Donnerstag, 18. Dezember 2014

Advent, Advent - viel zu spät, aber ein wunderbares Buch. Auch das restliche Jahr über.

Dieser Beitrag enthält unter anderem Werbung, 
diese sei hiermit gekennzeichnet. 

Foto von Werkeltagebuch

Leider bin ich viel zu spät dran mit meinem Posting über dieses so feine Buch. Das betrübt mich selbst am allermeisten. Anfang November schon waren wir nämlich in freundlicher Blogrunde in den Hölker-Verlag zu Münster geladen. Dort verbrachten wir einen kurzweiligen und interessanten Nachmittag mit allerlei Kulinaria aus dem neuen Buch von Lisa Nieschlag und Lars Wentrup (inklusive Bildern von Julia Cawley alias Jewels) plus einer Führung durch die "heiligen Hallen" - reichlich Futter für die Augen.

Foto von Werkeltagebuch

Foto von Werkeltagebuch

Foto von Werkeltagebuch

Mein gustatorisches Glanzlicht waren die Florentiner Ecken. Alter. Was sind die gut. Der Clou ist ein Hauch Orangenschale, das schmeckt so großartig, ich schmeiss mich weg. Und klar ist, es braucht keine Adventszeit, um mir die nachzubacken.

So sehen die Florentiner Ecken im Buch aus.

Foto von Werkeltagebuch

Foto von Werkeltagebuch
Von vorne nach hinten: Weihnachtstarte, Grümmelplätzchen, Florentiner Ecken, Winterapfelplätzchen.
Das sind übrigens Lisa und Lars. Sie haben uns im Laufe des Nachmittags erzählt, wie das Buch peu à peu mit Ideen und Rezepten plus zauberhaften Bildern gefüllt wurde, aber auch, wo es mal hakte. Zum Beispiel gab es keinen Schnee, als die Außenbilder fällig waren. Nirgendwo. Gerade diese Geschichten machen den Entstehungsprozess für mich als Grünhorn total interessant. Weil aalglatt und gottgewollt, das ist ja langweilig.

Foto von Werkeltagebuch

In "Advent Advent" sind übrigens nicht nur Rezepte, sondern auch jede Menge Werkelideen zur passenden Deko drumherum. So zum Beispiel der Kollege mit den Päckchen auf dem Dach. Aber auch echt coole Karten zum Selberbasteln.

Foto von Werkeltagebuch

Beschenkt wurden wir auch noch. In den Säcklein waren gute Dinge zum Backen der Firma Davert, die ebenfalls in der Region beheimatet ist.

Foto von Werkeltagebuch

Als Präsent für Kindergärtnerinnen, Wichtelfreunde und andere liebe Menschen habe ich mich nun im Nachgang für das Glühweingelee aus "Advent Advent" entschieden. Die hat schon bei der Zubereitung so gut geduftet, dass unsere Wohnung ein gewisses Weihnachtsmarktfeeling nicht recht verleugnen konnte.

Foto von Werkeltagebuch

Seid allerherzlichst gegrüßt, habt eine schöne restliche Adventszeit. Alles Liebe von Nina

Kommentare:

  1. Liebe Nina, ich wünsche dir auch noch eine wunderbare Adventszeit...ein schönes Weihnachtsfest und besinnliche Stunden mit der Familie! Das Buch klingt interessant...und man kann es sich ja auch noch im nächsten Jahr zulegen...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Oh lustig! Das habe ich mir gerade gestern gegönnt! Obwohl der Advent schon fast vorbei ist. Kommt ja wieder! :-))

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Florentiner, so wie du sie beschreibst müssen sie ja zum Niederknien schmecken. Buch ist gemerkt, denn der nächste Advent kommt bestimmt. Danke.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nina, weil ich mangels Registrierung auf Instagram nicht kommentieren kann, wünsche ich dir und deinen Lieben auf diesem Wege einen guten Rutsch, viel Gesundheit (auch den Katzen) und Freude im nächsten Jahr.
    Liebe Grüße
    Carmen

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nina,
    tolle Fotos, toller Bericht. Und 'gustatorisches Glanzlicht', und dazu noch Florentiner? Besser gehts ja wohl nicht, und Florentiner sind sowas von ganzjährig lecker.
    Danke nochmal für Deine wunderbare Weihnachtsdose. Da Weihnachten rum ist, packe ich die Geschenke manchmal aus, aber dann wieder ein, um mich nochmal daran zu freuen. Und nochmal. Gilt das als Upcycling?
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes neues Jahr! Liebe Grüße,
    Katrin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nina, vorhin hab ich schon bei mir auf deinen unglaublich netten Kommentar geantwortet, aber nun auch noch einmal hier. Herzlichen Dank für deine lieben Worte, du machst mich echt sprachlos. Ich hoffe, es wird auch in diesem Jahr mit dem Upcycling-Dienstag weitergehen, denn ich habe diese Woche schon ein paar schöne Ideen umgesetzt. Ohne dich wäre ich vermutlich nie auf die Idee gekommen, immer wieder aus alten Stoffen, Schnittresten, abgetragener Kleidung oder was auch immer etwas Neues zu zaubern. Danke dir vielmals dafür, denn es macht mir wirklich Spaß. Und du bist auch eine bewundernswerte Frau. Schön, dass wir uns begegnet sind. Auf Insta habe ich gesehen, dass du dein Gravatar-Bild ausstickt. Jetzt bin ich schon sehr gespannt, was daraus wird. Falls du noch eine andere Größe möchtest, sag Bescheid.
    Herzliche Grüße
    Carmen

    AntwortenLöschen