Dienstag, 6. Mai 2014

Upcycling-Dienstag #101 plus Gewinnerinnenverkündung

°*°*°*°* Die Gewinnerinnen der Verlosung findet Ihr am Ende des Beitrags °*°*°*°*

Hier sammeln wir jeden Dienstag Ideen, wie man aus Ausgedientem wieder etwas Wertvolles machen kann – einen Werkstoff. Jede Anregung ist interessant und jede(r) ist herzlich eingeladen mitzumachen.
 
Hinterlasst einen Kommentar und den Link zu Eurem Werk, ob groß oder klein, von wann auch immer es ist. Wer keinen Blog hat, der kann mir eine Mail mit einem .jpg schicken. Ich poste die Bilder bei Pinterest. Durch Eure Teilnahme erklärt Ihr Euch damit automatisch einverstanden. Bitte verwendet nur Fotos, an denen Ihr die Bild- und Motivrechte innehabt.

This is where we collect upcycling ideas every Tuesday. Feel free to join us by leaving a comment and link to your posting (does not have to be a new one, a good idea never grows old :-)). We gather and share our projects on Pinterest, please do only join in if you are fine with that. Furthermore it is important that you hold the rights to the pictures you are posting.
 

Zuerst einmal vielen vielen Dank für Eure zahlreichen und herzlichen Reaktionen zum 100. Upcycling-Dienstag, ich war ganz berauscht. Und freue mich auch immer noch dolle. Heute geht es wie gewohnt weiter, hoffentlich mit viel Unterstützung von Eurer Seite, auf jeden Fall mit einer enormen Portion Motivation - wer hört nicht gern so viele nette Dinge.


First of all thank you so much for all your kindness regarding our last week’s anniversary, almost made me feel dizzy. Today we’ll just return to the usual weekly procedure, hopefully supported by many of you and definitely highly motivated. Who wouldn’t be?

Lange habe ich mich gegen elektronische Bücher gesträubt, bekam dann aber nichtsdestotrotz einen E-Reader geschenkt und siehe da - prima ist es. Eine bequeme Leseposition ist einfacher gefunden, für weniger großartige Bücher wird kein Platz mehr verschwendet und unterwegs fällt das Gewicht nicht so auf wie bei einem Stapel Hardcopy-Literatur.
Allein die Hülle fehlte und das nicht nur mir, sondern auch dem großen Krawallix, der sich von seinem Geburtstagsgeld ebenfalls einen solchen E-Book-Reader erwarb. Und gerade bei Kindern sollte ein gewisser Schutz um ein durchaus nicht schmerzfreies Gerät möglich sein. Erstebenswert, fast. Aber Geld dafür ausgeben? Nö. Die zündende Idee ließ zugegebenermaßen ein wenig auf sich warten, aber dann doch noch und so seht Ihr heute, wie wir das gelöst haben. Der Mann brachte Kinderbücher aus grauer Vorzeit mit, Flohmarktfunde allesamte, und die waren perfekt dafür.

I never wanted an ebook reader but got one anyway – and it is great! Actually it is much easier to find a comfy position for reading and my shelves don’t get any more crowded than they are already. Especially when you’re travelling the lack of weight is considerable. But the idea for a good cover would not materialize, neither for me nor for my elder son who got himself his own reader with his birthday money. Especially for him a certain protection of the device seemed to come in handy. Today you’ll see how we solved this.

Also Nummer 1 (und das einzig jungstaugliche) noch einmal abgelichtet, bevor es losging

So picture taken of number one (the only one suitable for a boy, by the way) and off weg go. 



dann die Seiten entfernt (und aufgehoben natürlich, da geht doch was!)

Removed the pages (and kept them of course)


den ohnehin schäbbeligen Mittelsteg, in dem sie befestigt waren, mit dem Skalpell vorsichtig ausgelöst

Then got rid of the shabby middle part inside the book (not on the outside) 


in der Mitte einen Streifen Gewebeband aufgebracht für Stabilität, rechts und links doppelseitiges Klebeband

Taped the middle with fabric tape for stability, both booksides with double-faced tape.
 

aus dem Vorrat Wollfilzplatten in der entsprechenden Größe (ca. 12 x 18,5 cm) zugeschnitten (Rollschneider), auf einer der beiden Platten die Ecken des E-Book-Readers mit Schneiderkreide eingezeichnet

Cut felt pieces for both sides (roller cutter) and marked the edges of the reader with crayon on one of them. 


kleine Häuschen aus Wollfilz mit einem schmalen Gummiband präpariert (Stoffkleber) und über Nacht auf der einen Filzplatte trocknen lassen (nachdem vorher ebenfalls mit Stoffkleber fixiert). Dabei ist es wichtig, dass sie genau in den Ecken sitzen, die Ihr vorher aufgemalt habt und dass die Häuschen rechtwinklige Dächer haben. Diese Idee ist übrigens von Schnabelina.

Cut little houses from felt and fixed little rubber bands around the edges of the „roof“, let dry overnight. I used fabric glue and fixed the houses on the one felt rectangle as well. Their position should be exactly where you marked the edges of the reader beforehand. I actually found the house-idea on Schnabelina’sblog. 


Am nächsten Morgen die Häuschen festgenäht.

Next morning sewed the houses onto the rectangle


Sieht aus wie vorher

Looks the same 


ist aber nicht.

But isn‘t 


Mit diesem Streich werde ich beim Creadienstag vorstellig und auch bei Scharlys Kopfkino. Keine Ahnung, ob jemand in den Weiten des Internets schon dieselbe Idee hatte (was wahrscheinlich ist), sie entspringt aber tatsächlich meiner alten Hirse.

°°°° °°°° °°°° °°°° °°°° °°°° °°°° °°°° °°°° °°°° °°°° °°°°

So, nun, Ihr Guten, wollt Ihr bestimmt wissen, wer was gewonnen hat, ich erspare uns allen 5 Bilder mit Nummern und hoffe, Ihr vertraut mir einfach genug.

Die aktuelle "Handmade Kultur" plus Origami Market Bag aus Herrenhemd haben Sara und Cora von h2opsx2 gewonnen. 

Der Stoffgutschein über 20 Euro vom :: stoffbüro :: geht an Steffi, die Rheinländerin im Exil

Die Betonschale von Katja erfreut Maike von Kleine Viecher

Das Konfekt von Keimling wandert auf die Hüften von  Sissi von herzkram.

Das Kosmetik-Selbermachbuch aus dem Anaconda-Verlag geht an Ute von pünktchenyoga.

°°°° °°°° °°°° °°°° °°°° °°°° °°°°

Viel Freude damit, ganz liebe Grüße in die Runde und einen schönen Tag für Euch. Nina

All the best, Nina, enjoy a lovely week.

Kommentare:

  1. Ich bin auch ein großer Freund davon, Dingen ein zweites Leben einzuhauchen. Aus einem kaputten Herrenunterhemd habe ich einen schicken Babybody gezaubert.
    Jeden Tag eine gute Tat :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://fraukaeferin.jimdo.com/2014/05/04/regenbogenbody-mit-krawatte/

      Löschen
  2. Oh, die eReader-Hülle ist ja der Knüller! Tolle Idee, wird vorgemerkt :-) Ich habe mal wieder eine Kinderjeans zum Röckchen umgebaut...
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://blog.binenstich.de/2014/05/das-tanzende-roeckchen-recycling-cord-rock/

      Löschen
  3. Traumhaft, die Hülle, liebe Nina!
    Ich hab diese Woche alten Gläsern und Vasen ein leuchtendes Nachtleben gezaubert ;-)!
    Ganz liebe Grüße von
    Barbara
    http://wp.me/p2BUDu-1xW

    AntwortenLöschen
  4. Die Hülle ist ja mal der Hammer! Und dann gewinne ich auch noch das zweite Mal innerhalb von zwei Wochen?? Ich freue mich riesig!!! Ich liebe die Stoffe vom Stoffbüro, da wird mir sicher etwas einfallen, was ich mir von dem Gutschein gönne. :-) Vielen lieben Dank!!!

    AntwortenLöschen
  5. Eine schoene Idee, die ich mir unbedingt merken muss.
    Bei gibt es heute mal was fuer den Hund der Familie zu sehen
    Liebe Gruesse, Gaby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://gkkreativ.blogspot.de/2014/05/leckerli-beutel.html

      Löschen
  6. Hallo Nina,

    da hast du mal wieder eine richtig gute Idee gehabt! :-)
    Ich habe heute mein Blumenpalettenupgrade dabei ;-) :
    http://schlumperfix.blogspot.de/2014/05/blumenpalette-upgrade.html

    Liebe Grüße ins Ruhrgebiet,
    Kadi

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen, alle zusammen. Ich habe heute einen Schlüsselhalter (oder für andere Dinge nutzbar) aus einem Tennisball für Euch im Gepäck. :)
    http://annies-diy.blogspot.de/2014/05/5-minuten-diy-tennisball-halterung.html
    LG
    Annie

    AntwortenLöschen
  8. Hach, ich liebe ja so alte Kinderbücher! Toll, wenn sie so wunderbar eingesetzt werden können. Die Innenausstattung mit Filz ist ja ne perfekte Lösung, klasse!
    Bei mir gibt´sFahrradschlauchstempelei - auf alten Buchseiten, passt mal wieder.
    ;)
    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen liebe Nina,
    was lesen meine noch müden Augen da? Ich habe gewonnen- juhuuuuu ! Da freu ich mich wie Bolle und mach erst mal ein flottes Tänzchen :D
    Deine E-Book Hülle ist ZUCKER ! Grandiose Idee - um mit den Worten meines Neffen zu sprechen "da hast du eine gute Idee gehattet "
    Bei mir gibt es selbstgemachte Luftpolsterumschläge:
    http://puenktchenyoga.com/2014/05/06/diy-luftpolsterumschlage/
    Hach ich freu mich ! Einen wundervollen Tag dir
    ganz liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nina! Heut nehm ich endlich mal teil :-) Zwar mit einer anderen Idee, als ich geplant hatte. Aber die erste Idee folgt, sobald sie fertig umgesetzt ist. Heute starte ich mit selbstgemachten Blumentöpfen:
    http://www.fraeuleinswunderbarewelt.blogspot.de/2014/05/der-fruhling-aufm-balkon.html
    Liebe Grüße,
    Frauke

    AntwortenLöschen
  11. Das ist ja schon wieder mal so richtig genial!!! Den Umschla hätt ich - den inhalt nicht ;-) Echt großartig!

    Mein Beitrag ist wieder mal monsterisch, dennn monströs ist er nicht...
    http://evafuchs.blogspot.co.at/2014/05/tupfi-schlabbermonster.html

    AntwortenLöschen
  12. Die Idee ist super - gerade weil du dem Thema treu bleibst. Und schaut in der Umsetzung ziemlich gut und wertig aus. Ich bin gespannt auf die Buchseiten demnächst.
    Danach traue ich mich fast gar nicht meinen eigenen Beitrag als Upcyclingprojekt zu bezeichnen - aber da muss ich jetzt durch.
    Ich habe mich abermals im Lavendeldruck versucht und einem alten Lampenfuss neues Leben eingehaucht.
    Hier geht´s zum Beitrag

    Liebste Grüße von Steffi

    AntwortenLöschen
  13. Ja wie genial ist das denn!!! :-))) Muss ich gleich nachmachen :-))

    Meine Werkel-Idee ist noch nicht von mir umgesetzt. Ich habe sie aber schon mal fotografiert. Gefunden mitten in Italien in einem kleinen Dorf ... http://smutje-rosa.blogspot.de/2014/05/streifzug-durch-upcycling-ideen-im.html

    Lieb Gruesse Ulli

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nina,
    unglaublich, was Deiner "alten Hirse" immer alles entspringt ;)
    Das gefällt mir gut!
    Ich habe heute bei der Nachbarin geklaut und sie warscheinlich auch irgendwo. Aber so ist das ja manchmal :)
    http://annti2010.blogspot.de/2014/05/dosenrecycling-und-blumenmuster.html
    LG, von Annette

    AntwortenLöschen
  15. Gratulation den Gewinnern und auch Dir wieder für diese klasse Idee!
    Bei mir haben die Minis gewerkelt und geplant und aus alt neu gemacht:
    kebominiupcycling
    Liebe Grüße
    Kebo

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nina,
    hier kommt mein Beitrag:
    http://mara-zeitspieler.blogspot.de/2014/05/upcycling-latzchen-aus-alten-handtuchern.html
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  17. Wie cool - einfach genial :-) Beim nächsten Flohmarkt werde ich bestimmt die Augen offen halten!
    Liebe Dienstagsgrüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  18. Diesmal auch mit dabei: http://amberlight-label.blogspot.de/2014/05/ikea-hacker-expedit-puppemhaus.html

    AntwortenLöschen
  19. Guten Morgen liebe Nina,
    was für eine ausgefallene Hülle! Ich finde Deine Idee toll, auch das Du ein Kinderbuch dafür verwendet hast. Normal sind solche Hüllen aus Stoff oder ähnlichem, aber Deine ist etwas ganz besonderes. Und - die gibt es so kein zweites Mal!!
    Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern!
    Mein heutiger Beitrag:

    http://floeckchenliebe.blogspot.de/2014/05/diy-upcycling-einfaches-windrad.html

    Liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  20. Moin Moin :-)
    Was eine saucoole Idee!!!
    Ich habe für heute mal all unsere Zeitungen und die der Nachbarin verwendet :-)
    Have a look
    http://selbermacherin.blogspot.de/2014/05/dreckige-flossen.html

    Ganz liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  21. Oh sehr coole Idee, da kann man den Reader zu den Büchern geben und er fällt gar nicht auf.
    Mein heutiger Beitrag ist die Vase von der Tischdeko bei der 60er Feier meiner Mama:
    http://schillersplatzli.blogspot.co.at/2014/05/tischdeko-fur-die-60er-feier-meiner-mama.html
    glg Sonja

    AntwortenLöschen
  22. Was für eine hübsche Idee!! Wobei ich mich noch immer gegen digitale Bücher wehre - da würde mir was fehlen...
    Ich habe heute zwei Plastikflaschen und einen Reißverschluss in ein mädchenhaftes Utensilo verwandelt:

    http://svenjamachtdasselber.blogspot.de/2014/05/upcycling-aus-plastikflaschen.html?m=1

    Liebe Grüße
    Svenja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieses romantische Haarband hab ich auch noch gewerkelt:

      http://svenjamachtdasselber.blogspot.de/2014/05/upcycling-2-restehaarband.html?m=1

      Löschen
  23. Was für eine geniale Idee! *umfall*
    Nina, ich bin mal wieder völlig von den Socken ob deiner Kreativität.
    *verbeug*
    Ich werde das mal dem Herrn des Hauses vorschlagen für seinen Reader...
    Hab eine schöne Woche!
    Liebste Grüße,
    Doro

    AntwortenLöschen
  24. Ist ja Klasse, fast wie ein richtiges Buch lesen:) Gefällt mir super.
    Meine Beiträge heute:
    ein Shirt recycelt aus 3 Männer-T-Shirts
    http://prinzessinholala.blogspot.de/2014/05/graffiti-mal-anders.html
    und eine Geschenkverpackung aus lauter Resten:
    http://prinzessinholala.blogspot.de/2014/05/schwarzlichtmingolfnachmittag.html
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  25. Eien tolle Idee. So kann man Schundliteratur auch hinter einem Klassiker verstecken. Außen Rilke, innen Shades of Grey. *g*
    Bisher konnte ich mich noch nicht mit dem elektronischen Lesen anfreunden, wenn die Vorteile auch klar auf der Hand liegen.
    ich meld mich, du Liebe.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  26. Hallo,
    ich habe heute Body genäht aus alten Shirts
    http://besaco.blogspot.de/2014/05/bodys.html
    Lg Sarah

    AntwortenLöschen
  27. Das ist ja auch eine tolle Idee! Die merke ich mir! :-)

    Bei mir wurde ein alter Geldsack wiederverwertet:
    http://melis-kreative-seite.blogspot.de/2014/05/hilfsbereiter-geldsack.html

    LG Meli

    AntwortenLöschen
  28. Aber sowas von schick ! Bücher-Upcycling, das beschäftigt mich auch immer wieder. Ich weiß noch, welche Skrupel ich hatte, als ich das erste Taschenbuch auseinander genommen habe.

    Heute gibt's bei mir Handgearbeitetes, eine Kette aus Wollresten und Deoroller-Kugeln (versteckt im Strick):
    http://utatravel.wordpress.com/2014/05/06/strickkette-die-erste/

    AntwortenLöschen
  29. Nun bin ich auch endlich mal dabei:

    http://www.wollfitz.blogspot.de/2014/05/kugelschreiber-upcycling.html

    Liebe Grüße,
    Judith

    AntwortenLöschen
  30. Erst einmal herzlichen Glückwunsch an die Gewinnerinnen!!! Schnieeef!! ;-)
    Und dann, liebe Nina, hast du mal wieder den Bock abgeschossen. Alt und modern so toll zusammengebracht, ich wunder mich jedesmal!!!
    Mein Upcycling ist wieder einmal ganz schlicht und einfach.
    http://chelsea-lane.blogspot.de/2014/05/upcycling-die-31.html
    Macht aber die Wohnung und die innere Einstellung "schön"!

    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Nina,
    diese Idee würde meinem Sohn auch gefallen! Mama denkt, der gute Junge, hat sich aber echt festgelesen bei "Krieg und Frieden"... Wobei das Lateinbuch ja fast noch genialer wäre! Sehr gut umgesetzt. Ich versuche heute wieder mitzumachen, falls mein Projekt fertig wird, dann schreibe ich das hier noch dazu.
    Liebe Grüße Sarah

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Nina, na Deiner alten Hirse( den Ausdruck kannte ich noch nicht, sehr schön!!:-)) entspringen doch immer wieder wunderbare Ideen. Habe leider keinen Ebookreader- Deine Idee wäre glatt ein weiterer Grund, sich einen anzuschaffen. Oder wie Du, sich schenken zu lassen.
    Endlich heute bin ich mal wieder dabei. Mit etwas buntem Papierwerk.Ha, auch aus einem Buch, das ich aber gar nicht zu lesen imstande war....
    Hab schöne Tage! Es grüßt von Herzen
    Lisa
    http://strohzugoldlisa.blogspot.de/2014/05/was-aus-einem-alten-buch-mit.html

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Nina, du hast es gschafft, das Problem: "Reader ja, aber gerne auch Buch in der Hand" zu lösen... wunderschöner und praktischer Einfall, einfach toll!!!
    Ich bin heute mit dem Klassiker Bekleidung am Start :-)
    http://tagfuerideen.blogspot.co.at/2014/05/ringelshirt-upcycling.html
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  34. So eine tolle Idee! Nützlich und schön bunt - willst du deine Anleitung nicht bei "Mach mal was Buntes" teilen? Der Wettbewerb geht noch bis zum 15. Mai. Ich fänd's super! Liebe Grüße, Maral von "Mach mal"

    AntwortenLöschen
  35. Hach, das ist ja ne geile Idee, Nina!!
    Vielen Dank für die wöchentliche Sammlung so toller kreativer Ergüsse ;)
    Bei mir gab es auch altes Papier: Postkarten vom Flohmarkt. Schau hier, was ich damit gemacht habe:
    http://geschwistergezwitscher.blogspot.de/2014/05/1-schwarzwei-postkarten-2-ideen-foto.html
    Liebste Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Nina,
    ich hab das letztwöchige Jubiläum leider verpasst. Gratulation. Deine Sammlung ist schon ein starkes Stück. Besonders genial finde ich aber immer Deine eigenen kreativen Auswüchse. Weil sie auch so richtig aus altem Zeug sind. Ich wünsch mir glatt ein elektronisches Buch weil ich so alte Buchdeckel so gerne mag.
    Ich bin mir gar nicht sicher, ob ich mit meiner Pustehose dabei sein darf.
    Lieben Gruß und weiter so wundervoll inspirierend! Da geht definitiv noch was!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://rucksack.typepad.com/blog/2014/05/pustehose.html

      Löschen
  37. Hallo Nina,
    erst einmal nachträglich herzlichen Glückwunsch zum 100. Blogeintrag. Weiter so! Schaue immer gerne vorbei, um neue Inspiration zu bekommen.
    Diese Woche habe ich einen ausrangierten Beistelltisch zu einem großen Blumentopf für mein Kräuterbeet umfunktioniert.
    http://happyinapril.wordpress.com/2014/05/06/beistelltisch-mutiert-zum-krauterbeet/
    Viele Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  38. Sollte sich jemals so ein Dingens zu mir verirren, ist so eine Hülle dran! Dolle schön! Lieben Gruß Ghislana, ganz "ohne" heute, nur schauend auf soviel Inspiration zum Aufheben und Weiterverarbeiten ;-)

    AntwortenLöschen
  39. Das ist echt eine klasse Idee!! Sieht super aus. LG

    AntwortenLöschen
  40. wie cool ist das denn, liebe Nina! Einfach genial ...und sooo süß!
    Liebste Grüße, Sonja

    AntwortenLöschen
  41. Ich mache heute das erst Mal mit und habe ein Kassettentäschchen genäht. Eine alte Kassette als Vorderteil eingebaut.
    http://maritabw.blogspot.com/2014/05/kassettentaschchen.html
    Diese Seite gefällt mir sehr gut und man kann sehen, was man aus altem Material noch anfertigen kann.
    Außerdem möchte ich noch nachträglich zum 100. gratulieren.
    Liebe Grüße Marita

    AntwortenLöschen
  42. Lustige Idee. Das wäre was für meine Schwiegermutter.
    Bei mir wird heute aus nem Schwangerschafts-BH ein Still-BH:
    http://nadelhang.blogspot.de/2014/05/diy-still-bh.html
    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  43. nicht nur auf der Insel tut sich was! unerschöpflich, Deine Ideen, liebe Nina! Bei mir ist heute ein Strumpf recycelt worden, aber eher scherzhaft…
    liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://swig-filz-felt-feutre.blogspot.de/2014/05/vielseitiger-loop-cache-nez.html

      Löschen
  44. Hallo Nina,
    die Idee ist super - merk' ich mir. Vielleicht finde ich ein süsses kleines Kinderbuch für mein Handy?
    Ich habe mein pinboard fertig bekommen:
    http://artemanocreativ.blogspot.com.es/2014/05/pinboard-fertig-pinboard-terminado.html
    Es dauert alles noch, aber mein Treppenhaus bekommt jetzt endlich (nach 6! Jahren) ein Gesicht :oD

    AntwortenLöschen
  45. Gefällt mir die Idee! So schön "undercover" ;-)

    AntwortenLöschen
  46. Liebe Nina, ohne Deinen Blog wäre ich nie auf die Idee gekommen, alte Klamotten zu "verwursten". Früher wären alte Oberhemden kommentarlos in der Tonne gelandet. DAs ist jetzt anders.
    Bei meinem Projekt ist nur ein Teil ein Upcycling, aber ich hoffe, es gilt .
    http://innigesvermischt.blogspot.de/2014/05/zu-hilfe.html
    Liebe Grüße
    Julika

    AntwortenLöschen
  47. bei mir ists ein upcycling-to-be, ich hoffe, das ist auch erlaubt! http://sjoe1.blogspot.de/2014/05/flohmarkt-fund.html

    schade, dass ich es nicht letzte Woche schon zum 100. gepostet habe, trotzdem noch ganz liebe Glückwünsche zum Jubiläum deinre tollen Idee!

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen
  48. HURRAHURRAHURRA! Bei mir heute kein Upcycling, gerade keine Zeit für Nullkommagarnix vor lauter Deadlines, aber kurz gucken wollte ich, und was sehe ich da? Betonschale gewonnen. HURRA! Ich freu mich so, so, so!

    AntwortenLöschen
  49. Liebe Nina,
    Mein blöder PC hat verhindert, daß ich Dir zum 100. Gratulieren konnte....so schöne Ideen hast Du immer! Happy und so! :o)

    Das Buch, die Hülle ist total cool. Habe ich so noch nicht gesehen! superschön umgesetzt so sauber! Ich werde das bestimmt mal mit echtem Wollfilz und Buchbinderleim probieren.....Danke für die tolle Idee!
    LiebenGruß von Sandra

    http://libellein.blogspot.de/2014/05/jerseygarn-mit-der-overlock.html

    AntwortenLöschen
  50. Ohhh!! Ich bin verliebt in diese Hülle, die du da gezaubert hast!!

    Ich hab heute ein kleines Upcycling: http://kukaandbubu.blogspot.com.es/2014/05/flower-power-cc-de-lalio-parda.html
    Ein bisschen Flower Power für den Frühling!!

    Liebe Grüße!!
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  51. Die Gummi-Haus-Idee ist wirklich genial. Das kommt auf jeden Fall auf die Liste "Geschenke zum Selbermachen", denn alle Zutaten habe ich auch im Fundus.
    Bei mir lag am Wochenende das Blogger-Poesiealbum auf dem Tisch. Mit Bonbonpapier und ausgerissenen Bildchen aus einem alten Buch habe ich meinen kleinen Beitrag gebastelt: http://augusthimmel.blogspot.de/2014/05/das-bloggerpoesiealbum-geht-wieder-auf.html

    Liebe Nina, ich wünsche dir einen schönen Tag. Danke fürs Einstellen bei Pinterest.
    LG von Kirstin

    AntwortenLöschen
  52. Schöne Idee!!! Mal was anderes :)
    Ich hab "nur genäht" und hoffe dir reicht als upcycling Objekt das alte T-Shirt, was zu einem kleinen Schlafanzugoberteil wurde...nicht sehr einfallsreich, bloss praktisch ;)
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://lachkauz.blogspot.de/2014/05/baustellen-kombo.html

      Löschen
  53. Mir ging es mit dem e-Reader gleich wie dir. Nie gewünscht und ganz überrascht, wie toll der ist. Allerdings hole ich mir nach wie vor die Bücher meist aus der Leihbiblbiothek.

    Ich habe heute meine Versuche mit Fahrradschlauch gepostet: http://tagpflueckerin.blogspot.co.at/2014/05/upcycling-dienstag.html
    und freu mich auf viele Ideen!
    lg Petra

    AntwortenLöschen
  54. Eine schöne Idee: eine Buchhülle für das elektronische Buch!
    Hier kommt mein heutiger Beitrag:-)

    Schönes Lesen und schöne Grüße!

    AntwortenLöschen
  55. Deine Hülle sieht super aus. So könnte ich mich ja vielleicht sogar noch mit so einem eReader anfreunden, denn bisher schwöre ich doch noch auf echte Bücher.

    Mein Beitrag ist dieses mal ein bisschen wollig ausgefallen: http://jakasters-fotowelt.blogspot.de/2014/05/aus-alt-wird-auergewohnlich.html

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  56. Jippie, ich habe gewonnen.
    Da ich sechzehn Kilo abgenommen habe, finde ich, dass ich auch mal wieder sündigen darf. :-)
    Ich freu mich also aufs Konfekt und das eBook-Cover finde ich klasse.
    LG
    Sissi

    AntwortenLöschen
  57. Wie hübsch! Und hast du für dich auch eine Hülle gemacht? Zeigen, bitte! :)

    AntwortenLöschen
  58. hallo upcycler, an der bücher-idee hänge ich auch grade, die sache mit dem reißverschluss gestaltet sich als schwierig...
    außerdem hole ich grade meinen frühjarsputz nach. dazu habe ich ein upcycling-quickie und tipps zur verwendung von wasch-soda in meinem blog.
    schöne restwoche und bleibt sauber!
    http://sammelsurium2013.wordpress.com/2014/05/06/fruhjahrsputz-lieber-spat-als-nie/

    AntwortenLöschen
  59. hallo!

    diese woche bin ich auch wieder 'mal dabei...mit 'ner alten Jeans die nun ein cooler Shopper ist ;-)

    http://ver-wunder-bar.blogspot.co.at/2014/05/pimp-my-old-jeans.html

    Alles Liebe
    Karin

    AntwortenLöschen
  60. Hallo, ich habe heute ein Schlüsselband "modifiziert", schaut hier bei http://selbersachen.blogspot.com/2014/05/schlusselband-upgecycled.html

    Liebe Grüsse C.Selbersachen

    AntwortenLöschen
  61. Die Hülle ist der Knaller! Was für eine schöne Idee - im Keller habe ich noch viele alte Bücher...

    Ich habe Spielzeug meines Sohnes verarbeitet :-)

    http://die-bommelfrau.blogspot.de/2014/05/eisenbahn-uhr.html

    LG Michele

    AntwortenLöschen
  62. Was für eine Idee!!!!! Die alten Bücher sind so schön nostalgisch! Super gelungen mal wieder :)
    Liebe Grüße, Tanja
    Ich hab mal wieder Stoffreste verarbeitet...
    http://neuesvomschloss.blogspot.de/2014/05/creadienstag-ist-upcycling-dienstag.html

    AntwortenLöschen
  63. Das ist ja eine tolle Idee.. mir gefällt meine langweilige Hülle eh nicht! Ich hab heute nur eine alte Strumpfhose umfunktioniert: http://www.fuenfmalzehn.at/diy/kaputte-kinderstrumpfhose/
    Liebe Grüße
    Miriam

    AntwortenLöschen
  64. Erst einmal meinen herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner. Deine heutige Idee ist wirklich originell, ich habe kein E-book, sonst würde ich sie glatt nachmachen. Bei mir gibt es heute einen Fahrradsitz-Bezug für ein Laufrad.
    http://roetsch.wordpress.com/2014/05/06/stoffresteverwertung-fahrradsitz-bezug-fur-laufrad/
    Liebe Grüße
    Carmen

    AntwortenLöschen
  65. Hallo Nina, das ist ja eine schöne Idee. Heute hab ich ein kleines Täschchen, gefüttert mit einem alten Herrenhemd gemacht.

    http://sew-a-gift.blogspot.de/2014/05/tag-36-upcycling-kabelsalat-tasche-fur-c.html

    Liebe Grüße
    mademoisella

    AntwortenLöschen
  66. Wie oberobergenial Schätzeken ! Die Idee begeistert mich total ;o)! Einen wundervollen Abend, ich drücke dich feste,Petie

    AntwortenLöschen
  67. Hallo,
    ich liebe Upcycling und bin hier zum ersten mal dabei...
    Diesmal wurde aus Schwiegerpapas Hemd eine Schirmmütze für mein kleines Äffchen

    http://bruellaeffchen.blogspot.de/2014/05/10-tage-raus-aus-dem-alltag.html

    Viele Grüße
    Miriam

    AntwortenLöschen
  68. Liebe Nina,

    die E-Reader-Hülle ist genial!
    Ich habe mir zwar schon zwei gehäkelt, aber die nächste werde ich auch so wie Du machen.

    Ich zeige mal wieder gerettete Kinderjeans:
    http://die-linkshaenderin.blogspot.de/2014/05/jeans-rettung.html

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
  69. Tolle Idee, liebe Nina, ich hab' noch keinen Reader, aber es dauert bestimmt nicht mehr lange und dann werd' ich mir auch so ein cooles Teil werkeln :-) GlG helga

    AntwortenLöschen
  70. Oha! Was für eine schöne Idee (hab ich auch noch nie in der Art gesehen) :-) Bin ehrlich ganz hin und weg!

    Bei uns gibt es heute einen Traumfänger von und für kleine Rabauken.

    Sei lieb gegrüßt,
    Kerstin
    http://elf19.de/zwergenzeit-traumfaenger-von-und-fuer-kinder/

    AntwortenLöschen
  71. Das "Schneider"buchcover für den E-Reader ist super. Ich habe noch so viele Kinderbücher und schon länger im Kopf, mal etwas daraus zu werkeln. Da kommt Deine Idee gerade recht.
    Bei mir gibt es heute einen weniger originellen Beitrag, aber da man für die "Frühjahrspost" altes Papier verwenden kann, landet er auch bei Dir:
    http://merlanne.wordpress.com/2014/05/06/freijorspost/
    Herzliche Grüße,
    Claudine

    AntwortenLöschen
  72. Schöne Idee...nun brauche ich nur noch einen Reader ^^

    http://ilsesenkel.blogspot.de/2014/05/wunschupcyclingkinderrock.html

    AntwortenLöschen
  73. Liebe Nina,

    mir gefällt der Buchtitel des Kinderbuches: "Auf unserer Insel tut sich was", das passt soooo gut. Ich besitze noch keinen E-Reader und liebe es noch das "gute alte Buch" in der Hand zu halten, so finde ich deine Idee einfach supergenial. Vielleicht komme ich ja doch noch auf den Geschmack ;-)
    Bei mir gibt es heute eine Upcycling-Jeansidee wie man sich ganz schnell die Haare oder aber auch Geschenke verschönern kann:
    http://lockwerke.blogspot.de/2014/05/upcycling-jeanshaarnadeln.html
    Viele Grüße sendet Karin

    AntwortenLöschen
  74. Liebe Nina,
    nachträgliche Glückwünsche zum Post-Jubiläum und auch an die Gewinner. Letzte Woche habe ich mal blau gemacht (offline).
    Deine Schutzhülle finde ich genial. Alt und Neu praktisch vereint und gleichzeitig den elektronischen "Wert" etwas getarnt.
    Bei mir sind's mal wieder Beuteltaschen aus Bettlaken und 80x80-Deckchen mit Maschinenstickerei: http://123-nadelei.blogspot.de/2014/05/omas-deckchen.html
    Gruß Ute

    AntwortenLöschen
  75. oooh ist das toll! und das alte kinderbuchcover ist perfekt!!! schade, dass ich (noch?) keinen reader habe.
    liebe grüße
    koni

    AntwortenLöschen
  76. Liebe Nina,
    ich bin ganz sprachlos, denn ich habe tatsächlich mal was gewonnen. Letzte Woche hatte ich noch die Zeitschrift in der Hand und habe sie wieder weggelegt, mit dem Gedanken "nicht das ich sie dann doppelt hätte, haha!". Ich freue mich riesig und schicke Dir gleich meine Adresse per Mail.
    Liebe Grüße Sara

    AntwortenLöschen
  77. Liebe Nina, so jetzt ist mein Projekt fertiggestellt und auf dem Blog:http://littlehideawayinthewoods.blogspot.de/2014/05/schatzsuche-mit-upcycling-treasure-hunt.html
    Liebe Grüße Sarah

    AntwortenLöschen
  78. Meine Liebe! Eine ganz phantastische Idee!
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  79. Wooow Nina was für ein Knaller Idee,Kompliment von mir für so eine klasse Umsetzung.Ich bin begeistert!!!!!!

    Sei lieb Gegrüsst von Conny

    AntwortenLöschen
  80. Liebste N...oh, erst jetzt, aber so von Herzen möchte ich dir auch sagen, dass deine Worte mein Herz haben hüpfen lassen und es auch immer noch hüpft...;)...danke, es ist so schön dich zu kennen...ich schätze deine offene und ehrliche Art so sehr und bin glücklich, dass es dich gibt...hier oder da...hoffe auf bald und wünsch dir jetzt erstmal ein tolles Wochenende in HH...ja?...sei gedrückt und liebste Grüsse aus dem Süden...merci...deine i...

    AntwortenLöschen
  81. Hallo Nina
    Soeben habe ich deinen Blog entdeckt und mich etwas umgesehen.
    Du hast sehr tolle Ideen und ein wunderschöner Blog.
    Da bleibe ich gerne als Leserin und freue mich auf weitere Ideen von dir.
    LG Evelyn

    AntwortenLöschen
  82. Super Idee, wirklich wahr!
    Da wird mir ein E-Book doch immer sympathischer.
    LG vonKarin

    AntwortenLöschen
  83. Liebe Nina,
    diese Idee ist gelinde gesagt GENIAL!
    Und vor allem sieht das bei Dir alles so professionell aus! Mag ich sehr gerne.
    Schade, daß ich keinen Reader habe...
    Liebe Grüße
    Suse

    AntwortenLöschen
  84. Súper idea ! I love your blog ,, you have a new follower from Chile

    AntwortenLöschen