Mittwoch, 8. Oktober 2014

#2flowergirls - Flowers for Inga

Manche Schicksale bewegen einen, ohne dass man jemanden persönlich oder näher kennt. Inga lebt nicht mehr und das ist jenseits aller Worte. Also möchte ich mich anschließen, Inga auf diesem Wege Adieu zu sagen - mit Blumen, die sie liebte und die ihr, wie ich las, immer Kraft und Freude gaben.

Ruhe sanft, liebes Blumenmädchen.

#2flowergirls #flowersforinga

#2flowergirls #flowersforinga

Falls Ihr es noch nicht getan habt, per DKMS könnt Ihr einem kranken Menschen helfen. Auf jeden Fall durch Hoffnung, im Idealfall sogar durch Genesung.

Nina, die leider nicht mehr zu sagen weiß.

Kommentare:

  1. Man muss nicht immer was sagen. Gesten sind oft genug.

    AntwortenLöschen
  2. Ich kannte Inga bisher noch nicht und habe mich nun auf ihrem Blog umgesehen. Was sie trotz schwerer Krankheit für ein ganz offensichtlich positiv denkender Mensch war, das lässt mich fast sprachlos zurück...Für alle, die sie gekannt haben, wird es mit Sicherheit ein unsäglicher Verlust sein...Ich bin mir sicher, viele haben sie auf ihrem letzten schweren Weg...auch gedanklich...begleitet...und ich finde, das gibt Trost. LG Lotta.

    AntwortenLöschen