Dienstag, 17. Juni 2014

Upcycling-Dienstag #107 mit nettem Besuch (wortwörtlich)

Hier sammeln wir jeden Dienstag Ideen, wie man aus Ausgedientem wieder etwas Wertvolles machen kann – einen Werkstoff. Jede Anregung ist interessant und jede(r) ist herzlich eingeladen mitzumachen.
 
Hinterlasst einen Kommentar und den Link zu Eurem Werk, ob groß oder klein, von wann auch immer es ist. Wer keinen Blog hat, der kann mir eine Mail mit einem .jpg schicken. Ich poste die Bilder bei Pinterest. Durch Eure Teilnahme erklärt Ihr Euch damit automatisch einverstanden. Bitte verwendet nur Fotos, an denen Ihr die Bild- und Motivrechte innehabt.

This is where we collect upcycling ideas every Tuesday. Feel free to join us by leaving a comment and link to your posting (does not have to be a new one, a good idea never grows old :-)). We gather and share our projects on Pinterest, please do only join in if you are fine with that. Furthermore it is important that you hold the rights to the pictures you are posting.


Heute ist der zehnte Upcycling - Dienstag mit einem Gastposting, wie immer am dritten Dienstag eines Monats. Eure herzlichen Reaktionen freuen uns riesig! Jeder Gast tobt sich hier übrigens nach eigenem Gutdünken aus, ich übertrage nur Text und Bilder und freue mich, wie unterschiedlich die Beiträge ausfallen. Da ist Leben drin.

Today is guestblogging time again! This takes place every third Tuesday of the month and I hope you  enjoy it as much as I do. Hopefully you won't be mad that the guestpostings are held in German only. Thank all of you very much for your kind feedback, it's highly appreciated.


Heute besucht uns:

*°*° Nette von regenbogenbuntes °*°*
und meine 10 ganz subjektiven Glanzpunkte ihres Blogs sind:


Viel Spaß mit Nettes Beitrag, seid liebst gegrüßt und habt es schön. Nina, die wie immer gespannt ist auf Eure Ideen und Projekte.

°°°° °°°° °°°° °°°°

Erst einmal herzlichen Dank an NINA für die Einladung zum Gastbloggen, ich freu mich, dass ich dabei bin !

Dieses Tutorial wollte ich ja schon ewig machen, ist ja Recycling pur, ein prima Anstupser also! Und natürlich geht es um Stoff !
Stoff-Fitzelchen sind Stoffreste, die meist nicht mal mehr für Stick-Applikationen reichen.
Aber man kann ja unmöglich so schöne Stoffrestchen wegwerfen, oder?
Hier kommt eine Idee, was man damit noch machen kann !
Fitzelchen-Hänger 
Etwas Ähnliches habe ich mal auf einem Kunsthandwerkermarkt vor Jahren gesehen, aber als Untersetzer. Man kann mit der Technik natürlich auch auf Stoff arbeiten...also nur eine Inspriation von Gesehenem, die ich anders umgesetzt habe.
Das einzige, was Ihr außer den Stofffitzelchen braucht ist wasserlösliches Vlies/Folie in der gewünschten Form, hier ein Rechteck (Folie und Vlies findet man u.a.hier, auch kleine Mengen, Folie ist dicker, es geht aber beides, zur Not doppelt legen, wenn sehr dünn) eine Nähmaschine und natürlich eine Schere oder einen Rollschneider.
Zuerst wird alles schön kleingeschnippelt, meine Stückchen sind meist nicht breiter als 1,5 cm, lang dürfen sie ruhig sein.
Dann beginnst Du, die Fitzelchen mit der schönen Seite nach oben auf die Folie zu nähen, Geradstich mit 2,4 Stichlänge geht prima.
Am Anfang ist es wichtig, dass man für das Ganze einen "Rahmen" schafft, damit es schön stabil wird.
Steht der Rahmen, geht's ans "Innenleben". Man näht immer bis zur nächsten "Kreuzung", dann macht man das Füßchen hoch, wendet mit versenkter Nadel, legt ein frisches Fitzelchen drunter und näht wieder weiter. Eigentlich muß man so zwischendurch garnicht den Faden abschneiden. Jede zusätzliche Naht gibt Stabilität und verbindet die Teile miteinander .
Wenn alles einigermaßen gleichmäßig gefüllt ist, hilft die Lichtprobe.
Auf der Rückseite kann man sehr gut sehen, wo noch ein paar Nähte gut wären. Lieber zu viel als zu wenig !
Vor dem Zuschneiden näht man noch mehrmals außenherum und kreuz und quer.
Dann sorgfältig abmessen und zuschneiden, ich arbeite immer mit Rollschneider und Lineal und danach mit engerem Zickzack (oder Overlock) umranden.
 Jetzt mit viel heißem Wasser das Vlies/die Folie gründlich auswaschen und trocknen.
Jetzt noch Aufhänger dran, da gibt's ja viele Möglichkeiten.
Wer mag, kann unten Borten oder Perlen anbringen, dann auf ein lackiertes, abgeschnittenes Eßstäbchen oder ein Ästchen und fertig !!
Das Ganze geht natürlich in allen erdenklichen Formen: 
Wimpel, Tropfen, Herzen, Kreise und es ist natürlich auch prima als Sommerwindspiel für draußen geeignet. 
Man kann auch ganze Wimpelketten damit machen.
Laßt Euch was einfallen, ich bin gespannt.
Bei mir hängt es im Küchenfenster, wo immer schön die Sonne durchscheint. Und da es für die hellblau-weiße Küche gedacht war, ist's auch so unbunt. Für den Garten werd ich mir noch Wimpel machen, das flattert bestimmt schön ! Und die werden dann bunt !!

Ganz viel Spaß wünsch ich Euch ! Über Bilder von fertigen Fitzelchen-Hängern freu ich mich natürlich auch !
Herzliche Sommergrüße 

Kommentare:

  1. Das ist ja hübsch! Solche Reste habe ich bisher immer zum Stopfen genutzt, aber so sind sie natürlich viel besser aufgehoben. Ich habe für meinen Hund einen Regenmantel aus einem Regenschirm genäht: http://funkelfaden.de/index.php/upcycling-aus-einem-regenschirm-wird-ein-regenmantel-fuer-hunde/

    Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
  2. Deine Flickentechnik ist genal , super , toll, ich bin begeistert.
    Das kannte ich so noch nicht , danke fuers zeigen.
    Liebe Gruesse, Gaby
    http://gkkreativ.blogspot.de/2014/06/Armband aus T-Shirtgarn.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://gkkreativ.blogspot.de/2014/06/armband-aus-t-shirtgarn.html

      Löschen
  3. Huhu ! :-)
    Sieht ja toll aus. Solche Reste habe ich auch noch. Prima Idee! :-)
    Hier ein kleines Upcycling von mir! Liebe Grüße vom Cocolinchen!
    http://cocolinchenundkatti.blogspot.de/2014/06/affiges-taschchen.html

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Nina,
    hallo Nette, das ist ja eine super Idee dieses Hängerchen....muss ich mir unbedingt merken :-).

    Ich bin heute mit einem Wäschesack dabei:
    http://schlumperfix.blogspot.de/2014/06/waschesack.html

    Liebe Grüße,
    Kadi

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Idee. Ich trenne mich auch so ungern von schönen Stoffresten. Hier meine Idee, wie man alte bunte Handtüchern zu einem Frottee Maxicosi Überzug vernähen kann.
    http://www.jeder-kann-naehen.com/2014/06/17/70er-jahre-maxi-cosi-sommerbezug/

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja eine nette Idee. :)
    Ich habe heute ein Shirt dabei, welche komplett nur aus recycelten Materialien besteht:
    http://annies-diy.blogspot.com/2014/06/wm-top-vom-elna-wettbewerb.html
    LG, Annie

    AntwortenLöschen
  7. Flickenverwertung vom Feinsten, das kann ich mir gut als kunterbunte Wimpelkette vorstellen.
    Bei mir gibt´s heute Mückenalarm - bzzzzz!
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nette, Liebe Nina,

    sehr schön und blau ist der Aufhänger geworden. Bei mir gibt's auch Stoffreste zum Verwerten, aber etwas größere!
    http://www.mamaviola.de/?p=5865

    Liebe Grüße

    Viola

    AntwortenLöschen
  9. Klasse Idee und sehr wirkungsvoll, gerade an sonnigen Tagen, wenn helles Licht durchs Fenster fällt!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Heute habe ich auch mal wieder was ge-up-cycled: einen Rock aus einer Hose gemacht.

    http://nurnichtdenfadenverlieren.blogspot.co.at/2014/06/creadienstag-upcycling-jeansrock-1.html

    Alles liebe! Nina

    AntwortenLöschen
  11. Sehr, sehr genial!

    Das gibts von mir - thema unvermeidlich ;-)
    http://evafuchs.blogspot.co.at/2014/06/fuball-hose-20.html

    AntwortenLöschen
  12. Guten Morgen!
    Bei mir gibt´s heute sogar ein Freesie für Euch, denn ich habe aus alten Landkarten CD-Hüllen gemacht - mit RetroMusikkassettenaufdruck. Könnt Ihr Euch entweder aufs Papier drucken oder - wie ich Dödel - als Stempel schnitzen ;-)!
    http://dramaqueenatwork.wordpress.com/2014/06/17/fur-euren-speziellen-summermusicmix-zum-stempeln-oder-ausdrucken/
    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  13. Heute bin ich auch dabei, wenn die Idee auch völlig unspektakulär ist:

    http://annettes-bunte-welt.blogspot.de/2014/06/upcycling-dienstag-waschesack.html

    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  14. In der Art hab ich mir vor Jahren mal eine Stola genäht :-)
    Das macht echt Spaß!
    Ich hab heute den Verpackungsmüss etwas geschmälert :-)
    http://selbermacherin.blogspot.de/2014/06/ich-kann-es-nicht.html
    Ganz liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  15. Eine wunderschöne Idee ♥♥♥

    Ich habe heute ein altes Shirt meines Mannes gepimpt.

    http://lilliundfaxi.blogspot.de/2014/06/tooooooor-o-fuball-monster-fur-den-mann.html

    Ganz liebe Grüße
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  16. Das ist eine tolle Idee! Und als Wimpel würde es mir auch super gefallen!

    Ich habe ein Top recycelt, das nicht so wurde, wie ich mir das vorgestellt hatte... Und habe jetzt ein neues Top!
    Viele Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
  17. Ein toller Gastbeitrag!
    Hier mein Werk: http://mara-zeitspieler.blogspot.de/2014/06/upcycling-milchmonsterhose-aus-alter.html
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  18. So schöne Blau- Fitzelchen! Da sehne ich mich sofort ans Meer....
    Bei mir gibts heute eine wilde Mischung aus meiner grünen Woche.
    Viele herzliche Grüße!
    Lisa
    http://strohzugoldlisa.blogspot.de/2014/06/pfingstwochen-upcyclings-letzte-woche.html

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Nina,
    das ist ja eine super Idee. Ich kann mich auch sehr schwer von meinen vielen Stofffitzelchen trennen.
    Heute gibts bei mir einen Upgecycleten Rolli.
    Liebe Grüße
    mademoisella
    http://sew-a-gift.blogspot.de/2014/06/tag-78-upcycling-rolli-wird-neckholder.html

    AntwortenLöschen
  20. Na da weiß ich ja jetzt für welches Projekt ich die kleinsten Stoffreste sammel ;-) Sieht toll aus!
    Ich verwende heute etwas größere Stoffreste um daraus eine Mütze zu nähen: http://aennisews.blogspot.de/2014/06/elbsegler-schiffermutze.html
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  21. Guten Morgen liebe Nette, guten Morgen liebe Nina,
    wow- das ist ein grandioses Upcycling- das super aussieht. Toll !
    Ich habe mich an den Wollberg gemacht:
    http://puenktchenyoga.com/2014/06/17/diy-armel/
    Einen schönen Tag euch
    ganz liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  22. Tolle Idee!!! Ich hab heute eine Dose zum Los gemacht:
    http://www.fuenfmalzehn.at/diy/welcher-film-darfs-heute-sein/

    AntwortenLöschen
  23. Auch ich habe einem kaputten Regenschirm neues Leben eingehaucht. Passend zum schönen Badewetter ist ein wasserfester aufblasbarer Ball entstanden.
    http://taburettli.blogspot.ch/2014/06/aus-schirm-wird-ball.html

    AntwortenLöschen
  24. Wow, das nenn ich mal Resteverarbeitung!!! Sehr schön!
    Bei mir gibts heute auch ein gaaanz klein wenig Resteverarbeitung mit kleinem Tip zur weiterverwendung von leeren-Nudel-Tüten...
    http://my-kiddikids.blogspot.de/2014/06/nuuuudeln.html

    AntwortenLöschen
  25. deine ideen sind immer wieder umwerfend. bei mir wurde nur ein altes shirt zu neuem leben erweckt http://rankhilfe-kreativ.blogspot.de/2014/06/altes-shirt.html

    AntwortenLöschen
  26. oh schön, solche reste hab ich ja auch!
    bei mir gibts heute eine wiederbelebtes shirt http://tasmanlis.blogspot.co.at/2014/06/auch-hier-gibts-eine-yumi.html

    AntwortenLöschen
  27. sieht superschön aus!
    ich hätte noch nen Tipp wie man es ohne Vlies machen kann:
    man klebt die Stofffitzelchen mit Tapetenkleister auf ner Plastiktüte aufeinander. nach dem Trocknen lässt es sich dann in einem Stück von der Tüte abziehen. das kann man dann wie beschreiben zusammen nähen. den Kleister kann man dann ganz einfach wieder auswaschen. ich stecke meine Werke dann in die Waschmaschine. hier ist zum Beispiel eine Tasche, die ich so hergestellt habe: https://www.flickr.com/photos/reizenbee/14319114451/
    manche nehmen statt Kleister auch nen Klebstoff, der einfach aus Mehl und Wasser gekocht wird. ich mag aber Lebensmittel nur fürs Essen verwenden, drum verwende ich so nen Bio-Kleister, der für meine anderen Projekte eh nicht stark genug klebt.

    Grüße aus Frankreich!

    Heike

    AntwortenLöschen
  28. Wow, das ist ja eine super Idee...damit könnte ich mir ganze Gardinen vorstellen...genau mein Ding! *muss ich merken*

    Ich möchte heute das Wehwehchen - Wegmach - Monster zeigen.

    http://schnittchen84.blogspot.de/2014/06/made-by-mama-wehwehchen-wegmach-monster.html

    LG
    Schnittchen

    AntwortenLöschen
  29. Hallo,

    na das nenn ich mal ne Stoffresteverwertung!

    Nach ganz schön langer Zeit bin ich auch mal wieder mit von der Partie, auch wenn es nur ein ganz kleines Mini-Upcycling ist.

    http://pamylotta.blogspot.de/2014/06/gartenschnurrolle-diy.html

    LG
    Pamy

    AntwortenLöschen
  30. Sieht toll aus - eine sehr coole Idee!
    Bei mir gibt's diese Woche einen Türstopper aus einer alten Leinenhose:
    http://edeltraudmitpunkten.blogspot.com/2014/06/turstopper-maus.html

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Nette,
    leider kommt dein toller Vorschlag eine Woche zu spät. Habe alle Schnipsel ausrangiert. :-) Prima Idee.

    Liebe Nina,
    heute bin ich mit einer alten/neuen Tilda im Fechtlook dabei.
    LG
    Sissi
    http://herzkram-naehstuebchen.blogspot.de/2014/06/upcycling-dienstag-aus-alter-tilda-wird.html

    AntwortenLöschen
  32. Hallo upcycler, tolle Idee!
    Bei mir gibt es heute etwas, wovon jeder Bastler / Crafter träumt: alle Utensilien griffbereit an der Wand!
    http://sammelsurium2013.wordpress.com/2014/06/17/nahzubehor-und-kleinwerkzeug-griffbereit-an-der-wand/
    Sonnige Woche allen!

    AntwortenLöschen
  33. Ich bin entzückt, diese Nette! Was für eine süße Idee :o)

    LiebenGruß von Sandra

    http://libellein.blogspot.de/2014/06/fuball.html

    AntwortenLöschen
  34. Das ist ne ganz tolle Idee! sieht super aus.

    Heute möchte ich zwei Sachen zeigen:

    http://madebyvicky.blogspot.ch/2014/06/schoggi-taschchen.html

    und

    http://madebyvicky.blogspot.ch/2014/06/blumen-puppchen-bluten-feen.html

    Liebe Grüsse
    VickY

    AntwortenLöschen
  35. Sehr NETTE Idee!
    Ganz im Ernst, ich wußte bis dato nciht einmal, daß es wasserlösliche Folie für solche Zwecke gibt!
    Liebe Grüße
    Suse

    AntwortenLöschen
  36. Wirklich eine super NETTE Idee :D Und wie toll die Farben so leuchten. Ich hab auch eine Idee mit blau dabei. Aus einer kaputten und fleckigen Tischdecke ist ein Wäscheklammerbeutel geworden.

    http://jakasters-fotowelt.blogspot.de/2014/06/ein-neues-zuhause-fur-die-wascheklammern.html

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  37. Eine ganz tolle Idee, danke.

    Mein heutiger Beitrag
    http://patchworken.blogspot.de/2014/06/aus-alten-kalendern-macht-man.html

    AntwortenLöschen
  38. Da kann man tolle Kunstwerke schaffen, super Idee:-)
    Hier kommt mein Beitrag,
    schöne Grüße!

    AntwortenLöschen
  39. Wirklich schön - schade habe ich alle Reste schon entsorgt, nun weiss ich es besser!
    Hier mein Beitrag, nicht ganz so glamurös dafür praktisch:-)
    http://sewingfortwingirls.wordpress.com/2014/06/17/badezimmer-teppich/

    AntwortenLöschen
  40. SPITZE!!! Vielen lieben Dank fürs Zeigen!!!
    GLG, Sabine

    AntwortenLöschen
  41. Hallo Nina,
    das ist ja ein ganz toller Gastbeitrag. Ich kann auch keine Fitzelchen, wenn es denn ein schöner Stoff ist, wegwerfen und habe mich immer gefragt, was man denn daraus Schönes machen könnte.
    Mein Upcycling für diesen Dientag ist ein Schminktäschchen aus einem Matrosenpulli.
    http://merlanne.wordpress.com/2014/06/17/mariniere-upcycling-part-iii/
    Vielen Dank und ganz liebe Grüsse,
    Claudine

    AntwortenLöschen
  42. Mal wieder wunderschön recycelt!
    Hier mein beitrag:
    http://prinzessinholala.blogspot.de/2014/06/monsteralarm.html
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  43. Boah, ist das genial! Ich bin mal wieder sprachlos.
    Das wird so bald wie möglich nachgemacht.

    Ich habe einen 80er-Jahre-Pulli in ein schönes Jäckchen verwandelt:
    http://die-linkshaenderin.blogspot.de/2014/06/vom-80er-jahre-ungetum-zum-reste-ringel.html

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
  44. Ich war lange nicht hier und habe gerade von der Idee des gastbeitrages gelesen, eine tolle Verknüpfung.
    Die gezeigte Idee gefällt mir sehr gut und lässt die Ideen Kiste nur so sprudeln.
    Ich habe heute wieder recycelte aussteuerkissen für meine Couch mitgebracht.
    http://die-fabelhafte-welt-der-seifenkunst.blogspot.de/2014/06/schnelle-kissenverschonerung-upcycling.html?m=0


    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  45. Wow, wie toll, das ist eine feine Idee (wenn ich doch nicht soooo große Fenster hätte), aber einen schmalen langen Streifen könnte ich mir an einem Wintergartenfenster auch vorstellen. Und eine Wimpelkette fehlt mir auch immer noch ... (oh je, da wird meine To Do Liste ja wieder länger ... (Grins).
    Bei mir gibt es heute auch einen Flicken, aber total unspektakulär und eher etwas für Katzenliebhaber (innen) ....
    http://lockwerke.blogspot.de/2014/06/miau-miau-komm-geliebte-katze.html
    ... aber natürlich mit etwas recycelter Jeans. LG Karin

    AntwortenLöschen
  46. Tolle Idee! Das erinnert mich sehr an meine Schnipsel-Decke:
    http://hallomontag.blogspot.de/2014/02/schnipsel-wahn-ufofo.html

    Ich hab ein auch was Kleines gewerkelt:
    http://hallomontag.blogspot.de/2014/06/hat-die-tante-fein-gemacht.html

    Herzliche Grüße!
    Hannah

    AntwortenLöschen
  47. Wieder eine tolle Idee von Dir! Hier noch schnell mein heute beendetes Werk:
    http://samfenie.blogspot.de/2014/06/talia-meets-damenbluse.html

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  48. Das sieht ja wirklich sehr schön aus! Tolle Idee..bei mir gibt es heute auhch blau...Jeans..http://decofine.blogspot.com/2014/06/herrentasche-pah.html

    LG
    decofine

    AntwortenLöschen
  49. Guten Abend,
    ich möchte eine Idee beitragen, wie für ein "Lese-Fest" schöne Dekoration aus einem antiquarischen Buch entsteht - in Kombination mit einer leeren Schokoladen-Schachtel:
    http://www.wisperwisper.de/2014/06/17/dekoration-fuer-das-literarische-fest-aus-antiquarischen-buechern-fertigen/
    Danke für die inspirierende Linksammlung,
    Marie

    AntwortenLöschen
  50. Wow, das gefällt mir sehr gut.... sowas ähnliches brauche ich unbedingt für mein Bad! ;-) Danke fürs Tuto!
    Mein Beitrag für heute ist sehr klein, aber immerhin aus einem alten Jeanshosenbein... hihi...
    Liebe Grüße,
    Betty
    http://elcuarticodelembeleso.blogspot.de/2014/06/creadienstag-in-doppelpack-dos-en-uno.html#more

    AntwortenLöschen
  51. Schöne Idee, aus Fitzelchen wieder ein Ganzes zu machen.
    Danke fürs Tutorial (schafft auch eine Fast-nie-Näherin wie ich).

    Bei mir gibt's heute die erste bestrickende Vase aus einer Piccolo-Flasche und Restegarn, der noch einige folgen werden:
    http://utatravel.wordpress.com/2014/06/18/fur-die-sommerblumchen-zwischendurch/

    AntwortenLöschen
  52. Eine schöne Idee und schaut auch so toll aus!
    LG Mary

    AntwortenLöschen