Mittwoch, 11. Juni 2014

Damenrock - trotzdem

Eine Dame bin ich zwar nie recht geworden, aber Röcke sind super, kann man nicht genug haben und an Hilda von hedinäht haben mir die Taschen so gut gefallen, dass ich mit Begeisterung ein Exemplar genäht habe.

Mein neues Röckchen ist in Größe M ohne Nahtzugabe gehalten, das ergibt eine Größe zwischen 36 und 38, und aus Jersey. Man kann den Schnitt auch mit Webware umsetzen, übrigens, das steht noch auf dem Plan.

So sieht er aus (und in echt sind die Farben schön, ich schwör!)

Probenähen Sommerrock
und ein Tragefoto wäre fein gewesen, wenn mir nicht kurz vorher das Käsebrötchen drauf gefallen wäre und er jetzt schon in der Wäsche weilte. Weißte Bescheid. Von wegen Dame und so.

Allerbeste Grüße, mit Hilda geht es heute zum RUMS, da war ich lang nicht mehr. Was nicht heißt, dass die To-Do-Liste nichts hergäbe ... ähem. Nina

Hilda ist in hedinähts Onlineshop bereits erhältlich, ich danke für das Vertrauen in meine Probenähkünste.

Kommentare:

  1. Ein feines Röckchen einer feinen Dame!
    Gefällt mir!

    Liebste Grüße und gute Nacht!
    Marina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nina,

    immer eine Freude, Dich beim RUMS zu sehen, und zumal mit einem so hübschen und kleidsamen Röckchen.

    Alsdenn, die Dame - auf ein nächstes, dann in Web ;-)

    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  3. Ach Nina, das mit dem Käsebrötchen macht gar nix ;-) Ich kann mir den Rock an dir gut vorstellen - der steht dir bestimmt ganz wunderbar. Die Taschen sehen ja raffiniert aus!

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Toller Rock! Der gefällt mir sehrsehrsehr, der Schnitt. ♥
    Und sach mir nix von TodoListen und solchem Zeugs, ich komm zu nichts und bin immer auf der Suche nach sackweise Zeit. Wenn ich eine Quelle auftue, sag ich dir Bescheid.

    Sei lieb gegrüßt von
    Paula

    AntwortenLöschen
  5. Ist toll geworden dein Damenröckchen. Und ein Tragefoto reichst du einfach nach...das würde mich nämlich sehr interessieren und auch freuen.
    Gaaanz liebe Grüße
    Mandy

    AntwortenLöschen
  6. So, so...das Käsebrötchen ist also daran schuld...dabei hätte ich dich so gern in deiner Kreation gesehen...Ich denke, warme Temperaturen machen dir nun nichts mehr aus...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  7. Wieso nicht das Tragefoto? Hättste das Käsebrötchen mal draufgelassen, hat doch auch was.
    Liebe Grüße!
    Doro

    AntwortenLöschen
  8. Die Farben sind jetzt schon toll, wie werden die erst im Original sein!!!
    Meiner ist auch schon in der Wäsche.. von wegen "nicht-mehr-ausziehen-wollen" und so.... auch nicht so damenhaft :-). Einfach ein toller Rock!!
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  9. Schön schaut er aus, mir würde der Rock auch gefallen :o)
    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  10. wow, der sieht ja richtig klasse aus. ganz mein geschmack

    AntwortenLöschen
  11. Schön!!!! Den Schnitt habe ich mir vorhin schon angeschaut und wahrscheinlich komme ich nicht um ihn rum ;0)
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Echte Damen tragen Flecken mit Grandezza! Echte Damen machen sich nämlich selbst Käsebrote, versorgen die Brut und schupfen so ein paar Kleinigkeiten des restlichen Tagesablaufes mit Gelassenheit und Anmut ;-)

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Nina,

    dein Rock gefällt mir verdammt gut....klasse!

    Liebe Grüße,
    Kadi

    AntwortenLöschen
  14. Huhu :-)
    Der Rock schaut ja wirklich zauberhaft aus! So tolle Farben und die Taschen sind echt der Knaller, uiuiui!

    AntwortenLöschen
  15. sternenrock nebst käsebrötchen hätt ich gern!!! ;-)
    abendsonnige grüße an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  16. Madame, isch bin begeistert!
    erzlischt
    lisa

    AntwortenLöschen
  17. Da hast Du Dir liebe Nina, aber einen feinen Damenrock genäht!
    Von feindlichen Käsebrotattacken habe ich sogar schonmal gehört, der Zeitpunkt ist immer gut gewählt....

    Viele Grüße von Jenny

    AntwortenLöschen
  18. Gut dass die Farben "in escht" viel schöner sind ;-)
    Schicker Rock!
    LG
    Kati

    AntwortenLöschen
  19. Ich finde deine Hilda toll! Und die Farb-Kombi ist wunderschön!
    Solche Käsebrötchen "laufen" hier auch öfters rum ;-)

    LG,Janina

    AntwortenLöschen
  20. *Lol* na manchmal sind eben auch Damen dämlich und dann landet das Brötchen auf dem Röckchen... trotzdem ist er fein geworden. LG

    AntwortenLöschen
  21. Hallo liebe Nina,
    deine Hilda ist super geworden. Bei diesen Temperaturen kannst du mit Hilda die Kuh fliegen lassen :)
    Ich wünsche dir Sonne am Himmel und im Herzen (haste ja eh)
    Ganz liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  22. Ein toller Rock, schöne Farbkombination.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  23. Dein Rock ist auch echt so so schön geworden. Das mit dem abgesetzten Saum ist eine tolle Idee!

    Liebste Grüße
    Aline

    AntwortenLöschen
  24. So schön mit den Sternen!!! Lieben Gruß Sabine

    AntwortenLöschen
  25. Beim nächsten Kaffee bitte tragen! Die Taschen gefallen mir besonders gut!
    Liebe Grüße, die Buxi

    AntwortenLöschen
  26. Viel Spaß mit dem Röckchen - Dame hin Dame her, ach, pfeif drauf!
    Ich vermute du gehörst auch nicht zur Stöckelschühchen-Fraktion... und spazierst lieber frisch und fröhlich durchs Leben. Also lass dir den Wind um die Ohren und den Rocksaum um die Beine wehen! herzliche Grüße, von der JULE, die auch mal wieder aus dem Bloggerschlaf erwacht ist ; )

    AntwortenLöschen
  27. Gefällt mir gut, die Farben sind der Knaller :)

    AntwortenLöschen
  28. Herrlich das mit dem Käsebrötchen! Mir erging es ähnlich! Die Mama-Tochter-Version war bereits von beiden Trägerinnen eingesuddelt gewesen! Glücklicherweise sah man es nicht! Aber das können wir hier auch gut! Danke für den Schmunzler! :-)

    AntwortenLöschen
  29. Das ist ein sehr schöner Rock. Und auch nicht zuuu damenhaft ;).
    LG ella

    AntwortenLöschen
  30. Das ist auch eine wirklich sehr, sehr schöne HILDA-Version. Total klasse.

    AntwortenLöschen