Dienstag, 3. März 2015

Upcycling - Dienstag März 2015

Hier sammeln wir im März 2015 Ideen, wie man aus Ausgedientem wieder etwas Wertvolles machen kann – einen Werkstoff. Jede Anregung ist interessant und jede(r) ist herzlich eingeladen mitzumachen.

Wer keinen Blog hat, der kann mir eine Mail mit einem .jpg schicken. Ich poste die Bilder bei Pinterest. Durch Eure Teilnahme erklärt Ihr Euch damit automatisch einverstanden. Bitte verwendet nur Fotos, an denen Ihr die Bild- und Motivrechte innehabt.

This is where we collect upcycling ideas for March 2015. Feel free to join us (does not have to be a new posting, a good idea never grows old :-)). We gather and share our projects on Pinterest, please do only join in if you are fine with that. Furthermore it is important that you hold the rights to the pictures you are posting.


Auch beim Upcycling-Dienstag für März könnt Ihr Euch in Sachen Nachhaltigkeit und Wiederverwertung / Zweckentfremdung gerne hier austoben, egal an welchem Wochentag, Hauptsache, er liegt innerhalb von 03/2015. Ältere und neue Projekte sind willkommen, kleine und große, einfache und knifflige. Das Linktool findet Ihr am Ende des Postings.

Ihr könnt Euch von Eurem Blog aus hier verlinken oder aus Eurem Instagram-Account heraus, das ist eine Neuerung bei InLinkz und hier (*klick*) könnt Ihr nachlesen, wie es geht. Das mag ja doch praktisch sein, wenn man entweder nicht bloggt oder Zeit / Lust nicht fand.

Ein Backlink ist übrigens meiner Meinung nach eine Selbstverständlichkeit, leider nicht für jede(n). Denkt bitte daran, ich mag das nicht anmahnen müssen. Danke.

It's a linkparty now, I thought that might be easier and more transparent for you. I'll pin on Pinterest anyway, so hopefully this is the nicest way for all of you to join in and to have a good overview over the other projects. You join in from your blog or your Instagram account - don't forget the backlink.

°°°° °°°° °°°° °°°°

Schon wieder ein Monat um, Ihr seid super fleißig gewesen im Februar, das Board ist pickepackevoll mit tollen Ideen und ick freu mir. Dolle.

Hier (1.0) war im letzten Monat viel los, dennoch ist die Werkelei nicht völlig hinten 'runter gefallen, der monatliche Upcycling-Dienstag ist mir da zugegebenermaßen auch hilfreich, mich zu disziplinieren und die kreative Seite des Lebens nicht völlig außen vor zu lassen.

Da war z.B. die Schwimmtasche, die das Lieblingsmädchen brauchte. Die ursprüngliche Würdenträgerin war bei uns vor vielen Monden auf Umwegen angeschwemmt worden, noch keinen Tag schön gewesen und nun auch noch löchrig. Mäh.

Also wurde der Jeansbestand geplündert, eine zerstörte Hose des o.g. Mädchens paßte genau, musste punktuell mit großen Flicken überdeckt werden, aber das kann ja bisweilen passabel aussehen. Als Tasche zumindest ... Außerdem noch ein Reststück Wachstuch in grau mit weißen Punkten und Autogurt. Dafür habe ich nirdendwo nachts die Scheibe eingeschlagen, sondern ihn schnöde und auch noch neuwertig (Frevel!) online (Doppelfrevel) bestellt.

Starting off with this month's upcycling projects I'd like to show you my favourite girl's new swimming bag made from her torn pair of jeans, some leftover waxed cotton and car belt (which was new).

Swimming bag made from pair of jeans / Schwimmtasche aus alter Jeans und Wachstuchrest / Upcycling

Swimming bag made from pair of jeans / Schwimmtasche aus alter Jeans und Wachstuchrest / Upcycling

Der Creative Director wendet sich befremdet ab.
The creative director turns his back on matters arousing his disgust.

Swimming bag made from pair of jeans / Schwimmtasche aus alter Jeans und Wachstuchrest / Upcycling

Aus den Jeansrestfitzelchen und ebensolchen Wachstuchteilen erwuchs nach Monaten doch noch das Geburtstagsgeschenk für flottelottablau. Bei Instagram ein bisschen geplänkelt und irgendwann im Herbst ein Täschchen versprochen. Weihnachten gefeiert. Sylvester. Karneval. Und dann doch noch die Kurve gekriegt. Wow. :-)

Had promised a birthday present some 4 months ago for the end of December. Bit late now, admittedly, but the recipient liked it nonetheless. Held some kind of surprise, too, which is the hidden advantage in letting people wait that long. Erm.

Täschchen aus alter Jeans und Wachstuchrest / Zippered pouch made from old pair of jeans plus leftover piece of waxed cotton / Upcycling

Täschchen aus alter Jeans und Wachstuchrest / Zippered pouch made from old pair of jeans plus leftover piece of waxed cotton / Upcycling

Sie war mir nicht sauer. Übrigens.

Die Schwimmflügelchen des kleinen Krawallix kamen von Anfang an etwas schwachbrüstig daher, aber total fancy. Leider dem ursprünglichen Zwecke nicht dienlich, so dass der Kompromiss zwischen Mülltonne und Wasserspaß Not tat. Eins der famosen Täschchen habe ich mir spontan selbst unter den Nagel gerissen.

The little boy's swimmies have not been holding their air from day one. But they could definitely not go to the trash and their owner is now happy to be able to use them, even as zippered pouches. I kept one, though. Liked them so very much.

Täschchen aus Schwimmflügeln / Zippered pouches made of swimmies / Upcycling

Täschchen aus Schwimmflügeln / Zippered pouches made of swimmies / Upcycling

Karneval. Auch so ein Thema. Geboren im Rheinland war ich als Kind und Jugendliche Feuer und Flamme, das hat irgendwann mit Nachdruck aufgehört. Wie dem auch sei, hier im Ruhrgebiet wird der Ball einigermaßen flach gehalten, im Kindergarten aber wollte ein kleiner Weltenlenker zur Feier des Rosenmontags ein Gestiefelter Kater sein. Wohlan denn.

Hilfmittel hierzu ein altes Herren-T-Shirt als Umhang und Stulpen, eine olle Batmanhose ohne Gummizug (dann mit) und ein oranges Shirt, das farblich dem begehrten Katzenvieh nahe war. Und ein Plüschbrüstchen bekam. Der Hut ist neu gekauft und stößt den guten Eindruck mit dem Hintern wieder um. Der Mann fand sich sensationell und er war es auch.

Carnival is not really my thing but with children nobody cares. So the little man wanted to be Puss in Boots and it took an old orange shirt (that has a fluffy tummy now), an old black tee of which we used the sleeves as cuffs and the rest as a cape. The trousers belonged to a torn Batman costume and needed new elastic tape. 
He was so so cute.

Gestiefelter Kater aus alten Shirts und Hose / Puss in Boots made with shirts and old pair of trousers / Upcycling

Gestiefelter Kater aus alten Shirts und Hose / Puss in Boots made with shirts and old pair of trousers / Upcycling

Gestiefelter Kater aus alten Shirts und Hose / Puss in Boots made with shirts and old pair of trousers / Upcycling

Bei Luzia Pimpinella gab es kürzlich Kabeltransporter zu bestaunen, hier meine Variante aus Resten von Feuerwehrschlauch und diesen Klammern, die man für Warensendungen verwendet. Haben die einen Namen?

Found mobile homes for cables on another blog and made some from fire hose and those clips you need for some kind of mail. Whatever they are called, I don't even know in German.

Kabelhäuschen aus Feuerwehrschlauch und Briefklemmen / Cable cuffs made from fire hose / Upcycling

Kabelhäuschen aus Feuerwehrschlauch und Briefklemmen / Cable cuffs made from fire hose / Upcycling

Kabelhäuschen aus Feuerwehrschlauch und Briefklemmen / Cable cuffs made from fire hose / Upcycling

Beste Grüße nun an Euch, habt einen schönen Monat, Frühling wär schön und Ideen mag es regnen. Ich freue mich über Eure Projekte, alles Liebe und beste Grüße von Nina

That's it for now, take good care of you and stay healthy. I'd like it to be spring now. And am looking forward to all your projects and ideas. Nina

Linked @ Creadienstag, Scharlys Kopfkino und TT-Taschen und Täschchen



Kommentare:

  1. Frühling! Ich läute ihn hier auch ein mit meinem Hosen -> Rucksack Upcycling.
    Die Schwimmtasche ist ja famos, bin neidisch ;)

    Lieben Gruß von der Spree,
    Anni

    AntwortenLöschen
  2. Die Klammern heißen Musterbeutelklammern :D Seit ich einmal die Frau in der Post nach den goldenen Klammer Dingsdas gefragt hab, weiß ich das *g*
    Da hast du wieder tolle Projekte genäht, und der Creativdirektor ist herzallerliebst :D
    Von mir gibts morgen auch wieder einen Post :)
    Liebe Grüße,
    Svenja

    AntwortenLöschen
  3. Wieder so tolle Sachen. Wunderbar. Die neue Schwimmtasche erfüllt ihre Aufgabe sicher mit Bravour :)
    Was diese Briefumschlagklammern anbelangt, so kennt die irgendwie jeder immer nur mit der Beschreibung und Erklärung mithilfe Händen und Füßen ;) Musterklammerbeutel ist aber auch ein unpassender Name.

    Eine tolle Woche Dir noch!
    Liebe Grüße,
    Bine.

    AntwortenLöschen
  4. Mein Hase, da warst du aber trotz des 1.0 Stresses sehr fleißig- ich bin stolz auf dich. So eine tolle Schwimmtasche hat sonst keiner. Ganz großartig! Und alles andere natürlich auch! Ich drück dich!
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  5. Wow, du warst ja superfleißig! Mir gefallen die "Kabeltransporter" besonders gut - aber wo bekommt man denn alten Feuerwehrschlauch her?
    GLG Johanna

    AntwortenLöschen
  6. Was warst Du wieder fleißig... ja, bei den Kindern kommen wir um Karneval nicht drum herum, Kostüme zu nähen und basteln... und die Jeanstasche... so lange will ich meiner Tochter mal eine nähen, sollte ich endlich mal tun... Deine ist klasse!
    Liebe Grüße, Kebo

    AntwortenLöschen
  7. Boah, hast Du wieder schöne Sachen gewerkelt.

    Die Klammern kenne ich als "Briefklammern" oder "Musterbeutelklammern".

    Mit der Hose kann der Knabe übrigens auch gut als Crewmitglied von Raumschiff Enterprise gehen (vielleicht nächstes Jahr):
    http://media.tumblr.com/80de5b53c9a7ec9ae1deb2644402bd2b/tumblr_inline_mqfb5qmRSk1qz4rgp.jpg

    Liebste Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nina, Musterklammern heißen sie, die praktischen Dinger mit denen Du Deine fantastischen Kabeltäschchen gesichert hast. Ich weiß nicht warum. Ich stelle mir immer grau bemäntelte Männer vor, die in den 50gern in grauen Opel Kadetts in riesigen Koffern Unmengen von Stoffpröbchen von Stadt zu Stadt transportierten, um diese Muster in den Konfektionsläden der Republik an den Mann und die Frau zu bringen. Die musterklammern der Handlungsreisenden....
    Schönes hast Du wieder gewerkelt. Ich freu mich immer, von Dir zu lesen. Sei herzlich gegrüßt und genieß das frühlingserwachen!!
    Lisa

    AntwortenLöschen
  9. Fleißig, fleißig. Die beiden Kater gefallen mir besonders gut ;o)
    Die Klammern heißen übrigens Musterbeutelklammern. Super Name oder?
    Liebe Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nina,

    tolle Sachen sind bei dir entstanden, aus sehr coolen Materialien. Ich befürworte es sehr, dass du keine Autoscheibe eingeschlagen hast (Doppelfrevel verziehen) und hoffe, du bist nachts auch nicht in die Feuerwehrwache eingebrochen - womöglich noch als Spider-Man, äh Spider-Woman verkleidet. ;-))

    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nina,
    Wie fleißig du wieder warst! Meine Favoriten sind die Spidy-Täschchen und die Kabeldinger, um einiges toller als diese ganze gestickte Schnickschnack :-)
    Ich hab mal stotternd im Laden gestanden, weil ich diese Klammern kaufen musste, es sind Musterbeutelklammern. Und meine Internetrecherche nach dem englischen Begriff (nicht Einrosten in der Elternzeit ist die Devise) hat mir viele Klammergriffe nahe gebracht, doch der gesuchte könnte split pin sein. Wieder was gelernt!
    Hab einen schönen Tag, kik

    AntwortenLöschen
  12. Fleissige Nina, was hast du da wieder alles tolles gewerkelt. Der gestiefelte Kater ist großartig und die Schwimmtasche so praktisch mit dem inwendigen Wachstuch. Auch die Kabel"binder" sind sextrem praktisch und einfach zu machen mit den... tada... Musterbeutelklammern. ;-)
    Und Schwimmflügeltäschchen mit Luftnotausgang, die man aufblasen und als Notkopfkissen verwenden kann... McGyver, du.

    Sei herzlich gegrüßt -
    Katja

    AntwortenLöschen
  13. Wow, die ganze Palette..., fleißig bist du gewesen und wie immer voller fantasievoller Ideen ;-) Bei mir war auch viel los in 1.0 und ein eeeeewig geplanter Garten-Upcycling-Post und ein eeeeewig geplantes Mini-Upcycling für mich stehen noch immer weit hinter den Startlöchern und machen Aufwärmübungen... Hab einen guten März, liebe Nina! Viele Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nina...ich wüsste wirklich niemanden, absolut niemanden, der Dir irgendwann wegen irgendwas böse sein sollte...;-). Ein großes Küsschen zum Dank...Du Liebe...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  15. ach liebe Nina, Du bist unübertrefflich!
    liebe Grüße und komm' mal wieder vorbei!

    AntwortenLöschen
  16. Vielen Dank für den Upcycling Dienstag !

    Viele Grüße
    Uwe

    AntwortenLöschen
  17. Wow. Du warst ja wieder ungemein fleißig. Als "Briefbeutelklammern" kenne ich die. Kann man viel mit anstellen. Wie kommt man denn an Feuerwehrschlauch? Kann man den auch nähen? Unser Nachbar ist Feuerwehrmann, ob der da was machen kann. Für den nächsten Autogurt kannst du ja vielleicht mal beim Schrottplatz oder Autoverwerter fragen. Allerdings sind die dann natürlich nicht so sauber ;) Und dann die kleinen Taschen. Schwimmflügel. Total genial. Hoffentlich kann ich auch etwas Beitragen - ich hab da ja schon so eine Idee ;)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  18. Ach Nina, du hast ja mal wieder so herzallerliebste Sachen gemacht ich bin jedesmal total verdattert was dir so alles einfällt...liebste Grüße Brigitte

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Nina,
    die Jeanstaschen sind ja sooo toll. Und die Kabelbändiger. Echt super. Ich bin schon immer ganz gespannt auf deine Upcycling-Projekte und lass mich gerne inspirieren.
    1000 Dank für die tolle Linkparty.
    LG ella

    AntwortenLöschen
  20. Ooh, was hast du wieder für tolle Sachen gewerkelt!
    Und den Plüschmann als Creative Director find ich einfach umwefend :-)
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Schätzeken,
    du Zauberin ;o)! Das sind wieder wundervollste Zauberhaftigkeiten ;o) , du begeisterst mich ;o)! Einen wundervollen Sonntag, ich drücke dich feste. Deine Petie ♥

    AntwortenLöschen
  22. Boah...du hast ja wieder tolle Sachen gewerkelt, liebe Nina !!! Ich war endlich auch mal wieder ein bisschen kreativ :-)
    Ganz herzliche Grüsse, natürlich auch an den Plüschmann ,äh...ich meine natürlich den Art-Director ;-) helga

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Nina!
    Bin diesmal auch wieder mit dabei und hab eine Jeanstasche genäht. Deine Schwimmtasche ist auch toll geworden und Gurtband zu verwenden finde ich klasse. Muss mir das merken, Dankeschön für die tolle Linkparty und ich werde mich mal von den anderen Inspirieren lassen.
    glg Andrea

    AntwortenLöschen
  24. Die Schwimmflügeltäschchen sind super...ach könnte ich nur nähen! So viele tolle Nähprojekte hier....

    AntwortenLöschen
  25. Hat ja einige Jeans-Freundinnen hier! :-) lg Regula

    AntwortenLöschen
  26. Hi Nina,
    Dein fotografischer Blick auf die Kleinigkeiten und die Kommentare dazu (like Herbert) gefallen mir sehr gut ♥
    Diesmal will ich Dir keine Patchworkdecke oder Socken bringen sondern etwas Stoffstempeln.
    Wenn ich mir Deine Sammlung so ansehe finde ich sie sehr vielfältig, anregend und auch anspornend. Danke für Deine Arbeit

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  27. Die Kabeltransporter sind wirklich eine kuriose Idee, aber sehr praktisch!
    Ich glaube, die Klammern nennen sich Musterbeutelklammern. Oder so ähnlich.
    LG, Gerdi

    AntwortenLöschen
  28. Da warst du ja wirklich fleißig. Ich habe mal wieder eine klassische Jeans verarbeitet. Herzliche Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen
  29. Hallo Nina,
    das Jeanstäschchen ist soooooo stylish!! Das würde ich sofort nehmen. :-)
    Und die Kabeltransporter finde ich auch sehr cool.
    Dein Satz und das Bild "der Creative Director wendet sich befremdet ab", finde ich zudem oberwitzig.
    Liebe Grüße an Dich!
    ANi

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Nina,

    ich finde Deine Jeans-Taschen total schön, besonders die Kleine. Da bekomme ich spontan Lust auch mal wieder mit Jeans zu nähen.

    Ganz liebe Grüße,
    Ilona

    AntwortenLöschen
  31. Hallo Nina, ich bin heute zum ersten Mal dabei. Ganz besonders angetan bin ich von Deinen Kabeltransportern.. grins!! Die muss ich nachher mal meinem Göttergatten zeigen. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen