!! Hatten wir auch mal, die laden halt schon dazu ein, dekoriert zu werden. Mit Bewegung und Spirellis finde ich ja immer toll, dass das Material sich sträubt muss am Karma liegen. Ich meine Kaffeekapseln! Weiß man ja, was ich davon halte ; ))))
    Bei mir heute mal wieder ein Upcycling aus Zeitschriften
    Grüße & lasst es Euch gut gehen!
    Nike

    AntwortenLöschen
  42. Also neben dem die Kinder faszinierenden Ergebnis habe ich über deinen Text soooo lachen müssen..., diese Plaudereien aus dem Nähkästchen einer Mama gehören mal zusammengefasst! Ich gebe zu, mein "Basisphlegma" ist ausgeprägter als deins, auch ohne Kinder im Haus..., Und jetzt geh ich raus, Material für ein dringendes Upcycling suchen. Ein Sturmschaden muss repariert werden und Galeriebedarf muss her. Aber heut' wird das nix mehr ;-) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  43. Liebe Nina, ich verfolge Deinen Blog schon eine ganze Weile und habe nun das erste Mal selber etwas gezaubert. Bei mir gibt es heute eine neue Hose für den Junior.
    Viele Grüße
    Julia

    http://www.textilsucht.de/2014/03/upcycling-tuesday-pumphose-frida/

    AntwortenLöschen
  44. hallo nina, super idee deine fensterdeko. ich arbeite mit ausgedienten jeans, aber schau doch selbst! fröhliche grüsse ursula
    uru-teddys.blogspot. com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://uru-teddys.blogspot.de/2014/03/wenn-jeans-zu-notizbucher-werden.html

      Löschen
  45. Ich weiß genau, was ein Nupsi ist!
    Ganz liebe Grüße und wir müssen unbedingt mal wieder Kaffee und so...!
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  46. Liebe Nina, hier is ja wieder was los.. ich hab lange nur drübergesplinst, hab aber endlich auch mal wieder was für den Upcyclingdienstag...

    http://andivaswelt.wordpress.com/2014/03/04/speckbrettlboot/

    Schöne Woche dir
    LG
    Andi

    AntwortenLöschen
  47. Hallo, ich bin heute auch dabei mit einer Schnabelin(asH)ose aus alter Jeans und Hemd von meinem Mann. Hier der Link:
    http://naehsee.blogspot.de/2014/03/eine-schnabelinashose.html
    Viele Grüsse
    Sandra vom nähsee

    AntwortenLöschen
  48. Eine tolle funkelnde Deko ist abends der perfekte Sternenhimmel:-)
    Hier kommt mein heutiger Beitrag, schönen Faschingsdienstag!

    AntwortenLöschen
  49. Wooow also die Windmuehlen sind meine Favoriten.
    Super klasse sehen sie aus. Und koennen das ganze Jahr ueber da haengen.

    Sei lieb Gegrüsst von Conny

    AntwortenLöschen
  50. Haha, ich lache immer noch: Nupsi, Dingi, Bandwurmballett... Niemand schreibt großartigere Texte als Du! Und bevor ich's vergesse: Das Nupsi, Dingi, na das Bandwurmfenstermobiledekodings halt, ist auch wieder toll geworden!
    Ich drück Dich, Du Lustige!

    AntwortenLöschen
  51. Hallo Nina,
    ich schicke dir heute meinen ersten Beitrag zum Upcycling-Dienstag, eine 10-Minuten-Frühlingsdeko aus Breigläschen und Babysaftfläschchen:
    http://happyinapril.wordpress.com/?p=171&preview=true
    Viele Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  52. Hallo Nina, bin diesmal auch wieder dabei. Der Zufall wollte es so - wieder mit einer Tasche: Kanister-Upcycling
    http://mizzaela.wordpress.com/2014/03/04/kanister-tasche-upcycling-tutorial/

    Liebe Grüße,
    Mizzaela

    AntwortenLöschen
  53. Noch eine Idee! Man sollte doch echt nichts wegwerfen. Noch nicht einmal Kaffeedingens (wobei ich diesen Müll direkt vermeide ;-).

    Ich habe heute Dosen bemantelt. http://pearlsharbor.blogspot.de/2014/03/alte-dosen-neues-kleid-diy-upcycling.html
    und ich glaube, letzte Woche habe ich Dir gar nicht gesagt, dass wir mal wieder Nutellagläser angemalt haben.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  54. Auweia. Und ich habe Rücken weil ich eine Stunde in gebückter Haltung im Kinderzimmer verbrachte auf dem Weg zur wenigstens halbwegs wiederhergestellten Utopie. Hmpf. Deshalb kein Upcycling-Pojekt, obwohl mir da etwas vorschwebte letzte Woche, allerdings hatte ich es leider vergessen. Nicht nur Rücken, sondern auch noch Hirn.
    (Man liefere mir eine gescheite Upcycling-Idee für Wollmäuse und ich mache mit. Jede Woche *harhar*)
    Liebste Grüße und eine wunderbare Frühüülingswoche wünscht
    Doro :-)

    AntwortenLöschen
  55. Für Ordnung ist noch Zeit, wenn die Kinder groß sind....jetzt wird gelebt, geliebt und gespielt :o) ....und Samstags hat man zu viert ein gaaaanzes Haus in ner halben Stunde "vorzeigbar".

    LiebenGruß von Sandra

    http://libellein.blogspot.de/2014/03/kamellekater.html
    Such Dir einfach was aus! LG

    AntwortenLöschen
  56. Das Nupsi alias Dingi wird hier völlig unterschätzt. Ich habe es mir gerade nochmal angeschaut und festgestellt, dass es in dem Oberlichtballett eine tragende Rolle spielt - ein wahrer Held also;)
    Ich drück dich feste! Auf ganz bald!
    Steffi

    AntwortenLöschen
  57. :) ich mag das. deinen blick auf die dinge, dein schreiben, deinen humor, deine weihnachtliche frühlingsdekoration, dich.

    AntwortenLöschen
  58. Liebe Nina, Du wirst mir immer sympathischer. Dass ich auch keine Deko-Queen bin und froh, wenn mal nix rumsteht, kam sicher schon mal durch. Aber, dass Du etwas zeigst, was nicht hundertprozentig geworden ist, finde ich toll. Es ist eben nicht alles perfekt. Und wenn es die Kinder zum Stillsitzen und Innehalten bringt, ohne dass ein elektronisches Gerät angeschaltet wurde, ist das doch auch viel wert.
    Ich habe so lange Pause gemacht, da muß ich heute etwas klotzen mit 2,5 upgecycelten Faschingskostümen. http://h2opsx2.wordpress.com/2014/03/04/upcycling-dienstag-12/
    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  59. Also, wenn du meinst, das geht noch, dann kannst du gern meinen Helm von Samstag gerne noch dazu packen:
    http://www.buxsen.blogspot.de/2014/03/astronaut-karnevals-kostum-sew-along.html
    Gehab dich wohl!
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  60. Bewegende Deko, die du heute zeigst :-)

    Ich möchte ein "Joint Venture" mit meiner Tochter vorstellen - wir hatten viel Spaß beim Nähen/Kleben/Patchen unserer "SchokoTasche" aus Schokoladenverpackungen.
    http://vonkarin.blog.de/2014/03/04/upcycling-schokopapier-17883830/

    AntwortenLöschen
  61. Liebe Nina,

    deine Postüberschrift hätte eigentlich zu meinem Beitrag gepasst ... ich lern draus.

    http://strohwirdgold.blogspot.de/2014/03/versuch-macht-klug.html

    Dein Fensterschmuck sieht doch aber gut aus, vor allem gegen den Nachthimmel. Und wenn alle mitbasteln, dann ist das Ziel doch doppelt erfüllt.

    Nen lieben Gruß von Antje

    AntwortenLöschen
  62. Hallo Nina,

    gerade noch rechtzeitig habe ich meinen Beitrag fertig bekommen ;) ... deine Abneigung zu den Kapseln kann ich durchaus verstehen ... ich stehe mit den Teilen auch auf Kriegsfuss ...
    Ich habe heute Hundespielzeug genäht ...
    http://photokraphy.blogspot.de/2014/03/luftballonhulle-oder-upcycling-tuesday.html

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  63. Hi,

    ich habe diesmal aus meiner Lieblingscorhose geupcycelt.
    Heraus kam eine Hülle für meinen Ebook-Reader: http://tinwel.wordpress.com/2014/03/04/ebook-reader-hulle/

    LG Tine

    AntwortenLöschen
  64. Wundervoll beschrieben, mir geht es da ganz genauso was Deko betrifft.Bei uns gibt's heut Hustenkissen
    Lieben Gruß!

    AntwortenLöschen
  65. Ich kann die Kinder gut verstehen, ich würde auch drunter liegen und schauen - das dreht sich bestimmt ganz toll. Ist auch wirklich nicht leicht aus diesen Kapseln etwas Schönes zu machen - deine Idee gefällt mir bis jetzt mit Abstand am besten!

    Bei mir gab es heute (also eigentlich gestern *hüstel*) passenderweise auch etwas zum Thema Verpackungsmüll:

    Glas-Untersetzer aus Chipstüten

    LG, maria

    AntwortenLöschen
  66. Nach diesem Prolog habe ich schon gedacht, wer weiß, was uns da erwartet, die Deko des Schreckens oder so. Dabei ist dein Dekogebammsel doch gar nicht so hässlich. Oder du hast es auf dem Foto ganz gut eingefangen, dass es doch noch schön wirkt.
    LG, Gerdi

    AntwortenLöschen
  67. Kann mich der Basteltante nur anschliessen: Super gut fotografiert! ;-). Deko ist halt besonders durch Kinder schön. :-))
    Die Aktion mit dem Dienstags-Recycling (oder so ähnlich) ist klasse! Könnte auch noch eine Idee dazu liefern ...http://smutje-rosa.blogspot.de/2014/03/upcycling-ii-mode-la-smut.html ... ein Fischerinnen-Hemd!

    Ich bleib an Deinem Blog kleben, Toll!

    LG, Ulli

    AntwortenLöschen