Dienstag, 15. April 2014

Upcycling-Dienstag #98 mit nettem Besuch

Hier sammeln wir jeden Dienstag Ideen, wie man aus Ausgedientem wieder etwas Wertvolles machen kann – einen Werkstoff. Jede Anregung ist interessant und jede(r) ist herzlich eingeladen mitzumachen.
 
Hinterlasst einen Kommentar und den Link zu Eurem Werk, ob groß oder klein, von wann auch immer es ist. Wer keinen Blog hat, der kann mir eine Mail mit einem .jpg schicken. Ich poste die Bilder bei Pinterest. Durch Eure Teilnahme erklärt Ihr Euch damit automatisch einverstanden. Bitte verwendet nur Fotos, an denen Ihr die Bild- und Motivrechte innehabt.

This is where we collect upcycling ideas every Tuesday. Feel free to join us by leaving a comment and link to your posting (does not have to be a new one, a good idea never grows old :-)). We gather and share our projects on Pinterest, please do only join in if you are fine with that. Furthermore it is important that you hold the rights to the pictures you are posting.


Heute ist der achte Upcycling - Dienstag mit einem Gastposting, wie immer am dritten Dienstag eines Monats. Eure herzlichen Reaktionen freuen uns riesig! Jeder Gast tobt sich hier übrigens nach eigenem Gutdünken aus, ich übertrage nur Text und Bilder und freue mich, wie unterschiedlich die Beiträge ausfallen. Da ist Leben drin.

Today is guestblogging time again! This takes place every third Tuesday of the month and I hope you  enjoy it as much as I do. Hopefully you won't be mad that the guestpostings are held in German only. Thank all of you very much for your kind feedback, it's highly appreciated.


Heute besucht uns:

*°*°Frau BuxSen °*°*
und meine 10 ganz subjektiven Glanzpunkte ihres Blogs sind:


Viel Spaß mit Frau BuxSens Beitrag, seid liebst gegrüßt und habt es schön. Nina, die wie immer gespannt ist auf Eure Ideen und Projekte.

°°°° °°°° °°°° °°°°


Ninas Anfrage, ob ich vielleicht ihre "Miss April" sein möchte, kam etwas überraschend.

Frau BuxSen in einer Reihe, mit solch tollen Bloggerinnen?

Na gut, wenn sie es unbedingt möchte?!!?

Okay, kann mir mal einer das Grinsen aus dem Gesicht wischen, bitte?

Na klar mache ich da mit, denn a) hatte ich eh gerade ein kleines Upcycling-Projekt in Planung (inklusive termingerechter Abgabe, bitte) und b) fühle ich mich natürlich sehr geschmeichelt.

Deshalb also heute etwas, was ich wohl fast am Besten kann, aber schon lang nicht mehr gemacht habe: Taschen aus alten Jeans.

Um euch mit meinem recht un-aufwändigem Projekt nicht allzu sehr zu langweilen gibt es am Ende noch einen kleinen Überblick meiner Jeans-Upcycling-Projekte.

Erstmal zeige ich euch einen Turnbeutel für den Kindergarten (das arme Kind hat sich nach 8 Monaten mit dem ollen Turnbeutel des großen Bruders auch wirklich mal einen eigenen verdient!).

Dazu braucht man:

eine ausgediente Jeans, Futterstoff, Ösen, Kordel,
 Applikationen nach Belieben

Braucht eigentlich irgendwer eine ausführliche Anleitung?

Um Ninas Blog-Limit nicht zu sprengen, mache ich das in einem Extra-Post, den könnt ihr HIER finden.

Okay...nachdem ich dieses Bild geschossen hatte, und mich voller Elan an mein High-Tech-Schätzchen setzen wollte dann dieses Bild:



Und es änderte sich leider auch nicht...öhm? Keine Stichwahl mehr möglich, nüscht geht mehr...

Und Nu???

Ahhhh, jaaa! Da gibt es ja noch dieses Möhrchen:



Also das gute Stück aus den 50er Jahren entstaubt und damit genäht.

Das hat erstaunlich gut funktioniert, vom Stichbild (des Gerad-Stiches) bin ich geradezu begeistert!


Am Ende hat auf jeden Fall alles gut geklappt, die High-Tech-Maschine ist wieder repariert (sogar noch auf Garantie!), das Kind hat sein Geschenk rechtzeitig bekommen und mein Gastpost ist auch noch fertig geworden. Puuuh!

























Noch Lust auf mehr Jeans-Upcycling-Projekte?








Na dann mal Augen auf!








Isabella City-Version
Isabella City-Version
Isabella Messenger Version



Weekender
Mia




Taschenspieler König

Und ein paar alte Latzhosenträger wurden zu Armbändern:




So, irgendwer bis hierhin durchgehalten?

Ja? Danke!!

BuxSen
(wischdenschweißvonderstirn)


Wir schicken Frau Buxsen mit ihrem feinen Projekt auch zum Creadienstag, liebe Grüße von Nina

Kommentare:

  1. Wie fein!
    So endlich hab ich auch mal wieder was zum Upcyclingdienstag... hier wird grad viel gewerkelt, nur zum Posten komme ich vor lauter Einrichten und renovieren nicht...

    Viele Grüße
    Andi
    http://andivaswelt.wordpress.com/2014/04/15/bierkistenhocker-deluxe/

    AntwortenLöschen
  2. Sehr cool die Taschen und der Käferbeutel

    Bin heute auch mal wieder dabei:
    http://telani-design.blogspot.de/2014/04/jetzt-gehts-dem-chaos-den-kragen-6.html

    Liebe Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Großer Begeisterungssturm zu später (bzw. früher) Stunde! Da überkommt mich der Drang, sofort loszustürzen und meiner vor Monaten angefangenen Tasche aus durchgescheuerten und zu kurz gewordenen Jeans noch eine Chance zu geben. Wenn ich das UFO denn je wieder finde...
    Liebe Grüße und euch beiden einen schönen Dienstag!
    Naomi

    AntwortenLöschen
  4. Schöner kann man Jeans wohl kaum wiederverwerten. Einfach toll!
    Bei mir gibt´s - trotz Abwesenheit - ein kleines Dekodingsda
    Ganz liebe Grüße vom Meer
    Christiane

    AntwortenLöschen
  5. Super Sachen! Die Taschen gefallen mir besonders gut.
    Hier und heute mein aufgepimpter Blazer. http://kreativsein.blogspot.com/2014/04/blazer-aufgepimpt_14.html
    LG ZamJu

    AntwortenLöschen
  6. Turnbeutel, Taschen, Armbänder - ich kann garnicht sagen was mir
    besser gefällt, ich finde sie alle toll.
    Mein heutiger Beitrag:
    http://gkkreativ.blogspot.de/2014/04/Schürzenkleidchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://gkkreativ.blogspot.de/2014/04/schurzenkleidchen.html

      Löschen
  7. Hallo Nina, hallo BuxSen,

    toller Beitrag. Jeansupcycling finde ich klasse, muss ich auch mal wieder machen ;-).
    Endlich bin ich heute auch mal wieder dabei *freu*:
    http://schlumperfix.blogspot.de/2014/04/blumenpalette.html

    Liebe Grüße,
    Kadi

    AntwortenLöschen
  8. Mensch, Moin Frau BuXen, was für eine schöne Überraschung!
    Muss sagen, die Taschen gefallen mir alle gut, aber die Isabella finde ich wirklich besonders toll!
    Mein Upcycling-Dingens heute ist 30 Meter lang (und später postet Natalie von schaeresteipapier noch eine Anleitung dazu),
    Grüße,
    Nike

    AntwortenLöschen
  9. Super tolle Sachen - die Geburtstagstasche sowie die coolen Jeansarmbänder sind meine Favoriten :-)
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen Nina, guten Morgen Frau Buxsen,
    eine tolle Taschenparade, die Isabella City finde ich ganz besonders toll und auch die Armbänder. Super !
    Bei mir wurde Holz Upcycling betrieben:
    http://puenktchenyoga.com/2014/04/15/diy-ein-bild-auf-holz/
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  11. Sehr cool und sehr fleissig! Da war ich richtig faul: ich hab einfach alte Ketten aufgetrennt und die Perlen für unsere Palmbuschen benutzt.....
    http://www.mamaviola.de/?p=5298
    Liebe Grüße von Viola

    AntwortenLöschen
  12. Klasse ! Ich hab's zwar nicht so mit dem Nähen, aber meine alten Jeans, bei denen meist nur die Knie durchgerutscht sind oder der Teil, der dem Fahrradsattel nah ist, werde ich demnächst mit anderen Augen betrachten.

    Lieben Gruß
    Uta

    Bei mir heute Schale aus alten Katalogseiten:
    Papierschale

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. upps, irgendwas habe ich mit dem Link falsch gemacht
      also hier einfach so:
      http://utatravel.wordpress.com/2014/04/15/upcycling-geht-weiter-papierschale/

      Löschen
  13. Hallo Nina, hallo Frau Buxsen,
    da bekommt man richtig Lust, die alte Jeans zu zerschneiden und daraus eine schicke Tasche oder einen Beutel zu nähen!!!!! Ganz toll geworden ist der Turnbeutel für den Junior - und die Taschen natürlich auch.
    Bei mir gibt es heute ein sehr schnelles Upcycling mit einer Kristallvase:

    http://floeckchenliebe.blogspot.de/2014/04/diy-upcycling-kristallvase.html

    Liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  14. Ja...so viel Jeans kann man ja gar nicht auftragen ;-)))...die Tasche mit dem Käfer ist allerherzlichst... und die Tasche mit dem Leomuster von Frau Buxsen ist ja wohl der Burner !!....von mir gibt's demnächst mal wieder was...aber dafür was GAAANZ großes ;-))

    AntwortenLöschen
  15. Oh ich liebe Jeans, so schöne Taschen.

    Bei mir gibts heute Spielzeig aus PET Flaschen:

    http://madebyvicky.blogspot.ch/2014/04/barbie-boot-recyclet.html

    Liebe Grüsse
    VickY

    AntwortenLöschen
  16. Wie süße Sachen. Aus Jeans habe ich noch nichts gemacht.
    Bei mir gibt es heute ein Primark-Upcycling:
    http://cuchikind.blogspot.de/2014/04/diy-primark-upcycling.html
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  17. Einen wunderschönen guten morgen ihr Beiden,
    der Turnbeutel und die Taaschen sind obercool, aber auch die Armbänder gefallen mir sehr gut- tolle Ideen ;o)! Hier ist meine kleine :http://kleinepaulinas.blogspot.de/2014/04/upcycling-dienstag-und-gewinnerin-o.html Einen wundervollen Tag und ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  18. Ich bin immer wieder erstaunt, was sich alles so aus den alten geliebten Jeans noch machen lässt! Tolle Taschen, besonders die mit dem Leopardenfell :o)
    Hier mein link von heute:

    http://www.artemanocreativ.blogspot.com.es/2014/04/neuer-alter-rahmen-nuevo-marco-viejo.html

    Mil besitos, Christl

    AntwortenLöschen
  19. Wirklich tolle Sachen, ich arbeite auch sehr gern mit "Jeanshose", danke für die Anregungen
    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  20. bislang verband ich solche taschen immer mit miserabler ästhetik – aber wow, da sind wirklich hübsche dabei. zum abgewöhnen, das zu frühe werten. hier wieder einmal fürs füchslein verwandeltes :: klick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://madamulma.blogspot.de/2014/04/das-fuchslein-tragt_15.html

      Löschen
  21. Ich liebe Turnbeutel, schon das Wort Beutel.. toll!
    Ich hab für unsere Hochzeit schonmal angefangen Blumen zu falten, aus Seiten eines alten Atlas.

    http://bastelbazooka.blogspot.de/2014/04/origami-wedding-flowers.html

    Liebe Grüße,
    Anni

    AntwortenLöschen
  22. Jeans wird bei mir auch immer weiterverarbeitet. :-) Heute gibt's allerdings nen Hasen aus ner alten Fleecejacke.
    http://mara-zeitspieler.blogspot.de/2014/04/upcycling-heute-hase-fruher-fleecejacke.html

    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  23. http://handmadebypisces.blogspot.de/2014/04/creadienstag-46-119-upcycling-98-bodys.html?m=0
    Bin grade nur mobil..
    Ui wie toll
    ich trage heute auch eine Tasche die mal ne Jeans war
    ich zeige heute shirts welche mal genähte bodys waren

    AntwortenLöschen
  24. Alte Jeans sind wirklich vielseitig, was für tolle Ideen es hier wieder gibt! Danke, Frau BuxSen!
    Da traue ich mich ja fast gar nicht mit meiner Upcycling-Idee von heute... http://muehlenmeisje.blogspot.nl/2014/04/lesezeichen-auf-die-einfache-art.html

    AntwortenLöschen
  25. Jeans sind wohl so ziemlich das beliebteste Upcyclingmaterial, was ich kenne. Habe auch schon einige Taschen daraus genäht. Heute habe ich mal eine alte Tasche in eine neue verwandelt :-): http://frauhsnaehwelt.blogspot.de/2014/04/aus-alt-mach-neu.html
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Nina,

    ich hab's wieder geschafft dabei zu sein

    http://strohwirdgold.blogspot.de/2014/04/geschenkkarton-und-brotchentute.html

    Nen lieben Gruß von Antje

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Nina,
    schöner Gastbeitrag, tolle Taschengalerie von Buxsen.
    Natürlich habe ich bis zum Ende durchgehalten, man kann gar nicht aufhören.
    Hier mein Link:
    http://mondgoettin.blogspot.de/2013/05/upcycling-fur-schuhe.html
    Viele Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  28. Hallo Nina,
    heute verlink auch ich mich auch endlich mal bei dir ;o) hat bisher nie gepasst... aber nun mein Link:
    http://my-kiddikids.blogspot.de/2014/04/make-jeans-round.html
    LG Nina von kiddikids

    AntwortenLöschen
  29. toll, solch feine jeans-reste-verwertung!!! (seit m. näht, halten sich diese reste hier aber sehr in grenzen ;-). ich bring heut auch mal wieder was, meine frühlingspost, die auch wieder altpapier-upcycling war. lieben gruß euch beiden ghislana
    http://jahreszeitenbriefe.blogspot.de/2014/04/glockenblumen-fruhlingspostklang.html

    AntwortenLöschen
  30. Nach langer Zeit hab' uch auch mal wieder einen Beitrag um Upcycling Dienstag:
    http://einwenighiervonunddavon.blogspot.de/2014/04/diy-upcycling-spieglein-spieglein-der.html

    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  31. Wow, sehr cool, was Frau Buxsen so alles aus alten Jeans zaubert! Da sollte ich doch glatt mal den großen Stapel hier angehen! Ich hab heut auch wieder ein bisschen gewerkelt und etwas aus Joghurtbechern und Himbeerverpackungen recycelt: http://koeniginnenreich.blogspot.de/2014/04/diy-ausstechformchen.html Gestern gab's auch schon ein geupcyceltes (oder: upgecyceltes?) Physalis-Osterkörbchen, aber es ist ja nur einmal in der Woche Dienstag ;-)
    Liebe Grüße von Regina

    AntwortenLöschen
  32. Ach ja, so eine alte Maschine als Ersatzgerät ist eine prima Sache! Ich nähe inzwischen alles wieder mit der alten Maschine. Nur Spezialitäten wie z.B. Knopflöcher oder Zierstiche darf die neue machen.

    Frau BuxSen bewundere ich auch schon lange. Was sie aus alten Jeans noch zaubert, ist unglaublich!

    Ich habe diesmal zwei Kinderstrumpfhosen mithilfe von Bündchen von ausgeschlachteten Sweatshirts gerettet:
    http://die-linkshaenderin.blogspot.de/2014/04/strumpfhosen-rettung.html

    Ging superschnell! Ich wusste doch, dass die ollen Bündchen zu schade für den Müll sind!

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
  33. Sooooo viele Ideen- dann kommt jetzt hier auf jeden Fall keine Jeans mehr weg :) !!! Vielen Dank!
    Liebe Grüße, Tanja
    http://neuesvomschloss.blogspot.de/2014/04/creadienstag-ist-upcycling-dienstag.html

    AntwortenLöschen
  34. Schöne Ideen, die sich hier immer wieder zusammenfinden - hier mein Beitrag für heute
    http://feinverzwirnt.blogspot.de/2014/04/pinnwand-aus-korken.html

    Liebe Grüsse,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  35. An Nina: der Blob ist eines meiner Blog-Highlights??? Ich weiß ja nicht! (ich schmeiß mich wech!)
    Vielen Dank für die Blog-Gastfreundschaft!
    Und an alle: vielen lieben Dank für eure zahlreichen positiven Kommentare!
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  36. Jeans ist eigentlich gar nicht mein Ding, aber meine Mama hat mir neulich eine geliefert à la "kannst was draus machen", und das werde ich.
    Heute allerdings eine weniger upgecyceltes Puppenkind mit Strümpfen aus einer Mütze die ein T-Shirt war.
    Lieben Gruß!

    AntwortenLöschen
  37. Mit Jeans habe ich noch nie gearbeitet, aber die Sachen sehen wirklich toll aus. Ich habe heute einen neuen Blumentopf aus einem alten Olivenölkanister gebastelt. Einfach aber effektiv :D

    http://funkelfaden.de/index.php/ein-blumentopf-aus-einem-alten-olivenoelkanister/

    AntwortenLöschen
  38. Da hast du ja eine klasse Wahl getroffen mit der Jeanshosenrecyclerin, liebe Nina. Taschen aus solchen Bekleidungsstücken sind ja hinlänglich bekannt, aber so tolle Exemplare hab ich noch nicht gesehen.
    Liebe Grüße
    Grit

    AntwortenLöschen
  39. Diese Taschen haben echt was! sooo viele Details, da muss ich mal ganz lange hingucken ;) wunderschön!!! *schwärm*
    Bei mir gibt es einen Kulturbeutel, diesmal in groß, wieder mal aus Regenschrimen... irgendwie hat das Material was *lach*
    http://facileetbeaugusta.blogspot.de/2014/04/kulturbeutel-regenschrim.html

    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  40. Tadaaaaa Frau knusperzwerg&feenstaub ist auch mal wieder mit dabei!
    http://www.knusperzwergundfeenstaub.ch/2014/04/wenn-weinkisten-erbluhen.html
    Mit den liebsten Grüssen
    Melanie

    AntwortenLöschen
  41. halli hallo :) bei mir wurde aus resten von

    MOOSGUMMI + EIERN =
    OSTEREIER

    mehr findest du auf meinen blog unter
    http://isi-im-glueck.blogspot.de/2014/04/ooooooooooo-ostereier.html
    finde diesen blog hier klasse - aus alt mach neu ... immer toll
    viele liebe grüsse aus Ingolstadt isi

    AntwortenLöschen
  42. Hallöchen,
    ich habe auch ein Last-Minute-Oster-Upcycling im Angebot.
    http://mininomieze.blogspot.de/2014/04/ostern-hoppelt-heran-creadienstag.html
    Schöner Blog, ich werde vermutlich jetzt öfters mitmachen :-)

    LG Christina

    AntwortenLöschen
  43. Liebe Nina! Gilt Eierschalen-Upcycling auch? :-)

    http://naturkinder.typepad.com/naturkinder/2014/04/ostern-ne-bis-in-idem-zerbrochene-eierschalen-bemalen-oster-deko.html

    Liebe Grüße! Caro

    AntwortenLöschen
  44. Hallo!
    Ich habe nichts für Ostern, aber Hosen können Kids doch immer gebrauchen, oder? ;-)
    http://sewingz.blogspot.de/2014/04/opas-pulli-wird-zur-hose.html

    Liebe Grüße
    AnnL :-)

    AntwortenLöschen
  45. liebe Nina und BuxSen
    Unverwüstlicher Jeans für den Turnsack...mir gefällt gut, wo die Hosentaschen gesetzt werden...die gute alte Nähmaschine…treue Seele auch bei mir (Bernina 60er Jahre).
    Heute ist Nike bei mir zu Gast mit einer farbenfrohen Girlande:
    http://schaeresteipapier.blogspot.ch/2014/04/upcycling-girlande-von-nikegoingweird.html
    Herzlicher Gruss Natalie+Nike

    AntwortenLöschen
  46. Hallo liebe Nina,
    heute hat mein Sohn mal geupcycelt. Er hat sich aus sämlichen zu Hause auffindbaren Kartons einen Zug gebaut. http://earlybirdone.wordpress.com/2014/04/15/my-kid-wears-flugzeugshirt-im-zug/
    Zählt das?
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  47. Hallo Nina und BuxSen,
    ich hab ja in meiner Jugend schon mal die eine oder andere Jeanstasche gemacht .... aber diese Exemplare von BuxSen sind wirklich WOW!!!

    Ich hab heute mal den Frühling konserviert:
    http://mizzaela.wordpress.com/2014/04/15/konservierte-fruhlingsblumen/

    Liebe Grüße,
    Mizzaela

    AntwortenLöschen
  48. Absolut geniale Jeansverwertung!
    Mein Beitrag heute:
    http://maryaustria1.blogspot.co.at/2014/04/aus-alt-mach-neu.html
    LG Mary

    AntwortenLöschen
  49. Super Gastbeitrag!
    Auch ich habe heute einen Jeans-Upcycling:
    http://ansolece.blogspot.de/2014/04/zickyzackybag-schon-vor-vielen-tagen.html
    LG Gudrun

    AntwortenLöschen
  50. So schöne Taschen aus alten Jeans, jede für sich ein Kunstwerk.
    Mein Beitrag heute:
    http://einejudika.blogspot.de/2014/04/buchstabenhasen-und-buchstabeneier.html

    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  51. Völlig ehrfürchtig, ich hab noch nicht mal ne Nähmaschiene, darf ich das überhaupt laut sagen? Also unsere kleinen Ostermitgebsel sind nicht genäht:
    http://www.kinderjubel.com/little-easter-treats/

    AntwortenLöschen
  52. Meine Hochachtung allen die (so wundervoll) nähen können. Man könnte Berge von Klamotten sparen, wenn man sie so sinnvoll weiter verwerten würde. Wunderschön und cool sind die Taschen obendrein, liebe BuxSen.
    Nina, einen tollen Gast hast Du wieder eingeladen!
    Ich drück Dich und wünsche Euch beiden Frohe Ostern!
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  53. Wow, mal wieder ein Nähprofi am Werk. So langsam traue ich mich gar nicht mehr hier zu bekunden, dass ich doch mal wieder meine Nähmaschine entstauben müsste....

    Dafür habe ich mich dieses Mal an ein altes, neues Material gewagt. Seit Kindheitstagen nicht mehr genutzt, durfte Gips dieses Mal herumliegenden Einmal-Platik-Suppentellern das Leben aus hauchen. Heraus kamen Kerzenhalter. Hier gehts zum Post: http://mrs-kings-castle.blogspot.de/2014/04/upcycling-tuesday-wasserfarbener.html

    Ganz liebe Grüße,
    Bibi

    AntwortenLöschen
  54. Die Taschen aus Jeans gefallen mir sehr gut, ich bin auch immer dafür, alten Jeans eine neue Verwendung zu geben. Auch ich bin diese Woche mal wieder dabei: http://bienenelfe.blogspot.de/2014/04/mal-wieder-upcycling-dienstag.html
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  55. Eine Tasche schöner als die andere. Danke für den tollen Gastbeitrag. Ich hab auch mal eine Tasche aus einer alten Jeans genäht. Heute zeige ich allerdings einen Ostereierkranz aus genähten und lackierten Eiern: http://roetsch.wordpress.com/2014/04/15/stoffresteverwertung-ostereierkranz/
    Liebe Grüße
    Carmen

    AntwortenLöschen
  56. bei der Suche nach alten T-shirts habe ich viele Jeans gesehen - nun weiss ich was als nächstes drankommt! Die Taschen sind ja sowas von schön!
    Hier mein Beitrag
    http://sewingfortwingirls.wordpress.com/2014/04/15/leggins-aus-alten-t-shirts/

    AntwortenLöschen
  57. Jeans-Hosen-Upcycling ist definitv eines der dankbarsten Upcycling-Projekte. Es sieht immer cool aus! Und der Käfer passt einfach perfekt dazu. Danke für den schönen Gastbeitrag, liebe Frau BuxSen!
    Bei mir wird es heute nach einer längeren Pause österlich. Ich habe die kaputten Papier-Girlanden vom Kindergeburtstag in große Eierschalen/Osternester umgewandelt und dazu verschiedenste Rest zu passendem Ostergras verwurstelt. (http://augusthimmel.blogspot.de/2014/04/die-nester-sind-bereit.html).

    Also der Hase kann jetzt kommen!

    Herzliche Grüße von Kirstin

    AntwortenLöschen
  58. WOW! Ich bin immer wieder begeistert. Heute auch wieder mit dabei allerdings mehr "re" als "up"

    http://www.noahmail.net/hablog/?p=754

    AntwortenLöschen
  59. Diese Woche sind wir auch wieder dabei, auch wenn der Bewegungsgrund leider nicht der angenehmste ist.

    http://emilundmathilda.blogspot.de/2014/04/zahne-im-anmarsch.html

    Liebst, Mathilda

    AntwortenLöschen
  60. Ich bin heute das erste mal dabei und liebe upcycling :-)
    Mein Beitrag
    http://bromiesworld.blogspot.de/2014/04/fruhlingstasche.html

    AntwortenLöschen
  61. Coole TAschen sind das geworden!

    Bei mir heut etwas sehr einfaches...

    http://ilsesenkel.blogspot.de/2014/04/superschnelles-postkarten-diy-upcycling.html

    AntwortenLöschen
  62. Wahnsinns-Coole Taschen allesamt, auch ich hab' einen Stapel aussortierte Jeanshosen für diverse Ideen.
    Bei mir waren Reststücke vom Krawatten-Upcycling unter der Nähnadel. Zusammen mit Hemdenstoff vom Ärmel-Kürzen sind es Handytaschen geworden:
    http://123-nadelei.blogspot.de/2014/04/handytaschen-aus-krawatten.html
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  63. Hi !! my blog is
    http://www.decorayadora.com/2014/04/diy-love.html

    AntwortenLöschen
  64. Oh was für ein netter Zufall .. auch mein heutiges Upcycling Projekt besteht aus ner Fold-over Tasche und nem Täschchen aus alten Jeans....
    Zu sehen unter
    http://vonkarin.blog.de/2014/04/15/diy-jeans-upcycling-18256006/
    Habt alle ne schöne Rest-Woche !!!!!!!! LG vonKarin

    AntwortenLöschen
  65. Oh Deine Isabella ist ja auch ein Traum...genau nach meinem Geschmack...dann werde ich mal den Jeansberg bezwingen. Aber erst, nachdem die Armeeplane meiner Kollegin (vermutete mind. 50 Jahre alt) zerschnibbelt ist. Hier die ersten 2 Werke:
    http://decofine.blogspot.de/2014/04/die-ich-kann-es-nicht-lassen-clutch.html
    und
    http://decofine.blogspot.de/2014/03/army-star-collection.html

    Bis bald
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  66. hallo,
    ich bin zum ersten mal dabei.

    http://zauberbar.blogspot.it/2014/04/oster-diy-und-deko-schnell-gemacht.html

    lg andrea

    AntwortenLöschen
  67. Liebe Nina,
    ich will Dir noch schöne Ostern wünschen!
    Herzliche Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen