Dienstag, 18. März 2014

Upcycling - Dienstag #94 mit nettem Besuch

Hier sammeln wir jeden Dienstag Ideen, wie man aus Ausgedientem wieder etwas Wertvolles machen kann – einen Werkstoff. Jede Anregung ist interessant und jede(r) ist herzlich eingeladen mitzumachen.
 
Hinterlasst einen Kommentar und den Link zu Eurem Werk, ob groß oder klein, von wann auch immer es ist. Wer keinen Blog hat, der kann mir eine Mail mit einem .jpg schicken. Ich poste die Bilder bei Pinterest. Durch Eure Teilnahme erklärt Ihr Euch damit automatisch einverstanden. Bitte verwendet nur Fotos, an denen Ihr die Bild- und Motivrechte innehabt.

This is where we collect upcycling ideas every Tuesday. Feel free to join us by leaving a comment and link to your posting (does not have to be a new one, a good idea never grows old :-)). We gather and share our projects on Pinterest, please do only join in if you are fine with that. Furthermore it is important that you hold the rights to the pictures you are posting.


Heute ist der siebte Upcycling - Dienstag mit einem Gastposting, wie immer am dritten Dienstag eines Monats. Eure herzlichen Reaktionen freuen uns riesig! Jeder Gast tobt sich hier übrigens nach eigenem Gutdünken aus, ich übertrage nur Text und Bilder und freue mich, wie unterschiedlich die Beiträge ausfallen. Da ist Leben drin.

Today is guestblogging time again! This takes place every third Tuesday of the month and I hope you  enjoy it as much as I do. Hopefully you won't be mad that the guestpostings are held in German only. Thank all of you very much for your kind feedback, it's highly appreciated.


Heute besucht uns:

*°*° Ulma von MadamUlma °*°*
und meine 10 ganz subjektiven Glanzpunkte ihres Blogs sind:


Viel Spaß mit Ulmas Beitrag, seid liebst gegrüßt und habt es schön. Nina, die wie immer gespannt ist auf Eure Ideen und Projekte.

°°°° °°°° °°°° °°°°

große freundin der idee an sich und so mancher ihrer nuancenreichen manifestationen gestehe ich :: ich bin keine upcycling-meisterin. meine dahingehenden tuns-versuche erweisen sich in der regel als nicht des bergaufgangs fähig und verbleiben meist in der umcyclerei; altes t-papa-t-shirt zu neue füchslein-hose — das ist schon einer meiner alleraußerordentlichsten irgendwohincycling-ergüsse. den dreh des zusammenbringens von gesteigertem nutzen auf der einen seite und meinen vorstellungen entsprechender ästhetik auf der anderen hab ich einfach noch nicht ganz raus. »ah, upcycling! du meinst, irgendwas verändern, damit man es dann verändert wegwirft?« – das monsieursche statement sagt alles über meine diesbezüglichen fertigkeiten.

wie auch immer die richtung der kausalität hier gelagert sein mag, fest steht naheliegenderweise, dass upcycling-ideen nicht geradezu aus mir heraussprudeln. anlässlich der umso mehr herausfordernden beitragsverfassungseinladung von nina wurden daher monsieur und hübschmadamchen zu ideenfindungsrate gezogen — mit mäßig durchschlagendem erfolg, würde ich sagen (die unfähigkeit, auch nur in gedanken upcycelnd optisch und brauchbarkeitsspezfisch gutes hervorzubringen, liegt bei uns wohl in der familie) :: küchenmesser zu kinderschwert, glühbirne zu bong, bananenkiste zu apfelkiste, eine küchenrolle zu zwei klopapierrollen, ... (ich schreibe die brainstorming-ergebnisse an dieser stelle auf, nur für den fall, dass von euch jemand etwas von diesen famositäten umsetzen möchte.)

radneuerfindungsambitionen also ad acta gelegt und im selben gedankenzug gegoogelt, was andere so machen. da stößt es sich fürwahr auf allerlei praktikabel-hübsches. meinerseits – der schieren hoffnung mich hingebend, dass die ein oder andere die idee noch nicht kennt und sich über die weitergabe freut – herausgepicktes rosinchen also succus des nun gleich zu zeigenden.

dahinter gedacht :: der frühling in den eigenen vier wänden ist eine gute sache, wie ich finde. grünzeuglich lässt sich diesbezüglich bekanntermaßen ganz passabel agieren. und sukkulenten stehen allenthalben hoch im kurs, wie es scheint. im übrigen bin ich für das weintrinken. bei letzterem fallen korken an, die ihrem wahren wesen nach, wie wir alle von spätsiebzigerjahrekindheitsbeinen an wissen, die upcycling-objekte par excellence darstellen, wenn nicht gar – meister der verstellung – ausschließlich zu diesem zwecke produziert werden. all das kulminiert hervorragend in einem magnetwandkorktöpfchensukkulentengärtchen, von dem ich mittlerweile überzeugt bin, dass es zum frühlingsfrohsein unerlässlich ist (womit die frage nach der nützlichkeit auch geklärt sein sollte). 

wer mikrobotaniker/in werden will, braucht nun also :: 

Upcycling

weinkorken
bohrmaschine mit scharfem holzbohrer, 10 mm
kombizange
heißklebepistole
magnete
erde
sukkulentensetzlinge

zuerst wird der weinkorken mithilfe der bohrmaschine bis etwa zur hälfte ausgehöhlt, wobei sich die kombizange als praktikables und fingerkonservierendes korkenhalthilfsmittel erweist. dann mittels heißklebepistole einen kleinen magnet am kork befestigen. ein miniportiönchen erde in die gebohrte öffnung geben, ein sukkulentenbaby einsetzen und den rest des loches mit erde auffüllen. frühlingsglücklich an die magnetwand hängen und beizeiten mithilfe einer pipette tröpfchenweise wässern.

Upcycling

das frühlingsartenreichtum vermissen lassende einheitsaussehen meiner sukkulenten ist meinem verpflanzen derselben zur unzeit geschuldet – gerade vielleicht zwei wochen zu früh sei ich dran, meinte die nette floristin. die tatsache berücksichtigend, dass ein solches großprojekt von langer hand geplant sein will, kommt der vorschlag mithin für alle winzigkleingärtner/innen unter euch genau zum richtigen zeitpunkt. und solltet ihr noch zweifel an der praktikabilität hegen – auch mit diesen räumt besagte dame auf, aus floristischer sicht zumindest :: sukkulenten können das, mit so gut wie keiner erde und keinem platz zum wurzeln leben. beispielhaft. fast so upcyclingfähig wie weinkorken. 

Upcycling

mission completed. 

und jetzt :: frühling!

°°°° °°°° °°°° °°°°

Mit diesen charmanten Frühlingsboten wird Ulma auch am Creadienstag teilnehmen. Euch einen feinen Tag, zeigt her Eure Ideen und was Nettes sagen dürft Ihr natürlich auch jederzeit :-). Nina

Enjoy a great day, as always I am looking forward to your ideas and projects. And comments :-). Nina

Kommentare:

  1. Hallo Nina, Hallo Ulma,
    eine supergute Idee! Meine riesige Magnetwand ist mir viel zu kahl, das würde total gut passen. Danke für die Idee und liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Hach, solcherlei Rosinchen liebe ich ja - mindestens ebenso natürlich die unvergleichlichen Ulma-Wörter. Alles zusammen: zauberhaft!
    Und wie´s der Zufall will: bei mir ist noch etwas Magnetwandfläche frei...
    ;)
    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Eine klasse Idee! Aber bei meinen Katzen würda das leider nicht lange halten ;-)
    Ich habe heute über eine Möglichkeit geschrieben, wie man Webbänder aufbewahren kann.

    http://www.atelier-waldfee.de/2014/03/webband-aufbewahrung.html

    Viele Grüße

    Sylvia

    Atelier Waldfee

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde diese Korkenbepflanzung ja immer wieder großartig, fürchte aber, dass sie armen Pflänzchen bei mir aufgrund ungenügender Erdanhäufungen und somit wenig Wasserspeicher schlicht und ergreifend vor meinen Augen verdursten würden, trotz Speicherreserven in den Blättern. Hmpf!

    Ich habe mich am Wochenende endlich, endlich mal wieder kreativ betätigt und in ohrenbetäubendem Lärm Paletten in der Küche zerlegt. Das Ergebnis. kann sich sehen lassen :-)

    Und so sende ich dir aus der Versenkung allerliebste Grüße und eine dicke Umarmung!
    Ich drück euch ganz dolle!
    Katja

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen zusammen!

    Ich liebe Korken - und das wäre auch was als kleines Give-Away, oder?

    Ich beschäftige mich gerade viel mit plastikfreiem Einkauf und habe auch ein T-Shirt "umgecycelt":


    http://rebelle-upcycling.blogspot.de/2014/03/augen-auf-beim-obstkauf.html

    Schönen Dienstag Euch,

    anne

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nina, liebe Ulma,
    eine tolle Idee. Sieht total nett aus.
    Bei mir geht es auf den Wollberg zwecks Abbau ;)
    http://puenktchenyoga.com/2014/03/17/diy-ein-leuchtender-teppich/
    Einen schönen Tag
    und liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nina, liebe Ulma, der Frühling rückt endlich in greifbare Nähe, das sieht man schon! Ich selbst brauchte etwas Farbe diese Woche und habe alte Bettwäsche verwertet.
    http://www.mamaviola.de/?p=4995
    Liebe Grüße

    Viola
    www.mamaviola.de

    AntwortenLöschen
  8. Wie wunderbar, die upcycelten Blumenminis. Schon das von Ulma gemalte Bild ist so schön geworden, allein die Farben :-)
    Liebe Grüße an Euch Beiden,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Ist das eine lustige Idee...sieht auch total hübsch aus... ich habe diesmal Konservendosen weiderverwendet und bin damit erstmals hier dabei... LG Birgit
    http://loewing.blogspot.co.at/2014/03/ein-bunter-vogel.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nina... Danke für deinen lieben Kommentar... hab den link vergessen und jetzt nachgeholt... bist jetzt auch auf meiner Sidebar vereewigt :-)
      LG Birgit

      Löschen
  10. Die Korkis sind ja mal ne Idee!
    haha
    Ich hab heute Wanda und Blubbel, zwei upcycling-Jeans-Fische
    :-)
    Ganz liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  11. Eine witzige Idee!
    Möchte heute einen Beitrag leisten zum Thema Upcycling: http://mamas-hobbies.blog.de/2014/03/18/jeans-recycling-a-la-lillesol-pelle-17991176/
    Lg Corinna

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Ihr Lieben,

    völlig abgefahren ~ diese Korkenaktion! Klasse!

    Ich verschenke mal wieder "Glück im Glas". Mehr hier:

    http://colibricologne.blogspot.de/2014/03/gluck-im-glas-panna-cotta.html

    Lieben Gruß

    Britta

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nina,

    eine lustige Gastbloggerin hast du dir da eingeladen! Witzige Idee die Korkenpflänzchen.
    Ich bin da eher etwas grobmotorischer veranlagt, darum habe ich heute auch eine ganz grobmotorische und vermutlich die älteste Upcycling-Idee überhaupt: Bemalte Konservendosen für meine Frühblüher: http://allesbiggi.blogspot.com/2014/03/fruhlings-blechdosen-upcycling.html

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Nina,
    der Beitrag von Dir Ulma , genial - Pflanzkorken ebenso wie Text.
    Mein Beitrag für heute ist von Sam 15.03 ( Bild aus Buchdruck -
    Buchstaben.LG Gaby
    http://gkkreativ.de/2014/03/HausundHof

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://gkkreativ.blogspot.de/2014/03/haus-und-hof_15.html

      Löschen
  15. Frühlingsgefühle!!!
    Wunderschöne Korkenverwertung ;-)
    Ich hab alte Bettwäsche zerschnippelt und ein Tier an die Kette gelegt:

    http://jansschwester.blogspot.de/2014/03/bambi-die-kette-gelegt.html

    Wunderschönen Tag heute!
    ♥-liche Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  16. ...ich bin auch wieder dabei :o)
    http://prettyorganized.de/2014/03/18/nur-unter-aufsicht-verwenden/
    Liebe Grüße aus dem sonnigen Süden
    alex.

    AntwortenLöschen
  17. Wie süß die Kleinen.... ;-), der ganze Post ist ein kleines Kunstwerk, Ulma eben... Grüße in die Upcycling-Runde. Bei mir findet Upcycling zz. noch nur mehr im Kopf und auf Vorbereitungszetteln statt. Da gären so ein paar Projekte... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  18. Eine tolle Idee, die ich unbedingt nahcmachen werde!!!

    Ich habe heute meine Lieblingshose geupcycelt.:
    http://immermalwasneues.blogspot.de/2014/03/hose-trifft-rock.html

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Nina,

    leider kann ich bei Dir heute nicht kommentieren. Hm...

    Trotzdem vielen Dank für die schönen Links! Mme Ulma ist fein!

    Bei uns gibt's heute auch Weinkorken :-) http://naturkinder.typepad.com/naturkinder/2014/03/urlaub-im-glas.html

    Sonnige Grüße,

    Caro

    AntwortenLöschen
  20. Ich bewundere Menschen, die zu so feinmotorischen Kunstwerken fähig sind, sehr. Leider gehöre ich auch eher zur Grobmotorikerfraktion.

    Heute zeige ich zwei Kuschelhosen fürs Kind, genäht aus Erwachsenenhosen:
    http://die-linkshaenderin.blogspot.de/2014/03/neue-kuschelhosen-fur-das-groe-kind.html

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
  21. Die sehen ja toll aus!
    Bei mir gibt's heute eine Idee, wie man allen Filzresten ein neues Leben geben kann :)
    http://edeltraudmitpunkten.blogspot.co.at/2014/03/lege-spiel.html
    Liebe Grüße,
    Martina

    AntwortenLöschen
  22. ach wie niedlich! ich habe heute auch endlich mal wieder was beizutragen. bei mir wird heute einen hübschen Scherbenhaufen.

    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Nina,
    toller Beitrag von Ulma! Die bepflanzten Weinkorken sehen toll aus - danke für die Anleitung!
    Bei mir gibts heute was aus alten Krawatten:http://mizzaela.wordpress.com/2014/03/18/schlangen-das-macht-man-aus-alten-krawatten/

    Liebe Grüße,
    Mizzaela

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Nina, hallo Ulma,
    ich musste beim Anblick der Wandkkorken wirklich schmunzeln - denn ich habe so etwas noch nie gesehen :-)
    Süße Idee und super umgesetzt!!

    Bei mir gibt es heute auch etwas dekoratives und nützliches für Blumen:

    http://floeckchenliebe.blogspot.de/2014/03/diy-blumenvase.html

    Herzliche Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  25. Einfach phantastisch liebe Ulma! Zum Küssen, die Korkväschen.
    Liebe Grüße an Nina!
    Von Barbara
    Ach ja: ich habe heute meine Wollreste zu Buchstaben- und Blumenpompons gewickelt ;-)! Ersteres durchaus eine Herausforderung....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://dramaqueenatwork.wordpress.com/2014/03/18/bommel-post/

      Löschen
  26. Die Korkplänzchen sind ja wirklich ganz bezaubernd. Das merke ich mir!
    Bei mir ist heute ein Sofaüberwurf zum Kinderkleid geworden.
    http://aennisews.blogspot.de/2014/03/wendekleidchen.html
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Nina, liebe Ulma, ein Korkencontainerwäldchen im Miniformat - mit wunderbarer Typografie - eine ganz zauberhafte Idee.

    Anemnenmode aus einem alten Hemd geschneidert gibt es heut bei mir.

    http://rheingruen.blogspot.de/2014/03/anemonen-mode.html

    Lieben Gruß in die Runde Iris

    AntwortenLöschen
  28. Was für eine geniale Ideee - da war ich nicht ganz so kreativ...trotzdem zeig ich mein Upcycling hier; http://suleviasworld.blogspot.de/2014/03/der-fat-quarter-und-was-daraus-geworden.html LG

    AntwortenLöschen
  29. allerfeinst nach ulma art!
    und die zeichnung... ♥!
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  30. Wahnsinn! Wirklich sehr nett diese Idee!

    Ich durchforste grad wie wild meinen Kleiderschrank (und den meiner Family) nach "alten" Klamotten aus Jersey, Sweatstoff und und und...endlich hab auch ich's geschnallt was man alles tolles für die Kiddies aus den ausrangierten Klamotten zaubern kann ;-)

    Hier mein Beitrag:

    http://ver-wunder-bar.blogspot.co.at/2014/03/aus-alt-mach-neu-kids-klamotten.html

    Alles Liebe
    Karin

    AntwortenLöschen
  31. Das ist ja mal ne putzige Idee. Die Pflänzchen würden vermutlich selbst meinen ungrünen Daumen überstehen!
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  32. Einfach nur eines: toll!!!!!!
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  33. großartig. einfach nur großartig.
    und so ulma-schön.

    liebgruss
    eni

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Nina, liebe Ulma,
    ich bin absolut und total und sowas von begeistert von dieser süßen Idee, einfach genial ;o)! Herzlichen Dank, für´s zeigen ;o)! Ich bin auch wieder mit einem kleinen Beitrag dabei : http://kleinepaulinas.blogspot.de/2014/03/upcycling-dienstag-diy-o.html einen wundervollen Tag und ganz viele, liebe Grüße,Petie

    AntwortenLöschen
  35. Das ist ja mal witzig! :D Auch wieder eine tolle Geschenkidee?!

    Hier ist heute mein Upcycling-Projekt: http://muddiskleinewelt.blogspot.com/2014/03/rose-in-bunt.html

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  36. Was für ein schönes Wäldchen! Und eine tolle Zeichnung noch dazu :)
    Außerdem gefällt mir die Idee mit dem Besuch hier ganz gut.

    Ich habe diese Woche mit Kartenblättern gearbeitet und ein kleines Leporello gebastelt: http://geschwistergezwitscher.blogspot.de/2014/03/ein-leporello-als-dankeschon.html

    AntwortenLöschen
  37. ...eine süße Idee, leider hab ich keinen grünen Daumen ( außer ich mal ihn mal mit Filzstift an...). Dafür wird bei mir heute (endlich) gestempelt:

    http://hagymade.blogspot.co.at/2014/03/upcycling-dienstag-losgestempelt.html

    Lg Karin

    AntwortenLöschen
  38. Ist auf jeden Fall ein Hingucker!

    Bei mir gibts heute recycelte Babyoutfits aus alten Shirts:
    http://nadelhang.blogspot.de/2014/03/nestbaufieber-babyoutfits.html

    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  39. Uau! Als ich keinen Balkon hatte, hätte ich sowas gebraucht, um ein bisschen Grün zu Hause zu haben!!

    Ich habe mein Quiet Book fertig gemacht!! Wie immer habe ich Stoffreste aller Art verwendet (Kleidung, Serviette, Vorhang, Filz...)

    http://kukaandbubu.blogspot.com.es/2014/03/quiet-book-finished-terminado.html

    Vielen Dank und viele Grüße, Nina!

    Ingrid

    AntwortenLöschen
  40. Dieses Rosinchen ist wirklich klasse und vor Allem literarisch schönstens umschmeichelt!! Vielen Dank!
    Ich habe heute aufgrund des noch unsicheren Frühlings was fürs warme Blut, und noch ein zweites U.C. vom Sonntag, weil ja Hasenzeit ist und ich mal ausnahmsweise beim Werkeln dran gedacht habe, mein Tun zu fotografieren( sogar mit original vollgekleckster Schneidematte- schäm) Also heute zwei U.C. von mir. Herzlich liebe Grüße!!
    Lisa
    http://strohzugoldlisa.blogspot.de/2014/03/fur-pulswarmer-ist-es-nie-zu-spat-und.html
    http://strohzugoldlisa.blogspot.de/2014/03/hasen-und-wie-man-sie-macht.html

    AntwortenLöschen
  41. Die kleinen Pflänzchen sind ja eine traumhafte Idee! Muss ich nur mal schauen, wo es solche Setzlinge gibt.

    Ich habe meine alten Flip-Flops mit Stoffresten aufgewertet:

    http://funkelfaden.de/index.php/upcycling-flip-flops-in-sommerlichen-farben/

    AntwortenLöschen
  42. Sehr kreativ und es sieht wunderschön aus. Danke für die Inspiration.
    Herzliche Grüße,
    Elke

    AntwortenLöschen
  43. Pflanzen, selbstverständlich! Die Luft zum atmen, genau das richtige im Moment.....schön gezeichnet, liebe Ulma!

    Grüne Grüße!

    http://libellein.blogspot.de/2014/03/einfach-einfach.html

    AntwortenLöschen
  44. Liebe Nina,
    Deine "Mitmachaktion" begeistert mich. Heute bin ich ebenfalls dabei. Ulmas Beitrag ist der Hit.
    Hier geht es zu meinem UPCYCLING
    Herzliche Grüße, Cora

    AntwortenLöschen
  45. Hallo Nina,
    schön dass ich hier Blogs finde, die ich sonst sicher nicht gefunden hätte. Die Idee hat auch für mich Potential, denn mein Enkel möchte immer seine Apfelkerne einpflanzen.
    Bei mir gibt es Stoffreste-Aufräumen von Krawattenschnipseln mit Karabiner von einem Werbe-Schlüsselband und RV aus einer Kinderhose:
    http://123-nadelei.blogspot.de/2014/03/schlusseltaschchen-aus-stoffresten-rot.html
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  46. Zwei kongeniale Werklerinnen hier. Die Idee wieder ganz ulmaesk: Schön, ansprechend und unprätentiös. Und wieder ist die gezeichnete Anleitung dazu fast schon das halbe Vergnügen.
    Ganz liebe Grüße an Euch beide, Nina und Ulma!!!

    AntwortenLöschen
  47. Was für ein phantastischer Beitrag, ich bin verliebt!

    Ich hab mich heute an Paletten getraut und ein "Ding" gebaut:
    http://titatoni.blogspot.de/2014/03/upcycling-diy-paletten.html

    Ich grüße Euch von Herzen,
    Renaade

    AntwortenLöschen
  48. Die sind ja super hübsch! Wir sind auch mal wieder dabei mit Spielen mit Alltagsgegenständen: http://www.mamagie.de/2014/03/18/diy-dienstag-spielen-mit-alltagsgegenstaenden-iii/

    Liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen
  49. Hi, ich habe ein altes Shirt weiter verwendet, als Ärmel für ein Frechdachsshirt http://knutselzwerg.blogspot.de/2014/03/creadienstag-dinoshirt-frechdachs.html

    Lg Dani

    AntwortenLöschen
  50. Was man aus Weinkorken nicht so alles machen kann ...;-).

    Zufälligerweise waren bzw. sind sie auch Gegenstand meines Upcyclingprojektchens

    DIY - Stempel aus Weinkorken.

    Viele Grüße aus Berlin,
    Anja

    AntwortenLöschen
  51. Das ist echt eine tolle Idee!

    Bei mir gibt es heute einen recycelten Jeansrock zu sehen, der von jetzt an eine Jacke für das Kind ist:

    http://mariegemachtes.blogspot.de/2014/03/rock-zu-jacke.html

    Liebe Grüße, Marie

    AntwortenLöschen
  52. Liebe Nina,
    einen charmanten Gast hast Du heute.
    Liebe Ulma,
    ganz zauberhaft sehen Deine Korkengewächse aus, besonders in der Hand vom Füchschen, ein Fan von Deinen Zeichnungen bin ich ich ja sowieso.

    Meinen Beitrag gibt es:hier

    herzliche Grüße
    Judika

    AntwortenLöschen
  53. Sehr schöne Idee! Die Pflanzen würden sehr gut an meinem Kühlschrank aussehen :-)

    Ich habe heute mit Toilettenpapierrollen gebastelt:

    http://die-bommelfrau.blogspot.de/2014/03/eierbecher.html

    LG, Michele

    AntwortenLöschen
  54. Eine superschöne Idee.

    Bei mir gibt es heute ein Upcycling-Autositzkissen zu sehen:

    http://frechdachswelt.blogspot.de/2014/03/creadienstag-aus-alt-mach-neu.html

    Viele liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  55. WOW - das ist ja wieder eine tolle Idee von dir!

    Bei mir gab es diese Woche noch einmal ein Kuscheltier aus Stoffresten - eine lange (wirklich lange: 3,50m Schlange). Wirklich toll für Resteverwertung und recht schnell gemacht. Nähen waren vielleicht 2 Stunden, nur das Befüllen (ebenfalls recycling) hat ewig gedauert.... bestimmt noch mal 2 Stunden!

    http://zottellotte.blogspot.de/2014/03/ssssschlange.html

    Liebe Grüße
    Zottellotte Sonja

    AntwortenLöschen
  56. Super, danke! Wir hatten uns am Wochenende hiermit vergnügt:-)

    http://sewingfortwingirls.wordpress.com/2014/03/18/treppenspass-fur-kleine-grosse-madels/

    Motessa

    AntwortenLöschen
  57. Liebe Nina,
    wie schön Ulma bei Dir zu treffen...
    Herzliche Grüße an Euch beide, hab heute kein Upcycling, vielleicht nächste Woche wieder :-)
    Kebo

    AntwortenLöschen
  58. moin, moin ihr beiden, ganz, ganz süß sind diese klitzekleinen körkenväschen. ich hätte noch platz an meiner
    pinnwand und reichlich korken sind hier auch vorhanden...
    lg mickey

    AntwortenLöschen
  59. Coole Idee! :)

    http://naitheb.wordpress.com/2014/03/18/diy-stoffgarn/

    AntwortenLöschen
  60. Eine tolle Pflanzen-Dekoidee, die nicht viel Platz braucht!
    Hier mein österlicher Beitrag :-)
    Schöne Grüße aus Wien!

    AntwortenLöschen
  61. Sehr cool, die Idee mit den Korken! Platz ist in der kleinsten Hütte, ne? Ich bin heute mit einer Kleinigkeit aus zerschnippelten Kinderjeans dabei: http://koeniginnenreich.blogspot.de/2014/03/eine-kleinigkeit-die-sich-in-kurzer.html
    Liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  62. Das ist ja süß. Und an Korken mangelt es nicht. Ich mache heute mit mit meinem alten Einkaufskorb, den ich hübsch aufgemotzt habe. In black and white natürlich. http://bunte-mischung.blogspot.de/2014/03/pimp-my-korb.html
    Liebe Grüße von Elke

    AntwortenLöschen
  63. Die Pflänzchen sind ja ober knuffig und soooo dekorativ. Herrlich :)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  64. Hallo Nina,
    was für eine süße Idee!!
    Wir sind heute das erste Mal dabei und sind schon ganz hibbelig:

    http://emilundmathilda.blogspot.de/2014/03/jedem-stein-sein-korbchen.html

    Liebst, Mathilda

    AntwortenLöschen
  65. Selten so gelacht...
    Toller Beitrag - und genauso tolle Idee mit den Korken!
    Ich bin heute nicht ganz so einfallsreich - die abgeschnittenen Hosenbeine von letzter Woche sind nun eine Handytasche für den Schatz...
    http://trimalo.blogspot.de/2014/03/ich-war-mal-ein-hosenbein-upcycling-zur.html
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  66. Hallo,
    diese Idee hab ich schon mal gesehen - trau mich aber nicht, weil ich Angst habe, mir vertrocknen die Pflänzchen trotz allem. Ein Bericht in ein paar Wochen wäre spannend! :o)

    Hier nun mein Betrag zum Upcycling Dienstag.

    http://samfenie.blogspot.de/2014/03/t-shirt-recycling-die-erste-baby.html

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  67. Das ist ja eine süße Idee.

    Mein Betrag zum Upcycling Dienstag.
    http://verflustundzugenaeht.blogspot.de/2014/03/des-kaisers-neue-kleider-teil-1.html

    AntwortenLöschen
  68. Aus Zuschnittresten wurde hier heute Osterdeko gezaubert =).

    http://lilleluett.blogspot.de/2014/03/osterdeko-basteln-mit-kindern-upcycling.html

    AntwortenLöschen
  69. Eine sehr lustige Idee...wirklich schön anzusehen...Ich bin hier wieder nur Zuschauer...aber die muss es ja auch geben...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  70. Wunderbar gezeichnete Werkzeuge, schöne Photos und ulmaesker Text, klasse, danke Euch beiden, so machen Postings richtig Freude!
    ganz liebe Grüße nach Westen und Süden von Tine

    AntwortenLöschen
  71. Welch netten Beuch du heute geladen hast... Liebe Grüße an euch beide!

    AntwortenLöschen
  72. Liebe Nina, liebe Ulma!
    Einen Minigarten, den sieht man nicht alle Tage. Wunderhübsche Idee und wunderbar in Bild und Wort umgesetzt.

    Ich zeige heute eine Decke aus vielen alten Kopfkissen. Erst wurden sie gefärbt, dann zerschnippelt, dann wieder teilweise gebleicht und schließlich zusammengenäht. Herausgekommen ist eine Osterdecke.(http://augusthimmel.blogspot.de/2014/03/bereit-fur-den-osterhasen.html)

    Liebe Nina, falls du ein Herz für kleine Krabbler hast, würde ich mich freuen, wenn du auch die kleinen Käfer aus Teelichthülsen in deine Galerie aufnehmen könntest. Ich hatte sie allerdings schon gestern gezeigt. (http://augusthimmel.blogspot.de/2014/03/das-groe-krabbeln.html).

    Liebe Grüße von Kirstin

    AntwortenLöschen
  73. Hab den Link eingebaut ;) Ist mir durchgerutscht heute morgen
    Lg Dani

    AntwortenLöschen
  74. hallo,
    habs mal wieder (kurz) geschafft mitzumachen... tolle idee!!!
    http://ampersand5.blogspot.de/2014/03/teebeutel-aus-stoff.html

    LG
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  75. Wie schön die Korken mit den Sukkulenten aussehen und hoffentlich auch auf längere Sicht miteinander funktionieren!
    Ganz liebe Grüße an euch,

    Steffi

    AntwortenLöschen
  76. "Für unsere vielen kleinen gestempelten Schätze haben wir aus einem ausgedienten Taschenbuch ganz schnell einen praktischen Ständer gebastelt, damit man alle gleichzeitig bewundern kann und immer das richtige gifttag zur Hand hat. Herzliche Grüsse, http://www.kinderjubel.com/gruesse-aus-dem-stempeluniversum/"

    AntwortenLöschen
  77. Huhu, hab den Link nachgetragen, habe ich total vergessen! Tut mir leid :D

    AntwortenLöschen
  78. HI ich bin das erste Mal dabei und finde es super spannend zu sehen was man alles aus alten sachen machen kann :-)
    also ich habe eine Lieblingshose gerettet da die Flicken auch schon durch waren mußten einfach völlig neue hosenbeine her ;-)
    http://ostseepiraten.blogspot.de/2014/03/neue-hosen-fur-die-jungs.html
    Lg Nadine

    AntwortenLöschen
  79. Das sind mal tolle Dinger!!! Ich muss mich daran versuchen................. Korken habe ich genug ;-) Super sehen die Pflänzchen aus!!! Ich bin heute mal wieder dabei..... mit alte Jeans und Männerhemden! Nichts spektakuläres, aber immerhin..... recycling!
    http://elcuarticodelembeleso.blogspot.de/2014/03/zzb-am-creadienstag.html#more
    Liebe Grüße,
    Betty

    AntwortenLöschen
  80. Sehr hübsch aussehend, wären sie bei mir sicherlich auch nicht besonders langlebig - Pflanzen, die nicht mit eisersten Überlebenswillen allein von Luft leben können, tun das bei mir nicht lange. Aber man könnte die Korken ja auch zwischen die Steinfugen im Hof pfropfen, da würde der Regen das übernehmen, was ich immer vergesse. ;-)

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  81. danke, liebe nina, danke, ihr lieben alle.

    AntwortenLöschen